Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 18. Ssw harter Bauch/Unterleib

18. Ssw harter Bauch/Unterleib

10. Januar um 13:17

Hallo werdende Mamis.

Es ist meine erste Schwangerschaft und deshalb bin ich bissle beunruhigt.Seit 3-4 Tagen habe ich immer wieder einen harten Unterleib. Es ist nicht schmerzhaft aber einfach komisch. Also es ist schweirig zu beschreiben. Mein Bauchzwerg liegt auch immernoch weit unten. Er ist noch nicht im Bauch oben. Ist das normal? Und dann kommt noch das mitm harten Unterleib. Ist wie so krampfartig. Dann ist es hart und dann wieder nicht und trotzdem bleibt diese "Krampf"

Danke schon im Voraus für eure antworten.

rääshu + bauchzwerg  

Mehr lesen

10. Januar um 21:35

Danke für deine Antwort.

Was für Infusionen?

Ich habe meiner FÄ angerufen sie sagt es sei normal. Jedoch ist es komisch.

Hattest du das nie ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 8:07

nee sie hat mich nicht angeschaut und auch nicht gross nachgefragt. sie sagte nur ich soll mir keine sorgen machen dies sind die mutterbänder 

nein das baby spür ich noch nicht. bin jetzt bei 17+5 und es liegt finde ich immernoch sehr weit unten. habe am dienstag einen termin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 8:51

Hm, ich bin ganz irritiert über die Antworten. Na klar, Vorsicht ist besser als Nachsicht - und ich bin kein Arzt.
Aber ich kann dir kurz was zu mir sagen:
Ich bin mit meinem 1. Kind in der 23. Woche schwanger. Ein Hartwerden des Bauches (ohne Schmerzen o.Ä.) kommt bei mir seit einigen Wochen (ich würde auch sagen, seit der 17.(18. Woche) regelmäßig vor. Manchmal, wenn ich etwas zu schnell aufstehe, immer nach dem Geschlechtsverkehr und auch manchmal einfach nur so. Nach wenigen Minuten ist der Bauch wieder weich.
Laut meiner Hebamme ist das (wenn schmerzfrei und ohne weitere Komplikationen) völlig normal, die Gebärmutter kontrahiert und "übt" damit schonmal. Auch meine Recherchen in Büchern dazu haben das Gleiche ergeben.
Hast du bereits eine Hebamme? Sprich mit ihr!
Ich sehe das Ganze tatsächlich ziemlich entspannt.

PS: Auch mein (normal entwickeltes) Baby liegt tief im Becken, habe auch noch keinen sichtbaren Bauch. Die Gebärmutter ist laut FA (bezüglich Fundusstand) ganz normal entwickelt - nur das Baby versteckt sich eben tief drinnen recht gut.

Ich schicke dir positive Gedanken rüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 8:57
In Antwort auf dynjandi

Hm, ich bin ganz irritiert über die Antworten. Na klar, Vorsicht ist besser als Nachsicht - und ich bin kein Arzt.
Aber ich kann dir kurz was zu mir sagen:
Ich bin mit meinem 1. Kind in der 23. Woche schwanger. Ein Hartwerden des Bauches (ohne Schmerzen o.Ä.) kommt bei mir seit einigen Wochen (ich würde auch sagen, seit der 17.(18. Woche) regelmäßig vor. Manchmal, wenn ich etwas zu schnell aufstehe, immer nach dem Geschlechtsverkehr und auch manchmal einfach nur so. Nach wenigen Minuten ist der Bauch wieder weich.
Laut meiner Hebamme ist das (wenn schmerzfrei und ohne weitere Komplikationen) völlig normal, die Gebärmutter kontrahiert und "übt" damit schonmal. Auch meine Recherchen in Büchern dazu haben das Gleiche ergeben.
Hast du bereits eine Hebamme? Sprich mit ihr!
Ich sehe das Ganze tatsächlich ziemlich entspannt.

PS: Auch mein (normal entwickeltes) Baby liegt tief im Becken, habe auch noch keinen sichtbaren Bauch. Die Gebärmutter ist laut FA (bezüglich Fundusstand) ganz normal entwickelt - nur das Baby versteckt sich eben tief drinnen recht gut.

Ich schicke dir positive Gedanken rüber.

ich rufe nochmals an und frage ob sie mich heute noch untersuchen kann.

fühle mich auch nicht so gut und es tut tatsächlich bisschen weh. kann manchmal kaum gerade gehn.

danke für deine antwort.

werde mich sicher nochmals melden. 

danke und dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 8:59

Ah okay,

bei Schmerzen und nicht-mehr-richtig-gehen-können ist das tatsächlich was anderes!
Ich drücke dir die Daumen, dass du gleich einen Termin bekommst und du beruhigt ins Wochenende gehen kannst! 
Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 10:09
In Antwort auf dynjandi

Ah okay,

bei Schmerzen und nicht-mehr-richtig-gehen-können ist das tatsächlich was anderes!
Ich drücke dir die Daumen, dass du gleich einen Termin bekommst und du beruhigt ins Wochenende gehen kannst! 
Viele Grüße!

Ich habe angerufen und gedagt dass ich letzte nacht wenig blutungen hatte. sie hat gesagt ich soll es beobachten und bis dienstag warten.

ich werde vermutlich in den notfall geheb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar um 13:35
In Antwort auf dynjandi

Ah okay,

bei Schmerzen und nicht-mehr-richtig-gehen-können ist das tatsächlich was anderes!
Ich drücke dir die Daumen, dass du gleich einen Termin bekommst und du beruhigt ins Wochenende gehen kannst! 
Viele Grüße!

ich war im notfall. die hat gesagt, dass ich vorzeitige wehen habe und der gebärmutterhals verkürzt ist. 

habe jetzt medis bekommen und arbeitsverbot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 14:01

jaa das tat sie. sie sagte nur keine sorge bla bla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 14:02

weiss nicht. ist meine erste ss und am donnerstag meinte die sekretärin, es sind wahrscheinlich die mutterbänder welche sich dehnen. als ich dann blutungen bekam sagte sie solang es hellrosa ist, sei es nicht schlimm. ich soll nur beobachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 14:03

ja hast recht.


ich werde sie wechseln, wenn ich irgendwie kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam