Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3 Ärzte sind ratlos ...letzter Hilfeschrei...

3 Ärzte sind ratlos ...letzter Hilfeschrei...

28. Juni 2008 um 17:53 Letzte Antwort: 29. Juni 2008 um 0:32

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem: War letzte Woche Dienstag beim Arzt, hat SS in der 6. Woche besätigt und sagt alles in Ordnung. Donnerstag hab ich dann Schmierblutungen bekommen, die Freitag stärker wurden. Also am Abend ab ins KKH. Die konnten keine SS feststellen. Haben Blut abgenommen um hcg-Wert zu checken. Der lag bei 143 (viel zu wenig für 6. SSW). War dann Montag nochmal beim Arzt zum Blutabnehmen. Wert lag dann bei ca 200 (da er stieg dachte Ärztin alles in Ordnung) also am Dienstag zu nem anderen Arzt, die hat wieder Blut abgenommen und gesagt, dass sie lt. US keine intakte SS mehr feststellen kann. Soll aber am Donnerstag nochmal zur Kontrolle kommen. Also am Donnerstag nochmal hin, dieses Mal mit tierischen Schmerzen, dass ich kaum stehen und gehen konnte. Die Ärztin sagt Gebärmutter reinigt sich gerade, deshalb die Schermzen. (hcg-Wert wieder etwas gestiegen) soll aber ins KKH um nach zuschauen. Also ich ab ins KKH, die haben wieder Blutabgenommen (Wert bei ca. 250 aber immer noch viel zu wenig für inzwischen 7. SSW). Lt. US ist immer noch keine SS zu sehen. Weder in der Gebärmutter noch in den Eileitern. Hatte inzwischen 3 ausführliche US Untersuchungen (Gebärmutter und Eileiter). Blutungen hab ich immer noch und ab und zu leichte Krämpfe. Jetzt muss ich am Montag nochmal hin zum Blutabnehmen und US. Ich weiß nicht mehr weiter. In mir ist eine Schwangerschaft, die nicht richtig wächst und nicht auffindbar ist. Habe Angst! Hat jemand sowas schon mal erlebt oder von sowas gehört? Für Rat wäre ich dankbar!

Mehr lesen

29. Juni 2008 um 0:32

..
ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Sie werden dich aber nicht gerade aufbauen...es ist bei mir garnicht so lang her...gerade mal 14 Tage.
Bis zur 6.Woche war bei mir alles ok. Dann die nächste Untersuchung. Doc meinte, er findet nichts. Vermutung auf ELS. Dann fand er doch die Fruchthöhle -nur leer. Also folgten mehrere Blutabnahmen. Der Wert stieg weiterhin. Sonntags dann die ersten Schmierblutungen. Sehr wenig. Die Ärztin dort gab mir keine Hoffung. Nichts in der Fruchthöhle zu sehen, für die mittlerweile 7. Woche viel zu wenig. Weitere Werte gemessen, weiter gestiegen. Montags zu meinem Doc. Er gesagt, er hat Hoffnung, da Werte steigen und ein Dottersack gewachsen sind. Doch immer noch zu klein, kein Embryo....Dienstags dann wieder Blutungen, ab ins KH...wieder nach Hause...Mittwochs wurden die Blutungen stärker. Ich fühlte schon seid Sonntag das nichts mehr wirklich "richtig" in mir abläuft. HCG wieder gemessen. Weiter gestiegen. Mein Wert lag Ende der 7 Woche bei über 1800. Viel zu wenig, wie im KH mir alle sagten. Dann ist der Wert gefallen über Nacht. Donnerstag war die AS dann. Also dein Wert ist wirklich sehr niedrich....aber bist du auch wirklich in der Woche? Also manchmal hat man ja Rechenfehler drin. Aber ich will dir auch nicht zu große Hoffnunge machen. Eben, weil der Wert so niedrig ist und weil du Schmerzen und Blutungen hast. Manchmal kann es Altblut sein aber bei dem was du schilderst....Hast du Unterstützung von deinem Partner oder sonst wen, der dir helfen kann? Freundin? Family? Ich weiß, was du gerade durchmachst. Niemand sagt dir genau, was jetzt Sache ist. Ja oder Nein. Das gab es noch nicht von allen Seiten Hundertpro. Leider wirst du aber nur abwarten können und es tut mir leid, dass ich dir keine Hoffnung machen kann. Es war halt meine Erfahrung dazu und vieles, was du geschrieben hast, kam mir bekannt vor. Sieht man nichts auf dem US? Also keine Fruchthöhle? Hast du mal im Netz geguckt, wann deine letzte Periode war, dein Zyklus, dein Eisprung? vielleicht bist du ja noch gaaaanz am Anfang? Mein Doc meinte auch erst zu mir, ich wäre bestimmt nicht in der 8 Woche, so wie es aussieht....und als es dann zur FG kam, da war dann doch klar, dass ich genau in der 8 Woche war. Ich wünsche dir jetzt unendlich viel Kraft und wenn ich könnte ein Wunder. Ein großes. Das alles gut wird und du doch noch Hoffnung haben kannst. Aber all das wird sich leider jetzt erst in den nächsten Tagen bei dir zeigen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest