Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2 leicht positive Test - Blutergebnis negativ

2 leicht positive Test - Blutergebnis negativ

30. April 2012 um 17:08

Ich hoffe, dass ich jetzt hier richtig bin
Ich schilder Euch mal kurz mal mein "Problem".
Ich habe zwar meine Periode bekommen, aber nicht so stark wie sie sonst sein sollte. habe seit dem ich denken kann, immer 6 Tage voll meine Tage und dieses Mal hatte ich sie gerade mal 1,5 Tage und das waren eher Schmierblutungen.
Bei meiner ersten Schwangerschaft war dieses ebenfalls so! Habe dann bei ES+18 Tage einen SST gekauft. Dieses wurde allerdings erst nach 25 Minuten leicht positiv. Also nach Ablauf der Ablesezeit. Dieses hat mich stark verunischert, weil bisher alle Tests negativ gelieben sind...
Bin auf darauf folgenden Tag zum FA gegangen, dieser sagte mir dass es noch keinen Sinn machen würde einen Urintest zu machen geschweige denn Ultraschall. In der Praxis wurde mir am selben Tag noch Blut abgenommen.
Ich sollte dann bis heute auf die Blutergebnisse warten.. Da ich es aber bis Heute vor aufregung nicht mehr ausgehalten habe, habe ich noch einen gemacht. Dieser fiel dann nach 20 Minuten wieder leicht positiv aus, aber schon stärker als beim ersten Mal. naja das hat mich auch nicht wirklich beruhigt also noch schnell zur Apotheke und diesen velar Blue mit Anzeige gekauft. Dieser zeigte mir "nicht schwanger" an!!!!
Heute morgen habe ich dann bei meinem FA angerufen, der mir ebenfalls sagte, dass zurzeit keine Schwangerschaft vorliegt. Leider lässt mich das Gefühl nicht los, dass ich doch schwanger bin. Ich denke eine Frau merkt sehr gut, ob da was nicht stimmt! Ich habe seit einigen Tagen so ein Ziehen im Unterleib, die Brust tut abends weh. Vermehrte Übelkeit und auch morgendliches Erbrechen. Auch wenn ich Alkohol trinke wird mir ganz komisch im Magen!
Man muss dazu sagen, dass ich mit dem Nuvaring schon seit über 12 Jahren verhüte und Super klarkomme. Bisher nie Zwischenblutungen oder ähnliches gehabt.
Was mich nur wahnsinnig macht, dass es bei der ersten Schwangerschaft ebenfalls so war, dass mein Test sich sogar nach 2 Stunde positiv verändert hat.. War zwar stärker als dieses mal, aber mich wunderst es dass es bei 2 Tests zu verdunstungslinien kommen sollte.

Weswegen ich überhaupt angst habe trotz Nuvaring schwanger zu werden ist folgendes.
Ich habe Anfang März knapp 3 Wochen Antibiotikum nehmen müssen. Leider nicht nur eins sondern insgesamt 4 Stück, weil keins wirklich angeschlagen hat. (nierenbeckenentzündung)

Nun meine Frage kann so ein Bluttest wirklich mal falsch anzeigen? Und was meint ihr bezgl. Der Verdunstungslinie?
Was ich ebenfalls noch erwähnen muss.. Ich habe leider bei allen 3 Tests kein Morgenrot verwendet. Nun habe ich keine Lust mehr noch weiteres Geld auszugeben. Aber ich habe nun schon öfters im Internet gelesen, dass auch ein Bluttest sich irren kann!

Ach so... Es wäre nicht geplant gewesen, aber würden uns trotzdem freuen. Es wäre nur ein etwas schlechter Zeitpunkt weil ich noch einen befristeten Vertrag habe und auch Ende Mai eigentlich an der Niere operiert werden sollte...
Mit der Niere ist allerdings zurzeit alles in Ordnung!!!

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen oder Eure Erfahrungen mitteilen? Ich danke Euch vielmals.

Was ich zum Schluß noch beifügen muss... Habe seit Tagen ein starkes Ziehen im Unterleib und weißen Ausfluss.

Mehr lesen

30. April 2012 um 22:17

Hallo
Wenn der Bluttest negativ ist, der ja um einiges genauer als die Urintest ist (viel früher schon anschlägt!), würde ich davon ausgehen, dass die Tests nur deswegen leicht positiv waren, weil die Zeit eben schon drüber war.
Wenn der Bluttest jetzt nicht irgendwie vertauscht wurde, solltest du dem schon Glauben schenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 12:45

Abwarten....
Ich bin gerade Vom arzt wieder gekommen..und der Arzt hat in der GM einen kleinen schwarzen Punkt entdeckt..
Nun in 2 Wochen nochmal hin..
Ach ist das alles aufregend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club