Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2. IUI positiv !!

2. IUI positiv !!

25. November 2008 um 11:39

Meine lieben Mädl`s

ich habe es geschafft. Der Bluttest heute hat bestätigt, dass ich schwanger bin.

Wahnsinn, ich realisiere das alles noch gar nicht, nach 3 langen Jahren des Kinderwunsches, ...und ich alte Schachtel..... SS Anzeichen habe ich überhaupt keine.
Ich bin sooo glücklich, dass es mit der Insemination geklappt hat. Vor IVF und den ganzen Hormonbomen hatte ich schon totale Panik. Und ausserdem müssten wir alles selber zahlen.

Mein Arzt meinte, es hätte diesesmal alles gut gepasst, wir haben den Eisprung optimal erwischt, tolles Spermiogramm, schöner großer Folikel.

Bitte gebt die Hoffnung nicht auf, in letzter Zeit sind einige Positiv hier. Ihr seid die nächsten. Ganz sicher.

Ich könnte die ganze Welt umarmen, alles Liebe für Euch

Mehr lesen

25. November 2008 um 12:31

Schööööööööööööööööööööööööööö ööööö...
Hi Xestrella,

oh mein Gott, das ist ja suuuper! Schon nach der zweiten IUI! Respekt
Wie war das jetzt bei dir? Hattest du schon irgendwelche Hormone genommen oder absolut gar nix?
Einfach nur zum Arzt, Sperma rein, Tschüss und wieder gehen? Oder musstest du dich irgendwie "vorbereiten"?

Oh ich freu mich so für dich. Du kannst einem echt Hoffnung machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 17:36
In Antwort auf maus4487

Schööööööööööööööööööööööööööö ööööö...
Hi Xestrella,

oh mein Gott, das ist ja suuuper! Schon nach der zweiten IUI! Respekt
Wie war das jetzt bei dir? Hattest du schon irgendwelche Hormone genommen oder absolut gar nix?
Einfach nur zum Arzt, Sperma rein, Tschüss und wieder gehen? Oder musstest du dich irgendwie "vorbereiten"?

Oh ich freu mich so für dich. Du kannst einem echt Hoffnung machen.

Scheinbar habe ich alles richtig gemacht
Hi Maus,

ich musste vorher keine Hormone nehmen, ich hatte zwar nur einen "brauchbaren" Folikel aber der war scheinbar perfekt. Mein Freund hatte an diesem Tag 40% bewegl. Spermien.
Nach der IUI habe ich Utrogest, muss ich weiterhin noch nehmen, und ein Gelbkörperhormon 2 mal tgl. genommen.
Im Gegensatz zur 1. IUI, habe ich gleich von Anfang an Magnesium und Folsäure genommen. Das soll man nciht unterschätzten. Speziell Magnesium.
Es kommt noch dazu, dass wir diesesmal den optimalen Zeitpunkt erwischt haben, der LH Spiegel war schon so hoch, dass wir nicht mal mehr den Eisprung auslösen mussten und mich die Assistentin anrief: wie schnell mein Mann denn das sein könne...?
Tja, und dann muss ich noch gestehen, dass wir am selben Tag noch GV hatten

Es einfach alles gestimmt an diesem Tag. Ausserdem war ich diesesmal viel gelassener als beim erstenmal. Habe mich nie verrrückt gemacht, wegen SS-Anzeichen. Die habe ich bisher nicht und von Einnistung habe ich auch nichts gespürt.

Ich wünsche Dir und allen anderen alles Gute, ich bin gespannt, wer die nächste ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 20:12
In Antwort auf madge_12059060

Scheinbar habe ich alles richtig gemacht
Hi Maus,

ich musste vorher keine Hormone nehmen, ich hatte zwar nur einen "brauchbaren" Folikel aber der war scheinbar perfekt. Mein Freund hatte an diesem Tag 40% bewegl. Spermien.
Nach der IUI habe ich Utrogest, muss ich weiterhin noch nehmen, und ein Gelbkörperhormon 2 mal tgl. genommen.
Im Gegensatz zur 1. IUI, habe ich gleich von Anfang an Magnesium und Folsäure genommen. Das soll man nciht unterschätzten. Speziell Magnesium.
Es kommt noch dazu, dass wir diesesmal den optimalen Zeitpunkt erwischt haben, der LH Spiegel war schon so hoch, dass wir nicht mal mehr den Eisprung auslösen mussten und mich die Assistentin anrief: wie schnell mein Mann denn das sein könne...?
Tja, und dann muss ich noch gestehen, dass wir am selben Tag noch GV hatten

Es einfach alles gestimmt an diesem Tag. Ausserdem war ich diesesmal viel gelassener als beim erstenmal. Habe mich nie verrrückt gemacht, wegen SS-Anzeichen. Die habe ich bisher nicht und von Einnistung habe ich auch nichts gespürt.

Ich wünsche Dir und allen anderen alles Gute, ich bin gespannt, wer die nächste ist...

Hormone..
Hi Xestrella,

für was war denn das Gelbkörperhormon? Ist das ein "unterstützendes" Hormon? Oder braucht man das nur bei speziellem Grund?
Und was ist eigentlich Utrogest?

Sorry, du weißt ja, dass ich mich mit der Hormongeschichte nicht so auskenne, weil ich selbst keine nehme. Mein Arzt meinte, dass ich mir um Hormone keine Gedanken machen soll, weil ja eigentlich bei mir alles ok wäre. Ich bin mir als nicht sicher, ob das sein ernst ist, oder ob das nur Geldmacherei ist. Ich meine....wenn es doch etwas gibt, was mir helfen kann, die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen, müsste mein Arzt mich doch aufklären.

Das mit der Folsäure, also dass die förderlich ist, habe ich auch schon gehört. Aber Magnesium ist mir neu. Muss morgen gleich mal welches holen. Brausetabletten sollten ja in Ordnung sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 8:23

Hi xestrella !
Na dann herzlichen glückwunsch!!!! wünsch dir alles gute, und sende mir bitte deinen SS-virus
weil ich morgen mit clomi einnahme anfange, und dann geht es los mit der 2.IUI, hoffentlich klappt es auch bei mir diesmal, wir warten auch schon seit länger als 3 jahren......

ah das macht jemanden einfach happy, wenn man so eine tolle nachricht hört.......

alles liebe für euch, und schon dich schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 10:32
In Antwort auf maus4487

Hormone..
Hi Xestrella,

für was war denn das Gelbkörperhormon? Ist das ein "unterstützendes" Hormon? Oder braucht man das nur bei speziellem Grund?
Und was ist eigentlich Utrogest?

Sorry, du weißt ja, dass ich mich mit der Hormongeschichte nicht so auskenne, weil ich selbst keine nehme. Mein Arzt meinte, dass ich mir um Hormone keine Gedanken machen soll, weil ja eigentlich bei mir alles ok wäre. Ich bin mir als nicht sicher, ob das sein ernst ist, oder ob das nur Geldmacherei ist. Ich meine....wenn es doch etwas gibt, was mir helfen kann, die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen, müsste mein Arzt mich doch aufklären.

Das mit der Folsäure, also dass die förderlich ist, habe ich auch schon gehört. Aber Magnesium ist mir neu. Muss morgen gleich mal welches holen. Brausetabletten sollten ja in Ordnung sein.

Hallo
erstmal schicke ich euch gaaaaanz viel von dem SS-Virus auf dass er auch alle anstecken möge.....

Maus, ich kenne mich mit den Hormonen auch nicht so genau aus. Im Zweifelsfall gebe ich den Suchbegriff immer bei "Wikipedia" ein, da kommen dann die Infos.
So weit ich weiß, ist das Progesteron (Wirkstoff in Utrogest) für den Aufbau er Gebährmutterschleimhaut verantwortlich. Damit sie "hoch" bleibt und die Einnistung erleichter wird.
Das andere (Progynova) ist ein Östrogenpräparat, das für die Aktivität der Eierstöcke verantwortlich ist. Frauen bilden, je älter sie werden, immer weniger Östrogene.
Falls ich da etwas falsches schreibe, bitte um Korrektur

Mich wundert es, dass Du nach der IUI gar nichts bekommen hast? Ich muss Utrogest noch die nächsten Wochen einnehme bzw. es wird ja in die Scheide (vaginal) eingeführt.

Alles Liebe
xestrella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 12:31
In Antwort auf madge_12059060

Hallo
erstmal schicke ich euch gaaaaanz viel von dem SS-Virus auf dass er auch alle anstecken möge.....

Maus, ich kenne mich mit den Hormonen auch nicht so genau aus. Im Zweifelsfall gebe ich den Suchbegriff immer bei "Wikipedia" ein, da kommen dann die Infos.
So weit ich weiß, ist das Progesteron (Wirkstoff in Utrogest) für den Aufbau er Gebährmutterschleimhaut verantwortlich. Damit sie "hoch" bleibt und die Einnistung erleichter wird.
Das andere (Progynova) ist ein Östrogenpräparat, das für die Aktivität der Eierstöcke verantwortlich ist. Frauen bilden, je älter sie werden, immer weniger Östrogene.
Falls ich da etwas falsches schreibe, bitte um Korrektur

Mich wundert es, dass Du nach der IUI gar nichts bekommen hast? Ich muss Utrogest noch die nächsten Wochen einnehme bzw. es wird ja in die Scheide (vaginal) eingeführt.

Alles Liebe
xestrella

Hi
Nee, das ist ja immer das, was mich wundert.
Hier schreiben alle ganz viel über Tabletten, Spritzen usw. und ich bekomme rein gar nichts!

Ich dachte dann eben immer, dass ich vielleicht nichts nehmen muss, "weil es ja nicht an mir liegt".

Naja, ich werde mir auf alle Fälle heute eine Packung Magnesium besorgen und schön fleißig Folio nehmen und dann schauen wir mal. Vielleicht hat der Arzt ja recht und es klappt ohne Hormone.

Nochmal alles Gute Ich freu mich sehr für dich
Lg
Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club