Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 200 Tage Periode in 2017

200 Tage Periode in 2017

20. Mai 2018 um 23:02 Letzte Antwort: 24. Mai 2018 um 21:38

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht mehr weiter villeicht gibt es ja jemanden mit dem selben Problem?!
Ich habe im vergangenen Jahr ca.200 Tage meine Periode (bzw.blutungen)gehabt.
Mit 19 wurde mir gesagt das sich meine Eierstöcke zersetzen,mit 20 habe ich PCO diagnostiziert bekommen mit 21 war ich dann einfach nur zu dick und hab das PCO Syndrom garnicht mehr und mit 22 war er einfach nur eine Zyste auf der linken seite mit 3,6cm... Dies alles waren Diagnosen von 5 verschiedenen Frauenärzten... am Anfang dieses Jahres kurz vor meinem 23Geburztag wurde die Zyste entfernt und es war alles gut bis ich dann 4Monate später zur einer Kontrolle ging und dem Arzt sagte das ich in diesen 4Monaten 2 mal meine Periode hatte und davon eine 26Tage ging... Ende der Geschichte der Frauenarzt untersucht mich und meinte ich hätte noch eine Zyste die er wohl vergessen hatte raus zu holen und er jetzt nicht mehr weiter weiß. Er verschrieb mir jetzt die Pille (maxim) und meinte 3 Monate ohne Pause durch nehmen...
jetz ist 1 Monat rum und ich habe seit 18Tagen meine Periode.
Ich habe einen stärken Kinderwunsch aber mit dauerblutungen wird das nicht...
viellich habt ihr Tips oder Ideen??!!
vielen Dank
Nadjim

Mehr lesen

21. Mai 2018 um 6:16

Ja das stimmt ich verliere sehr viel Blut dadurch bin dementsprechend meistens müde und schlapp.
Da mi dem übersehen denke ich mir auch jedes mal ich hab jetzt nur schon so viele Tests hinter mir unteranderem wegen Tumor und Krebs. Es kam nichts dabei raus.  Das mit der Frauen klinik ist so eine Sache über eine davon bin ich zu meinem letzten Frauenarzt gekommen. Und würde wieder enttäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2018 um 21:38

Das ist sehr lieb von dir aber mit der Kraft ist es so eine Sache... solangsam verlässt einen der Mut.
Mittlerweile bin ich schon am überlegen  mir die Gebärmutter raus nehmen zu lassen weil, ich nicht mehr kann. 
Heute hab ich bei einigen Babywunsch Kliniken angerufen und würde abgewiesen weil sie keine Gynäkologischen Patienten mehr aufnehmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nachbehandlung Chlamydia
Von: sushi09
neu
|
24. Mai 2018 um 16:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram