Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 2.Baby unterwegs und dann evtl alleinerziehend

2.Baby unterwegs und dann evtl alleinerziehend

19. Oktober 2010 um 14:14

Hallo,

Ich habe schon vor knapp einer woche geschrieben und bin keinen Zentimeter weiter.
Meine Kleine (9 Mon.) liebe ich über alles, trage aber jetzt schon allein die 'Verantwortung, mein Mann hat nach der Geburt sofort gesagt das es mein Job ist und er kein Zweites will.
Jetzt bin ich doch wieder schwanger, weiß aber nicht wie weit, da ich seit der Geburt keine wirklich erkennbare Mens mehr hatte. Habe erst nä. Woche Donnerstag FA-Termin und weiß nicht was ich tun soll. Er weiß noch gar nichts, weil er Tests nicht vertraut und ich mehr aber selbst noch nicht weiß.
Wenn ich mich dafür entscheide bin ich danach vermutlich allein. Wie soll ich das mit zwei kleinen Würmchen schaffen..kann ja dann kaum arbeiten..zumindest nicht gleich. Und wenn es weg kommt, wie soll ich das verkraften ohne ihn zu hassen???

Ich habe Angst

Mehr lesen
19. Oktober 2010 um 14:21

Mensch, mensch
Hallo

Also da schlacker ich echt mit den Ohren wenn ich sowas lese, so ein Volldepp, das gibts doch nicht. Du bekommst das Baby und dann drückt er nur dir die Verantwortung ab. Eigentlich bist du doch jetzt schon alleinerziehend und weißt doch wahrscheinlich schon zu gut wie das ist. Uuuuund du scheinst stark zu sein denn du bist mit deiner Maus glücklich und schaffst es auch ohne ihn. Oder nicht??

Jetzt warte mal den Arzttermin ab und dann weißt du mehr. Was deinen Partner und die erneute SS angeht, nun, DU bist schwanger und ich sage es immer wieder, breche eine SS nicht nur deswegen ab weil es dein Partner so wünscht, denn dieser Mann hat dich somit schonmal garnicht verdient.

Natürlich kannst du erstmal nicht wieder arbeiten gehen, aber dafür hast du dann solltest du dich dafür entscheiden, DEIN Baby. Wie würde denn deine Familie zu dir stehen? Oder Freundinnen? Gibt es jemanden der dich unterstützt?

Also ganz ehrlich, so wie du schreibst, zweifelst du doch absolut daran einen Abbruch vornhemen zu können, wenn du nicht wirklich 100% selber davon überzeugt bist, dann bekomme das Baby. Ich bin mir sicher du kannst es schaffen!

LG ninchen

Gefällt mir

19. Oktober 2010 um 14:30
In Antwort auf ninchen7581

Mensch, mensch
Hallo

Also da schlacker ich echt mit den Ohren wenn ich sowas lese, so ein Volldepp, das gibts doch nicht. Du bekommst das Baby und dann drückt er nur dir die Verantwortung ab. Eigentlich bist du doch jetzt schon alleinerziehend und weißt doch wahrscheinlich schon zu gut wie das ist. Uuuuund du scheinst stark zu sein denn du bist mit deiner Maus glücklich und schaffst es auch ohne ihn. Oder nicht??

Jetzt warte mal den Arzttermin ab und dann weißt du mehr. Was deinen Partner und die erneute SS angeht, nun, DU bist schwanger und ich sage es immer wieder, breche eine SS nicht nur deswegen ab weil es dein Partner so wünscht, denn dieser Mann hat dich somit schonmal garnicht verdient.

Natürlich kannst du erstmal nicht wieder arbeiten gehen, aber dafür hast du dann solltest du dich dafür entscheiden, DEIN Baby. Wie würde denn deine Familie zu dir stehen? Oder Freundinnen? Gibt es jemanden der dich unterstützt?

Also ganz ehrlich, so wie du schreibst, zweifelst du doch absolut daran einen Abbruch vornhemen zu können, wenn du nicht wirklich 100% selber davon überzeugt bist, dann bekomme das Baby. Ich bin mir sicher du kannst es schaffen!

LG ninchen

Danke! schluchz*
Habe, während ich deine Antwort gelesen habe, angefangen zu weinen. Es tut so weh zu sehen wie klar für andere die Situation mit ihm ist. Warum kann er es nicht auch so sehen?
Wir könnten es echt schön haben. Er ist ja auch keine 20 oder 30 sondern schon 40 und ich 27...noch fragen?
Ich hoffe so sehr ich finde eine gute Lösung. Meine Eltern und Freunde sehen es ähnlich und akzeptieren und unterstützen jede meiner Entscheidungen...nur ich muss sie ja vor mir selbst rechtfertigen und vertreten können.

Gefällt mir

19. Oktober 2010 um 16:23
In Antwort auf tresjolie6

Danke! schluchz*
Habe, während ich deine Antwort gelesen habe, angefangen zu weinen. Es tut so weh zu sehen wie klar für andere die Situation mit ihm ist. Warum kann er es nicht auch so sehen?
Wir könnten es echt schön haben. Er ist ja auch keine 20 oder 30 sondern schon 40 und ich 27...noch fragen?
Ich hoffe so sehr ich finde eine gute Lösung. Meine Eltern und Freunde sehen es ähnlich und akzeptieren und unterstützen jede meiner Entscheidungen...nur ich muss sie ja vor mir selbst rechtfertigen und vertreten können.

Tresjolie6
kann mich ninchen nur anschließen. finde das verhalten deines mannes inakzeptabel. wie kann man nach der gebrt zu seiner frau sagen: ist deine arbeit??? ich war froh, wenn mein mann mir mal die kids gegeben hat

du willst dieses kind doch bekommen, also breche unter keinen umstämden die ss ab. du würdest ihn wirklich irgendwann hassen und meiner meinung nach zu recht.

in einer partnerschaft sollte man für den anderen da sein und nicht die dinge laufen lassen wie dein mann. geh zur einer beratungsstelle und erkundige dich vorneweg, welche leistungen dir zustehen und nimm die auch an. keine falsche scham.

wenn er dich wirklich deswegen verlassen will, denk daran reisende soll man nicht aufhalten.

fühl dich gedrückt

simone

Gefällt mir

20. Oktober 2010 um 18:43
In Antwort auf simone1302

Tresjolie6
kann mich ninchen nur anschließen. finde das verhalten deines mannes inakzeptabel. wie kann man nach der gebrt zu seiner frau sagen: ist deine arbeit??? ich war froh, wenn mein mann mir mal die kids gegeben hat

du willst dieses kind doch bekommen, also breche unter keinen umstämden die ss ab. du würdest ihn wirklich irgendwann hassen und meiner meinung nach zu recht.

in einer partnerschaft sollte man für den anderen da sein und nicht die dinge laufen lassen wie dein mann. geh zur einer beratungsstelle und erkundige dich vorneweg, welche leistungen dir zustehen und nimm die auch an. keine falsche scham.

wenn er dich wirklich deswegen verlassen will, denk daran reisende soll man nicht aufhalten.

fühl dich gedrückt

simone

Hallo Simone
Der Satz: reisende soll man nicht aufhalten, DER war gut, den muss ich mir unbedingt melden! Echt klasse!

LG ninchen

Gefällt mir

20. Oktober 2010 um 19:01
In Antwort auf tresjolie6

Danke! schluchz*
Habe, während ich deine Antwort gelesen habe, angefangen zu weinen. Es tut so weh zu sehen wie klar für andere die Situation mit ihm ist. Warum kann er es nicht auch so sehen?
Wir könnten es echt schön haben. Er ist ja auch keine 20 oder 30 sondern schon 40 und ich 27...noch fragen?
Ich hoffe so sehr ich finde eine gute Lösung. Meine Eltern und Freunde sehen es ähnlich und akzeptieren und unterstützen jede meiner Entscheidungen...nur ich muss sie ja vor mir selbst rechtfertigen und vertreten können.

Nur keine scham
Hallo tresjolie6

Das Leben kann manchmal wirklich gemein sein, aber lass dich davon nicht entmutigen. Du schaffst es auch mit zwei Kindern ohne Mann. Ich würde ja nichts sagen wenn er bislang immer für dich und euer gemeinsames Kind dagewesen wäre, aber er hat dich doch wirklich schon lange im Stich gelassen. Sowas ist wirklich unverzeihlich, ich kann sowas auch nicht nachvollziehen, wie man so sein kann. Aber auch ich stimme meiner Vorrednerin zu das es nicht an seinem Alter liegt, sondern vielmehr an seinem miesen Charakter.

Und was uns andere angeht, ja es ist oft so das es Außenstehende klarer sehen, aber ich denke das ist normal, das geht jedem so. Selber ist man einfach mitten im Geschehen und das Herz spricht oft was anderes als der Kopf. Und wir, wir bekommen nur das mit was du schreibst und du hast so in den Zeilen geschrieben wie unglücklich du mit deinem Partner bist, darüber wie er dich alles alleine machen lässt. Das ist nicht fair. Auch er war an der Zeugung beteiligt ob bei eurem 1. Kind oder auch bei deiner jetzigen Schwangerschaft. Also ganz ehrlich, der Typ hat doch echt einen Schweinecharakter, das gibts doch auf keinem Schiff!

Und es freut mich zu hören das deine Eltern und Freunde hinter dir stehen, das ist schön und wichtig. Mit ihnen kannst du dich besprechen und aber auch mit für dich zuständigen Ämtern. Wie Simone schon schrieb, nimm die Hilfe von Aussen an, dafür ist sie ja da...ohne Scham.

Ich wünsche Dir nur das allerbeste und hoffe das es dir bald wieder besser geht.

LG ninchen

Gefällt mir

22. Oktober 2010 um 1:56

Wie geht es Dir?
wen Du DIr jetzt schon solche Gedanken machst solltest Du auf keinen Fall abtreiben. Schick lieber den Typ in die Wüste, er hat Dich gar nicht verdient. Igendwie bekommst Du das mit den Kiddies schon hin. Ich habe meinen Sohn auch alleine gross bekommen. Es gibt genug Möglichkeiten, wenn man will.

Liebe Grüsse

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen