Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2. eileiter-ss - ich mag nicht mehr...

2. eileiter-ss - ich mag nicht mehr...

27. Mai 2008 um 13:34 Letzte Antwort: 29. Mai 2008 um 8:40

hallo ihr da draußen...

letzten august hatte ich eine eileiter-ss da wurde eileitererhaltend gearbeitet...

nach langem üben und freuen über die neue ersehnte ss wieder das ernüchternde urteil.

am 19. wurde mir eine erneute eileiter-ss entfernt diesmal auch der kaputte eileiter.

ich bin so verwirrt und traurig und hab angst! ist der 2. eileiter auch geschädigt? werde ich nochmal eine glückliche schwangerschaft erleben dürfen?

nochmal so eine enttäuschung verkrafte ich nicht.

fairy

Mehr lesen

27. Mai 2008 um 18:28

Kann dich verstehen....
Im August 07 haben wir auch unser Kind verloren. Es wurde eileitererhaltend operiert. Wir sind immer noch mit der Trauer beschäftigt, aber je mehr Zeit vergeht, desto größer wird auch wieder die Hoffnung und der Wunsch nach einem 2. Kind. Bis die Psyche soweit ist, dauert es halt. Um mich zu informieren und um nicht allein zu sein mit meinen Problemen habe ich hier schon viel gelesen. Ich denke schon, auch aus Berichten anderer, das es natürlich auch mit einem Eileiter klappen kann. Der andere übernimmt dann die Funktion des einen mit (liest man hier oft). Du solltest dir nur die Zeit nehmen, gerade nach der 2. Eileiter-SS. Trauere um deine Kinder, rede mit deinem Partner über deine Gefühle und Ängste, über Sorgen und Nöte. Suche dir Hilfe und Unterstützung bei vertrauten Freunden, Familie oder auch einen Arzt oder einen Psychologen. Es ist schwer das alles allein zu bewältigen, gerade wenn es dir schon das 2. mal passiert ist. Wir üben auch weiter, aber ich denke es soll halt noch nicht sein. Habe jeden Monat wieder diese Enttäuschung gehabt als ich meine Mens doch bekommen habe. Seit 2 Monaten habe ich aber mehr Abstand dazu gewonnen und meine Schmerzen seit der OP haben auch nachgelassen. Irgendwann wird es passieren und auch wenn es nicht so sein sollte,werden wir nicht daran verzweifeln. Unser Kinderwunsch war damals nicht so groß, wir haben nicht verhütet und sagten uns wenn es passiert, passiert es dann. Nach der OP haben wir beide gelitten. Ich habe das Gefühl, wir sollten wieder uns sehen und Zeit für uns haben. Wir sind wichtig und alles andere kommt dann auch. So war es und da werden wir wieder hinkommen. Und dann klappt es auch. Und du wirst sehen, bei dir klappt es sicher auch irgendwann. Wenn du die Trauerarbeit hinter dir hast, hast du auch irgendwann wieder Zeit für den Blick nach vorne. Lebe und liebe dein Leben. Und du wirst sehen, irgendwann... Und denke daran,unsere Kinder sind bei uns, sie wissen das sie von uns geliebt werden und nie vergessen werden. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Wäre schön, von dir zu hören.

Fühl dich gedrückt. LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2008 um 18:36

Hallo Leidensgenossin...
Hallo liebe Fairy,

Es tut mir erstmal leid, dass du auch dies erleben musstest.
Ich kann nur sagen, dass ich auch 2 Ess. erlebt habe: am 13.08.2007 und am 25.12.2007. Gleiche Eileiter, gleiche Stelle, wie bei dir warscheinlich .Auch Eileiter entfernt und auch Angst, dass der Andere nicht gut ist, aber meine Hoffnung ist groesser und es hat sich noch nicht nachgeweisen, dass mein rechten Eileiter so schlecht qua Durchgaenglichkeit ist, wie mein Linken war. Also bleibe ich hoffen...

Ich verstehe deine Verwirrung, deine Angst. Die habe ich auch! Ich bin auch verzweifelt: Gleiche Frage: Soll ich irgendwann noch Mutter lebendiger Kinder werden?
Bin auch noch ganz traurig, aber ich mache weiter, versuche es am wenigstens. Mein Kinderwunsch ist grosser als meine Angst und ich werde nicht aufgeben. Ich muss hierdurch... Ich habe noch irgendwo ein bisschen Hoffnung. Mein Mann und ich habe gerade wieder anzufangen zu ueben...

Lass mich dich druecken, Viel Kraft wuensche ich dir!
Alles Gute,
LG Cindy

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2008 um 22:34

....
Wenn du reden moechtest, oder Erfahrungen austauschen, kannst du mir eine PN schicken....Ich werde dich dann so schnell wie moeglich antworten.

Liebe Fairy, du bist nicht alleine. Zusammen schaffen wir es diesen Albtraum zu 'verarbeiten'. Alles gute und gute Nacht fuer gleich.

Alles Liebe,
Gruesse Cindy

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2008 um 14:23

Ich kann deine Angst verstehen.
Ich hatte im Januar meine Eileiterschwangerschaft. Mein linker Eilter konnte nicht mehr erhalten werden und musste entfernt werden. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Ich hatte noch nicht mal bemerkt das ich schwanger war. Ich bin nachts mit Schmerzen zusammen gebrochen und wurde erst mal auf Norovirus im Krankenhaus behandelt. Als man den Irrtum bemerkt hat, war der Eileiter dann schon geplatzt und ich hatte 1,5 Liter Blut im Bauch.
Als im März mein SS-Test positiv war, war ich vor Angst ganz außer mir. Aber zum Glück bin ich "richtig" schwanger.
Du hast die Möglichkeit über eine endoskopische Untersuchung die Durchgängigkeit des 2. Eileiters überprüfen zu lassen. Aber eine Garantie kann dir auch diese Untersuchung nicht bieten. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass der 2. Eileiter auch befallen ist gering.

Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2008 um 8:40

Du bist nicht allein
ich hatte letzte Woche meine 2. Eileiterschwangerschaft und der linke Eileiter wurde entfernt. Meine Ärztin hat gesagt das man auch ohne weiteres mit einer Eileiter schwanger werden kann. Ich fühle mit dir.

Lg Sabine

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: iseult_12474110
4 Antworten 4
|
29. Mai 2008 um 8:37
Von: telma_11927566
74 Antworten 74
|
29. Mai 2008 um 6:15
Von: zelpah_11918443
4 Antworten 4
|
28. Mai 2008 um 23:57
4 Antworten 4
|
28. Mai 2008 um 22:40
Von: quanna_12444945
1 Antworten 1
|
28. Mai 2008 um 22:27
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram