Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 21 SsW und nicht das Gefühl schwanger zu sein

21 SsW und nicht das Gefühl schwanger zu sein

6. September um 10:13

Hallo Ihr Lieben,

ich muss iss mich jetzt mal an Euch wenden.
Ich bin jetzt 21+4 und fühle mich total unschwanger.
Ich muss dazu sagen, ich habe noch nie irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen gehabt. Ich hab mich weder übergeben, noch Schindel oder irgendwelche Gelüste gehabt.
In den letzten drei Wochen ist mein Bauch jetzt förmlich explodiert und ich hatte letzte Woche hin und wieder fürchterliche Krämpfe. Seit 4-5 Tagen aber nichts mehr. Mein Bauch ist seit einer Woche stagniert. Nachts wird er sehr klein und fest, also fast schon kompakt.
Kindsbewegungen hab ich glaub ich auch noch nicht. Ich hab manchmal das Gefühl es tritt mich, aber es könnte auch Luft sein. Da es auch sehr selten ist. Denn einen Tag fühl ich irgendwas und dann zwei drei Tage wieder nichts.
Ich bin zur Zeit in Portugal und kann leider nicht zum Arzt. Der Termin ist erst nächste Woche. Ich hab so Angst, es stimmt irgendwas nicht. Mein Freund versucht mich immer zu beruhigen. Und sagt, wenn irgendwas nicht stimmen würde, würde ich es schon anhand von Schmerzen oder Blutungen merken. Ich solle mich eher freuen, dass es mir so gut geht.
Habt ihr irgendwelche gleichen Erfahrungen? Ich möchte mein Krümel soooo gerne wahrnehmen. 🥺
LG

Mehr lesen

6. September um 10:34

du hattest den gleichen beitrag schon in der 6 SSW.

wieso willst du dir unbedingt probleme machen wo keine sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:08
In Antwort auf ai_18454549

du hattest den gleichen beitrag schon in der 6 SSW.

wieso willst du dir unbedingt probleme machen wo keine sind?

Das mach ich ja gar nicht 🥺 Nur macht man sich schon Gedanken, wenn man gar nichts merkt und selbst das Kind nicht merkt, obwohl man es schon lange spüren sollte. 😥

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:20
In Antwort auf annili1

Hallo Ihr Lieben,

ich muss iss mich jetzt mal an Euch wenden.
Ich bin jetzt 21+4 und fühle mich total unschwanger. 
Ich muss dazu sagen, ich habe noch nie irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen gehabt. Ich hab mich weder übergeben, noch Schindel oder irgendwelche Gelüste gehabt.
In den letzten drei Wochen ist mein Bauch jetzt förmlich explodiert und ich hatte letzte Woche hin und wieder fürchterliche Krämpfe. Seit 4-5 Tagen aber nichts mehr. Mein Bauch ist seit einer Woche stagniert. Nachts wird er sehr klein und fest, also fast schon kompakt. 
Kindsbewegungen hab ich glaub ich auch noch nicht. Ich hab manchmal das Gefühl es tritt mich, aber es könnte auch Luft sein. Da es auch sehr selten ist. Denn einen Tag fühl ich irgendwas und dann zwei drei Tage wieder nichts.
Ich bin zur Zeit in Portugal und kann leider nicht zum Arzt. Der Termin ist erst nächste Woche. Ich hab so Angst, es stimmt irgendwas nicht. Mein Freund versucht mich immer zu beruhigen. Und sagt, wenn irgendwas nicht stimmen würde, würde ich es schon anhand von Schmerzen oder Blutungen merken. Ich solle mich eher freuen, dass es mir so gut geht. 
Habt ihr irgendwelche gleichen Erfahrungen? Ich möchte mein Krümel soooo gerne wahrnehmen. 🥺 
LG 

Hey Annili,

mach dich nicht so verrückt,  sondern freu dich lieber über diese tolle symptomfreie Schwangerschaft 😉

Bei der ersten Schwangerschaft merkt man Bewegungen im Durchschnitt später als in den Folgeschwangerschaften. 

Manche merken es ab der 20 ssw.  Und manche erst 24-26 ssw. 

Es kommt auch drauf an ob du eine Vorderwand oder Hinterwand Plazenta hast. 

Zu den harten Bauch am Abend,  dass kommt vor. 
Nimmst du Magnesium ein? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:54
In Antwort auf nadu2.0

Hey Annili,

mach dich nicht so verrückt,  sondern freu dich lieber über diese tolle symptomfreie Schwangerschaft 😉

Bei der ersten Schwangerschaft merkt man Bewegungen im Durchschnitt später als in den Folgeschwangerschaften. 

Manche merken es ab der 20 ssw.  Und manche erst 24-26 ssw. 

Es kommt auch drauf an ob du eine Vorderwand oder Hinterwand Plazenta hast. 

Zu den harten Bauch am Abend,  dass kommt vor. 
Nimmst du Magnesium ein? 

Danke für deine beruhigenden Worte. Hast ja recht, eigentlich sollte man sich freuen. Aber wenn man nichts merkt, kommt es einem schon sehr surreal vor.
magnesium nehm ich seit ein paar Wochen. 240 mg! Ist das zu niedrig dosiert? 
Und ich hab eine Hinterwandplazenta, laut feindiagnostik. Dann müsste ich doch langsam etwas fühlen, oder etwa nicht? 🥺
lg Anni 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 12:14
In Antwort auf annili1

Das mach ich ja gar nicht 🥺 Nur macht man sich schon Gedanken, wenn man gar nichts merkt und selbst das Kind nicht merkt, obwohl man es schon lange spüren sollte. 😥

Das stimmt nicht, dass du was spüren solltest. Bei Erstschwangeren passiert das meist zwischen der 20.-25. Woche, dass man das Baby spürt. 
In Folgeschwangerschaften kann es eher sein. 
In meiner ersten ab ca. 20. Woche
In der 2. ab 15. Woche ein "Schmetterlingsflattern", ab der 18. Woche konkreter und ab der 23. Woche konnte man schon kleine Stupser am Bauch sehen 😍😍😍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 12:16
In Antwort auf annili1

Danke für deine beruhigenden Worte. Hast ja recht, eigentlich sollte man sich freuen. Aber wenn man nichts merkt, kommt es einem schon sehr surreal vor.
magnesium nehm ich seit ein paar Wochen. 240 mg! Ist das zu niedrig dosiert? 
Und ich hab eine Hinterwandplazenta, laut feindiagnostik. Dann müsste ich doch langsam etwas fühlen, oder etwa nicht? 🥺
lg Anni 

Hey Anni, 

dass geht bald los keine Sorge.

Bis zur 26 ssw hast du noch Zeit...  Danach tritt es dir an manchen Tagen vielleicht schon zuviel

Magnesium wird am besten Abends aufgenommen und die Tagesdosis sind 400 mg. 

Bei harten Bauch und Schmerzen kannst du aber auch ruhig mal mehr nehmen,  schlimmstenfalls bekommst du davon weichen Stuhlgang. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 13:57

Ihr seid toll 🥰
danke, das beruhigt mich alles sehr.

dann werde ich meine Dosis Magnesium mal erhöhen. Und mich auf den nächsten US und die baldigen Tritte freuen.

danke für eure Antworten 😘

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 14:13
In Antwort auf annili1

Ihr seid toll 🥰
danke, das beruhigt mich alles sehr.

dann werde ich meine Dosis Magnesium mal erhöhen. Und mich auf den nächsten US und die baldigen Tritte freuen.

danke für eure Antworten 😘

Bitte gerne 😄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 10:39

Ich würde mir da keine Sorgen machen. Bjn zum dritten Mal schwanger und hatte bisher nie irgendwelche großen Anzeichen. Mir war nicht übel, hatte keine Gelüste, keine schmerzenden Brüste, gar nix. Das heißt aber nur, dass dein Körper die Schwangerschaft gut verträgt. Bei meiner ersten und einzigen Fehlgeburt war nir von Beginn an übel - und es ging nicht gut aus. Das hat also nichts zu heißen.
Meine Bäuche waren auch immer sehr kkein, beim 2. bin ich sogar kurz vor der Geburt gefragt worden, was ich überhaupt schon im Kreisssaal mache😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Klinefelter-Syndrom
Von: lebenmit47xxy
neu
7. September um 21:36
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen