Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2 Kinder, 1 Kinderzimmer - ist das wirklich ok?

2 Kinder, 1 Kinderzimmer - ist das wirklich ok?

19. Oktober 2010 um 12:59

Hallo ihr Lieben,

ich habe einen fast 3-jährigen Sohn und bin nun zum zweiten Mal schwanger. Bei der ersten Schwangerschaft sind wir in eine größere 3-raum-Wohnung umgezogen, in der mein Schatz wirklich alles von grund auf neu gemacht hat und wir fühlen uns dort auch sehr wohl. Felix hat ein großes Kinderzimmer.

Nun bin ich zum zweiten Mal schwanger und frage mich, ob es wirklich ok ist, wenn es kein zweites Kinderzimmer gibt. Das Baby wird zu erst kein Zimmer brauchen und bei uns im Schlafzimmer schlafen und später könnten die Geschwister zusammen in einem Zimmer schlafen.

Muss ich ein schlechtes Gewissen haben und ist es besser, sich nach einer größeren Wohnung mit 2 Kinderzimmern umzuschauen. Eine Freundin hat schon abwertend gefragt, wo das 2. Kinderzimmer ist, als sie uns besucht hat. Sie hätten in Ihrem Haus Platz für 3 Kinderzimmer geschaffen. Leider können wir uns kein Haus leisten.

Mein Schatz und ich sind zwar beide berufstätig, aber sehr viel verdienen wir nicht. Eine größere Wohnung wird auch viel teurer sein... Ich bin mir so unsicher.

Vielen Dank für eure Meinungen.

Steffi
8. SSW

Mehr lesen

19. Oktober 2010 um 13:05

Hallo
Ich hatte auch ein Zimmer zusammen mit meiner Schwester, bis ich 12 war und sie 5. Und uns hats beiden nicht geschadet, sondern als wir dann in die große Wohnung gezogen sind und jeder sein eigenes Zimmer hatte, da schlief sie trotzdem immer bei mir .

Ich finde das nicht schlimm. Nur wenn man dann älter wird hätte man gerne seine Privatsphäre.

Aber da habt ihr noch Zeit

lg Tina + Schatzi ET-11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 13:10

Oh Gott
Dann werd ich wahrscheinlich auch mit im Kinderzimmer schlafen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 13:12


Ich habe mein zimmer bis ich ausgezogen bin mit meiner schwestee geteilt und es war super wir waren ein herz und eine seele... Also ich finde das i. O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 13:17


HuHu,

also ich hab auch bis zu meinem 12. Lebensjahr mit meinem großen Bruder in einem Zimmer gelebt und mir hats auch nichts geschadet. Im Gegenteil wir haben heute noch ein super Verhältnis.
Klar wirds Streitigkeiten geben, spätestens wenns um die blöde Zimmer- Aufräumdiskussion geht , aber da musste dann durch.

Das Einzige was ich machen würde, wäre den Kleinen in die Zimmergestaltung mit einzubeziehen vllt auch für ihn nen neues Möbelstück oder die Wunschfarbe rausspringen zu lassen. Also das er nicht nur das Gefühl hat einfach die Hälfte abgeben zu müssen.
Mein Bruder hat z.B. damals ein lang ersehntes Hochbett mit Abenteuerrutsche bekommen und damit war die Sache erledigt

Also ich sehe da kein Problem drin und vorallem nicht in der Kindergarten und Grundschulzeit, man muss es den Kindern nur richtig beibringen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 13:17

Ich finde es nicht schlimm!
Die Kinder von meinem Bruder (Mädchen und Bub) waren auch 15 Jahre zusammen im Zimmer! Weil es einfach nicht anders ging. Und sie haben sich super verstanden. Natürlich spätestens dann muss man überlegen, wie man den Jugendlichen eine Privatsphäre ermöglicht, v. a. wenn es verschiedene Geschlechter sind. Die waren in einer 2-Zimmer Wohn., dann sind sie in eine 4-Zimmer Wohn. umgezogen. Und am Anfang waren die Kids nervös, dass sie getrennt sind. Meine Nichte ist älter und ist sogar nachts zu ihrem Bruder geflüchtet, weil sie nicht alleine sein wollte Na ja, das hat sich dann beruhigt....jetzt studiert sie und ist nat. froh, dass sie eigenes Zimmer hat. Also JETZT würde ich mir da überhaupt keinen Stress machen!!!!

LG olomouc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:43


Bei uns wird es auch so sein . Wir haben vor der Geburt unserer Tochter eine wirklich geräumige 3-Zi.-Wohnung gekauft. Jetzt, im Nachhinein, wäre ein zweites KiZi natürlich toll, aber so ist es auch o.k. - mit 17qm ist es, denke ich, groß genug für 2 Kinder. Außerdem hat es einen großen Balkon. Und wenn es den beiden i-wann zu eng wird, gibt es noch die Möglichkeit Elternschlafzimmer und KiZi zu tauschen - dann wären es 22qm Fläche. Ich denke, heutzutage gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten (was die Möbeln angeht, z.B. eine Trennwand), um 2 Kinder (auch verschiedenen Geschlechts wie bei uns) gut in einem Zi. unterzubringen .

LG, Mila mit Alissa(23Mon.) an der Hand und Maxim im Bauch (26ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 16:03


wir machen uns grad darüber auch ganz viele Gedanken. Unser Sohn wird allerdings schon 7 sein bei der Geburt und wir würden das Baby bei uns lassen bis es durchschläft. Sein Zimmer ist ca 15 qm groß. Werden es wohl so machen aber spätestens umziehen wenn er 12 ist damit er dan wieder Freiheit bekommt. Denkt ihr das ist bei so einem Altersunterschied auch noch Ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 16:30


Mach dir darüber keine Sorgen ich habe 2 Töchter die Leben ,Lieben und Streiten auch seit Jahren in einer Räuberhöhle..

Sie sind auch 3 Jahre auseinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 18:26

dann aber
Hallo liebe Steffi,

ich find das total in Ordnung wenn sich zwei Kinder ein Zimmer teilen, allerdings bis c.a. zur Pubertät. Ab da an würde ich den beiden schon lieber ein eigenes Zimmer gönnen - vor allem wenn es ein Mädchen und ein Junge ist! Aber selbst wenn es das gleiche Geschlecht sein sollte (ich musste mir ein Zimmer mit meiner Schwester teilen) kann es Schwierigkeiten geben und grade in diesem Alter will man auch ein eigenes Plätzchen haben - so war es zumindest bei mir. Aber bis dahin haste ja noch Zeit

LG und alles gute für deine SS!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen