Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt

1x FG = ICSI Kind geboren = 5x FG

3. April 2012 um 10:48 Letzte Antwort: 9. April 2012 um 11:13

Hallo zusammen,
war am Sonntag wegen starken wehenartigen Schmerzen + starker Blutung im KH und es war im US nichts mehr von meiner 7. SSW zu sehen. Noch an diesem Abend hatten die mich gleich ausgeschabt. Hatte Heparin und Utrogest genommen, da ich ne Gerinnungsstörung haben soll. Frage mich jetzt, warum es wieder nicht geklappt hat. Habe eine 2,5-jährige Tochter und erst nach ihrer Geburt haben die Ärzte das festgestellt. Die meinen Sie dürfte eigentlich gar nicht auf der Welt sein mit dieser Mutation und wir wären ein Naturwunder. So, Sie ist jedoch ein ICSI Kind (künstl. Befruchtung), da damals wohl die Spermien meines Mannes nicht ok waren. Das Spermiogramm ist übrigens unnverändert zu früher. Die Kinderwunschklinik lehnt derzeit eine ICSI Behandlung ab, da ich ja schwanger werde und ICSI nur für das schwanger notwendig ist. Stimmt aber nicht ganz, denn die Spermien meines Mannes wurden damals gewaschen, d.h. nur 1A Spermien wurden verwendet und von meinen 9 entnommenen Eizellen wurden ebenso nur die besten drei befruchtet. Natürlich bekam ich auch jede Menge teure Hormone (über 1.000) für eine positive Entwicklung der SS. So ich vermute nun, dass die Bedingungen einer natürlichen SS nicht optimal sind. Uns hat ein Arzt gesagt, die Natur lässt zum Zeitpunkt der Befruchtung alles durch auch die weniger guten oder schlechten Erbträger, ausselektiert wird erst zu einem späteren Zeitpunkt. Also ist meine Schlussfolgerung die, wir müssen besste Bedingungen schaffen indem wir der Natur nicht Ihren Lauf lassen sondern alle Risikofaktoren wieder ausschließen analog unserer ersten erfolgreichen ISCI Behandlung.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
LG Sonne

Mehr lesen

3. April 2012 um 14:38

Hallo!
Tut mir leid das du das so erleben musstest.
leider gibts auf all die Fragen wohl keine Antwort.
Ich habe am 17.März mein ICSI Baby wegen frühzeitigem Blasensprung entbinden müssen.
Leider war ich erst in der 16.SSW sodass wir den kleinen Engel gehen lassen mussten...
Ich habe ein Faktor V Leiden(Gerinnungsstörung)
Musste von Anfang der Hormonbehandlung Clexane spritzen...weis nicht ob vielleicht sogar das Einfluss genommen hat!?
Man hört einfach zuviele Meinungen....
Darf ich fragen was die Gerinnungsstörung bei dir ist?

Liebe Grüße

Gefällt mir

4. April 2012 um 13:15
In Antwort auf

Hallo!
Tut mir leid das du das so erleben musstest.
leider gibts auf all die Fragen wohl keine Antwort.
Ich habe am 17.März mein ICSI Baby wegen frühzeitigem Blasensprung entbinden müssen.
Leider war ich erst in der 16.SSW sodass wir den kleinen Engel gehen lassen mussten...
Ich habe ein Faktor V Leiden(Gerinnungsstörung)
Musste von Anfang der Hormonbehandlung Clexane spritzen...weis nicht ob vielleicht sogar das Einfluss genommen hat!?
Man hört einfach zuviele Meinungen....
Darf ich fragen was die Gerinnungsstörung bei dir ist?

Liebe Grüße

Hallo,
habe eben auch nochmals in der Klinik angerufen und hinterfragt, was wir als nächsten Schritt nun machen können.
Nichts, einfach weiter probieren!
Ich habe eine MTHFR Mutation (Gefahr: offener Rücken), d.h durch Vitamine welche in femibion vorhanden sind und Folsäure sowie Heparin könne man gegenwirken. Ich bin so verunsichert. Warum hats dann mit ICSI geklappt. Der Arzt hat keine Erklärung, denn ich würde ja ohne Probleme schwanger. Auch im Sperma sieht er nicht die Ursache für den vorzeitigen Abbruch der SS. Meine Schlussfolgerung kann er nachvollziehen und er würde nochmals ICSI auf unseren Wunsch hin machen. Er sagt jedoch ganz klar auch hier kanns wieder zum vorzeitigen Abbruch kommen. Vielleicht gehöre ich zu den wenigen Ausnahmen mit positivem Ausgang. Ich glaube es liegt nach wie vor am Sperma. Ein Urologe hat vor Jahren zu meinem Mann gesagt, er ist zeugungsfähig jedoch ist vorausgesetzt, dass es "ein gutes" Sperma schafft und das kann u.U. Jahre dauern, da er einen großen Anteil an Kreisläufern und schlecht beweglichen hat. Wir lassen das nochmal von einem unabhängigen zweiten Arzt untersuchen. Ich kann doch nicht weiter eine FG nach der anderen haben!

Gefällt mir

4. April 2012 um 21:10

Oh nein
das ist ja der Horror!
Jede einzelne FG ist eine Qual und wirklich niemandem zu wünschen!
Aber du siehst ja an Eurer Tochter das es klappen kann!
Ich wünsche Euch gaaaanz viel Kraft für euren weiteren Weg!
Das wird schon! Alles alles Gute

Gefällt mir

5. April 2012 um 15:00
In Antwort auf

Hallo!
Tut mir leid das du das so erleben musstest.
leider gibts auf all die Fragen wohl keine Antwort.
Ich habe am 17.März mein ICSI Baby wegen frühzeitigem Blasensprung entbinden müssen.
Leider war ich erst in der 16.SSW sodass wir den kleinen Engel gehen lassen mussten...
Ich habe ein Faktor V Leiden(Gerinnungsstörung)
Musste von Anfang der Hormonbehandlung Clexane spritzen...weis nicht ob vielleicht sogar das Einfluss genommen hat!?
Man hört einfach zuviele Meinungen....
Darf ich fragen was die Gerinnungsstörung bei dir ist?

Liebe Grüße

Hallo
mensch, das tut mir auch so leid für Dich/Euch. Konnten die Ärzte mittlerweile eine Ursache feststellen? Bei meiner vorherigen FG (13. SSW) haben die doch glatt eine Untersuchung am Baby vergessen und ich finde das wäre sehr wichtig für das weitere Vorgehen gewesen. Wie wollt Ihr jetzt weiter machen?

Gefällt mir

5. April 2012 um 20:27

Wenn ich das wüsste!!!
Noch kann ich selbst nur ganz schwer mit dem Verlust umgehen...hab zwar viele Gespräche aber dennoch ganz oft Situationen wo ich einfach losheule.
Momentan kann ich mir nicht vorstellen diesen langen,harten Weg nochmal zu gehen....vielleicht ist das in paar Monaten/Jahren anders!(ist ja auch eine finanzielle Frage)

Unser Baby selbst wurde nicht untersucht,haben die Plazenta eingeschickt aber nichts gefunden!!!

Seid ihr schon weiter in eurer Planung?

Gefällt mir

5. April 2012 um 21:58

Hallo
Wir starten auch bald unsere erste icsi.
Das tut mir sehr leid wegen dein Fg.
Welche Gerinungstörung hast du? Vielleicht hast du zu niedrige Dosis von Heparin?
Manchmal Natur weiss besser...
Ich drücke dich ganz doll.

Gefällt mir

6. April 2012 um 9:56
In Antwort auf

Wenn ich das wüsste!!!
Noch kann ich selbst nur ganz schwer mit dem Verlust umgehen...hab zwar viele Gespräche aber dennoch ganz oft Situationen wo ich einfach losheule.
Momentan kann ich mir nicht vorstellen diesen langen,harten Weg nochmal zu gehen....vielleicht ist das in paar Monaten/Jahren anders!(ist ja auch eine finanzielle Frage)

Unser Baby selbst wurde nicht untersucht,haben die Plazenta eingeschickt aber nichts gefunden!!!

Seid ihr schon weiter in eurer Planung?

Erst einmal abwarten...
ja, kann ich verstehen.
Diese FG belastet mich aber die vorherige war noch viel schlimmer für mich, war ja die 13 SSW. Habe 6 Monate für einen neuen Versuch gebraucht und jetzt wieder der nächste Tiefschlag. Zahlt bei Euch die Kasse keinen Anteil? Habe gelesen, dass die gesetzl. 50% bezahlt. Mein Mann ist privat versichert, daher wurde uns die ICSI bezahlt. Wie es jetzt dann mit den Kosten ist, soll ja jetzt an mir liegen (bin gesetzl. versichert) und nicht mehr an meinem Mann. Ist natürlich auch für Euch eine unsichere Situation, wenn man nicht einmal einen Ansatz hat, warum es nicht geklappt hat.

Gefällt mir

6. April 2012 um 10:05
In Antwort auf

Hallo
Wir starten auch bald unsere erste icsi.
Das tut mir sehr leid wegen dein Fg.
Welche Gerinungstörung hast du? Vielleicht hast du zu niedrige Dosis von Heparin?
Manchmal Natur weiss besser...
Ich drücke dich ganz doll.

Hallo
Ich habe eine MTHFR Mutation.
Das kann schon sein den die Klinik hat auch noch ASS 100 empfohlen. Mein FA hat gemeint das Heparin würde ausreichen....
Keine Ahnung....
Wir weden nochmals die Spermien untersuchen lassen. Da gabs zu viele verschiedene Ergebnisse und das verwirrt uns zu sehr, d.h. einmal wohl keine Einschränkungen u. alles ok dann wieder super schlecht so dass uns ICSI bezahlt wurde. Diese Schwankungen können wir nicht nachvollziehen, zumal in den letzten drei Jahren auch drei Ärzte (Klinik + zwei unterschiedl. Urologen) die Spermiogramme erstellt haben. Jeder stellt etwas anderes fest.

Gefällt mir

6. April 2012 um 21:29
In Antwort auf

Hallo
Ich habe eine MTHFR Mutation.
Das kann schon sein den die Klinik hat auch noch ASS 100 empfohlen. Mein FA hat gemeint das Heparin würde ausreichen....
Keine Ahnung....
Wir weden nochmals die Spermien untersuchen lassen. Da gabs zu viele verschiedene Ergebnisse und das verwirrt uns zu sehr, d.h. einmal wohl keine Einschränkungen u. alles ok dann wieder super schlecht so dass uns ICSI bezahlt wurde. Diese Schwankungen können wir nicht nachvollziehen, zumal in den letzten drei Jahren auch drei Ärzte (Klinik + zwei unterschiedl. Urologen) die Spermiogramme erstellt haben. Jeder stellt etwas anderes fest.


ich kan dir SCSA oder Halo test zu machen- Spermien dna-icj weiss nicht wie es richtig aud deutsch heisst.
Welche immunologische Untersuchungen hast du gemacht?

Gefällt mir

7. April 2012 um 11:03
In Antwort auf


ich kan dir SCSA oder Halo test zu machen- Spermien dna-icj weiss nicht wie es richtig aud deutsch heisst.
Welche immunologische Untersuchungen hast du gemacht?

?
***ich kan dir SCSA oder Halo test zu machen- Spermien dna-icj***
Verstehe Dich nicht ganz?
Wir haben eine humangenetische Beurteilung (7 Seiten) vorliegen. Bei der Immunologischen Untersuchung war nichts auffällig und alles im Normbereich!

Gefällt mir

7. April 2012 um 19:40
In Antwort auf

?
***ich kan dir SCSA oder Halo test zu machen- Spermien dna-icj***
Verstehe Dich nicht ganz?
Wir haben eine humangenetische Beurteilung (7 Seiten) vorliegen. Bei der Immunologischen Untersuchung war nichts auffällig und alles im Normbereich!


Oh tut mir leid..chinesich. Habt ihr die Spermien untersucht#ß Zb SCSA oder Halo test?

Gefällt mir

9. April 2012 um 11:13
In Antwort auf


Oh tut mir leid..chinesich. Habt ihr die Spermien untersucht#ß Zb SCSA oder Halo test?

Abwarten
Es steht jetzt privat einiges an und daher wollen wir jetzt erst einmal abwarten bis wir wieder einen klaren Kopf haben.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers