Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 20. SSW: Wie oft und wann spürt ihr eurer "Kleines"

20. SSW: Wie oft und wann spürt ihr eurer "Kleines"

9. Januar 2009 um 10:22 Letzte Antwort: 10. Januar 2009 um 12:10

Hallo liebe Mädels,
wenn man sich nur nicht dauernd Sorgen machen würde....
Bin in der 20.SSW und spüre mein Kleines schon einige Zeit, mal mehr mal weniger strampeln und boxen. Heut hat es sich leider noch gar nicht gemeldet, oder nur zweifelhaft schwach. Wie oft spürt ihr euere Kleines. Und geht es euch auch so, dass manchmal stundenlang gar nichts zu spüren ist? Beunruhigt das euch dann auch?
Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße, Sonia 20.SSW

Mehr lesen

9. Januar 2009 um 10:33

Hi
meinen kleinen habe ich zb nur abends im bett gespürt und auch jetzt in der 30ssw meldet er sich nicht wirklich oft, nur das ich zu den tritten das drehen und die bewegungen spüre, die man in der 20 ssw noch nicht spürt!!! mein arzt miente ich hätte einfach ein etwas fauleres kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 10:35

Ja ich kenne das
ich bin jetzt in der 23 ssw und merke das kind schon knapp 6 wochen. es gibt tage,da bewegt es sich sehr viel und an anderen tagen kaum.in den letzten paar tagen war es nicht so viel,war deswegen auch beim arzt,weil man sich ja immer so schnell sorgt,aber mit dem kind ist alles ok.es gibt ja auch viele bewegungen,die wir jetzt noch gar nicht merken,weil das kind noch sehr klein ist. vielleicht liegt das kind auch mal mit den beinen nach hinten und dann merken wir die tritte auch noch nciht so sehr.mal ganz abgesehen davon schlafen babys ja auch fast 20 stunden am tag

aber ich weiß was du meinst,wenn mal ein paar stunden nix kommt,macht man sich gleich verrückt
also wenn ich mal einige stunden nix höre,dann versuche ich immer einige sachen,damit das kind wach wird und sich bewegt.
z.b. lasse ich eine spieluhr ablaufen und leg sie auf meinen bauch
oder ich trinke was kaltes
oder ich leg mich in die badewanne und lass dabei das wasser in die wanne laufen
manchmal geh ich auch ne große runde spazieren und leg mich anschließend etwas hin,dann kommt eigentlich immer was von meiner kleinen
oder ich bin mal ganz gemein und drück ein bisschen auf meinem bauch rum (natürlich nur ganz leicht)

probier die sachen einfach mal aus,eins davon müsste eigentlich klappen

glg janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 10:37

Keine Sorge
Hallo Sonia,
ich kenn das sehr gut, bin ab heute in der 26.SSW und spüre das Baby seit ca. 5 Wochen. Nur wird das seitdem nicht mehr oder intensiver und oft spüre ich es den ganzen Tag gar nicht. War gestern routinemäßig bei meiner FÄ und die meinte, dass Frauen ganz unterschiedlich die Bewegungen wahrnehmen. Man sah auch auf dem US, dass das Baby sich normal bewegt und ich spürs halt einfach nicht so oft.
Weil ich ein kleiner Panikschieber bin (hatte auch schon ne FG), fand ich das Geburtstagsgeschenk von meinem Freund ganz toll: Ist ein Gerät (heißt Angelsounds), mit dem man die Herztöne und Bewegungen vom Baby im Bauch hören kann. Immer, wenn ich mal wieder bissl Angst hab, hör ich rein und dann is alles wieder ok!

Also mach Dir da keine Sorgen, und so Regeln wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2009 um 10:43

Danke,
das beruhigt mich sehr. Ich hatte auch schon eine Fehlgeburt, damals 17.Woche, und hab einfach viel zu viel Angst....
Aber es tut gut zu lesen, dass es euch ähnlich geht und dass "nix spüren" auch normal ist.
Danke für die Tipps, werde mich jetzt nacher mal auf einen Spaziergang in die Kälte wagen und dann in die Wanne hüpfen. Mal sehen ob sich dann was tut...
Liebe Grüße, Sonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2009 um 11:52

Der Tipp mit der Badewanne war gut,
mein Baby hat sich gleich recht aktiv gemeldet.
Auch eine Spieluhr auf dem Bauch hat seine Wirkung gezeigt. Schön, wenn man dann wieder sicher ist dass alles gut ist.....
Liebe Grüße, Sonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2009 um 11:59

Ich
hab zum ende der ss - wenn ich lange gar nichts gespürt habe - eine eieruhr auf dem bauch klingeln lassen (fies!)
(wurde in der praxis beim ctg aber auch oft gemacht)
mir wurde schon damals gesagt, dass die kleine wohl sehr verschlafen ist (hat sich dann auch so bestätigt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2009 um 12:10

Der Tipp mit der Badewanne war gut,
hat gleich funktioniert. Auch mit der Spieluhr auf dem Bauch hat sich mein Baby bewegt. Liebe Grüße, Sonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club