Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3 Monatsspritze absetzen - Der Weg zur Schwangerschaft - Erfahrungen gefragt

3 Monatsspritze absetzen - Der Weg zur Schwangerschaft - Erfahrungen gefragt

10. Februar 2018 um 17:11

Hallo Zusammen,

​Ich habe bereits mit 12 Jahren mit der Pille angefangen, danach hatte ich 2 Implanon. Die halten jeweils 3 Jahre wenn ich mich recht erinnere (vielleicht von 14-20). Hatte dann auf die DMS gewechselt, von der auf den Nuvaring, am Ende wieder bei der DMS gelandet. Mittlerweile bin ich 30. Habe die DMS wohl 2012 wieder Angefangen, also für etwa 5 Jahre. Wenn ich mich recht erinnere hatte ich sie dazwischen auch 2x abgesetzt weil ich wieder einen Zyklus wollte, der kam aber nicht, also wieder DMS rein. Mit der Wirkung der DMS war ich ja sehr zufrieden. Ziemlich sorglos. Hatte nie meine Tage. Aber die habe ich nicht mehr so wirklich seit ich ein Teenie war. Also wohl so gegen 15 Jahre.

​Ich habe die DMS letzten Juni glaube ich abgesetzt, und im August nochmals eine gemacht. Danach keine Auffrischung mehr. 2016 hatte ich sie auch mal abgesetzt für ein paar Monate. Werde zukünftig keine chemischen Verhütungsmittel mehr anfangen. Habe bisher noch keine Periode, was ja zu erwarten war. Sonst keine Nebenwirkungen. Ausser dass ich wieder freudig feucht zwischen den Schenkeln werde und viel mehr Lust habe.

​Was ich suche sind Erfahrungen von Frauen die in derselben Situation waren, die ebenfalls über einen langen Zeitraum die DMS hatten und sich dann den Kinderwunsch erfüllen wollten. Würde gerne hören wie lange es ging bis sich alles wieder eingependelt hat und die SS erfolgreich war.

​Wie gesagt, bin 30, habe 18 Jahre chemisch verhütet, hatte noch keine Kinder.

​Danke vielmals.

Mehr lesen

10. Februar 2018 um 17:14

Möchte noch anfügen, dass meine Frauenärztin vor ca. 10 Jahren meinte, als ich meine Bedenken äusserte zu der DMS, dass das überhaupt kein Problem wäre danach Schwanger zu werden, sonst hätte ich die nie genommen. Als ich das letzte mal meinte ich wolle sie absetzen meinte sie dann "Das kann ein paar Jahre dauern"... Hätte ja beinahe geweint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2018 um 22:57

Hallo, Habe über 11 Jahre lang mit der DMS verhütet. Begonnen mit 15, mit 22 wegen einer OP kurz ausgesetzt und mit 27 habe ich sie abgesetzt, weil ich in diversen Foren jede Menge Horrorstories über Frauen, die nach der DMS unfruchtbar geworden sind, gelesen habe. Meine Periode habe ich nach ca. 4 Monaten wieder bekommen, allerdings sehr unregelmäßig, nach 9 Monaten wieder einigermaßen regelmäßig. Nach dem Absetzten der Spritze haben wir noch ein Jahr mit Kondom verhütet. Nachdem wir diese weggelassen haben, bin ich sofort schwanger geworden (aktuell 28. Woche ) Also viel Erfolg!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2018 um 7:05
In Antwort auf xaphania116

Hallo, Habe über 11 Jahre lang mit der DMS verhütet. Begonnen mit 15, mit 22 wegen einer OP kurz ausgesetzt und mit 27 habe ich sie abgesetzt, weil ich in diversen Foren jede Menge Horrorstories über Frauen, die nach der DMS unfruchtbar geworden sind, gelesen habe. Meine Periode habe ich nach ca. 4 Monaten wieder bekommen, allerdings sehr unregelmäßig, nach 9 Monaten wieder einigermaßen regelmäßig. Nach dem Absetzten der Spritze haben wir noch ein Jahr mit Kondom verhütet. Nachdem wir diese weggelassen haben, bin ich sofort schwanger geworden (aktuell 28. Woche ) Also viel Erfolg!

Danke! Freue mich sehr für dich, alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2018 um 20:24
In Antwort auf xaphania116

Hallo, Habe über 11 Jahre lang mit der DMS verhütet. Begonnen mit 15, mit 22 wegen einer OP kurz ausgesetzt und mit 27 habe ich sie abgesetzt, weil ich in diversen Foren jede Menge Horrorstories über Frauen, die nach der DMS unfruchtbar geworden sind, gelesen habe. Meine Periode habe ich nach ca. 4 Monaten wieder bekommen, allerdings sehr unregelmäßig, nach 9 Monaten wieder einigermaßen regelmäßig. Nach dem Absetzten der Spritze haben wir noch ein Jahr mit Kondom verhütet. Nachdem wir diese weggelassen haben, bin ich sofort schwanger geworden (aktuell 28. Woche ) Also viel Erfolg!

vielen lieben Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2018 um 20:25

vielen lieben Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2018 um 20:28
In Antwort auf shinypants

Hallo Zusammen,

​Ich habe bereits mit 12 Jahren mit der Pille angefangen, danach hatte ich 2 Implanon. Die halten jeweils 3 Jahre wenn ich mich recht erinnere (vielleicht von 14-20). Hatte dann auf die DMS gewechselt, von der auf den Nuvaring, am Ende wieder bei der DMS gelandet. Mittlerweile bin ich 30. Habe die DMS wohl 2012 wieder Angefangen, also für etwa 5 Jahre. Wenn ich mich recht erinnere hatte ich sie dazwischen auch 2x abgesetzt weil ich wieder einen Zyklus wollte, der kam aber nicht, also wieder DMS rein. Mit der Wirkung der DMS war ich ja sehr zufrieden. Ziemlich sorglos. Hatte nie meine Tage. Aber die habe ich nicht mehr so wirklich seit ich ein Teenie war. Also wohl so gegen 15 Jahre.

​Ich habe die DMS letzten Juni glaube ich abgesetzt, und im August nochmals eine gemacht. Danach keine Auffrischung mehr. 2016 hatte ich sie auch mal abgesetzt für ein paar Monate. Werde zukünftig keine chemischen Verhütungsmittel mehr anfangen. Habe bisher noch keine Periode, was ja zu erwarten war. Sonst keine Nebenwirkungen. Ausser dass ich wieder freudig feucht zwischen den Schenkeln werde und viel mehr Lust habe.

​Was ich suche sind Erfahrungen von Frauen die in derselben Situation waren, die ebenfalls über einen langen Zeitraum die DMS hatten und sich dann den Kinderwunsch erfüllen wollten. Würde gerne hören wie lange es ging bis sich alles wieder eingependelt hat und die SS erfolgreich war.

​Wie gesagt, bin 30, habe 18 Jahre chemisch verhütet, hatte noch keine Kinder.

​Danke vielmals.

Hallo kurzer Update:  Nach nun knapp 1/2 Jahr nach Absetzen der DMS habe ich meine Mens bekommen (sehr stark). Liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 13:34
In Antwort auf shinypants

Hallo Zusammen,

​Ich habe bereits mit 12 Jahren mit der Pille angefangen, danach hatte ich 2 Implanon. Die halten jeweils 3 Jahre wenn ich mich recht erinnere (vielleicht von 14-20). Hatte dann auf die DMS gewechselt, von der auf den Nuvaring, am Ende wieder bei der DMS gelandet. Mittlerweile bin ich 30. Habe die DMS wohl 2012 wieder Angefangen, also für etwa 5 Jahre. Wenn ich mich recht erinnere hatte ich sie dazwischen auch 2x abgesetzt weil ich wieder einen Zyklus wollte, der kam aber nicht, also wieder DMS rein. Mit der Wirkung der DMS war ich ja sehr zufrieden. Ziemlich sorglos. Hatte nie meine Tage. Aber die habe ich nicht mehr so wirklich seit ich ein Teenie war. Also wohl so gegen 15 Jahre.

​Ich habe die DMS letzten Juni glaube ich abgesetzt, und im August nochmals eine gemacht. Danach keine Auffrischung mehr. 2016 hatte ich sie auch mal abgesetzt für ein paar Monate. Werde zukünftig keine chemischen Verhütungsmittel mehr anfangen. Habe bisher noch keine Periode, was ja zu erwarten war. Sonst keine Nebenwirkungen. Ausser dass ich wieder freudig feucht zwischen den Schenkeln werde und viel mehr Lust habe.

​Was ich suche sind Erfahrungen von Frauen die in derselben Situation waren, die ebenfalls über einen langen Zeitraum die DMS hatten und sich dann den Kinderwunsch erfüllen wollten. Würde gerne hören wie lange es ging bis sich alles wieder eingependelt hat und die SS erfolgreich war.

​Wie gesagt, bin 30, habe 18 Jahre chemisch verhütet, hatte noch keine Kinder.

​Danke vielmals.

Hallo liebe Community,
kleiner Update von meiner Seite,
ich bin mittlerweile in der 9 SSW meiner ersten SS.

Alles Gute für jede Frau die auf diese Thread wegen den selben Problemen stösst.

liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 14:48

leider haben wir heute Erfahren, dass das kleine Wunder, das in mir heranwuchs leider tot ist.
Wünsche dennnoch allen die es Versuchen viel Kraft um nicht aufzugeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 21:18

ich denke teilweise die vielen Hormone über die vergangenen 15 Jahre plus das Alter. Wer weiss das so genau. Das Einzige was sicher ist, Ich würde nie wieder Hormone nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
icsi tf+14
Von: heybabe
neu
17. August 2018 um 19:12
Risiko
Von: jas.min
neu
17. August 2018 um 17:29
Noch mehr Inspiration?
pinterest