Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 24. SSW und langsam echt nicht mehr so belastbar... (achtung, lang)

24. SSW und langsam echt nicht mehr so belastbar... (achtung, lang)

11. März 2008 um 12:50

Hallo zusammen,

ich bin nun in der 24. SSW und arbeite im Einkauf eines Teleshoppingsenders. Der Job ist sehr vielfaeltig und machte mir bisher auch immer Spass. Ich fuehre Lieferantengespräche, suche nach innovativen Produkten, schaue mir Muster an, werte Zahlen aus, stelle einem Gremium Produkte vor usw.

Meine Tage sind allerdings sehr lang, ich fahre morgens um kurz vor acht los, stehe viel im Stau und brauche durchschnittlich so 1h 15min bis ich da bin (es können auch schonmal knapp 2h sein).

Das gleiche benötige ich dann auch zurück, dh ich bin immer erst um frühstens 19Uhr zuhause.

Das schlaucht mich mittlerweile sehr, die Lieferantentermine kosten mich richtig Energie, den Produktpräsentationen mit den vielen üblichen Diskussionen fuehle ich mich nicht mehr gewachsen und das ständige Sitzen fuehrt auch zu Unterleibsziehen- und drücken.

Hinzu kommt, dass ich starke Probleme mit meinen Beckenbändern habe. Die sind in der Schwangerschaft sehr weich geworden und so weiss ich manchmal nicht, wie ich mich bewegen soll ohne zu fiepen.

Weil ich nunmal bin, wie ich bin, lasse ich mir den Kollegen gegenueber nichts anmerken, aber ich denke, sie sehen schon, dass ich schneller gestresst bin und etwas laenger fuer manches brauche als das frueher der Fall war.

Nun muss ich "nur" noch diese Woche ueberstehen und habe dann 2 Wochen Urlaub, wo ich aber durch meine blöden Arbeitszeiten auch einiges erledigen muss, was ich sonst nicht schaffe.

Danach habe ich noch 4 Wochen und dann wieder Urlaub bis zu meinem Mutterschutz (konnte mir letztes Jahr kaum Urlaub nehmen, weil so viel zutun war).

Die Wochen danach werden allerdings sehr schlimm, weil wir dann 2 Mitarbeiter weniger haben und ich noch mehr machen muss als jetzt. Keine Ahnung, wie ich das schaffen soll.

Dann muss ich mir immer jemanden suchen, der die schweren Muster hochholt usw

Geht es euch aehnlich? Wie habt ihr die letzte Zeit ueberstanden?

Mein FA meint, dass ich mich einfach zwischendurch in den Sanitätsraum legen soll (haha, wie soll ich das denn bitte machen?? zudem laufe ich bis ich dort bin mal eben 10min durch saemtliche Gebaeude), weil mein Bauch bei Stress auch hart wird, aber sie sagt, das sei normal und hat es nicht weiter untersucht.

Sorry, dass es so lang geworden ist, aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben, weil ich momentan echt einfach nur erschoepft bin... .

Waere toll, wenn sich doch jemand findet, der sich alles durchliest und mir antwortet

LG

MissSophie 24. SSW

Mehr lesen

11. März 2008 um 13:07

Also gelesen habe ich es !
Also ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst! Es ist ja auch eine verdammt anstrengende Zeit!
Aber ich glaube du solltest dir einen "Verbündeten" suchen, der dir ab und an mal etwas unter die Arme greift!
Oder rede mit deinem Vorgesetzten ob er dir eine Assistenz stellen kann.
Die langen Autofahrten kann dir keiner abnehmen - aber ich muß dazu sagen, dass ich bis zum Schluß sehr gerne Auto gefahren bin!

Aber wenn es gar nicht mehr geht, dann rede mit deinem Arzt! Er findet Möglichkeiten, dass du weniger oder gar nicht mehr arbeiten mußt!

LG Conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 13:08

Ich
kann das gut verstehen, ich hab zwar nicht so einen stress wie du und bin auch erst 13.ssw aber mir geht meine arbeit jetzt schon auf die nerven und das sitzen bringt mich um.

Aber mal ganz ehrlich, wie soll denn jemand rücksicht auf dich nehmen, wenn du dir nix anmerken lässt ? ich denke du solltest deinen kollegen oder deinem chef zeigen, dass dir das alles manchmal zu viel wird und dann reagieren sie hoffentlich richtig und entlasten dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 15:48

Da
kann ich dich gut verstehen. ich bin noch schülerin und hab im sommer matura, da gibt es auch noch viel zu tun. ich muss auch den ganzen tag sitzen. das ist oft echt mühsam. aber die matura mach ich noch und dann hab ich erstmal eine ruhe und kann mich aufs baby konzentrieren.

lg johanna 28. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 16:33

Würde dir auch raten
mit deinem arzt zu reden oder ggf. mit deiner hausärztin falls du mit der besser zurecht kommst. lass dich krankschreiben oder ein beschäftigungsverbot ausstellen. wenns dir so schlecht geht, dürfte das kein problem sein. mir gings noch viel schlechter. hatte schlimmer gesundheitliche probleme und konnte vieles nicht mehr machen ohne mich total krank zu fühlen. und bei mir war der harte bauch keineswegs normal. sondern wehen, die sich später in dauerkontraktionen umgewandelt haben, hätte der arzt den ständig harten bauch ernster genommen wäre mir vieles erspart geblieben.
also schone dich und zwing dich nicht zu arbeiten wenn es dir zu schlecht geht. das baby spürt den stress.

lg
spice mit finn 7 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 18:08

Lieben Dank für eure Antworten!
Ich habe nächsten Mittwoch einen Termin bei meinem FA und werde sie da auch bitten sich das mal genau anzuschauen, mal Mumu ausmessen und so. Am CTG war ich schonmal, da war alles ok.

Nach diesem Quartal wollte ich aber eh meinen FA wechseln, komme mit ihr nicht so klar. Sie hoert nicht zu und tut alles ab.

Es tut übrigens echt gut zu sehen, dass man nicht alleine ist mit seinen "Problemen".

Danke euch allen für eure Beiträge

Jetzt schaffe ich die 3 Tage auch noch irgendwie!

So, jetzt mache ich dann mal Feierabend, um schnell was zu essen und dann ins Bett zu fallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen