Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3 Kind Ja oder Nein -> Tipps oder Erfahrungen? Danke

3 Kind Ja oder Nein -> Tipps oder Erfahrungen? Danke

8. April 2011 um 22:02

Hallo

Ich habe da mal eine Frage, nicht erschrecken, der text kann etwas lang werden

Ich bin fast 24 jahre alt, bin verheiratet, habe zwei wunderbare Kinder im alter von 3 und 2 Jahren und bin Krankenschwester und arbeite als Nachtwache (bin also am Tage ganz und gar für meine Zwerge da).

Hätte man mich früher gefragt, wieviele Kinder ich haben möchte, hätte ich ohne weiter zu überlegen sofort geantwortet "zwei".
Nur seit ein paar Wochen kommen mir so komische Gedanken Ich bin total verwirrt

Irgendwie meine ich ab und an, das noch jemand fehlt

Obwohl alles super ist, unsere Tochter geht ab August in den Kindergarten und unser Sohn folgt ihr ab Dezember. Ich kann die beiden nach der Nachtwache in den Kiga bringen und Vormittags schlafen, bis ich sie dann um 13.15Uhr wieder abholen würde. Mein Mann könnte dann auch wieder ganz in seinem Beruf einsteigen.
Alles könnte jetzt so einfach sein, die beiden sind aus dem gröbsten raus- und jetzt denke ich es fehlt jemand

Das Problem, bzw. eigentlich ist es kein Problem ist, das mein Mann und ich uns eine "Frist" gesetzt haben, er ist 14 Jahre älter und deshalb ist es uns wichtig unsere Familienplanung bis er 40Jahre alt ist abgeschlossen zu haben, d.h. das Baby sollte da sein, bevor er 40 Jahre alt wird.

Ja und es ist einfach so schwer- mein Verstand sagt mmmhh eigentlich reichen zwei Kinder heutzutage und mein Herz sagt- Ja sofort .

Ich möchte einfach eine Mutter sein, wo meine Kinder später sagen, sie war toll, war immer für uns da usw. Und irgendwie habe ich Angst, das das mit drei Kindern nicht so gut klappen kann.
Natürlich könnten wir uns finanziell ein drittes Kind leisten, aber trotzdem müssten die beiden bestimmt hier und da Abstriche machen, was den Kindern bestimmt nichts ausmachen wird- viel eher mir

Wie habt ihr das geschafft euch zu entscheiden, oder gibt es welche von euch die sich aufgrund von ganz vielen Kriterien dagegen entschieden haben?

Ich liebe meine beiden Mäuse über alles und ich weiß nicht ob es vielleicht egoistisch wäre mich (bewusst, also geplant) für ein weiteres Kind zu entscheiden!?!
Denn hier und da ist dann bestimmt mal ein bisschen weniger Zeit für die beiden Mäuse.

Danke jetzt schon mal, ihr merkt bestimmt das ich ziemlich verwirrt bin

Wünsche euch noch einen schönen Abend

Mehr lesen

9. April 2011 um 7:52


Moin moin,
also wenn ich das so lese, denke ich, dass einem dritten Zwerg nichts im Wege steht.
So wie sich das anhört bist Du eine tolle Mama, Du musst Deine Liebe nicht teilen, Du produzierst nach und es wird für alle genug da sein

Dass Kinder hier und da mal Abstriche machen müssen, ist klar, aber sie nehmen es nicht so wahr. Wir waren vier Kinder und uns fehlte es an nichts-wohl weil wir es nie so empfunden haben....

Und überlege doch mal, nochmal so ein kleines Würmchen...

Ich würde mich freuen, wenn Du mal über eine Entscheidung oder Neuigkeiten berichtest!

Lg und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 10:01

Hallo
Wir wollten auch nach zwei Kindern aufhören, weil mein Mann sich nur eine Familie mit zwei Kindern vorstellen konnte.
Das war vor 11 Jahren.
Unser Drittes hat sich dann als Verhütungspanne in unser Leben geschlichen.
Jetzt basteln wir am fünften und letzten und müssen sagen, viele Kinder haben es toll zusammen. Klar müssen sie manchmal auf gewisse Dinge verzichten und ich habe nicht so viel Zeit für sie, aber dafür haben sie einander, was ja auch was schönes ist.

Ich würde mal mit deinem Mann reden, wenn er nicht abgeneigt ist, dann steht dem ganzen ja nichts im Wege, dein Herz schreit doch ja.
Wenn er allerdings dagegen ist, dann kannst du das vielleicht als Entscheidungsgrundlage nehmen, es so zu belassen wie es ist.

Liebe Grüsse
Moina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 12:01

Danke für eure Antworten =)
Ja, also mein Mann hat nichts gegen ein weiteres Kind . Er ist dafür, nur ich habe halt zwischendurch diese Ängste, nicht allen gerecht werden zu können . Aber ihr habt es toll beschrieben und nun bin ich bestärkt, das man es auch mit drei Kindern gut schaffen kann. Vielen Dank dafür
Ganz liebe Grüße, Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 13:14


Macht doch einfach, was euch euer Herz sagt! Wir haben auch schon zwei (Patchworke) und bekommen nun unser drittes und unser beider herz sagt, das wir auch noch ein Kind haben möchten.

Ich finde es toll viele Kinder zu haben und ich sehe keinen Grund mich an die "zweikinderregel" zu halten - nur weil es finanziell vielleicht etwas schwieriger wird oder es "asozial" ist mehr als zwei Kinder zu haben, werde ich mein Gefühl nicht verdrängen.

Wenn ihr dem gewachsen seid, dann setzt eure Familienplanung auch komplett um!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest