Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 17 und schwanger, schule, eltern brauch meinungen

17 und schwanger, schule, eltern brauch meinungen

23. März 2012 um 17:59

Hallo, liebe Mitschwangere,
Ich stell mich mal kurz vor, ich heiße Sara , bin 17 und geh noch aufs Gymnasium.Mein Schatz (20)und ich sind seit 3 Jahren ein Paar und super glücklich über das Baby.Klar es war jetzt nicht geplant aber wir freuen uns sehr.Leider werde ich erst im Januar 2013 18 und muss solange noch hier wohnen bleiben.
Als wir von der Schwangerschaft erfuhren( in der 6 ssw) haben wir nur seine Eltern eingeweiht, die erst geschockt waren sich jetzt aber sehr aufs Enkelkind freuen und uns total unterstützen vorallem finanziell.
Meinen Eltern haben wir es erst vor 2 Wochen gesagt, was nach ihrer Reaktion zu beurteilen auch richtig war,das erste was sie sagten war, Sara dir ist klar das du jetzt abtreiben musst!
Hab dann nur meinShirt hochgezogen und gesagt zu spät.Sie sind totale Arbeitstiere denen nicht einmal aufgefallen ist das ich zugelegt hab.
Nun gut, jetzt ist es so das wir nur am streiten sind, sie verlangen das ich sofort nach dem Mutterschutz wieder zur Schule geh, natürlich das Abi mach und wie geplant studiere, mach ich das nicht bekomme ich null unterstützung.
Ich möchte wenn das Baby da ist einJahr zuhause bleiben und dann im Sommer 2013 eine Ausbildung machen sprich die Schule abbrechen.
Meine Eltern sind deshalb auf 180 was mir total egal ist und wenn ich könnte würde ich sofort zu meinem Schatz ziehen.
Die zwei versauen mir die restliche Schwangerschaft, maaaan ich freu mich so auf die kleine( jaaaa es wird ein Madl) und die zwei machen mir nur Vorwürfe.


Was würdet ihr jetzt tun? Was kann ich machen?


Danke, Sara mit Mädel im Bauchi 22ssw

Mehr lesen

23. März 2012 um 18:12

Also ich kann die ausbildung quasi bei
meinem Schwiegerpapi in Spee machen.
Ich hätte ja zumindest den Realschulabschluss und studieren wollte ich nie, das wollten meine Eltern immer aber nicht ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 18:22

Ich bin auch mit 17 schwanger geworden!
Hab meine schule noch in der ss beendet ( allerdings nur hauptschule)

Und hab nach einem
Jahr eine ausbildung angefangen.

Und ganz ehrlich? Es war genau richtig so.

Im
Nachhinein war es das vernunftigste, ich hab aber soviel kostbare zeit mit meiner tochter verpasst, aber ich bin froh, das ich jedenfalls das erste jahr intensiv mit ihr genutzt habe.

Zieh dein ding durch. Deine eltern sind verpflichtet dich zu unterstutzem! Sprich dir unterkunft zu bieten und dich zu verpflegen. Fur dein kind bekommst du ja elterngeld 300,- und kindergeld 184,-
Und eigentlich auch 133,- unterhalsvorschuss,..
Ansonsten wurde ich fur die paar monate zu deinem freund
Ziehen,.. Mir hilfe beim
Jugendamt suchen oder ins mutterkindheim gehen.

Lg kilife 34.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 18:42


mir ging es auch so... zum glück bin ich schon vor der ss zu meinem freund gezogen.
wenn du dich ans jugendamt wendest und denen sagst wie es bei dir zu hause abläuft und das da das wohl deines kindes gefährdet ist, weil stress ist ja nicht gut fürs kind, dann können die dir da helfen. ich habe im moment auch keinen kontakt zu meiner familie, weil es mich einfach fertig gemacht hat wie sich mich behandelt haben und wie sie von meinem kleinen schatz gesprochen haben.
jetzt geht es mir besser! jedoch war meine mutter auch nicht begeistert das ich meine ausbldung abbrechen musste, aber es ging nicht anders, weil ich nicht mehr im kindergarten arbeiten durfte, weil ich nicht gegen alle kinderkrankheiten imun war. aber es ist mir auch egal was meine mutter denkt, weil sie mich eh nicht unterstützt und sich nur meldet, wenn sie probleme hat.

naja was ich dir sagen wollte, ich wünsche dir alles gute und wenn du hilfe in anspruch nimmst wird bestimmt eine lösung gefunden werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 18:58

Huhu
Also, wenn du im Januar 18 wirst, gehst du in die 11. Klasse derzeit, oder? Ich glaub, ich bin in der 12. 18 geworden, wenn ich mich richtig erinner.
Bist du G8? Wenn ja, dann kann ich dir nur raten, das letzte Jahr Schule auch noch zu machen. Ein Abi ist so verdammt viel wert und es wäre wirklich nur noch ein einziges Jährchen. Mit nem Abi in der Tasche lässt sichs ja auch ne Ausbildung machen - und es würden dir auch sonst alle Türen offen stehen.
Ich bin nicht genau informiert, aber vielleicht kannst du zwischen 11. und 12. Klasse ein Jahr Pause einlegen - keine Ahnung, ob das möglich ist. So würdest du garantiert nix von deiner Kleinen verpassen.... Wenn das nicht möglich ist, versuchs doch trotzdem mit dem Abi. So leicht kriegst du echt nie wieder die Chance dazu.
Ich muss wahrscheinlich wie deine Eltern klingen... Sorry dafür - aber was die Schule betrifft, haben sie durchaus nicht ganz unrecht.

lg und viel Freude noch in der SS! Und lass dich nicht verrückt machen!
kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 18:59

Hallo,
bei mir war es so ähnlich. Ich bin jetzt 24 und bin mit meinem 3 Kind Schwanger, und auch glücklich darüber. Ich bin damals in der 10 Klasse Schwanger geworden und habe meinen Sohn 3 Wochen vor meinem Abschluss bekommen. Meine Mutter wollte mir auch einreden ihn abtreiben zu lassen. ( Das können die Eltern aber sowieso nicht entscheiden wenn du nicht willst können die nichts machen)
Ich habe meinen Sohn natürlich bekommen und sogar mein Abschluss (FOR) noch geschafft.
Ich habe 2 Jahre mit meinem Sohn bei meiner Mutter gelebt (was ein RIESIGER FEHLR war). denn sie hat sich nur eingemischt und egal was icht tat und sagte es war Falsch. Nach 2 Jahren hab ich dann gesagt ich will ne eigene Wohnung. Da ich aber auch keine Arbeit oder ähnliche hatte musste ich zum Jobcenter. doch da Hieß es erst das ich noch keine 25 bin und ich deshalb keine eigene Wohnung bekomme. Das war aber nicht richtig, denn durch meinen Sohn galt ich nicht mehr als unter 25 Jährige sondern als alleinerziehende Mutter und durfte also doch ausziehen.(sehr zum leidwesen meiner Mutter). Das hatte ich vom Jugendamt erfahren.
Inzwischen bin ich Verheiratet hab aber nie eine Ausbildung anfangen können weil mich niemand genommen hat. Da hieß es immer. Ich bin nicht flexiebel genug (obwohl mein Sohn ganztags im Kindergarten war).
Mein Mann arbeitet aber und wir haben uns geeinigt das ich mir ne nebenbeschäftigung suche wenn das Letzte Kind 3 Jahre alt ist

Geh am besten zum Jugendamt und schildere denen was los ist. Wenn die Eltern deines Freundes nichts dagegenhaben wäre es auch sicher möglich erstmal zu ihnen zu ziehen.

Ich drück dir die Daumen das alles gut wird und lass dir den Rest der SChwangerschaft nicht vermiesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 19:02
In Antwort auf aura_12254659

Ich bin auch mit 17 schwanger geworden!
Hab meine schule noch in der ss beendet ( allerdings nur hauptschule)

Und hab nach einem
Jahr eine ausbildung angefangen.

Und ganz ehrlich? Es war genau richtig so.

Im
Nachhinein war es das vernunftigste, ich hab aber soviel kostbare zeit mit meiner tochter verpasst, aber ich bin froh, das ich jedenfalls das erste jahr intensiv mit ihr genutzt habe.

Zieh dein ding durch. Deine eltern sind verpflichtet dich zu unterstutzem! Sprich dir unterkunft zu bieten und dich zu verpflegen. Fur dein kind bekommst du ja elterngeld 300,- und kindergeld 184,-
Und eigentlich auch 133,- unterhalsvorschuss,..
Ansonsten wurde ich fur die paar monate zu deinem freund
Ziehen,.. Mir hilfe beim
Jugendamt suchen oder ins mutterkindheim gehen.

Lg kilife 34.ssw

Das stimmt aber auch nicht ganz
die 300 Elterngeld bekommt man seid 2010 nur noch wenn man vorher 6 Monate gearbeitet hat. Und den Unterhaltsvorschuss bekommt man nur wenn der Vater nicht Zahlen kann. Wenn man aber mit dem Vater zusammen Lebt bekommt man natürlich auch keinen Unterhaltsvorschuss.
Aber die 184 Kindergeld bekommt man auf jedenfall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 19:04
In Antwort auf mondenstaub87

Das stimmt aber auch nicht ganz
die 300 Elterngeld bekommt man seid 2010 nur noch wenn man vorher 6 Monate gearbeitet hat. Und den Unterhaltsvorschuss bekommt man nur wenn der Vater nicht Zahlen kann. Wenn man aber mit dem Vater zusammen Lebt bekommt man natürlich auch keinen Unterhaltsvorschuss.
Aber die 184 Kindergeld bekommt man auf jedenfall.

Stimmt nicht
Ich z.B. werde auch Elterngeld bekommen - bin im Studium und BAföG-Empfängerin. Und hab während der SS nicht gearbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 19:06
In Antwort auf maxi_11988217

Stimmt nicht
Ich z.B. werde auch Elterngeld bekommen - bin im Studium und BAföG-Empfängerin. Und hab während der SS nicht gearbeitet.

Hier
"Den Mindestbetrag des Elterngeldes von 300 Euro erhalten auch Eltern, die vor der Geburt nicht erwerbstätig waren, etwa Studierende, Hausfrauen und Hausmänner und Eltern, die bereits ältere Kinder betreuen."
http://www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 22:10

Hilfe
haus-des-lebens@online.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 10:41
In Antwort auf mondenstaub87

Hallo,
bei mir war es so ähnlich. Ich bin jetzt 24 und bin mit meinem 3 Kind Schwanger, und auch glücklich darüber. Ich bin damals in der 10 Klasse Schwanger geworden und habe meinen Sohn 3 Wochen vor meinem Abschluss bekommen. Meine Mutter wollte mir auch einreden ihn abtreiben zu lassen. ( Das können die Eltern aber sowieso nicht entscheiden wenn du nicht willst können die nichts machen)
Ich habe meinen Sohn natürlich bekommen und sogar mein Abschluss (FOR) noch geschafft.
Ich habe 2 Jahre mit meinem Sohn bei meiner Mutter gelebt (was ein RIESIGER FEHLR war). denn sie hat sich nur eingemischt und egal was icht tat und sagte es war Falsch. Nach 2 Jahren hab ich dann gesagt ich will ne eigene Wohnung. Da ich aber auch keine Arbeit oder ähnliche hatte musste ich zum Jobcenter. doch da Hieß es erst das ich noch keine 25 bin und ich deshalb keine eigene Wohnung bekomme. Das war aber nicht richtig, denn durch meinen Sohn galt ich nicht mehr als unter 25 Jährige sondern als alleinerziehende Mutter und durfte also doch ausziehen.(sehr zum leidwesen meiner Mutter). Das hatte ich vom Jugendamt erfahren.
Inzwischen bin ich Verheiratet hab aber nie eine Ausbildung anfangen können weil mich niemand genommen hat. Da hieß es immer. Ich bin nicht flexiebel genug (obwohl mein Sohn ganztags im Kindergarten war).
Mein Mann arbeitet aber und wir haben uns geeinigt das ich mir ne nebenbeschäftigung suche wenn das Letzte Kind 3 Jahre alt ist

Geh am besten zum Jugendamt und schildere denen was los ist. Wenn die Eltern deines Freundes nichts dagegenhaben wäre es auch sicher möglich erstmal zu ihnen zu ziehen.

Ich drück dir die Daumen das alles gut wird und lass dir den Rest der SChwangerschaft nicht vermiesen.

Mein freund hat schon eine eigene wohnung
wir ziehen auch zusammen aber halt erst wenn ich 18 bin

Boah die zwei sind so fies, meinten gerade ich soll mir gefälligst weite Sachen anziehen muss ja nicht jeder wissen das die Tochter zu doof zum verhüten ist.Tzzz zieh jetzt extra bauchbetont an, bin stolz auf mein bauchi und Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 10:43

Wisst ihr ich will für mein baby da sein
und sicher Schule bzw Abschluß ist wichtig, ich werde aber lieber ne Ausbildung machen, da kann ich nämlich mehr für die kleine da sein als beim abi und beim studieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 12:05
In Antwort auf sommerbabyyy

Wisst ihr ich will für mein baby da sein
und sicher Schule bzw Abschluß ist wichtig, ich werde aber lieber ne Ausbildung machen, da kann ich nämlich mehr für die kleine da sein als beim abi und beim studieren

Falsch
Totaaaaal falsch! Es gibt KEINE bessere Zeit, um ein Kind großzuziehen, als ein Studium. Bei ner Ausbildung bist du montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr am arbeiten, hast max. 30 Urlaubstage im Jahr.
Im Studium bist du (halbwegs) flexibel, was die Zusammenstellung deines Stundenplans betrifft - es kann dir durchaus passieren, dass du nur vier Mal die Woche für 2 Stunden an die Hochschule musst (kommt auf den Studiengang und die Hochschule an). Grade mit Kind bekommst du zusätzliche Unterstützung in Form von Lockerungen bei Fristenregelungen, stundenweise oder ganztags Kinderbetreuung an der Hochschule, spezielle Prüfungspläne, teilweise sogar extra Menschen, die für dich zuständig sind. Und du hast von 12 Monaten im Jahr 6 Monate vorlesungsfrei.
Das hast du in einer Ausbildung im Leben nicht.

Informieren und DANN entscheiden, ok! Geh mal zu ner Berufsberatung/Studienberatung, das würde ich dir empfehlen. Denn du scheinst von völlig falschen Vorstellungen auszugehen.

lg
kitty, die gut drei Jahre lang in der Studienberatung tätig war und einige Mädels wie dich am Tisch sitzen hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 12:48
In Antwort auf maxi_11988217

Falsch
Totaaaaal falsch! Es gibt KEINE bessere Zeit, um ein Kind großzuziehen, als ein Studium. Bei ner Ausbildung bist du montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr am arbeiten, hast max. 30 Urlaubstage im Jahr.
Im Studium bist du (halbwegs) flexibel, was die Zusammenstellung deines Stundenplans betrifft - es kann dir durchaus passieren, dass du nur vier Mal die Woche für 2 Stunden an die Hochschule musst (kommt auf den Studiengang und die Hochschule an). Grade mit Kind bekommst du zusätzliche Unterstützung in Form von Lockerungen bei Fristenregelungen, stundenweise oder ganztags Kinderbetreuung an der Hochschule, spezielle Prüfungspläne, teilweise sogar extra Menschen, die für dich zuständig sind. Und du hast von 12 Monaten im Jahr 6 Monate vorlesungsfrei.
Das hast du in einer Ausbildung im Leben nicht.

Informieren und DANN entscheiden, ok! Geh mal zu ner Berufsberatung/Studienberatung, das würde ich dir empfehlen. Denn du scheinst von völlig falschen Vorstellungen auszugehen.

lg
kitty, die gut drei Jahre lang in der Studienberatung tätig war und einige Mädels wie dich am Tisch sitzen hatte

Naja ich würde bei der ausbildung von 7:30-14 uhr
arbeiten und müsste die kleine nicht ineine krippe/kita geben.
Wiegesagt, studieren will ich nicht mehr mit baby, das was meine Eltern wollen möchte ich nicht mehr studieren und das andere was ich will geht nicht mit Kind da ich dafür ins Ausland wollen würde.
Die Ausbildung wäre super, denke es würde mir auch Spaß machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 12:50


ehm dir ist aber schon klar das du in der ausbildung noch weniger zeit für dein kind hast oder?? das ist nicht nur einmal kurz ein bißchen arbeiten gehen du stehst dann von morgens bis abends(arbeitszeiten kannste dir da schlecht aussuchen!!) im laden und musst nebenbei auch noch einiges für die schule tun das macht sich ja nicht alles von alleine!!!
an deiner stelle würde ich die schule jetzt ende machen weil ohne nen abschluss ne ausbildung zu finden wird sehr schwer werden und heutzutage ist ein guter abschluss eh das a und o!!
denke solltest dich mal beraten lassen was für dich am besten wäre etc!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 12:56
In Antwort auf bina987


ehm dir ist aber schon klar das du in der ausbildung noch weniger zeit für dein kind hast oder?? das ist nicht nur einmal kurz ein bißchen arbeiten gehen du stehst dann von morgens bis abends(arbeitszeiten kannste dir da schlecht aussuchen!!) im laden und musst nebenbei auch noch einiges für die schule tun das macht sich ja nicht alles von alleine!!!
an deiner stelle würde ich die schule jetzt ende machen weil ohne nen abschluss ne ausbildung zu finden wird sehr schwer werden und heutzutage ist ein guter abschluss eh das a und o!!
denke solltest dich mal beraten lassen was für dich am besten wäre etc!!

Sie hätte
die Mittlere Reife, die hat man automatisch, wenn man in die 11. Klasse versetzt wird.

Aber zur TE zurück: Ich werd das Gefühl nicht los, dass du eigentlich gar keinen Bock auf Abi/Schule hast und das Kind grade sehr dankbar vorschiebst, um die Schule abzubrechen. Ist doch so, oder?

Wenn du eh erst 2013 mit der Ausbildung beginnen willst, mensch Mädel, bleib auf der Schule und mach dein verdammtes Abi. Ein einziges Jahr trennt dich davon. Klar, mit 17 hatte ich auch andere Sachen im Kopf als Schule, aber jetzt, 10 Jahre nach dem Abi, bin ich heilfroh, dass ich das damals durchgezogen hab.

Egal, mach, was du willst. Aber geh zu ner Berufsberatung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:01
In Antwort auf bina987


ehm dir ist aber schon klar das du in der ausbildung noch weniger zeit für dein kind hast oder?? das ist nicht nur einmal kurz ein bißchen arbeiten gehen du stehst dann von morgens bis abends(arbeitszeiten kannste dir da schlecht aussuchen!!) im laden und musst nebenbei auch noch einiges für die schule tun das macht sich ja nicht alles von alleine!!!
an deiner stelle würde ich die schule jetzt ende machen weil ohne nen abschluss ne ausbildung zu finden wird sehr schwer werden und heutzutage ist ein guter abschluss eh das a und o!!
denke solltest dich mal beraten lassen was für dich am besten wäre etc!!

Ne ich hätte in dieser ausbildung mehr zeit für die kleine
und müsste sie auch nicht in eine Krippe geben.Die Zeiten wären von 7:30-14 uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:08
In Antwort auf maxi_11988217

Sie hätte
die Mittlere Reife, die hat man automatisch, wenn man in die 11. Klasse versetzt wird.

Aber zur TE zurück: Ich werd das Gefühl nicht los, dass du eigentlich gar keinen Bock auf Abi/Schule hast und das Kind grade sehr dankbar vorschiebst, um die Schule abzubrechen. Ist doch so, oder?

Wenn du eh erst 2013 mit der Ausbildung beginnen willst, mensch Mädel, bleib auf der Schule und mach dein verdammtes Abi. Ein einziges Jahr trennt dich davon. Klar, mit 17 hatte ich auch andere Sachen im Kopf als Schule, aber jetzt, 10 Jahre nach dem Abi, bin ich heilfroh, dass ich das damals durchgezogen hab.

Egal, mach, was du willst. Aber geh zu ner Berufsberatung.

Ich kann ja auch erst 2013 die ausbildung machen
die kleine kommt ja bereits im Sommer zur Welt und 1 Jahr bleib ich bei der kleinen, würde also so oder so die Schule erstmal unterbrechen.Es hat auch nix mit null Bock zu tun, bin ne super Schülerin nur will ich auch für mein Baby da sein und es auch finanziell versorgen .
Die Mittlere Reife reicht mir persönlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:17
In Antwort auf sommerbabyyy

Ich kann ja auch erst 2013 die ausbildung machen
die kleine kommt ja bereits im Sommer zur Welt und 1 Jahr bleib ich bei der kleinen, würde also so oder so die Schule erstmal unterbrechen.Es hat auch nix mit null Bock zu tun, bin ne super Schülerin nur will ich auch für mein Baby da sein und es auch finanziell versorgen .
Die Mittlere Reife reicht mir persönlich

Das
meine ich. Statt ein Jahr komplett daheimzubleiben, kannste auch morgens in die Schule dackeln - den Rest des Tages hast du ja Zeit fürs Kind.
Aber du schreibst ja, dass dir die Mittlere Reife reicht, von daher lag ich mit meiner Vermutung, dass du gar keinen Bock auf Abi hast (und das Kind nun vorschiebst), ja höchstwahrscheinlich goldrichtig.

Tut mir leid, dass wir meinungstechnisch eher in die Richtung deiner Eltern tendieren - vielleicht sollte dich das aber zum Nachdenken anregen. Die sind mitnichten so doof und blöd und was auch immer, wie du im Ausgangspost geschrieben hast. Schätze, du hast hier eher mit Unterstützung für deine Position gerechnet...

Nix für ungut. Lass dich beraten (diesbezüglich klinge ich schon wie ne Schallplatte, die einen Sprung hat).

kitty, ET-21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:22
In Antwort auf maxi_11988217

Das
meine ich. Statt ein Jahr komplett daheimzubleiben, kannste auch morgens in die Schule dackeln - den Rest des Tages hast du ja Zeit fürs Kind.
Aber du schreibst ja, dass dir die Mittlere Reife reicht, von daher lag ich mit meiner Vermutung, dass du gar keinen Bock auf Abi hast (und das Kind nun vorschiebst), ja höchstwahrscheinlich goldrichtig.

Tut mir leid, dass wir meinungstechnisch eher in die Richtung deiner Eltern tendieren - vielleicht sollte dich das aber zum Nachdenken anregen. Die sind mitnichten so doof und blöd und was auch immer, wie du im Ausgangspost geschrieben hast. Schätze, du hast hier eher mit Unterstützung für deine Position gerechnet...

Nix für ungut. Lass dich beraten (diesbezüglich klinge ich schon wie ne Schallplatte, die einen Sprung hat).

kitty, ET-21

klar ich werd meinen säugling alleine lassen
Und in die Schule gehen.was bist du denn für ne Rabenmutter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:32
In Antwort auf sommerbabyyy

klar ich werd meinen säugling alleine lassen
Und in die Schule gehen.was bist du denn für ne Rabenmutter?


Was hat das bitte mit Rabenmutter zu tun ?! Manche gehen auch arbeiten nachdem der Mutterschutz vorbei ist und sind keine Rabenmuetter. Du hast doch noch deinen Freund und deine "Schwiegereltern" die vllt auch aufpassen koennten und wenn nicht es gibt Kitas ! Ich wuerde an deiner Stelle die Schule weiter machen, denn wie die anderen sagen da hast du mehr Zeit fuer dein Kind als wenn du arbeiten gehst !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:34
In Antwort auf maxi_11988217

Das
meine ich. Statt ein Jahr komplett daheimzubleiben, kannste auch morgens in die Schule dackeln - den Rest des Tages hast du ja Zeit fürs Kind.
Aber du schreibst ja, dass dir die Mittlere Reife reicht, von daher lag ich mit meiner Vermutung, dass du gar keinen Bock auf Abi hast (und das Kind nun vorschiebst), ja höchstwahrscheinlich goldrichtig.

Tut mir leid, dass wir meinungstechnisch eher in die Richtung deiner Eltern tendieren - vielleicht sollte dich das aber zum Nachdenken anregen. Die sind mitnichten so doof und blöd und was auch immer, wie du im Ausgangspost geschrieben hast. Schätze, du hast hier eher mit Unterstützung für deine Position gerechnet...

Nix für ungut. Lass dich beraten (diesbezüglich klinge ich schon wie ne Schallplatte, die einen Sprung hat).

kitty, ET-21

Noch was man sehr oft nachmittagsunterricht
der bis 18 uhr gehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:37
In Antwort auf friederike93


Was hat das bitte mit Rabenmutter zu tun ?! Manche gehen auch arbeiten nachdem der Mutterschutz vorbei ist und sind keine Rabenmuetter. Du hast doch noch deinen Freund und deine "Schwiegereltern" die vllt auch aufpassen koennten und wenn nicht es gibt Kitas ! Ich wuerde an deiner Stelle die Schule weiter machen, denn wie die anderen sagen da hast du mehr Zeit fuer dein Kind als wenn du arbeiten gehst !

Für mich ist das rabenmutter, sorry
mehr Zeit? Ja ist klar, wenn ich von 7:30-14 uhr arbeiten würde hab ich weniger Zeit als wenn ich von 8- 13-18 Uhr( gerade wenn man Abi macht hat man oft nachmittagsschule) zur Schule gehe, tolle Logik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:39

Also ich würde die Schule fertig machen...
du sagst doch selbst das du eine gute Schülerin bist. Und so hast du später alle Möglichkeiten... Wenn du das erste Jahr bei deinem Baby sein möchtest dann mach ein Babyjahr, das geht bestimmt und dann machst du dein Abi fertig und danach deine Ausbildung. Als was eigentlich? Kannst diese doch mit Abi bestimmt auch verkürzen oder? Also ich bereue dass ich nur einen Realschulabschluss gemacht habe und dann keine Lust mehr auf Schule hatte...
Denk auch dran das dein Kind oder wenn du noch mehr möchtest irgendwann groß ist/sind und dann möchtest du vielleicht beruflich etwas erreichen? Da ist so ein Abi sehr viel wert Achja und studieren kann man wunderbar mit Kind. In den meisten Uni's gibt es Betreuung für die Kleinen, du kannst dir deine Zeiten flexibel einteilen usw. Aber wenn dir die Ausbildung reicht, mach diese (natürlich erst die Schule fertig ) und wenn kannst du dich später immer noch weiterbilden....Lass dich beraten und dann entscheide dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:46
In Antwort auf sommerbabyyy

Für mich ist das rabenmutter, sorry
mehr Zeit? Ja ist klar, wenn ich von 7:30-14 uhr arbeiten würde hab ich weniger Zeit als wenn ich von 8- 13-18 Uhr( gerade wenn man Abi macht hat man oft nachmittagsschule) zur Schule gehe, tolle Logik


Du schreibst hier ins Forum rein um dir Rat zu holen, nimmst ihn aber nicht an Dann schreib hier erst gar nicht rein, wenn du deine Meinung schon hast. Gut mach was du willst ist dein Leben kann dir auch niemand rein reden, aber ich glaube deine Eltern wissen schon wovon sie reden !
Im Studium hast du ne laengere Zeit frei als wenn du arbeitest, da bekommst du max 30 Tage Urlaub im Jahr. Na gut will mich hier nicht weiter aufregen ueber so ein Verhalten.
Mach wie du es fuer richtig haelst.

Lg Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:55
In Antwort auf friederike93


Du schreibst hier ins Forum rein um dir Rat zu holen, nimmst ihn aber nicht an Dann schreib hier erst gar nicht rein, wenn du deine Meinung schon hast. Gut mach was du willst ist dein Leben kann dir auch niemand rein reden, aber ich glaube deine Eltern wissen schon wovon sie reden !
Im Studium hast du ne laengere Zeit frei als wenn du arbeitest, da bekommst du max 30 Tage Urlaub im Jahr. Na gut will mich hier nicht weiter aufregen ueber so ein Verhalten.
Mach wie du es fuer richtig haelst.

Lg Friederike

Weißt du,
sie wollte halt Unterstützung von uns - dahingehend, dass wir jetzt alle auf ihre Eltern einprügeln, wie böse und scheiße die doch sind.
Und ich fühl mich keineswegs als Rabenmutter, wenn ich meinen Kleinen bei meiner Mutter lasse und in die Vorlesung gehe. Ich weiß ja, dass ich damit die Grundlage schaffe, damit er später abgesichert ist. Meine Mutter ist auch arbeiten gegangen, bis ich 5 war - meine Oma hat in der Zeit auf mich aufgepasst. Ich fands toll damals.

Nun, eigentlich ists verschwendete Liebesmüh, hier noch was zu schreiben - diese Art Beratungsresistenz kenn ich von mir mit 17...

Und by the way - hier gehts grad auch nicht um die Zeiten in der Ausbildung (ne Halbtagsstelle als Ausbildungsplatz, öfter mal was Neues....), sondern um das nächste Jahr und um Abi haben oder nicht. Das nochmal an die TE gerichtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 14:01
In Antwort auf sommerbabyyy

Für mich ist das rabenmutter, sorry
mehr Zeit? Ja ist klar, wenn ich von 7:30-14 uhr arbeiten würde hab ich weniger Zeit als wenn ich von 8- 13-18 Uhr( gerade wenn man Abi macht hat man oft nachmittagsschule) zur Schule gehe, tolle Logik


was hat das bitte mit rabenmutter zu tun? dann wären ja keine ahnung wie viele ne rabenmutter nach deiner aussage her!! also ich finde du nimmst das alles ein wenig auf die leichte schulter!! klar will man seinem kind finanziell was bieten aber viel bieten kannste einem kind mit ausbildungsgehalt auch nicht(naja kommt auch drauf an was du machen willst?) aber trotzdem solltest du das nicht unterschätzen das heißt ja nicht das du dann vollkommen zeit für dein kind hast. denn auch während der ausbildung musst du zur schule oder auch mal überstunden machen
und was macht das eigentlich für einen unterschied schule wäre wie du meinst von 8-13 uhr oder auch mal bis 18 uhr ja gut aber die geht ja nicht jeden tag bis 18 uhr oder??
und in der ausbildung wärste auch bis 14 uhr nicht heim.
Also was macht das jetzt für einen unterschied?
im enteffekt deine entscheidung aber deine eltern sagen das ja nicht aus spaß oder um dich zu ärgern aber glaube mal die wissen schon wovon sie da reden ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 14:04


also ich würde die schule zu ende machen... ich war 2 wochen nach der geburt wieder in der schule..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 11:05

Hi ich werde auch mama mit 20 jahren!
Hallo also ich kann dich gut verstehen abselut!!
Aber wenn ich dir einen rat geben dar auch wenn du ihn nicht gerne hörst,aber bitte mach deine schule fertig!!
Denk später an dein kind dein mädchen wünscht sich vileicht mahl ein pony oder andere große tolle sachen!!
wie willst du ihr das kaufen wenn du nicht einmahl einen abschluss hast??! ich sage dir ganz ehrlich ich habe einen schlechten Hauptschul abschluss und bekomme GARNICHTS an ausbildungs plätzen selbst mit einem pracktikum mit einer 1ser bewertung nicht weil die angst haben ich schaffe die schule nicht!!
Ich kann dir sagen das ist ein scheiß gefühl zu wissen ich werde dem kind nie was bieten können und weis selber was man so an kindheits träume hat!!
Du darfst dich auch nicht drauf verlassen das du mit deinem freund für immer zusammen bleibst und der vileicht dan das große geld verdient! es kann immer mahl was passieren das ihr euch trennt oder er schwer krank wird oder sonst was!
Ich weis das ist sicher schwer für dich mit deinen elter!!! ich habe das auch noch vor mir obwohl ich schon ne eigene wohnung habe aber ich denke dein kind wird später davon profitieren wenn ihr nicht später jeden cent umdrehen müsst!
nimm dir mein schreiben bitte zu herzen ich meine es wirklich nur gut und wünschte ich hätte die aussichten auf abi wie du oder nur real abschluss. viele liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 11:44

Verstehe deinen thread gar nicht...
zum einen möchtest du wissen, wie andere mamas darüber denken. es sind auch viele dabei, die in einer ähnlichen situation waren, wie du jetzt. es ist toll, das seine eltern hinter euch stehen und glaub mir, deren hilfe werdet ihr oft brauchen und zwar NICHT NUR finanziell.
tut mir leid, wenn i dir das so direkt sagen muß, aber man merkt, dass du erst 17 bist! so blauäugig kann man doch gar nicht an die sache ran gehen???
bitte in welche lehre gehst du, die von 7:30-14:00 geht???was genau willst du machen?

es ist unterm strich deine entscheidung was du machst. aber hier gibts sooooo viele mütter mit lebenserfahrung. und auch deine eltern haben diese, ob es dir passt oder nicht. und vor allem, sie kennen dich. okay, dass sie dir geraten haben abzutreiben...mmh,nicht sooo toll .aber nun ist das "kind halt in den brunnen gefallen" und ihr solltet ZUSAMMEN eine lösung finden und euch helfen. und sorry, einen mum, die ihren abschluss/ausbildung/arbeit nach dem mutterschutz macht, ist keine rabenmutter!!!!
ganz im gegenteil...diese frauen versuchen alles menschen mögliche zu tun, um ihren kindern eine perspektive undvor allem eine basis zu schaffen!!!

aber du scheinst ja ohnehin deine entscheidung getroffen zu haben. aber lass dir nur noch eines von einem alten "gruftie" von 28jahren mit a bissl mehr lebenserfahrung sagen:

"ES KOMMT MEISTENS ANDERS:::UND MEISTENS ANDERS ALS MAN DENKT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 11:55

Ich berichte
aus erfahrung: berufsleben ist kein spaziergang. ich bin nach dem studium, als ich bereits einen job hatte, schwanger geworden und das ist nicht einfach. deine tage sind stressig und bepackt und du bist von der gunst des arbeitsgebers abhängig. im studium 'interessiert' keinen, ob du ein kind hast bzw. wird es dir nicht negativ angelastet sonder du bekommst, wie einige schon vor mir gesagt haben, viel unterstützung UND hast viel mehr zeit. ich kenne leute, die neben dem vollzeitstudium gejobbt und ein kind großgezogen haben.
und by the way: was ist das denn für ne einstellung: 'ich breche die schule ab'? ein jahr vorm abi?? also wenn du ein kind kriegen kannst, kannst du dich auch noch dieses eine jahr zusammenreißen. nimm dir das babyjahr und dann ab auf die schulbank. ein ordentlicher abschluss ist so wichtig!
auch wenn deine eltern sonst echt fies reagiert haben, in dem punkt muss ich ihnen zustimmen.
viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 15:18


@ esmee20067 wie du kannst dem kind nie was bieten? wieso machst du denn den abschluss(einen bessderen abschluss) nicht nach????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 19:38
In Antwort auf honigbiene91


@ esmee20067 wie du kannst dem kind nie was bieten? wieso machst du denn den abschluss(einen bessderen abschluss) nicht nach????

Ganz einfach ...
Ich bin legastenikerin und habe große schwierigkeiten in deutsch und vorallem mathe und englisch!!! dazu kommt auch noch das ich ads habe wird dir sicher nichts sagen... es ist eine konzentrations schwäche mit vielen weiteren blöden belastbaren schwierigkeiten! kannst darüber ja mahl was googln! naja davon abgesehen war schule immer ein rotes tuch für mich und ich war echt froh das ich meinen abschluss grade noch so hin bekommen habe! real schule würde ich einfach nicht packen schon garnicht ohne ergendwelche förder maßnahmen!!! das ist für eine ausenstehende wie dich vileicht alles schwer zu verstehen aber glaube mir legasteniker haben es 3 fach so schwer wie noramel schüler und dan auch noch das ads symdrom!! Naja auserdem wird alles sehr schwierig mit familie und so ich werde da 0 unterstützung bekommen von der familie meines freundes und meine familie wohnt in einem anderen bundesland!
Das ist alles nicht so einfach für uns aber wir freuen uns trotzdem riesig auf unser baby! ich hatte damhals die besten förder maßnahmen schon bekommen die aber nicht kassen pflichtig sind und unglaublich viel geld kosten! das könnte ich mir heute nie leisten!! kannst du meine lage jezt besser verstehen? lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 22:05
In Antwort auf nivek_12340784

Ganz einfach ...
Ich bin legastenikerin und habe große schwierigkeiten in deutsch und vorallem mathe und englisch!!! dazu kommt auch noch das ich ads habe wird dir sicher nichts sagen... es ist eine konzentrations schwäche mit vielen weiteren blöden belastbaren schwierigkeiten! kannst darüber ja mahl was googln! naja davon abgesehen war schule immer ein rotes tuch für mich und ich war echt froh das ich meinen abschluss grade noch so hin bekommen habe! real schule würde ich einfach nicht packen schon garnicht ohne ergendwelche förder maßnahmen!!! das ist für eine ausenstehende wie dich vileicht alles schwer zu verstehen aber glaube mir legasteniker haben es 3 fach so schwer wie noramel schüler und dan auch noch das ads symdrom!! Naja auserdem wird alles sehr schwierig mit familie und so ich werde da 0 unterstützung bekommen von der familie meines freundes und meine familie wohnt in einem anderen bundesland!
Das ist alles nicht so einfach für uns aber wir freuen uns trotzdem riesig auf unser baby! ich hatte damhals die besten förder maßnahmen schon bekommen die aber nicht kassen pflichtig sind und unglaublich viel geld kosten! das könnte ich mir heute nie leisten!! kannst du meine lage jezt besser verstehen? lg

Na,
also ich hab auch ADHS, mit einer für ne Frau relativ starken H (also ner Hyperaktivität), ich bin normalerweise auf Methylphenidat eingestellt - jetzt grade aufgrund der SS nicht, danach aber (endlich!) wieder. Und ich habs dennoch sogar auf die Uni geschafft - wie viele viele andere vor mir auch. Eine ADHS vorzuschieben, ist extrem feige und beleidigt jeden ADHSler.

Wenn du sagst, du bist Legasthenikerin, dann ok - kenn ich von meinem "kleinen" Bruder. Der war 5 Jahre lang auf ner Sprachheilschule, hat mit Ach und Krach die Hauptschule mit 3,4 geschafft, arbeitet aber seither (seit 8 Jahren) durchgehend bei ein- und demselben Betrieb in ungekündigter und unbefristeter Stellung, wechselt jetzt zum 1. Juni in eine Stelle beim Land (besserer Verdienst, langfristig höhere Sicherheit, bessere Aufstiegschancen) und macht ab Herbst den Meister.

Hast du etwa auch Dyskalkulie? Weil du was von Matheschwäche geschrieben hast...
Oder, so hart es klingt, bist du etwa nur ziemlich faul? Hm? Mir schiebst du echt zu viele Gründe vor.... Aus jedem kann was werden, wenn er sich nur auf den Hosenboden setzt und die Arschbacken zusammenkneift.

Just my two cents. Nix für ungut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 23:06
In Antwort auf maxi_11988217

Na,
also ich hab auch ADHS, mit einer für ne Frau relativ starken H (also ner Hyperaktivität), ich bin normalerweise auf Methylphenidat eingestellt - jetzt grade aufgrund der SS nicht, danach aber (endlich!) wieder. Und ich habs dennoch sogar auf die Uni geschafft - wie viele viele andere vor mir auch. Eine ADHS vorzuschieben, ist extrem feige und beleidigt jeden ADHSler.

Wenn du sagst, du bist Legasthenikerin, dann ok - kenn ich von meinem "kleinen" Bruder. Der war 5 Jahre lang auf ner Sprachheilschule, hat mit Ach und Krach die Hauptschule mit 3,4 geschafft, arbeitet aber seither (seit 8 Jahren) durchgehend bei ein- und demselben Betrieb in ungekündigter und unbefristeter Stellung, wechselt jetzt zum 1. Juni in eine Stelle beim Land (besserer Verdienst, langfristig höhere Sicherheit, bessere Aufstiegschancen) und macht ab Herbst den Meister.

Hast du etwa auch Dyskalkulie? Weil du was von Matheschwäche geschrieben hast...
Oder, so hart es klingt, bist du etwa nur ziemlich faul? Hm? Mir schiebst du echt zu viele Gründe vor.... Aus jedem kann was werden, wenn er sich nur auf den Hosenboden setzt und die Arschbacken zusammenkneift.

Just my two cents. Nix für ungut.

Hi
also ich möchte dich mahl drauf hinweisen das adhs und ads was gaaaaanz anderes ist! das kannst du garnicht vergleichen! ich bin genau das gegenteil mit ads von dir mit adhs, du bist ja der hyper active mensch und ich genau das gegenteil also verträumt und antriebslos und uns beide unterscheiden noch sehr viel mehr gründe...
Auserdem muss ich dir ganz ehrlich sagen das du garnicht behaupten kannst das ich faul bin weil du mich und mein leben garnicht kennst!! ich habe noch wesentlich mehr probleme in meinem leben zu schulzeiten gehabt mit eltern haus und alles, was ich aber sicherlich nicht hier ins forum schreiben werde. Das wird mir dan doch zu privat.
Ich habe zu der zeit echt heftige dinge erlebt und leider sind auch eines der sympthome das viele mit ads schnell zu depressionen neigen und an mangeldem selbstvertrauen!
Ich traue es mir einfach nicht zu mit schule und die lehrer haben mir auch davon abgeraten weil sie der meinung sind ich werde das nicht packen! und zu diesem zeitpunkt hatte ich noch viele förder maßnahmen bekommen!! Diese kann ich aber aus finaziellen gründen nun auch nicht mehr in anspruch nehmen und nun sag mir mahl das ich faul bin oder meine aussichten auf einen real schul abschluss rosig aussehen!!
les dir doch mahl den unterschied zwischen ads und adhs durch und du wirst wissen was ich meine. Ich habe noch so viele probleme in meinem leben zu bewältigen und möchte mich darauf konzentrieren bis zu der geburt meines kindes ein ganz normales leben zu führen und wäre garnicht in der lage den druck in der schule noch zu ertragen!
Vileicht kannst du mich jezt besser verstehen!
Und ja ich habe auch Dyskalkulie! ich kann dir sagen es ist so ein scheiß gefühl wenn man erstmahl weis was bei einem alles nicht inordnung ist da fühlt man sich schon leicht behindert und anders als die anderen! jedenfalls ist es kein schönes lebensgefühl bei mir kommt einfach alles schlechtes zusammen! ich hoffe nur sehr das mein kind von sowas nicht betroffen ist und bin froh das der papa davon nichts hat! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 23:19
In Antwort auf maxi_11988217

Na,
also ich hab auch ADHS, mit einer für ne Frau relativ starken H (also ner Hyperaktivität), ich bin normalerweise auf Methylphenidat eingestellt - jetzt grade aufgrund der SS nicht, danach aber (endlich!) wieder. Und ich habs dennoch sogar auf die Uni geschafft - wie viele viele andere vor mir auch. Eine ADHS vorzuschieben, ist extrem feige und beleidigt jeden ADHSler.

Wenn du sagst, du bist Legasthenikerin, dann ok - kenn ich von meinem "kleinen" Bruder. Der war 5 Jahre lang auf ner Sprachheilschule, hat mit Ach und Krach die Hauptschule mit 3,4 geschafft, arbeitet aber seither (seit 8 Jahren) durchgehend bei ein- und demselben Betrieb in ungekündigter und unbefristeter Stellung, wechselt jetzt zum 1. Juni in eine Stelle beim Land (besserer Verdienst, langfristig höhere Sicherheit, bessere Aufstiegschancen) und macht ab Herbst den Meister.

Hast du etwa auch Dyskalkulie? Weil du was von Matheschwäche geschrieben hast...
Oder, so hart es klingt, bist du etwa nur ziemlich faul? Hm? Mir schiebst du echt zu viele Gründe vor.... Aus jedem kann was werden, wenn er sich nur auf den Hosenboden setzt und die Arschbacken zusammenkneift.

Just my two cents. Nix für ungut.

Achsoo...
Ich finde es übrigens toll für deinen bruder aber ich denke man kann einfach legastenie nicht vergleichen mit den ganzen anderen dingen dich ich leider habe! alles in einem ist einfach ein krasses Packet! und ich habe laut vielen ärzten alles stark ausgeprägt.
Bei mir ist einfach das problem ich kann nicht unter druck arbeiten, aber selbst wenn alles ok ist in der schule und ich mich wirklich bemühe ist es als wenn jemand mir nach 3 stunden den saft abdreht! ich habe dan eine schwarze wolke im kopf und so sehr ich mich versuche zu konzentrieren es geht dan einfach nicht mehr ich verstehe nur noch bahnhof und das trotz medikamenten wie vitamin B preparat und weis der geier nicht was noch alles! ich werde dan richtig müde und schlapp und es geht garnichts mehr!

mit medis ist alles schon besser geworden aber eben nicht ausreichen und wir haben einfach schon so viel probiert und so viele ärzte dazu gezogen. Und ergendwann verliert man dan auch den glauben an sich! vileicht verstehst du mich jezt besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2012 um 23:22
In Antwort auf nivek_12340784

Hi
also ich möchte dich mahl drauf hinweisen das adhs und ads was gaaaaanz anderes ist! das kannst du garnicht vergleichen! ich bin genau das gegenteil mit ads von dir mit adhs, du bist ja der hyper active mensch und ich genau das gegenteil also verträumt und antriebslos und uns beide unterscheiden noch sehr viel mehr gründe...
Auserdem muss ich dir ganz ehrlich sagen das du garnicht behaupten kannst das ich faul bin weil du mich und mein leben garnicht kennst!! ich habe noch wesentlich mehr probleme in meinem leben zu schulzeiten gehabt mit eltern haus und alles, was ich aber sicherlich nicht hier ins forum schreiben werde. Das wird mir dan doch zu privat.
Ich habe zu der zeit echt heftige dinge erlebt und leider sind auch eines der sympthome das viele mit ads schnell zu depressionen neigen und an mangeldem selbstvertrauen!
Ich traue es mir einfach nicht zu mit schule und die lehrer haben mir auch davon abgeraten weil sie der meinung sind ich werde das nicht packen! und zu diesem zeitpunkt hatte ich noch viele förder maßnahmen bekommen!! Diese kann ich aber aus finaziellen gründen nun auch nicht mehr in anspruch nehmen und nun sag mir mahl das ich faul bin oder meine aussichten auf einen real schul abschluss rosig aussehen!!
les dir doch mahl den unterschied zwischen ads und adhs durch und du wirst wissen was ich meine. Ich habe noch so viele probleme in meinem leben zu bewältigen und möchte mich darauf konzentrieren bis zu der geburt meines kindes ein ganz normales leben zu führen und wäre garnicht in der lage den druck in der schule noch zu ertragen!
Vileicht kannst du mich jezt besser verstehen!
Und ja ich habe auch Dyskalkulie! ich kann dir sagen es ist so ein scheiß gefühl wenn man erstmahl weis was bei einem alles nicht inordnung ist da fühlt man sich schon leicht behindert und anders als die anderen! jedenfalls ist es kein schönes lebensgefühl bei mir kommt einfach alles schlechtes zusammen! ich hoffe nur sehr das mein kind von sowas nicht betroffen ist und bin froh das der papa davon nichts hat! lg

Du
darfst mir gerne glauben, dass ich über AD(H)S - ich setze das H nun bewusst in Klammer - so ziemlich alles weiß, was es derzeit zu wissen gibt. Von den biologischen Ursachen der Störung bis hin zu den psychischen Auswirkungen in allen Lebenslagen und Altersklassen.
Ich sagte ja "mit einer für ne Frau relativ starken H", weil mir völlig bewusst ist, dass Frauen eher zu einer ADS ohne H neigen, während Männer eher Ausprägungen des H-Typs haben.
Dennoch: Sich auf ner AD(H)S auszuruhen ist völlig feige. Ganz ehrlich. Ich hab so viele Frauen mit AD(H)S kennengelernt, da käme keine von denen auf den Gedanken, ihre Andersartigkeit vorzuschieben. Keine. Weil eine AD(H)S auch wunderbare Vorteile bringen kann, die man nur herausarbeiten muss.

Bist du in Verhaltenstherapie? Nahmst du bis zur SS Methylphenidat?

Was den Druck in der Schule betrifft, so scheint man dir das klassische Versagerbild eingeredet zu haben. "Das schaffste eh nicht, bist zu blöd dafür" etc etc. - Fang an, dich selbst als was Besonderes zu sehen, fang an zu sehen, dass du alles schaffen kannst, was du willst, WENN du nur willst - und gib einen Scheißdreck auf das, was andere dir sagen (außer ich, weil ich schlaue Dinge sage ).

Wenn du anfängst, mit deiner AD(H)S Hand in Hand zu leben, dann wirst du sehen, dass dir der Rest deines Lebens (und damit meine ich die Ausbildung) viel leichter fällt.

Ich jedenfalls find meine AD(H)S geil. Will die auch nicht weghaben! Was zum Glück ja auch nicht geht, weil Gen"defekt"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 0:11
In Antwort auf maxi_11988217

Du
darfst mir gerne glauben, dass ich über AD(H)S - ich setze das H nun bewusst in Klammer - so ziemlich alles weiß, was es derzeit zu wissen gibt. Von den biologischen Ursachen der Störung bis hin zu den psychischen Auswirkungen in allen Lebenslagen und Altersklassen.
Ich sagte ja "mit einer für ne Frau relativ starken H", weil mir völlig bewusst ist, dass Frauen eher zu einer ADS ohne H neigen, während Männer eher Ausprägungen des H-Typs haben.
Dennoch: Sich auf ner AD(H)S auszuruhen ist völlig feige. Ganz ehrlich. Ich hab so viele Frauen mit AD(H)S kennengelernt, da käme keine von denen auf den Gedanken, ihre Andersartigkeit vorzuschieben. Keine. Weil eine AD(H)S auch wunderbare Vorteile bringen kann, die man nur herausarbeiten muss.

Bist du in Verhaltenstherapie? Nahmst du bis zur SS Methylphenidat?

Was den Druck in der Schule betrifft, so scheint man dir das klassische Versagerbild eingeredet zu haben. "Das schaffste eh nicht, bist zu blöd dafür" etc etc. - Fang an, dich selbst als was Besonderes zu sehen, fang an zu sehen, dass du alles schaffen kannst, was du willst, WENN du nur willst - und gib einen Scheißdreck auf das, was andere dir sagen (außer ich, weil ich schlaue Dinge sage ).

Wenn du anfängst, mit deiner AD(H)S Hand in Hand zu leben, dann wirst du sehen, dass dir der Rest deines Lebens (und damit meine ich die Ausbildung) viel leichter fällt.

Ich jedenfalls find meine AD(H)S geil. Will die auch nicht weghaben! Was zum Glück ja auch nicht geht, weil Gen"defekt"....

Hmmm...
also ehrlich ich schiebe es nicht alles auf mein ADS ich glaube dir sicher das du so zimlich alles über ADHS weist aber eben nicht über ADS was ja in den aller meisten Punkten ganz andere ursachen hat oder symptohme!
Ich glaube halt einfach nicht das ich es schaffen würde weil es damahls schon so schwer war für mich mit 10 klasse hauptschule und wir so viel probiert haben!
Ich bin grade eben so durch gekommen

ich habe eben mahl geschaut im internet und gesehen das es im internet noch fast was neues ist das ADS und ADHS ganz unterschiedlche eigenschaften hat und seit kurzen unterschieden wird! falls du interesse hast gebe ich dir mal einen link über die typischen ADS Menschen. Habe ein wenig das gefühl du verstehst nicht das wir beide zwar im grunde ein paar selbe probleme haben aber eben auch ganz andere symptohme und auch dinge extreem viele dinge die uns stark unterscheiden. http://www.dr-gumpert.de/html/ads_symptome.html

Aber vieleicht hast du schon recht und ich muss lernen es zu akzeptieren aber ich sage dir ganz ehrlich ich sehe bei mir mit ADS überhaupt keine vorteile die dinge die ich besser als jeder andere kann sind in der arbeitswelt total unnötig und nicht zu gebrauchen!! weis natürlich nicht wie das bei ADHS ist was du speziel da für vorteile draus zihst!
so weit ich das so raus lesen konnte und es auch selber an einem mitschüler erleben konnte ist der ADHS typ eher der aktive zappelige meist auch klassen clown der gerne im mittelpunkt steht (ich zihe aber natürlich nicht alle über einen kamm und kann nicht sagen ob alles bei dir auch so zutrifft) wärend ich (ADS Typ) eher der ruhige verträumte stille typ bin der in seiner eigenen kleinen welt lebt ein wenig abgeschottet von den anderen und nicht auffallen will es aber durch das extreem abgeschottet verhalten und stille da sein natürlich automatisch bewirkt aufzufallen wir bekommen übrigens ja auch ganz unterschiedliche medikamente wärend du was zur beruhigung bekommst um still sitzen zu können bekomme ich was damit ich mich endlich mahl mehr bewege und nicht so schlapp bin ^^ ADS menschen wirken schnell auf jemanden faul aber das ist oft aber eine ursache durch ADS mir fällt es schwer morgens aufzustehen weil ich mich so energy los fühle wärend die meisten ADHS menschenvor energy nur so trotzen! wärend die ADHS Menschen abends meist nicht schlafen wollen und können bin ich froh wenn ich endlich ins bett kann. Oder wie sihst du das? was sind den deine symptohme wenn ich fragen darf? lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 0:20
In Antwort auf maxi_11988217

Du
darfst mir gerne glauben, dass ich über AD(H)S - ich setze das H nun bewusst in Klammer - so ziemlich alles weiß, was es derzeit zu wissen gibt. Von den biologischen Ursachen der Störung bis hin zu den psychischen Auswirkungen in allen Lebenslagen und Altersklassen.
Ich sagte ja "mit einer für ne Frau relativ starken H", weil mir völlig bewusst ist, dass Frauen eher zu einer ADS ohne H neigen, während Männer eher Ausprägungen des H-Typs haben.
Dennoch: Sich auf ner AD(H)S auszuruhen ist völlig feige. Ganz ehrlich. Ich hab so viele Frauen mit AD(H)S kennengelernt, da käme keine von denen auf den Gedanken, ihre Andersartigkeit vorzuschieben. Keine. Weil eine AD(H)S auch wunderbare Vorteile bringen kann, die man nur herausarbeiten muss.

Bist du in Verhaltenstherapie? Nahmst du bis zur SS Methylphenidat?

Was den Druck in der Schule betrifft, so scheint man dir das klassische Versagerbild eingeredet zu haben. "Das schaffste eh nicht, bist zu blöd dafür" etc etc. - Fang an, dich selbst als was Besonderes zu sehen, fang an zu sehen, dass du alles schaffen kannst, was du willst, WENN du nur willst - und gib einen Scheißdreck auf das, was andere dir sagen (außer ich, weil ich schlaue Dinge sage ).

Wenn du anfängst, mit deiner AD(H)S Hand in Hand zu leben, dann wirst du sehen, dass dir der Rest deines Lebens (und damit meine ich die Ausbildung) viel leichter fällt.

Ich jedenfalls find meine AD(H)S geil. Will die auch nicht weghaben! Was zum Glück ja auch nicht geht, weil Gen"defekt"....

Ps:
wollen wir es nicht so machen du giebst mir was von deiner überschüssigen energy ab und ich dir von meiner (endspanndheit) habe gelesen das ADHS Menschen auch schlafprobleme haben weil sie einfach so viel anergy haben . Aber ich weis natürlich nicht ob das bei dir zutrifft!? bei mir trifft sehr viel von dem ADS Typ zu aber auch eben nicht alles! zum beispiel bin ich extreem gut in fine motorik!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper