Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2. Fehlgeburt - Wem ging es ebenso?

2. Fehlgeburt - Wem ging es ebenso?

1. April 2014 um 16:06

Hallihallo,

seit heute ist es offiziell, Schwangerschaft No. 2 war leider auch nicht intakt (5. SSW), nach No. 1 im November 2013 (damals 8. SSW mit Zwillingen).

Jetzt sitze ich hier und, naja, blute und bin ziemlich geknickt.

Wollte mich einfach nur hören, wem es ähnlich ging? Wer vielleicht auch kein Problem hatte mit dem schwanger werden, sondern eher mit dem schwanger bleiben? Und welche (Hormon-)Behandlungen ihr begonnen habt mit welchem Erfolg oder Misserfolg?

Würde mich total freuen über Rückmeldung, grade fühle ich mich sehr allein mit diesem Problem, weil ich sonst niemand kenne der zwei FG hintereinander hatte.

Liebsten Gruß!

Mehr lesen

1. April 2014 um 16:51

Halli hallo
du bist nicht alleine!
ich hatte auch zwei Fehlgeburten eine nov. 2012 und eine Januar 2014 kann dir nachfühlen. bei mir war eine Schilddrüsenunterfunktion. ich bin dann auch im Job kürzer getreten und am 13 März ist unser Sohn auf die Welt gekommen. gib die Hoffnung nicht auf. alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 21:47

Hallöchen
als erstes drück ich dich mal ganz fest . Tut mir sehr leid das du das gleich durchmachen musstest... Und jetzt möchte ich dir noch Mut machen

Ich hatte meine 1.FG im August13 bei 5+0. Natürlicher Abgang.
Im 2ten Zyklus wurde ich wieder schwanger und es war ein MA (das kleine Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen) bei ca. 7+1 Das war dann im Nov. 13. Da hatte ich dann eine Ausschabung und wurde tatsächlich wieder 2 Zyklen später schwanger. Momentan bin ich bei 10+5 und letzte Woche war (noch) alles ok. Ich hoffe sehr das diesmal alles gut geht. Nur blöd das ich grad ne mega Grippe hab die mich natürlich wieder total beunruhigt

Mir sagten die Ärzte auch das 2 FG immer noch im Normalbereich sind deswegen werden ja auch weitere Untersuchungen erst nach 3!!! FG gemacht.

Also bitte bitte nicht aufgeben.

Ich muss dazusagen ich hab schon eine Tochter die SS war völlig problemlos und ich konnte mir auch nicht vorstellen das mir sowas 2x hintereinander passieren kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 22:55

DANKE !
Hallo ihr Lieben,

wow, vielen lieben Dank für die schnellen Rückmeldungen. Fühlt euch alle ganz schlimm zurückgedrückt von mir!!!

12mami03 und wieli82, schön, dass es bei euch schon geklappt hat, das macht mir echt Mut !
Glueckskecks85, ohja, erzähl mir was von hcg-Kontrollen, bei den Zwillingen glich das letzten November irgendwann eher Blutspenden, als Blutabnahme :/...

Bin grade wieder ruhiger, es ist allein schon so gut, nicht die Einzige ist mit diesem Problem zu sein... Ans Aufgeben hatte ich noch nicht gedacht, aber irgendwie bin ich mir grade nicht so schlüssig, wie ich jetz erstmal weitermachen soll. Die Frauenärztin meinte, ich solle sobald mein Zyklus wieder normalisiert ist in der zweiten Zyklushälfte Progesteron nehmen, hat mich aber nicht wirklich untersucht vorher. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2014 um 14:15

Hallo
also ich hab das Progesteron jetzt auch bekommen. Allerdings nur weil ich meine Ärztin darauf angesprochen habe nicht weil sie es für Notwendig empfunden hat

Sie meinte auch es reicht auf jeden Fall wenn ich es nur bis zur 7-8 Woche nimm denn dann ist die Plazenta selber soweit das sie das übernimmt. Und ich habs erst kurz nach positivem Test genommen nicht ab ES...
Die Meinungen gehen da glaub sehr auseinander....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper