Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2. Kind - Altersunterschied 9 Jahre

2. Kind - Altersunterschied 9 Jahre

28. Juni 2010 um 15:50

Hallo an alle,

ich bin neu hier im Forum, also stell ich mich kurz vor. Ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und habe bereits einen 8jährigen Sohn.

Wir hatten immer den Plan, dass wir, wenn er 8/9 Jahre alt ist, nochmal darüber nachdenken, ob wir ein zweites Kind haben wollen. Nun ist es so, dass in den letzten Monaten wirklich der Wunsch nach einem zweiten Kind in uns gereift ist und wir es uns nun wieder vorstellen können, unsere Familie zu erweitern !

Obwohl wir uns diesmal vorgenommen haben, es locker und unverkrampft anzugehen (unser Sohn war ein seeeeehr geplantes Wunschkind und uns auch nicht allzuviele Gedanken zu machen, ertappe ich mich trotzdem dabei, dass ich anfange zu grübeln, wie groß die Umstellung mit einem Baby für uns alle (auch für unseren Sohn) wirklich wäre. Ich bitte daher die Eltern, deren Kinder auch einen großen Altersunterschied haben um Erfahrungsberichte, wie sie diese neue Situation erlebt haben - wie schwer war, es wieder "von vorne" zu beginnen; wie lassen sich die unterschiedlichen Freizeitgestaltungen des älteren und des jüngeren Kindes vereinbaren; gab es Eifersucht; wie groß war die finanzielle Umstellung; ist es wirklich so, dass man beim zweiten Kind entspannter ist und es dadurch leichter ist, als beim ersten; etc.

Ich denke, dass mir auf einige dieser Fragen auch alle anderen Eltern Ihre Erfahrungen schildern können, weil wahrscheinlich unabhängig vom Altersunterschied der Geschwister die Entscheidung für ein zweites Kind bei den meisten Eltern ähnlich abläuft - das Herz sagt ja und der Kopf grübelt !

Ich möchte aber bitte keine Diskussionen über den idealen Abstand bei Geschwistern eröffnen, weil es dazu ohnehin bereits genug Beiträge im Forum gibt und das auch nicht der Grund meines Posts ist.

Danke vorab an alle!
LG Pinko

Mehr lesen

28. Juni 2010 um 18:13


hallo pinko,

ich kann hier auch nur aus der sicht einer großen schwester erzählen! meine sis ist 10 jahre junger als ich und bei meinem bruder waren es dann fast 14 jahren unterschied und ich kann nur sagen: top! der große unterschied entstand bei uns, weil zwischen meiner schwester und mir mein bruder gestorben ist
und es ist definitiv einfacher, zumindest war es bei uns so, denn ich war vom ersten tag an mit meiner mami schwanger und ich hatte die kleene dann sogar noch vor meinem vater auf dem arm! und ich war natürlich viel selbstständiger als ein kleineres kind, ich habe meiner mutter bei allem geholfen! und als dann später mein bruder zur welt kam war es noch viel extremer, denn da war ich wie gesagt fast 14 (wo andere bereits eigene kinder haben) und ich habe nichts ohne das baby gemacht, meine mutter bekam ihn nur zum stillen und wenn ich in der schule war, ansonden war er nur bei mir. ich habe ihn gewickelt, gebadet, bin mit ihm gelaufen!
eifersucht gab es nie, ich hatte nur probleme damit, wenn leute kamen, die ich nicht mochte und die das baby dann auch auf den arm nehmen wollten! meisten habe ich ihnen die kleinen dann wieder weggenommen oder von vornherein gesagt, dass sie die babys nicht bekommen! nach dem motto: das sind meine, mach eigene! aber das war auch schon alles!

also ich kann nur sagen, der altersunterschied ist spitze, klar nerven mich die zwei manchmal, aber das würden sie auch tun, wenn sie älter wären!
ach und auf deinen letzten satz hin: es gibt den perfekten unterschied nicht!!

liebe grüße
sora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 19:18

Hi
also bei meinen kids ist folgender altersunterschied...
16 j der große und 11 der mittlere..jetzt nach 11 jahren hab ich noch eine tochter bekommen...

das einzigste was ich neu lernen mußte war das wickeln bei einem mädchen

ok hab vorher auch gedacht hab bestimmt alles verlernt etc..aber war kein bißchen so, sie war da und jeder handgriff saß wie vor 11 jahren...

klar es ist eine umstellung wieder so ein kleines baby zu haben . aber man gewöhnt sich dran und muß sagen dadurch das ich jetzt älter bin nehm ich alles mehr wahr auch die ss hab ich mehr genossen als damals...

die größte umstellung wird dein sohn haben...

sehe es jeden tag bei meinem..er war es vorher gewohnt das er freunde mit rein bringen darf, ok darf er immer noch aber nur noch einen da mehrere zu laut sind..auch muß er manchmal warten wenn ich zb grade versuch sie zu beruhigen etc...aber anders herum liebt er seine schwester abgöttisch...er füttert sie er spielt mit ihr macht sogar fläschen und am liebsten würde er sie mit nach draussen nehmen ...

eigentlich kann man nur einen tip mit geben beziehe deinen sohn von anfang an mit ein also ab da an wo du das erste US bild hast so hab ich es gemacht um eine eifersucht vorzubeugen...und hat funktioniert...

lg
andrea mit der fast 12 wochen alten ashley sophie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 19:20


Hallo,
kann zwar selbst keine Erfahrungen hier rein schreiben, aber bin grad in einer ähnlichen situation, bekomme Anfang August mein zwietes Kind und der altersunterschied liegt hier bei 7 1/2Jahren und bin doch beruhigt das es positiv sein kann der Altersunterschied man macht sich ja dann doch so seine Gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 21:11

Hi
auch ich habe eine Schwester die 9 Jahre jünger ist und ich kann Dir sagen, es war der Horror. Ich habe meine Schwester gehasst, ihr die Fläschchen weggenommen, etc. Ich war 9 Jahre Einzelkind und plötzlich sollte ich meine Eltern teilen. Dazu war meine Schwester ein total anstrengendes Kind. Meine Eltern waren beide Berufstätig und ich musste zum einen früh Erwachsen werden und zum anderen ständig auf sie aufpassen. Wenn man 15 / 16 ist hat man kein Bock ständig auf seine Schwester aufzupassen. Wir haben uns teilweise echt heftig geprügelt (meine Schwester war schon schnell das doppelte von mir). Die ersten 10 Jahre waren echt Schei... und ich habe sie mir weggewünscht. Erst als ich ausgezogen bin wurde unser Verhältnis besser und seit dem sie auch Erwachsen ist lieben wir und Abgöttisch, sie ist inzwischen eine richtig gute Freundin.

Ich wollte daher einen höchstaltersunterschied von 5 Jahren bei meinen Kindern, geworden sind es 4.....

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 22:54

Ich bin die kleine
der unterschied zwischen meiner schwester und mir beträgt exact 9j8monate. ich hatte für meinen teil eher das gefühl einzelkind zu sein. hatte noch nie einen ultrabezug zu meiner schwester. allerdings glaube ich, dass meine eltern es sehr genossen haben nochmal was kleines zu bekommen.

meine schwägerin hat 3 kids (nr 4 ist unterwegs) 11, 9 und 18 monate. die zwei großen mädels kümmern sich sehr gut um den kleinen bruder. finde ich total stark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 9:02

Danke
Hallo an Alle,
Danke für Eure tollen Berichte, Tipps und Erfahrungen ..... da ich ein Einzelkind bin, kann ich die Situation mit Geschwistern überhaupt nicht beurteilen, mir war es nur immer wichtig, einen möglichst großen Abstand zwischen meinen eigenen Kindern zu haben, damit jedes der beiden ein bisschen in den "Genuss" der Vorteile eines Einzelkindes kommt (wie ich sie ja zur Genüge kenne ) und später dann aber doch eine "größere" Familie hat als ich jetzt. Mir ist als Kind ein Geschwisterchen nie abgegangen, im Gegenteil - ich war immer sehr froh, dass ich meine Eltern nicht teilen musste! Als meine Mama vor vier Jahren leider plötzlich verstorben ist, habe ich mir jedoch erstmals einen Bruder oder eine Schwester gewünscht - und da wäre mir der Altersabstand dann auch völlig egal gewesen!
Also ich denke, wir werden jetzt mal gemütlich weiterbasteln und dann weiterschauen!
Vielen Dank nochmal Euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper