Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2 Monate nach AS wieder schwanger?

2 Monate nach AS wieder schwanger?

6. Dezember 2016 um 13:30 Letzte Antwort: 23. Dezember 2016 um 2:31

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Mehr lesen

6. Dezember 2016 um 14:04

Hallo
also ich denke schon das es sein kann das du wieder schwanger bist. Man sagt ja auch oft das es nach einer FG besonders schnell gehen kann.
Ich wurde nach meiner 1 FG im 2 Zyklus schwanger das war wieder eine FG dann wurde ich wieder im 2 Zyklus schwanger da bekam ich dann unsere Tochter, nach 1,5 Jahren versuchten wir es wieder. Schwanger geworden im 3 Zyklus das war wieder eine FG dann wurde ich wieder im 3 Zyklus schwanger leider wieder FG jetzt im November und gerade bin ich im 1 Zyklus danach... bin gespannt wie lange es diesmal dauert und HOFFE...

Du siehst also ich wurde 2x im 2Zyklus danach schwanger und 1 x im 3. danach.

Wünsch dir alles alles liebe und gute und das du sowas nicht nochmal erleben musst......
Wann willst du denn testen???

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 18:48

Das tut mir sehr leid was du erleben musstest 😔
Ich würde morgen testen wollen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 20:08
In Antwort auf haul_12455406

Das tut mir sehr leid was du erleben musstest 😔
Ich würde morgen testen wollen?!

Hallo
ja wenn du eh schon drüber bist sollte er ja schon positiv anzeigen. Drück dir alle Daumen. wobei ein Zyklus natürlich nach einer AS auch mal durcheinander sein kann.... lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 11:41

Uuund hast du getestet???
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 1:48
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Nachdem ich schon viel über meine FG vor 3 Monaten erzählt habe, halte ich heute tatsächlich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Bereits 3 Wochen nach meiner FG haben wir wieder angefangen zu üben, und nachdem ich schon 2 Mal wieder meine Mens bekommen habe, ist es im 3. ÜZ passiert! Laut Schwangerschaftstest von Clearblue mit Wochenbestimmung bin ich schon in der 4. bis 5 .Woche! Mädels ich möchte Euch ganz viel Mut machen! Es geht das man so schnell nach der FG wieder schwanger wird! Erst nachdem ich mir den Druck selber weg genommen habe (Ich wollte unbedingst so schnell wie möglich wieder schwanger werden!) hat es gefunzt! Aberd as es so schnell klappen würde, haut mich echt um!  
Auch Ihr werdet bald schnell wieder schwanger werden und gesundes glückliches Baby im Arm haben! Glaubt immer an ein positives Ergebnis. Ich drücke euch von ganzem Herzen die Daumen und hoffe auch für mich,dass diesmal alles gut geht und versuche so gut wie möglich positiv zu denken!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 1:52
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Wann wurde denn zuletzt dein HCG bestimmt und wie hoch war es? Ich hatte im August eine Fehlgeburt und das HCG sank zunächst schnell, dann aber doch langsamer. Erst nach 5 Wochen war es wieder unter 10 (also durch einen Test nicht mehr nachweisbar. Ich habe die erste blutung nach der FG abgewartet und das war auch gut so, denn ich fand es wichtig, dass sich die Schleimhaut richtig gut wieder aufgebaut hat und wenn noch viel HCG im Blut ist, kann es natürlich auch sein, dass man gar keinen ES hat. Jedenfalls würde ich danach direkt wieder schwanger und war mir auch sicher, dass der Test kein Rest-HCG angezeigt hat, denn ich hatte mit billigtests parallel zu den Blutuntersuchungen geschaut, dass sie immer schwächer wurden.
Nun bin ich in der 13. SSW mit Zwillingen schwanger. Ich habe zwar viel mit blutungen zu kämpfen, aber bis jetzt ist mit den Babys alles gut. Was ich damit sagen will: es ist alles möglich, Rest-HCG oder auch schwanger. Ich kenne einige, die nach einer FG direkt wieder schwanger wurden. Warte einfach mal noch ein paar Tage ab und dann machst du mal einen CB mit wochenbestimnung. Und im neuen Jahr rufst du bei deinem Gyn an. Viel Glück!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 1:54
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Biologisch betrachtet ist es nach einer Fehlgeburt schon mit Deinem nächsten Eisprung wieder möglich, schwanger zu werden. Der Zeitpunkt des nächsten Eisprungs ist dabei abhängig von der Schwangerschaftswoche, in der Du die Fehlgeburt erlitten hast. Meist findet er etwa zwei bis acht Wochen nach der Fehlgeburt statt. Wenn Du also nicht sofort wieder schwanger werden möchtest, solltest Du auf entsprechende Verhütung achten und dies auch mit Deinem Arzt besprechen. Er kann Dir zudem sagen, wie lange Du nach einer Fehlgeburt auf Geschlechtsverkehr verzichten solltest. Eine gängige Empfehlung liegt hier bei zwei bis drei Wochen. Ich hatte eine FG mit AS in der 12. SSW. Im dritten Zyklus danach hat es wieder geklappt und ich bin jetzt in der 5. SSW. War recht überraschend. Meine Ärzte haben auch gesagt, dass man nach einer FG möglicherweise schneller wieder schwanger wird, da es durch eine SWS Hormonschübe gibt, die das komplette hormonelle Gleichgewicht ändern können. Ich dachte auch, dass ich nur durch ICSI schwanger werden könnte, aber es hat jetzt ganz natürlich doch geklappt. Es tut mir wahnsinnig leid, dass Du eine FG mitmachen mußtest, ich weiß, wie schlimm es Dir jetzt geht. Ich wünsch Dir ganz dringend dasselbe Glück: dass Du bald wieder schwanger werden darfst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 1:56
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Dein Körper ist nach einer Fehlgeburt theoretisch also schnell wieder bereit für eine neue Schwangerschaft. Dennoch raten viele Ärzte zu einer Wartezeit von mindestens drei Monaten. Zum einen, damit sich Dein Körper - vor allem Deine Gebärmutter - ausreichend erholen und sich Dein Hormonhaushalt wieder einspielen kann. Zum anderen aber auch, um das seelische Leiden, das mit einer Fehlgeburt einhergeht, überwinden zu können. Es ist wichtig, dass Du den Verlust Deines Kindes bewusst verarbeitest und Deine Trauer bewältigst. Nur so kann die Fehlgeburt sich nicht wie ein dunkler Schatten über eine neue Schwangerschaft legen und diese womöglich durch die starke psychische Belastung gefährden. Grundsätzlich ist der Umgang mit Trauer jedoch eine sehr persönliche Sache, bei der jeder den für sich besten Weg herausfinden sollte. Da kann es auch sein, dass sich eben eine zeitnahe, neue Schwangerschaft als der beste Weg herausstellt.
Bei mir war es nur 2 Monate später! Hatte am 1.Juni 2015 AS in der 10SSW ( und am 5. August hat es direkt wieder eingeschlagen! Haben nur dieses eine mal geherzelt nach der Pause und es war gleich ein Volltreffer! Hatte aber überhaupt nicht gerechnet damit und war überrascht dass es so schnell wieder geklappt hat! (auch der Arzt war überrascht mich so schnell wieder zu sehen) Und jetzt bin ich überglückliche Mama)) Ich wünsche Dir von Herzen dass es ganz bald wieder klappt und diesmal alles gut geht!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 2:26
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Ich hatte im August 2015 eine FG. Allerdings ohne Ausschabung, da ich einen kompletten Abgang hatte. Ich kam daher um eine Ausschabung herum und musste nur Tabletten nehmen. Der Nachteil war, dass ich noch zwei Wochen lang Blutungen hatte und vier Wochen lang regelmäßig zum FA musste. War mir allerdings trotzdem lieber als ein AS im KH.
Als im September die werte alle wieder auf Null waren, haben wir gleich wieder versucht schwanger zu werden. Drei Monate lang, dann hatten wir keine Lust mehr auf Sex nach der Uhr. Außerdem wollte ich meinem Kind irgendwie später nicht erzählen müssen, dass es so gezeugt wurde. Wir haben dann wieder wenn wir Lust hatten.... Ich bekam im November noch die Regel. Im Dezember hatte ich keinen Appetit, fühlte mich aber wie immer. Als Mitte Dezember meine Regel ausblieb, habe ich mir nichts gedacht. So oft hatten wir ja nun keinen Sex. Trotzdem habe ich dann einen SS-Test gemacht (positiv) - Das war vielleicht ein Start ins neue Jahr! Wir sind dann gleich zu meinem FA gegangen. Der meinte, dass man ja noch nicht viel sehen dürfte, weil ich vielleicht gerade in der vierten Woche wäre. ich war schon in der 10. SSW.
Die SS habe ich sehr genossen, was ich auch den beruhigenden Worten meines FA zu verdanken habe, der mir gleich sagte, dass die Gefahr für eine erneute FG sehr gering ist. Vor allem da ich die kritischste Zeit ja schon fast hinter mir hatte. Auch mein Mann hat viel dazu beigetragen, dass es mir in der SS wirklich gut ging. Zum Ende der SS gab es zwar ein paar Komplikationen, weil ich eine eph-Gestose (SS-Vergiftung) bekam und meine Lütte wegen abfallenden Herztönen 6 Wochen zu früh geholt werden musste, aber das und die Wochen im KH bis sie nach Hause durfte waren schnell vergessen.
Heute habe ich eine Tochter. Sie ist unser ganzer Stolz und hat unser Leben so verändert!
Ich hoffe, dass Deine Wünsche auch bald in Erfüllung gehen, und Du dieses Wunder auch bald erleben wirst. Du darfst es nur nicht "erzwingen" wie man sieht. Dann klappt es bestimmt auch bei Dir ganz schnell!
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 2:28
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Also ich hatte im August leider eine Fehlgeburt mit anschließender Ausschabung! War erstmal natürlich ein riesiger Schock!! Na ja hab dann eine Menstruation abgewartet und wurde auch direkt wieder schwanger (meine Frauenärztin meinte ich könne gleich nach der Ausschabung wieder versuchen; aber ich wollte zumindest 1 Menstruation abwarten) Aber leider hatte ich im dez.06 erneut eine Fehlgeburt in der knapp 9.SSW!((
Mittlerweile hab ich das ganze so ziemlich verdaut, und werde diesen Monat erneut mein Glück versuchen.
Ich denke jeder muss selbst entscheiden wie viel Zeit er braucht. Nimm dir all die Zeit die du brauchst, und dann steht eigentlich auch nichts mehr im weg es erneut zu versuchen. Ich wünsch dir für die Zukunft alles Gute und drück dir ganz fest die Daumen das alles so klappt wie du es dir wünscht
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2016 um 2:31
In Antwort auf haul_12455406

Hey, ich hab hier immer mal eure Beiträge Gelesen und ihr habt mir damit schon viel geholfen.
nun hab ich mich überwunden auch mal zuschreiben.
ich hab am 14.09.16 bei einer normalen Untersuchung erfahren das ich nicht mehr schwanger.mit dieser Nachricht hatte ich nicht gerechnet da ich auch keine Anzeichen dafür hatte.
am 17.09 bekam ich dann die Abbruchblutung, alle Ärzte bei denen ich war meinten ich benötigte keine AS, Blutung ging dann insgesamt 5 Wochen.
bis ich dann am 21.10. mit extrem starken Schmerzen und Blutung ins KH bin.
dort wurde gleich am nächsten Tag die AS gemacht.
2 Wochen später hatte ich dann gleich wieder den sogenannten zervixschleim und pünktlich am 06.112016 bekam ich meine normale regelblutung.
nun hätte die nächste regelblutung am 04.12 wieder einsetzen müssen.
ich hatte meine Regel immer pünktlich auf den Tag genau. Und die letzte Regel ist genau da gekommen wo sie hätte auch kommen müssen.
könnte ich wieder Schwanger sein?

 

Es wäre besser nach einer Fehlgeburt drei Monate bis zu einer erneuten Schwangerschaft zu warten. Dieser Ratschlag wurde vor allem damit begründet, dass die Frau Zeit haben sollte die FG zu verarbeiten. Letztendlich ist die Zeit, die benötigt wird für die Verarbeitung individuell sehr unterschiedlich und anscheinend macht es auch einen Unterschied, ob eine natürliche FG abgewartet wurde oder die Frau sich vielleicht durch eine eilig durchgeführte Ausschabung überrumpelt gefühlt hat. Inzwischen gibt es Untersuchungen, die belegen, dass nach einer FG kein Unterschied besteht im Ergebnis, ob eine Frau länger gewartet hat oder ob sie gleich wieder schwanger geworden ist. Es ist sogar so, dass die Frauen, die direkt wieder schwanger wurden öfter einen glücklichen Schwangerschaftsausgang hatten. Das kann aber auch daran liegen, dass eben der Körper sehr schnell wieder bereit war. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club