Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / 20.schwangerschaftswoche fehlgeburt und schmerzen

20.schwangerschaftswoche fehlgeburt und schmerzen

16. Mai 2007 um 12:00 Letzte Antwort: 19. Februar 2010 um 11:30

hallo,
ich hatte am 1.3 eine eingeleitete fehlgeburt weil ich 3 wochen lang immer wieder schmierblutungen hatte und mir dann fruchtwasser abgegangen ist mein frauenarzt meinte sowas könne mal passieren das wäre nicht so schlimm (ich sollte nicht gleich aus ner fliege nen elefanten machen).
dann eines abends hatte ich starke unterleibschmerzen und bin mit meinem mann ins krankenhaus gefahren zur untersuchung,sie sagten mir das es in den nächsten tagen wohl zu einer fehlgeburt kommen würde da ich kein fruchtwasser mehr in der fruchtblase hattedeshalb sagten sie das ich am nächsten tag in die klinik kommen sollte zur einleitung.
es war ein sehr harter schlag für mich weil ich ende 2003 schon eine fehlgeburt hatte allerdings schon in der 10. woche.ich war total fertig...fuhr nach hause packte meine sachen und fuhr aber den abend gleich wieder zur klinik zurück weil ich angst bekommen hatte das es vielleicht zur hasue schon losgehen würde.und kaum in der klinik angekommen setzten die wehen ein...nach 5 stunden in den wehen hatte ich meine kleine süße tochter saskia im arm sie war 22cm groß und hat 230gramm gewogen sie war so hübsch und so klein,dann ging die große rätsel frage los...warum? die ärtze machten nochmal abstriche und bemerken dann das ich clamydien bakterien habe und das ich deshalb in der 20. schwangerschaftswoche die
fehlgeburt hatte,(und mein scheiß frauenarzt hat immer gemeint es wäre alles in ordnung trotz abstriche auch clamydien abstriche letzter abstrich am 22.2.07).und jetzt nach 2 1/2 monaten habe ich sehr starke unterleibsschmerzen hat das auch jemand gehabt und kann mir helfen?

Mehr lesen

16. Mai 2007 um 12:30

Hallo Nicole
sei erst einmal herzlich von mir gedrückt! Ich weiss was Du durchmachst, ich hatte anfang April meine 3 FG in Folge. Den schmerz kann keiner einen nehmen. Das mit der Clamydien infektion ist ja echt ein Hammer! Ich würde an Deiner Stelle wegen Deinen Schmerzen zum FA gehen, der soll mal kucken,ob alles in Ordnung ist. Es bringt ja auch nichts, wenn man sich zuhause unnötig Sorgen macht! Vielleicht ist noch was von der Infektion übrig?
Ich wünsche Dir alles Gute!
Liebe Grüße,
Blaumausi

Gefällt mir
16. Mai 2007 um 14:56

20.schwangerschaftswoche fehlgeburt und schmerzen
Liebe Nicole

Zuerst möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut und ich nachfühlen kann, wie du dich fühlst. Ich selber habe vor 8 Wochen meine Kleine in der 22SSW verloren. Ich hatte seit der 13SSW starke Blutungen wegen einer Plazenta Praevia und schlussendlich einen Blasensprung wegen einer Infektion. Die Aerzte konnten mir den Grund für die Infektion nicht sagen, doch ich bin überzeugt, dass diese etwas mit den Blutungen zu tun hat. (Habe andere Beiträge von Frauen gelesen die auch nach Blutungen einen Blasensprung hatten )

Ich hatte danach noch 2 Wochen starke Unterleibsschmerzen und danach noch ab und zue ein Ziehen. Jedoch habe ich nachdem ich wieder die erste Monatsblutung hatte, keine Schmerzen mehr. Ich weiss nicht ob dies von Frau zu Frau verschieden ist, würde es jedoch trotzdem noch einmal abklären lassen.
Meine FA hat übrigens auch immer gesagt, dass alles io wäre und es dem Baby gut ginge, bis dann wirklich überhaupt kein Fruchtwasser mehr vorhanden war.... zzzzz wie soll ich eine nächste SSW ruhig überstehen, wenn alle immer sagen, alles ist ok??!!!

Grosse Umarmung!!

Gefällt mir
16. Mai 2007 um 17:22
In Antwort auf loreto_12536529

Hallo Nicole
sei erst einmal herzlich von mir gedrückt! Ich weiss was Du durchmachst, ich hatte anfang April meine 3 FG in Folge. Den schmerz kann keiner einen nehmen. Das mit der Clamydien infektion ist ja echt ein Hammer! Ich würde an Deiner Stelle wegen Deinen Schmerzen zum FA gehen, der soll mal kucken,ob alles in Ordnung ist. Es bringt ja auch nichts, wenn man sich zuhause unnötig Sorgen macht! Vielleicht ist noch was von der Infektion übrig?
Ich wünsche Dir alles Gute!
Liebe Grüße,
Blaumausi

Liebe Nicole,
Erst einmal Kopf hoch!
Hatte auch eine FG allerdings "zum Glück " schon in der 8SSW. ICh hatte auch eine Chl.Inf. allerdings wurde diese bemerkt. ICh bekam Antibiotika ,allerdings vertrage ich diese atr nicht, was ein Arzt hätte wissen müssen und bekam einen allerg. Schock und mein Kreislauf brach zusammen...ab ins KH.
Naja später erfuhr ich dann das mein kind tot ist .Naja laut Arzt hatte es natürlich nix mit der Schockreaktion zu tun.Vertrauen hab ich jedenfalls zu Ärzten nicht mehr.
Ich hab so ein Hass wenn ich sowas lese ehrlich könnte heulen.
Das mit deinen Schmerzen würde ich untersuchen lassen denn die Inf.ist sehr hartnäckig und kann zu entzündungen der Gebärmutter führen lass es abchecken.
Wünsch dir alles Gute und halt die Ohren steif das wird!
LG Alex

Gefällt mir
21. Mai 2007 um 12:58

Frag mal deine Hebamme
Hallo Nicole!
Ich kann dir gut nachfühlen, wie es dir im Moment geht. Ich habe auch eine FG am 6.3.07 gehabt. ich konnte leider das Gewicht von Julian, Leonie, Luca und Louis nicht halten und hatte dadurch einen vorzeitigen Blasensprung.
Mir hat im Punkt auf Schmerzen meine Hebamme sehr geholfen. Bei ihr kann ich heute noch nachfragen wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist.Warst du schon zur Nachkonntrolle nach der Geburt. wenn nicht solltest du das vieleicht noch machen, muß ja nicht unbedingt der Arztsein bei dem du vorher warst ( Ich weiß ja nicht wie dein Vertauensverhältnis noch zu ihm ist). ich bin kein Arzt aber die Schmerzen solltst du Abklären lassen.
Ich wünsche dir das die frage des warums nicht mehr so lange quält. Meine Hebamme hat zu mir gesagt: Die Kinder suchen sich aus zu wem sie kommen und wie lange sie bleiben. das hat mir ein bißchen bei dem WARUM !! geholfen.
Ich wünsche dir viel Kraft für die Zukunft
Kessi

1 LikesGefällt mir
19. Februar 2010 um 11:30

Tust mir leid
ich bin jetzt noch in meiner 23 ssw und mir geht es soweit ganz gut hab nur ab und zu stechen im unterleib!!! es tut mir leid as dir zugestossen ist ich habe auch tierische angst meine kleine Lucie zuverlieren
ich wollte dir antworten wegen den Clamydien ich hatte auch welche und diese wurden mit antibiothika in der 12ssw behandelt aber was mich stört ist das meine ärztin mir gesagt hatte das diese nicht dazu führen können eine fehlgeburt zuverursachen!!!!
also du solltest evtl mal dich nach nem neuen frauenarzt umsehen ....aber schmerzen egen clamydien hatten wir nie mein mann und ich...
die schmerzen kommen evtl noch von der fehlgeburt ist evtl enzündet wurdest du ausgeschabt?
falls du mir helfen kannst ich hab ganz meine kleine zuverlieren wie hast du es gemerkt das was nicht stimmt?

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen