Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2. FG Und nun humangenetische Beratung

2. FG Und nun humangenetische Beratung

19. August 2010 um 13:31 Letzte Antwort: 28. Mai 2012 um 10:22

Hallo ihr Lieben...

Ich hab mich nun auch endlich hier angemeldet. Habe schon sehr viel gelesen und ich finde es toll das hier so viele liebe Frauen sind, die schon soviel schlimmes durchmachen mussten.

Ich habe dieses Jahr 2 Tage vor meinem Geburtstag (04.02.) erfahren das ich schwanger bin. Juhu nach fast einem Jahr "üben" (hab die Pille im April 2009 abgesetzt) soll es endlich geklappt haben. Ich hatte so einen Schwangerschaftsfrühtest und man sah den zweiten Strich kaum. Aber ein bißchen schwanger gibt es ja nicht. Bin also am Montag in die Apotheke und hab mir diesen ClearBlue gekauft. Dienstag früh hab ich dann den Test gemacht, er zeigte mir sogar an das ich bereits in der 2-3 Woche schwanger bin. Ich war so happy und hab das auch gleich meinem Freund erzählt. Er hat sich wahnsinnig gefreut. Alles war ganz aufregend, der erste Ultraschall in der 8. Woche und ich sah das kleine Herz schlagen, es war ein atemberaubender Moment. Laut dem Arzt war alles in Ordnung. Doch dann in der Nacht zum 25.03. hab ich ganz schlecht geschlafen und hatte Unterleibsschmerzen. War dann auf Toilette, war aber nichts. Bin auch zur Arbeit gefahren, hab dann auch die Schmerzen nicht weiter beachtet. Da sich ja am Anfang der Schwangerschaft die Mutterbänder dehnen hat man ja solche Schmerzen immer mal. Doch dann war ich nach dem Frühstück auf Toilette und was seh ich, braunen Ausfluss. Mir wars gleich ganz schlecht. Mein Arzt bat mich gleich vorbei zu kommen um zu schauen das alles okay ist. Beim Ultraschall dann der Schock, es war mein erster Blick, dass Herz schlug nicht mehr. Mein kleiner Krümel sah genauso groß aus wie beim ersten Ultraschall, es war so schrecklich zu sehen, dass sich nichts mehr bewegt hat. Ich musste dann gleich ins Krankenhaus zur Ausschabung. Es lief alles ab wie in einem Film. Ich bekam ein Zäpfchen damit sich der Muttermund öffnet was mir starke Schmerzen bereitete, da bekam ich dann noch eine Beruhigungstablette und dann ging es ab in OP und Narkose. Eine Stunde später kam ich zu mir und spürte diese Leere in mir, es war schrecklich. Der Arzt sagte mir dann, dass das Embryo bereits 2 Wochen!!! verstorben war. Mein Körper hat nichts bemerkt!!! Ich hatte auch nie Anzeichen das etwas nicht stimmt, bis zu dem Tag. Das Ganze nennt man eine Missed Abortion. Mein Krümel kam dann in die Pathologie zur Untersuchung. Dort stellten sie fest, dass die Plazenta stark unterentwickelt war und daher den Embryo nicht richtig versorgen konnte. Mein FA sagte mir, dass könne bei der nächsten Schwangerschaft schon wieder genau andersrum sein und ich müsste mir keine Sorgen machen, die Natur richtet sowas.

Nun ja dann bin ich wieder schwanger geworden, erfahren hab ich das am 27.07. War dann zum Blutnehmen und mein Arzt hatte mir vorsorglich Utrogest verschrieben. Am 30.07. war mein Blutergebnis da. HCG wäre in Ordnung, aber die Gelbkörperhormone nicht, daher hab ich auch Utrogest weiter genommen. Dann am 04.08. hab ich wieder bräunlichen Auslfuss gehabt. Ich war total wahnsinnig, hab sämtliche Seiten im Internet durchsucht ob ich wieder Angst um mein Baby haben muss. Überall stand, braunes Blut wäre altes Blut und nicht immer schlimm, aber mittlerweile bin ich auf dem Stand, dass man JEDE Blutung ernst nehmen sollte, egal ob rot oder braun und egal ob in der 5. Woche oder 15. Woche. Es kann immer was sein! So bin ich also an dem 04.08. auch gleich zum Arzt, musste ja auch eh wieder zum Blutabnehmen. Habe das mit dem Ausfluss gesagt, aber der Arzt sagte mir nur ich sollte jetzt abwarten und die Dosis mit Utrogest erhöhen. Hatte erst 3x1 Tablette und sollte dann 3x2 nehmen. Einen Tag später war das Blutergebnis da, HCG ist ein bißchen gestiegen und Gelbkörperhormon sieht gut aus. Endlich mal was positives. Aber irgendwas in mir drin sagte mir das etwas nicht stimmt, ich hatte keine SS-Symptome mehr. Am 06.08. bin ich dann doch ins KH gefahren, weil auch der Ausfluss nicht weniger wurde, hatte aber keine Schmerzen. Dann kam der Ultraschall. Laut dem Arzt im KH hätte ich schon Ende 6. Woche sein müssen, doch der Ultraschall sprach etwas anderes. Man musste genau hinsehen um mein Krümelchen zu sehen, es war nur 3mm groß.
Der Arzt sagte das es für die Zeit viel zu weit zurück liegt, aber er sah keine frische Blutung, nur altes Blut, ich sollte mich nicht verrückt machen. Es hätte auch sein können das der Eisprung später war und es deswegen noch kleiner ist, dann würde die Wochenbestimmung ja nicht stimmen. Leider war dem nicht so und ich verlor in der Nacht vom 06.08. auf den 07.08. meinen zweiten Krümel.
Ich versteh es einfach nicht, warum nur???
Als ich wieder bei meinem FA war, sagte er nach dem Ultraschall das meine GM wieder so aussieht als wäre garnichts gewesen, toller Trost.
Jetzt hab ich eine Überweisung bekommen zur humangentischen Beratung. Mein Arzt könnte mir nicht weiterhelfen sagte er. Es wäre alle Voraussetzungen für die Schwangerschaft gegeben, aber wachsen muss das Baby allein meinte er.
Habt ihr das auch schon gehabt oder war schon mal jemand zu einer solchen Beratung? Ich weiß nicht was ich mir davon erhoffen soll. Angeblich wird da ein Stammbaum gemacht und dann schauen die welche Krankheiten in der Familie so vorliegen und nehmen einem dann Blut ab und schauen ob man ggf. einen Gendefekt hat bzw. auch (und das wäre das schlimmste) ob man überhaupt gemeinsam Kinder haben kann. Es kann aber auch garnichts dabei raus kommen und dann steh ich an dem gleichen Punkt wie jetzt. Das macht mich fertig.

Würd mich freuen, wenn Gleichgesinnte das lesen oder von eigenen Erfahrungen berichten.

Ganz liebe Grüße
Juliane

Mehr lesen

19. August 2010 um 18:34

Hallo -
als ich Deinen Bericht gerade gelesen habe, dachte ich: Mensch, das könnte ja glatt ich selber geschrieben haben.

Bei mir lief fast alles ab, wie bei Dir - nur dass ich nicht so schnell schwanger werde wie Du.

Ich hatte meine erste FG am 23.12.2008. Auch ich hatte keinerlei Schmerzen oder Blutungen. Der Arzt hatte beim zweiten Termin (eigentlich sollte mein Mutterpass ausgestellt werden) keinen Herzschlag mehr gesehen und ich musste ins Krankenhaus zur Ausschabung (hört sich schrecklich an.. - und ist es ja auch...). Ich war völlig fertig mit der Welt, da ich mit sowas gar nicht gerechnet hatte.

Im August 2009 hatte ich dann die zweite FG (beide Male in der 9./10. SSW) - diesmal hatte ich es geahnt, aber ich hatte auch wieder keine Schmerzen oder Blutungen. Es wurde wieder bei der Vorsorgeuntersuchung beim US festgestellt, dass keine Herztöne mehr vorhanden waren. Also wieder: Krankenhaus usw.

Dann habe ich den FA gewechselt und der hat mir eine Überweisung zur humangenetischen Beratung gegeben. Dort bin ich mit meinem Freund hingegangen. Es wurde viel über die gesundheitliche Geschichte unserer beiden Familien gefragt: Gibt es chronische Krankheiten, Behinderungen, Fehlgeburten in der Familie .... die Ärztin hatte dann so eine Art Stammbaum aufgemalt.
Dann wurde Blut abgenommen für diverse Untersuchungen.

Nach, ich glaube, zwei Wochen haben wir per Post das Ergebnis bekommen: Es war alles i.O., was wir aber schon vermuteten.

Nur eine klitzekleine Abweichung bei der Blutgerinnung wurde bei mir festgestellt. Es kann also sein, dass mein Blut zu dick war und deshalb das Embryo nicht richtig versorgt wurde. Aber die FGs können auch andere Gründe haben.

Nun bin ich ganz frisch wieder schwanger (hatte am 16.07.2010 den 1. Tag meiner letzten Regel) und habe nächste Woche meinen FA-Termin, um das Herzchen zu hören. Bin wirklich nervös.....
Ich habe heute ein Rezept für Heparin bekommen, damit mein Blut dünner wird und dieses Risiko dann zumindest ausgeschlossen ist.

Somit hat die Beratung wirklich geholfen!

Ich hoffe sooooo sehr, dass es diesmal klappt und ich ein gesundes kleines Babychen im Mai 2011 bekomme

Ich weiß nicht, wie ich eine 3. FG überstehen werde - vor allem, da es doch immer länger dauert, bis ich wieder schwanger werde. Ich glaube, nochmal möchte ich es nicht versuchen.....

Ich drücke Dir die Daumen, dass bei Dir auch aller guten Dinge 3 sind!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2010 um 20:21
In Antwort auf urania_12252079

Hallo -
als ich Deinen Bericht gerade gelesen habe, dachte ich: Mensch, das könnte ja glatt ich selber geschrieben haben.

Bei mir lief fast alles ab, wie bei Dir - nur dass ich nicht so schnell schwanger werde wie Du.

Ich hatte meine erste FG am 23.12.2008. Auch ich hatte keinerlei Schmerzen oder Blutungen. Der Arzt hatte beim zweiten Termin (eigentlich sollte mein Mutterpass ausgestellt werden) keinen Herzschlag mehr gesehen und ich musste ins Krankenhaus zur Ausschabung (hört sich schrecklich an.. - und ist es ja auch...). Ich war völlig fertig mit der Welt, da ich mit sowas gar nicht gerechnet hatte.

Im August 2009 hatte ich dann die zweite FG (beide Male in der 9./10. SSW) - diesmal hatte ich es geahnt, aber ich hatte auch wieder keine Schmerzen oder Blutungen. Es wurde wieder bei der Vorsorgeuntersuchung beim US festgestellt, dass keine Herztöne mehr vorhanden waren. Also wieder: Krankenhaus usw.

Dann habe ich den FA gewechselt und der hat mir eine Überweisung zur humangenetischen Beratung gegeben. Dort bin ich mit meinem Freund hingegangen. Es wurde viel über die gesundheitliche Geschichte unserer beiden Familien gefragt: Gibt es chronische Krankheiten, Behinderungen, Fehlgeburten in der Familie .... die Ärztin hatte dann so eine Art Stammbaum aufgemalt.
Dann wurde Blut abgenommen für diverse Untersuchungen.

Nach, ich glaube, zwei Wochen haben wir per Post das Ergebnis bekommen: Es war alles i.O., was wir aber schon vermuteten.

Nur eine klitzekleine Abweichung bei der Blutgerinnung wurde bei mir festgestellt. Es kann also sein, dass mein Blut zu dick war und deshalb das Embryo nicht richtig versorgt wurde. Aber die FGs können auch andere Gründe haben.

Nun bin ich ganz frisch wieder schwanger (hatte am 16.07.2010 den 1. Tag meiner letzten Regel) und habe nächste Woche meinen FA-Termin, um das Herzchen zu hören. Bin wirklich nervös.....
Ich habe heute ein Rezept für Heparin bekommen, damit mein Blut dünner wird und dieses Risiko dann zumindest ausgeschlossen ist.

Somit hat die Beratung wirklich geholfen!

Ich hoffe sooooo sehr, dass es diesmal klappt und ich ein gesundes kleines Babychen im Mai 2011 bekomme

Ich weiß nicht, wie ich eine 3. FG überstehen werde - vor allem, da es doch immer länger dauert, bis ich wieder schwanger werde. Ich glaube, nochmal möchte ich es nicht versuchen.....

Ich drücke Dir die Daumen, dass bei Dir auch aller guten Dinge 3 sind!!

Hallo Rameo
danke für deine Geschichte. Es ist schon echt schlimm wieviele Frauen soetwas durchleben müssen. Habe immer Gänsehaut, wenn ich das lese.

Das ich so schnell wieder schwanger geworden bin, hat mich auch gewundert, hat ja nach Pille absetzen auch 10 Monate bis zum ersten Mal gedauert. Aber es sollte nicht sein.

Ich habe den Termin zur humangenetischen Beratung am 17.09. und bin schon jetzt nervös. Die meiste Angst ist wirklich das wir garkeine Kinder haben können. Mein Freund hat ja schon einen Sohn (5 Jahre und den ich sehr lieb habe) aber wir möchten auf jeden Fall ein eigenes haben.
In meiner und auch seiner Familie gibt es einige die Krebs hatten, aber sonst keine auffälligen Krankheiten. Und eine FG hatte bisher nur meine Cousine, hat aber auch 2 gesunde Kinder.

Weil Du das schreibst mit dem Blut, beim Blutabnehmen haben die Schwestern manchmal auch zu mir gesagt das mein Blut dick wäre, ging wohl nicht so gut zum ziehen. Sie sagten aber ich würde zu wenig trinken, daher kommt das. Aber ich trink eigentlich immer so 1-2 Liter am Tag. Naja ich versuch mich nicht so verrückt zu machen. Aber jedes kleines Fünkchen Hoffnung schnappt man auf um das es irgendwie doch noch klappt.

Wie alt bist Du denn wenn ich fragen darf?
Das ist schön, dass es wieder geklappt hat bei Dir. Ich kann Deine Ängste die Du hast total gut verstehen. Man horcht dann immer in sich rein ob noch alles i.O. ist. Ich weiß auch wie schwer es einem fällt sich nicht verrückt machen zu lassen, aber wenn irgendwas ist, wirklich lieber einmal zuviel zum Arzt als wenn irgendwas ist. Nach einer FG oder auch mehr haben die alle Verständnis. Bei mir ist jedenfalls so. Obwohl ich mir manchmal wünschen würde das mein Arzt noch etwas offener mit mir spricht, aber ich denke eher das er mich schützen will, dass ich mich nicht so verrückt mache. Ich lese auch sehr viel im Internet und muss sagen, da stimmt auch nicht immer alles.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Kraft, dass es jetzt klappt bei Dir! Würde mich freuen, wenn Du berichtest wie es beim Arzt gelaufen ist.

Alles Liebe!!!
Juliane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2010 um 21:39

@romeo und auch jule
ich habe 3 FGs hinter mir und ich habe wie Romeo eine Gerinnungsstörung ich spritze seit NMT-3 schon Heparin. Bei NMT+2 sah man die Fruchthöhle (ssw 4+2) und bei ssw 5+1 war die 3x größer Am Montag bin ich 6+6 dann hoffe ich dass man das Herzl schlagen sieht. Das wäre für mich eine Premiere

Ich drücke euch fest die Daumen

@jule bei dir dass die Ursache gefunden wird und du wieder ss wirst

und @romeo dass deine SS diesmal gut läuft!

LG Micha SSW 6+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2010 um 20:21

Hallo Jule!
Mach Dir nicht so große Sorgen, dass Ihr gar keine Kinder haben könnt. Viel wahrscheinlicher ist, dass ein Grund für Deine FG gefunden wird, gegen den etwas getan werden kann. Ich hab eine Gerinnungsstörung (Faktor V Leiden), die ich von meiner Mutter habe. Die Störung ist erst seit ein paar Jahren bekannt, deshalb konnte man meiner Mutter bei ihren Fehlgeburten und 2 Totgeburten noch nicht helfen. Ich hab dank Heparin, das mein Blut dünner macht, einen gesunden Sohn bekommen. Meine zweite SS endete leider mt einer FG, aber da sollte ich erst ab der 20. SSW spritzen - das war vielleicht zu spät. Ich bin jetzt wieder ss und spritze seit 5+1. Bis jetzt ist alles ok.
Also, vielleicht findet man bei Dir eine Ursache, die man relativ leicht in den Griff kriegt. Und dann erlebst Du hoffentlich auch bald eine problemlose SS!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 22:02

@ Rameo und Torti81
Wart ihr schon beim Arzt diese Woche und was kam raus? Ich hoffe doch nur gutes!!!

Ich habe meinen Termin bei der humangenetischen Beratung am 17.09. Ist noch soooo lange hin.
Ich hoffe wirklich das sie wenigstens etwas finden. Dann weiß man wenigstens wie man dran ist.

Freue mich auch weiterhin über Antworten, wo schon jemand bei so einer Beratung war.

Ganz liebe Grüße
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2010 um 9:40

Genetikberatung im Januar 2010
Hallo Juliane, Ich war im Januar 2010 mit meinem Freund bei der Beratung, nachdem ich 2009 eine FG in der 6. und 3 Monate später in der 7. SSW hatte. Der Arzt hat uns einen Stammbaum angelegt von sämtlichen Verwandten mit allen möglichen Krankheiten. Zum Schluß wurde uns beiden Blut abgenommen. Vier Wochen später war dann das Ergebnis in der Post. Bei meinem Freund kam gar nichts raus, bei mir liegt ein Faktor V Leiden vor. Das ist eine Gerinnungsstörung (Thromboseneigung), was in der Frühschwangerschaft dazu führt, dass sich kleine Thrombosen an der Plazente bilden und dadurch das Baby nicht oder nicht richtig richtig ernährt wird. Hab dann ab dem Tag ASS 100 genommen und bin im Mai dann wieder schwanger geworden. Ab dem Tag mußte ich dann täglich Heparin spritzen. Bis vor 3 Wochen war auch alles super. Als ich dann am 02.08. bei der Vorsorge war konnte der Arzt keinen Herzschlag mehr sehen. Am Abend hab ich unser Baby dann auf die Welt bringen müssen und am nächsten Tag dann die Ausschabung. Einen Tag später Abstilltabletten und letzten Dienstag war ich zur Nachkontrolle.
Hab den Arzt da das erste mal gefragt ob es an der Gerinnungsstörung lag. Aber das hat es nicht. Hatte andere Gründe.
Ich wünsche dir dass auf jeden Fall was rauskommt, da man dann wenigstens was dagegen machen kann. Und einfach immer positiv denken auch wenns einem nach sovielen Versuchen nicht wirklich leicht fällt.
Liebe Grüße Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2010 um 11:54
In Antwort auf dijana_12321005

@ Rameo und Torti81
Wart ihr schon beim Arzt diese Woche und was kam raus? Ich hoffe doch nur gutes!!!

Ich habe meinen Termin bei der humangenetischen Beratung am 17.09. Ist noch soooo lange hin.
Ich hoffe wirklich das sie wenigstens etwas finden. Dann weiß man wenigstens wie man dran ist.

Freue mich auch weiterhin über Antworten, wo schon jemand bei so einer Beratung war.

Ganz liebe Grüße
Jule

Melde mich mal wieder
Hallo,

ich bin so froh: Bin jetzt in der 7.SSW und es scheint bisher alles i.O. zu sein. Ich fühle mich auf jeden Fall schwangerer als bei den ersten beiden SS. Mir ist übel (den ganzen Tag), ich bin schlapp, meine Brüste tun weh.... Alles ja eigentlich nervig, aber da ich das alles als gute Zeichen sehe, nehme ich die Sachen gerne hin

Hatte am Montag leichte Blutungen und bin direkt zum Arzt - aber komischerweise war ich mir trotz der Blutung absolut sicher, dass alles noch i.O. ist. War trotzdem extrem aufgeregt, als ich beim Arzt war.

Naja, das Herzchen schlägt noch, die SSL ist ganz 9,5mm und mein ET soll der 22.04.2011 sein (22 ist meine Glückszahl ).

Jetzt bin ich eine Woche krankgeschrieben und liege hier rum. Soll mich schonen. Meine armen Kollegen, die nun meine Arbeit auch noch mitmachen müssen ....

Ich glaube, dass die Blutugen (FA konnte mir nicht genau sagen, woher die kommen, da alles so gut ausschaut...) vom Heparin kommen. Was meint Ihr?

@Jule: Ich bin echt gespannt, was bei Euch am 17.09. rauskommt. Aber sei nicht traurig, wenn alles bei Euch gesund ist. Ist doch eigentlich besser, oder? Obwohl ich auch so dachte wie Du: Hoffentlich finden die was, dann ich kann ich dagegen was tun.
Naja, eine sehr leichte Gerinnungsstörung wurde ja auch gefunden, aber ob die auch wirklich die Ursache für die beiden FGs war, ist fraglich.
Nicht den Kopf hängen lassen und erneut versuchen (sage ich jetzt so leicht, wo bei mir noch alles i.O. ist)....

Zähle die Tage bis zur 12. SSW. Auch wenn ich jetzt wirklich positiv denke, die Angst ist doch immer noch im Hinterkopf und nervt echt!!!

Gruß
Rameo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2010 um 21:57

Hallo ihr Lieben..
... hatte letzte Woche leider kaum Zeit zum reinschauen und schreiben.

Danke erstmal an Rameo und Tanja für eure Antworten!!!

Bei mir hat sich auch schon bißchen was neues getan...
Hatte ein Vorstellungsgespräch für eine neue Arbeit, da meine jetzige befristet ist und bald endet. Es sieht ziemlich gut aus, dass sie mich nehmen, erfahre es aber leider erst kommenden Freitag. Damit einher kommen aber neue Probleme. Hab ja am 17.09. den Termin beim Humangenetiker. Am 16.09. würde ich theoretisch in der neuen Firma anfangen. Ist auch blöd wenn ich da schon gleich fehle.
Das nächste... ich hatte ja am 07.08. meine zweite FG und nun warte ich seitdem auf meine Mens. Hab seit letzten Donnerstag auch ständig "ziehen" im UL und trage dünne Slipeinlagen, weil ich ständig das Gefühl hab es kommt was, aber das einzige was kommt ist durchsichtiger Ausfluss. Macht mich schon bissel hibbelig. Aber trau mich noch nicht nen Test zu machen. Auf der einen Seite würde ich mich riesig freuen wenn es wieder geklappt hat, auf der anderen Seite steht da eine neue Arbeit, dann die Ungewissheit warum die zweite FG war, ob es vielleicht wieder zu einer FG kommt. Habe mir nach der zweiten FG eingeredet das ich mich nicht mehr so verrückt machen wollte wenn es wieder klappt und nun... Genau das Gegenteil, tausend Gedanken im Kopf und zum Arzt trau ich mich auch nicht richtig, weil er zu mir sagte ich soll möglichst vor dem Termin beim Genetiker nicht schwanger werden...

Ach Mensch, was mach ich nur?

@ Tanja, du hast geschrieben deine FG hatte andere Gründe und nicht wegen der Gerinnungsstörung. Wenn du magst, würden mich die anderen Gründe interessieren.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenstart euch allen!!!!

Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 10:08

Hallo Juliane
Ich hab ja die komplette Schwangerschaft durch Fragmin p gespritzt, ASS genommen und Utrogest bis zur 12. SSW. Mein erster Gedanke war natürlich, dass es mit der Gerinnungsstörung zu tun hatte. Hab dann aber 2 Ärzte gefragt, die mir beide sagten, dass das nicht daran gelegen haben kann. Ich glaube ihnen einfach mal. Mit dem Baby war auch alles in Ordnung. Leider kann man bei sowas nicht feststellen an was es genau lag. Das ist wahrscheinlich auch das schlimme daran, denn man kann beim nächsten mal nicht mehr tun als einfach nur hoffen, dass alles gut geht. Hab am 17. nen Termin bei meinem Kiwu Doktor. Den werd ich dann auch nochmal fragen. Ergebnis kann ich die gerne schreiben wenn du magst. Wo kommst du denn her? Bei uns in der Nähe gibts nämlivch schon 4 Praxen die das kontrollieren. Komm aus der Nähe von Nürnberg. Lg und Kopf hoch. Ach ja. Meine Ausschabung war am 04.08. und ich hab meine Mens am Freitag bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 19:04

SCHWANGER!!!!!!
Aaaaaahhhh ich dreh durch, hab eben positiv getestet
Ich werd verrückt, ich weiß nicht was ich grad denken soll...

Gaaaaanz ruhig bleiben oh ich freu mich so. Der Test hat ja mal sowas von positiv angeschlagen ich kann es nicht fassen und da wo ich erst am 07.08. die FG hatte. Der zweite Strich ist fast so dick und dunkel wie der Teststreifen, aaahhh ich dreh durch.

Hatte eh schon die letzten Tage ziehen im UL und Brust "ziept" aber wirklich glauben konnte ich noch an nix.

Mein Arzt war heut leider nimmer, ich weiß auch net genau ab wann der Urlaub macht, werde gleich morgen früh anrufen, hoffentlich ist er noch da.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

@ Tanja ich komm aus Thüringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2010 um 23:04
In Antwort auf dijana_12321005

SCHWANGER!!!!!!
Aaaaaahhhh ich dreh durch, hab eben positiv getestet
Ich werd verrückt, ich weiß nicht was ich grad denken soll...

Gaaaaanz ruhig bleiben oh ich freu mich so. Der Test hat ja mal sowas von positiv angeschlagen ich kann es nicht fassen und da wo ich erst am 07.08. die FG hatte. Der zweite Strich ist fast so dick und dunkel wie der Teststreifen, aaahhh ich dreh durch.

Hatte eh schon die letzten Tage ziehen im UL und Brust "ziept" aber wirklich glauben konnte ich noch an nix.

Mein Arzt war heut leider nimmer, ich weiß auch net genau ab wann der Urlaub macht, werde gleich morgen früh anrufen, hoffentlich ist er noch da.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

@ Tanja ich komm aus Thüringen.

Denk an Dich
Liebe jule

ich will Dich in Deiner Freude nicht dämpfen, aber ich habe Deinen Bericht verfolgt und musst Dir nun schreiben. Ich hatte am 01.07. meine 1. AS in der 8. ssw keine herztöne mehr. Nach ca. 3 Wochen bekam ich meine Tage, wiederum 14 Tage später Schwindel, Unterleibschmerzen und Übelkeit. 2 Tests gemacht, beide waren positiv. Ich war überglücklich und ging zum FA. Bekam Utrogest und er machte einen Bluttest. Nach 2 Wochen das Ergebnis. Leider keine ssw ( wie ich dachte 5. Woche) sondern Plazentareste der alten ssw die sich erneut gebildet haben ( da nicht alles entfernt wurde) und ich musste am 31.08 in einer Spezial Klinik mit Sono erneut eine AS hinter mich bringen.
Ich fühle und hoffe mit Dir dass es bei Dir anders ist und Du wieder schwanger bist.
Halte uns auf dem Laufenden

glg Junalu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. September 2010 um 18:40

Bis jetzt alles okay
Hallo ihr Lieben,

war heute beim Arzt und möchte euch berichten. Danke dennoch für deine Nachricht junalu. Ich habe Hoffnung, aber ich muss warten.

Wir haben jetzt Blut abgenommen und ich muss nun 3x2 Utrogest vaginal einnehmen (vorher oral!!!). Ich hoffe mal das der Wirkstoff nun gleich an die richtige Stelle kommt.

Meine Angst ist natürlich auch, dass ich noch "Restbestände" an HCG im Körper nach der FG habe. Allerdings war der HCG-Wert da eh schon zu niedrig, leider weiß ich nicht genau wie hoch. Ich weiß auch nicht wie schnell der Wert sinkt, mein Arzt sagte mir das dies bei jeder Frau unterschiedlich ist. Genaueres kann mir dann wirklich nur der Bluttest sagen. Da werde ich mir auch den genauen Wert sagen lassen, den wusste ich nämlich bisher nie, weil ich auch nie so Obacht darauf gegeben habe.

Auf jeden Fall wäre es möglich das ich wieder ss bin, so mein Arzt.

Ich hab vorhin vor lauter Aufregung nochmal so einen "Billigtest" aus dem Internet gemacht. Die haben bisher immer nur ganz zart einen zweiten Strich gezeigt und jetzt hab ich ihn richtig gut erkennen können.

Ich hoffe jetzt einfach. Alle guten Dinge sind ja drei, hoffe nur das es diesmal positiv ausgeht. Werde mich spätestens Donnerstag abend wieder melden und versuche mich in der Zeit nicht ganz so verrückt zu machen.

Den Termin beim Humangenetiker werden mein Freund und ich trotzdem wahrnehmen.

Ganz liebe Grüße und danke für eure bisherigen Antworten und die, die noch kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2010 um 19:00

Es hat geklappt
Ihr Lieben,

es hat wieder geklappt!! Ich bin soooo happy!!!
Die SS wurde bestätigt, die Werte sind soweit auch in Ordnung, nur Gelbkörperhormon etwas niedrig. Der Wert sollte wohl um die 200 liegen und ich liege momentan bei 181. HCG ist bei 380, also im Normbereich.

Nun nehme ich weiterhin 3x2 Utrogest vaginal ein. Mein Arzt hat jetzt leider 3 Wochen Urlaub und meinen ersten Untersuchungstermin habe ich am 06.10. Ich wünsche und hoffe das bis dahin alles normal verläuft und keine Komplikationen kommen.

Ich wünsche euch allen hier ganz viel Kraft und Mut, dass es bald wieder klappt. Keiner kann einen hier so gut verstehen wie ihr alle. Ich wünsche euch alles alles erdenklich Gute. Wo Regen ist, scheint auch bald wieder die Sonne!!! In diesem Sinne...

Ganz liebe Grüße
Juliane mit 2 Sternchen fest im Herzen und Krümel inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2010 um 19:46
In Antwort auf dijana_12321005

Es hat geklappt
Ihr Lieben,

es hat wieder geklappt!! Ich bin soooo happy!!!
Die SS wurde bestätigt, die Werte sind soweit auch in Ordnung, nur Gelbkörperhormon etwas niedrig. Der Wert sollte wohl um die 200 liegen und ich liege momentan bei 181. HCG ist bei 380, also im Normbereich.

Nun nehme ich weiterhin 3x2 Utrogest vaginal ein. Mein Arzt hat jetzt leider 3 Wochen Urlaub und meinen ersten Untersuchungstermin habe ich am 06.10. Ich wünsche und hoffe das bis dahin alles normal verläuft und keine Komplikationen kommen.

Ich wünsche euch allen hier ganz viel Kraft und Mut, dass es bald wieder klappt. Keiner kann einen hier so gut verstehen wie ihr alle. Ich wünsche euch alles alles erdenklich Gute. Wo Regen ist, scheint auch bald wieder die Sonne!!! In diesem Sinne...

Ganz liebe Grüße
Juliane mit 2 Sternchen fest im Herzen und Krümel inside

Herzlichen Glückwunsch
Liebe Juliane
ich wünsche Dir alles alles Liebe und Gute und freue mich mit Dir
halt uns weiter auf dem Laufenden wie es Dir geht,
ich warte noch auf meine Ergebnisse bekomme ich Ende nächster Woche und hoffe dass alles okay ist

lg JUna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2010 um 22:42

Humangenetische Beratung
Hallo ihr Lieben,

wir waren gestern zur humangenetischen Beratung.
Wie schon vermutet (hatte ja von vielen Infos dazu bekommen) haben sie da eine ausführliche Beratung gemacht, Stammbaum aufgemalt, Krankheiten aus der Familie aufgenommen, erklärt wie es zu Chromosomenstörungen kommt (bin darüber jetzt sehr gut aufgeklärt) und dann haben wir noch Blut abgenommen bekommen. Damit wird jetzt geprüft ob ein Chromosenproblem bei mir und meinem Freund vorliegt.

In zwei Wochen hab ich das Ergebnis, da muss ich dann auch nochmal dahin, denn die von der Humangenetik machen keine weiteren Untersuchungen, also keine Prüfung zwecks Gerinnungsstörung und so was. Voll blöd.

Jetzt muss ich in zwei Wochen nochmal in eine andere "Fehlgeburtenabteilung" (so nannte die Ärztin das) und die nehmen nochmal Blut und schauen dann wegen Gerinnungsstörung und schauen auch nach der Schilddrüse ob da irgendwas ist.

Einerseits habe ich Angst das sie was finden, andererseits wenn sie nix finden, wird die Angst das wieder was passiert immer da sein, auch jetzt in meiner aktuellen SS. Ich hoffe einfach es wird alles gut...

LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2012 um 10:22
In Antwort auf dijana_12321005

SCHWANGER!!!!!!
Aaaaaahhhh ich dreh durch, hab eben positiv getestet
Ich werd verrückt, ich weiß nicht was ich grad denken soll...

Gaaaaanz ruhig bleiben oh ich freu mich so. Der Test hat ja mal sowas von positiv angeschlagen ich kann es nicht fassen und da wo ich erst am 07.08. die FG hatte. Der zweite Strich ist fast so dick und dunkel wie der Teststreifen, aaahhh ich dreh durch.

Hatte eh schon die letzten Tage ziehen im UL und Brust "ziept" aber wirklich glauben konnte ich noch an nix.

Mein Arzt war heut leider nimmer, ich weiß auch net genau ab wann der Urlaub macht, werde gleich morgen früh anrufen, hoffentlich ist er noch da.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

@ Tanja ich komm aus Thüringen.

Hi
Erst einmal herzlichen Glückwunsch! Ich wollte mal fragen ob ihr direkt nach der FG wieder angefangen habt zu üben oder habt ihr noch etwas gewartet? würde mich über eine Antwort sehr freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club