Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 21 und schwanger - was soll ich tun??

21 und schwanger - was soll ich tun??

26. April 2014 um 17:51

Hey ihr lieben!!
Mein Name ist Sandra, ich bin 21 Jahre halt und lebe mit meinem Freund seid 2 Monaten zusammen.. Wir sind insgesamt 3,5 Jahre bereits zusammen, und führen eigentlich eine glückliche Beziehung! Ich liebe ihn wirklich von ganzem Herzen, über heiraten und Kinder haben wir eigentlich sehr oft gesprochen. Aber eben erst mit 27-30, so war der Plan eigentlich.. Ich bin nun ungeplant schwanger in der 6 ssw an Abtreibung denke ich mal gar nicht, auch wenn da noch nicht viel ist, wird ja irgendwann was draus..

Ich habe selbstverständlich mit meinem Freund darüber geredet und er ist natürlich total schockiert hat aber gesagt er steht zu mir bzw zu dem Baby. Das find ich so
Toll nur spüre ich,dass er um unsere Zukunft Angst hat...

Ich befinde mich derzeit in einem befristeten Dienstverhaltnis, vor zwei Wochen habe ich erfahren dass es unbefristet wird mit Ende August.. Was soll ich nur tun? Wenn ich jetzt sage dass ich schwanger wird stehe ich ja ab Sept mit Sicherheit ohne Job da :/ Sage ich nichts und es wird verlängert und ich dann 1 Woche später Sage ich bin dann mal schwanger werden alle voll sauer sein

Wie habt ihr das geschafft? 21 ist für mich noch ein sehr junges Alter, gerade weil wir eigentlich in eine Clique sind, die oft auf Partys sind und verreisen wird das auf jeden fall hart aber um nichts in der Welt würde ich auf mein Baby verzichten..


Ich habe Angst davor es unseren Eltern zu sagen aber die größte Sorge dient meinem Job .. Bitte um Ratschläge

Bussis an euch

Mehr lesen

26. April 2014 um 18:13

Hey
Ich war im Juli in der gleichen Situation.. Fast in der haargenau gleichen!! Aber lass dir gesagt sein: Es gibt immer für alles eine Lösung! Ich hatte damals gerade vor einer Woche eine neue Stelle angefangen und in der Schweiz darf einer Schwangeren während der Probezeit noch gekündet werden, was die dann auch getan haben. Aber es gibt wirklich immer für alles eine Lösung und es kommt alles so, wie es kommen muss. Seid zusammen stark, dann schafft ihr das!!


Wenn du möchtest kann du ja ein bisschen nachlesen, mein Beitrag lautete "Freund will einen Abbruch", sollte auf der ersten oder zweiten Seite hier im Abtreibungsforum sein.

Liebe Grüsse und fühl dich gedrückt,
viennafanatical

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 18:33
In Antwort auf viennafanatical

Hey
Ich war im Juli in der gleichen Situation.. Fast in der haargenau gleichen!! Aber lass dir gesagt sein: Es gibt immer für alles eine Lösung! Ich hatte damals gerade vor einer Woche eine neue Stelle angefangen und in der Schweiz darf einer Schwangeren während der Probezeit noch gekündet werden, was die dann auch getan haben. Aber es gibt wirklich immer für alles eine Lösung und es kommt alles so, wie es kommen muss. Seid zusammen stark, dann schafft ihr das!!


Wenn du möchtest kann du ja ein bisschen nachlesen, mein Beitrag lautete "Freund will einen Abbruch", sollte auf der ersten oder zweiten Seite hier im Abtreibungsforum sein.

Liebe Grüsse und fühl dich gedrückt,
viennafanatical

Danke
Hab jetzt alles gelesen und es ermutigt mich sehr

Mich würde interessieren wie du das job mässig hinbekommen hast? Bzw finanziell?

Liebe Grüsse aus Wien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 12:18

Hallo Sandra!
Versuche die Schwangerschaft bis nach dem Vertragsabschluß zu verheimlichen. Wenn sich Deine Vorgesetzten sicher sind, kann es gut sein, dass der Vertrag schon früher abgeschlossen wird - nicht erst Ende August.

Wenn es doch August wird, kommt es drauf an, wie schnell Dein Bauch wächst (bei mir ging es bis zur 26.SSW (habe meinen Arbeitsplatz in der 19. SSW angetreten). Einige Tage später konnte ich wegen einem Frühgeburtsrisiko nicht mehr arbeiten.

Was arbeitest Du denn? Das spielt ja auch noch eine Rolle, nicht jede Tätigkeit sollte man schwanger ausüben und dann wird es kritisch mit dem Verheimlichen.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Du trotz bekannter Schwangerschaft übernommen wirst. Da kann ein Arbeitgeber schlecht planen. Du könntest bereits während der Schwangerschaft ausfallen, danach bis zu drei Jahren, auch wenn Du es erstmal anders angibst und planst, es ist und bleibt ein Risiko für den Arbeitgeber.

Also wenn irgend möglich nichts sagen, aber durch tolle Leistung glänzen, sich unentbehrlich machen, für den Fall dass es doch früher gesagt werden muß.

Bedenke, dass ein Arbeitsplatz in der Schwangerschaft viele Vorteile bringt, auch das Elterngeld danach wird entsprechend höher sein als ohne vorheriges Einkommen.

Kannst mich gerne anschreiben, ich habe das ja wie gesagt selbst durch.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 12:21

Absolut gar nicht
Es gibt Fälle, da kommt man mit Ehrlichkeit leider gar nicht weit und das hier ist einer dieser Fälle.

Es mag tatsächlich sehr sozial eingestellte Chefs geben, die sogar eine Schwangere freiwillig einstellen bzw. behalten, aber das wäre echt wie ein Hauptgewinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 14:14
In Antwort auf florina911

Absolut gar nicht
Es gibt Fälle, da kommt man mit Ehrlichkeit leider gar nicht weit und das hier ist einer dieser Fälle.

Es mag tatsächlich sehr sozial eingestellte Chefs geben, die sogar eine Schwangere freiwillig einstellen bzw. behalten, aber das wäre echt wie ein Hauptgewinn.

Ich
arbeite im büro, bin buchhalterin..
Ich bin eine realtiv schlanke person, ich hab eine wirklich soziale und liebenswürde arbeitgeberin und werd mir jetzt mal überlegen wie ich das mache..

Ich bin mir jedoch mehr als sicher nicht übernommen zu werden, der vertrag würde auslaufen..

Ich hab jetzt 5 ssw tests gemacht war noch nicht beim arzt.. Der grund ist, dass Ich den Mutterpass ja mit Datum ausgestellt und wenn ich dann Sage ich wusste nichts und dann den Pass herzeige werden sie ja einen Grund haben mich zu kündigen oder?

Ich wohne in Wien

Liebe Grüße & danke für alle Zusprüche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 20:34
In Antwort auf sandysun5

Danke
Hab jetzt alles gelesen und es ermutigt mich sehr

Mich würde interessieren wie du das job mässig hinbekommen hast? Bzw finanziell?

Liebe Grüsse aus Wien

Hey
Ganz ehrlich? Ich würde etwas rumreden u einfach so fragen ob der vertrag doch nicht früher unterschrieben werden kann. Ich würde nix sagen sondern mrin bestes geben. Vllt kommt was raus.
Bin auch aus wien u kenne die situation hier. Da kann jeder arbeitgeber wählen. Denkt sich "joa die kann gehen. Gibt eh genug die job haben wollen" deswegen rate uch dir zu schweigen. Vorerst.
Ich überlege grad...vllt die AK anrufen? Vllt kann sich da was machen lassen. Habe nur gute erfahrungen dort gesammelt u gehört.
Wenn reden magst..bin da

Lg

Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 6:32
In Antwort auf carita_12969596

Hey
Ganz ehrlich? Ich würde etwas rumreden u einfach so fragen ob der vertrag doch nicht früher unterschrieben werden kann. Ich würde nix sagen sondern mrin bestes geben. Vllt kommt was raus.
Bin auch aus wien u kenne die situation hier. Da kann jeder arbeitgeber wählen. Denkt sich "joa die kann gehen. Gibt eh genug die job haben wollen" deswegen rate uch dir zu schweigen. Vorerst.
Ich überlege grad...vllt die AK anrufen? Vllt kann sich da was machen lassen. Habe nur gute erfahrungen dort gesammelt u gehört.
Wenn reden magst..bin da

Lg

Sina

Hallo sina
Danke für deine Antwort..

Ich hoffe dass er früher verlängert wird, ich denke mir halt nur, dass sie sich ein wenig "verarscht" vorkommen werden.. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 8:17
In Antwort auf sandysun5

Ich
arbeite im büro, bin buchhalterin..
Ich bin eine realtiv schlanke person, ich hab eine wirklich soziale und liebenswürde arbeitgeberin und werd mir jetzt mal überlegen wie ich das mache..

Ich bin mir jedoch mehr als sicher nicht übernommen zu werden, der vertrag würde auslaufen..

Ich hab jetzt 5 ssw tests gemacht war noch nicht beim arzt.. Der grund ist, dass Ich den Mutterpass ja mit Datum ausgestellt und wenn ich dann Sage ich wusste nichts und dann den Pass herzeige werden sie ja einen Grund haben mich zu kündigen oder?

Ich wohne in Wien

Liebe Grüße & danke für alle Zusprüche

Wegen Schwangerschaft
kann dich niemand kündigen. Also DAS dürfen sie keinesfalls als Begründung anführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 9:58
In Antwort auf sandysun5

Ich
arbeite im büro, bin buchhalterin..
Ich bin eine realtiv schlanke person, ich hab eine wirklich soziale und liebenswürde arbeitgeberin und werd mir jetzt mal überlegen wie ich das mache..

Ich bin mir jedoch mehr als sicher nicht übernommen zu werden, der vertrag würde auslaufen..

Ich hab jetzt 5 ssw tests gemacht war noch nicht beim arzt.. Der grund ist, dass Ich den Mutterpass ja mit Datum ausgestellt und wenn ich dann Sage ich wusste nichts und dann den Pass herzeige werden sie ja einen Grund haben mich zu kündigen oder?

Ich wohne in Wien

Liebe Grüße & danke für alle Zusprüche

Guten Morgen!
Ich kenne jetzt die Regelungen in Ö nicht, kann nur von D sprechen und hier zeigt man dem Arbeitgeber keinesfalls den Mutterpass. Da stehen ganz private Dinge drin, die keinen was angehen (zB Vorerkrankungen usw.).

Hier bekommt man eine diskrete Bestätigung für den Arbeitgeber über die Schwangerschaft. Da steht drauf wann der errechnete ET ist, NICHT aber wann die Schwangerschaft festgestellt wurde. Heißt also, der Arbeitgeber erfährt nicht, seit wann Du von der Schwangerschaft weißt

Ich gehe mal davon aus, dass es in Ö ähnlich ist, denn wie gesagt, ein Mutterpass ist ein sehr persönliches Dokument, das geht keinen was an!

Und wie tarantara schreibt, kann man in D nicht aufgrund irgendwelcher Dinge, die mit der SS zusammenhängen, gekündigt werden.

Weiß jemand, wie das genau in Ö geregelt ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 13:25
In Antwort auf sandysun5

Hallo sina
Danke für deine Antwort..

Ich hoffe dass er früher verlängert wird, ich denke mir halt nur, dass sie sich ein wenig "verarscht" vorkommen werden.. :/

Hey
Ja versuch mal ak. Wenn willst kann ich mit ^^ ich nehme mal an ihr habt verhütet u es ustdenoch passiert oder? Da trifft dich also keine schuld. Da war eh mal in ubahnen plakat...man soll sich nicht schämen umgewollt schwanger gewordem zu sein. Außer chefin ist unmensch u schmeißt dicj raus. Das wäre auch mies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 13:58
In Antwort auf sandysun5

Ich
arbeite im büro, bin buchhalterin..
Ich bin eine realtiv schlanke person, ich hab eine wirklich soziale und liebenswürde arbeitgeberin und werd mir jetzt mal überlegen wie ich das mache..

Ich bin mir jedoch mehr als sicher nicht übernommen zu werden, der vertrag würde auslaufen..

Ich hab jetzt 5 ssw tests gemacht war noch nicht beim arzt.. Der grund ist, dass Ich den Mutterpass ja mit Datum ausgestellt und wenn ich dann Sage ich wusste nichts und dann den Pass herzeige werden sie ja einen Grund haben mich zu kündigen oder?

Ich wohne in Wien

Liebe Grüße & danke für alle Zusprüche

MUKI-Pass
den musst du doch gar nicht herzeigen.
lass dir einfach vom arzt eine SS-bestätigung geben mit der ET.
hab ich auch so gemacht und mehr wird auch nicth verlangt.

sobald du SS bist, hast du automatisch kündigungsschutz.
selbst in der zeit nachdem sich das ei eingenistet hat, du aber noch nicht getestet hast. wenn sie dich kündigen hast du sogar dann noch 5 tage zeit die SS nachzuweisen.

ich habe in der 12. SSW meinem arbeitgeber die SS bekanntgegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 16:21


Hallo meine Lieben!

Erstmal vielen lieben Dank für alle die mir geantwortet haben und mich teilweise sehr ermutigt haben)

Ich bin zwar erst 21 und werde auch bei der Geburt 21 sein aber ich freue mich riesig auf mein Baby! Ich hoffe, dass ich und mein Freund in die Verantwortung Eltern sein hineinwachsen werden, denn obwohl ich mich sehr freue, ist der Gedanke Mama zu sein sehr fremd für mich

Ich versuche auf Rat meiner FA meine SS bis zur Vertragsunterzeichnung zu verheimlichen

Liebe Grüße,
Eure Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 6:00
In Antwort auf sandysun5


Hallo meine Lieben!

Erstmal vielen lieben Dank für alle die mir geantwortet haben und mich teilweise sehr ermutigt haben)

Ich bin zwar erst 21 und werde auch bei der Geburt 21 sein aber ich freue mich riesig auf mein Baby! Ich hoffe, dass ich und mein Freund in die Verantwortung Eltern sein hineinwachsen werden, denn obwohl ich mich sehr freue, ist der Gedanke Mama zu sein sehr fremd für mich

Ich versuche auf Rat meiner FA meine SS bis zur Vertragsunterzeichnung zu verheimlichen

Liebe Grüße,
Eure Sandy


Gratuliere. Ich wünsche Dir, dass alles gut geht mit dem Job, der Schwangerschaft und dem Baby! Geniess die Zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen