Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2 Schwangerschaften = 2 Fehlgeburten

2 Schwangerschaften = 2 Fehlgeburten

9. Mai 2010 um 13:42

Hallo!

Ich möchte meine Erlebnisse erzählen und hoffe, dass ich evtl. Frauen "treffe", die das gleiche erfahren haben und ich mich austauschen kann.

Meine 1. Schwangerschaft endete Anfang September 2009 mit einer Ausschabung in der 11. Woche. Der Embryo ist nicht mehr gewachsen und das Herz hat aufgehört zu schlagen. Es schlug seit der 6. SSW! Ich hatte keine Anzeichen für eine Fehlgeburt. Keine Schmerzen, keine Blutung.

Nach 6 Monaten wurde ich erneut schwanger und bekam in der 10. SSW leichte Blutungen und Krämpfe. Im Krankenhaus sagte man mir, dass der Embryo keinen Herzschlag hat und viel zu klein sei. Das Herz hat bei der 2. Schwangerschaft überhaupt nicht angefangen zu schlagen. Auch diese Schwangerschaft endete mit einer Ausschabung.

Gründe für Fehlgeburten sind ja schwer nachzuweisen. Die Natur regelt vieles von selbst und ich bin da sehr realistisch.

Ich möchte erwähnen, dass ich während der 1. Schwangerschaft einen heftigen Reizhusten (bis hin zu Erbrechen und Rippenschmerzen) hatte, der einfach nicht in den Griff zu bekommen war.

In der 2. Schwangerschaft bekam ich in der 6. SSW eine Lebensmittelvergiftung (Hühnchen beim Chinesen - Chamlobacter jejuni) und lag 2 Tage mit Durchfall und Fieber im Krankenhaus.

Ich habe keine Kinder und würde gern noch Mami werden... aber die Angst steckt in den Knochen....

Mehr lesen

9. Mai 2010 um 14:18

Hallo gold,
tut mir leid, dass auch du diese erfahrung machen musstest, und das auch noch gleich zwei mal.

ich finds aber super dass du den kopf nicht zu sehr hängen lässt und versuchst, nach vorne zu schauen. verständlich ist aber auch, dass du dir sorgen machst, dass es nicht mehr klappen könnte. diese sorge hatte ich nach meiner ersten FG auch und habe sie auch immer noch, obwohl ich derzeit wieder ss bin. trotzdem habe ich angst, dass mein körper kein gesundes kind austragen kann.

was hat denn der arzt zu den zwei FGen gesagt? hast du bei der zweiten ss prophylaktisch medikamente bzw. hormonpräperate bekommen?

vielleicht solltest du bei der nächsten ss auch versuchen, dich weitestgehend zu schonen. und bei essen außerhalb wäre ich auch immer sehr vorsichtig! nicht nur dass man nicht weiß was genau da drin ist, dazu kommt auch noch, dass das immunsystem einer schwangeren bekanntlicherweise geschwächt ist.

du weißt ja immerhin schon mal, dass du schwanger werden kannst, auch wenn das in deiner situation erstmal kein großer trost ist. vielleicht waren die zwei FGen in folge auch nur ein 'dummer zufall'.

soweit ich weiß wird aber spätestens nach der 3. FG untersucht, woran es liegt.

ich wünsch dir alles gute und dass du ganz bald wieder kugeln kannst und ein kerngesundes kind zur welt bringst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 14:47

Hallo gold...
... mir tut es sehr leid das du das ganze auch noch zwei mal mitmachen musstest...
wie aber meine vorschreiberin schon erwähnt hat wird erst ab der 3. FG eine untersuchung durchgeführt...

bis zur zweiten gilt es noch als "normal"....

ich wünsch dir das du es bald auch schaffst und ich weiss das die angst schon nach einer FG in den gedanken bleibt.... aber das soll man nicht, denn das ist nicht gut für einen selber

leichter gesagt als getan

liebe grüße
sternenkind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 15:06
In Antwort auf reene_12237672

Hallo gold,
tut mir leid, dass auch du diese erfahrung machen musstest, und das auch noch gleich zwei mal.

ich finds aber super dass du den kopf nicht zu sehr hängen lässt und versuchst, nach vorne zu schauen. verständlich ist aber auch, dass du dir sorgen machst, dass es nicht mehr klappen könnte. diese sorge hatte ich nach meiner ersten FG auch und habe sie auch immer noch, obwohl ich derzeit wieder ss bin. trotzdem habe ich angst, dass mein körper kein gesundes kind austragen kann.

was hat denn der arzt zu den zwei FGen gesagt? hast du bei der zweiten ss prophylaktisch medikamente bzw. hormonpräperate bekommen?

vielleicht solltest du bei der nächsten ss auch versuchen, dich weitestgehend zu schonen. und bei essen außerhalb wäre ich auch immer sehr vorsichtig! nicht nur dass man nicht weiß was genau da drin ist, dazu kommt auch noch, dass das immunsystem einer schwangeren bekanntlicherweise geschwächt ist.

du weißt ja immerhin schon mal, dass du schwanger werden kannst, auch wenn das in deiner situation erstmal kein großer trost ist. vielleicht waren die zwei FGen in folge auch nur ein 'dummer zufall'.

soweit ich weiß wird aber spätestens nach der 3. FG untersucht, woran es liegt.

ich wünsch dir alles gute und dass du ganz bald wieder kugeln kannst und ein kerngesundes kind zur welt bringst!

...
in der 2. schwangerschaft bekam ich utrogest und habe - wie zuvor - folsäure eingenommen.

die ärztin im krankenhaus meinte, dass eine 3. schwangeschaft durchaus normal und gesund verlaufen kann. das hätte nichts mit den fehlgeburten zu tun. naja, leichter gesagt als gefühlt, ehrlich.

alles klappt... die befruchtung... die einnistung.... kein windei, sondern mit embryonaler anlage, dottersack und dann - kurz vor der sicheren phase - stirbt es doch ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen