Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 22 SSW und spuere die Kindesbewegung meines Babys nicht Grund zur Sorge

22 SSW und spuere die Kindesbewegung meines Babys nicht Grund zur Sorge

11. März 2011 um 15:05

Hallo,
ich bin jetzt ind er 22 SSW und spuere ueberhaupt keine Kindesbewegungen. Also manchmal spuere ich so ein kribbeln am Bauch, aber dies ist eher oben am Bauch und das kann glaub ich, nicht das Baby sein,weil so weit oben ist es ja nicht.

Wie war es den bei euch, wann habt ihr das erste mal die Kindesbewegung gespuert?

Ich muss noch dazu sagen, dass ist meine erste SS, also ich weiss. dann spuert man die Kindesbewegung etwas spaeter, aber so spaet??

Kann man nicht etwas machen, damit man die Bewegung spuert, z.B. am Bauch ruetteln oder so etwas aehnliches

LG Sarah 22 SSW

Mehr lesen

11. März 2011 um 15:09

Huhu
Also ich hab meine Kleine das erste mal in der 20.SSW gespürt. Und in der ersten Schwangerschaft ist es normal, die Kleine AB der 20.SSW erst zu spüren, davor liest man zwar von so vielen Frauen, aber der Durchschnitt ist das nicht!

Weißt du denn, ob du eine Vorderwand- oder Hinterwansplazenta hast? Auch daran kann das liegen.

Also ich hab meine Maus das erste mal gespürt, als ich gegessen hab, weit unten. Viele spüren es am Anfang auch, wenn sie auf dem Rücken liegen und gant ruhig atmen. Oder auf der Seite liegend und die Beine anziehen, hab ich auch schon gelesen.

mach dir keine Sorgen, alles ist normal.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:14

Keine Sorge!
Zwar spüren die meisten Schwangeren in der 22. Woche ihr Kind schon, aber bei weitem nicht alle. Wann man das Kleine zum ersten Mal spürt hängt von einigen Dingen ab und ist daher von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Unter anderem spielt die Lage Deiner Plazenta eine große Rolle, da Du dort keine Bewegungen spürst. Liegt die Plazenta vorne, spürst Du das Kind deutlich später, da man hinten nicht so empfindlich und vorne ja die Plazenta im Weg ist. Außerdem spielt Dein Körperbau eine Rolle, nicht nur ob dick oder dünn, sondern auch wie genau alles verteilt ist.

Du kannst am Bauch rütteln, das schadet nicht. Zumindest nicht solange Du es nicht so heftig machst, dass es Dir wehtut. Ansonsten kann es auch helfen, wenn Du Dich flach auf den Rücken legst. Dann hat das Kind nämlich weniger Platz und stößt eher an.

Der nervigste aber auch "richtigste" Rat ist aber: Geduld haben! Irgendwann spürst Du Dein Baby und dann dauert es gar nicht so lange und Du wärst froh, es würde Dir nicht ständig irgendwo hintreten - das kann nämlich auch ganz schön schmerzhaft sein!

LG Neutrino, 29.SSW

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:15

Danke fuer deine Antwort
Ja ich hab mir am Anfang so einbisschen Sorgen gemacht, weil ich bei vielen hoere, dass sie die Kindesbewegung schon ab der 16 SSW spueren. Aber wie du auhc shcon sagtest, in der ersten SS spuert man es eh ein bissel spaeter.

Das mit der Vorderwand- oder Hinterwandplazenta weiss ich nicht, ob ihc dies hab, also mein FA hat mir nie etwas darueber gesagt. Was genau ist das denn? Also das einzige was ich hatte bevor ich schwanger wurde, war dass meine Gebaermutter sehr weit hinten war, hat das vielleicht betwas damit zu tun?

Naja, ich muss dann halt noch ein bisschen abwarten und schoen auf mein Bauch achten, ob mein Baby sich bewegt

Weiss man denn auch sofort, dass es wirklich die Kindesbewegungen waren und nicht etwas anderes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:26

Hey
Der frühere Sitz deiner Plazenta sagt nichts darüber aus, wo deine Plazenta jetzt liegt. Beim nächsten FA-Termin kannst ja mal fragen, ob du eine VWP oder HWP hast.

Also wegen der Art der Bewegung:
Ich hab immer gelesen, viele beschreiben es, wie bläschen die in einem aufsteigen und platzen.
Bei mir war es eher wie ein feines Muskelzucken.

Man weiß oft nicht, ob es jetzt Kindsbewegungen sind oder Blähungen, da sagen viele, dass sie dachten, sie hätten einen unruhigen Magen und irgendwann haben sie gemerkt, dass die art von bewegung immer mehr und stärker wurde, bis sie irgendwann wussten, dass das ihr baby ist!

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:29


hey also kann dir nur sagen wies bei mir ist , ist auch meine 1 ss und habe eine vw plazenta...

also auch null erfahrungen was kindesbewegungen angeht..
ich bin 1.62cm grooß und startgewicht war 56 und habe jetzt 60,5kg...
Hab eher schlanke figur, nun zu den kindesbewegungen ich hab sie schon sehr früh gespürrt dieses kribbeln kam so in der 16-17ssw..

Und muss sagen bin jetzt in der 22ssw also 21+0 und spürre mein kleinen jeden tag auch öfters am tag es sind schon richtige tritte muss ich sagen, von außen sieht man noch nichts aber wenn man die hand drauflegt spürrt man es wenn er haut ganz zarrt von außen...

Also ich tät nachfragen bei deiner fa oder im kh wenn du dir sorgen machst würd ich auch tun...
Schütteln tät ich nicht normalerweiße wenn man die hand drauflegt zumindest bei meinem klein is so und bissl wart haut er immer gegen meine hand... der freche knirps...

na vl konnt ich dir helfen

lg dani 21+0 (22ssw) bubi inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper