Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 17 und schwanger .. HILFE !

17 und schwanger .. HILFE !

25. August 2015 um 17:05

Hey Leute,
ich habe gestern erfahren, dass ich schwanger bin. Mein freund war dabei und mein papa weis es auch schon. Zum glueck unterstuetzen mich beide aber ich habe extem angst davor. Ich moechte nicht abtreiben das verkrafte ich einfach nicht. Naja jetzt fange ich grade mit meiner ausbildung zur sozialassintentin an und weiss nicht wie ich das schaffen soll. Meine morgenuebelkeit ist naemlich sehr schlimm und das koennte im unterricht nerven. Ausserdem kiffe ich, mit dem tabak-rauchen hab ich schon aufhoeen koennen aber das gras hilft mir mich zu entspannen und morgens bzw den vormittag hilft es mir auch, ist zwar noch nervig aber nicht so schlimm wie ohne. und ja ihr koennt jetzt sagen dass es unverantwortlich ist ( was es auch ist ) aber meine eigentliche frage ist: meint ihr ich sollte es behalten oder nicht ?
ich wende mich an ALLE die schonmal in dieser situation waren oder sind ! ich danke euch bitte schreibt so viel wie möglich ich muss alle sichtweisen sehen um mich entscheiden zu koennen.

Mehr lesen

25. August 2015 um 17:13

Oh man...
ganz ehrlich... mich nerven solche Beiträge... Hast du kein bisschen Verantwortungsgefühl? Bist du mit 17 noch sooo ein Kind und so unreif? Wenn das wirklich so ist: entweder hör auf zu kiffen oder treibe es innerhalb der 12-Wochenfrist ab. Ich bin prinzipiell nicht für Abtreibungen, aber bei so wenig Verantwortungsgefühl, so kindischem Verhalten und dieser Unreife der werdenden Mutter ist es vlt das Beste...
Geh doch zu einer Beratungsstelle oder zum Jugendamt und lass dich beraten. Finde eine gesunde Alternative zum Kiffen die dich entspannt (Yoga, Sport, lesen Vorischt: Bildung..) und werde etwas erwachsen. Ich denke mit 17 kann man das verlangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 17:15

Hallo
Also wirklich helfen bei der Entscheidung kann man nicht das müsstest du mit dir ausmachen doch du scheinst es ja irgendwie für dich schon entschieden zu haben, da du ja schon selbst gesagt hast du könntest es nicht abtreiben.
was du dir zum Ziel setzen solltest ist das du mit dem kiffen aufhörst.
hat es denn für dich Einen bestimmten Grund warum du es machst?
Sprich doch mal mit deiner Ärztin drüber die kann dir da bestimmt auch helfen.
ansonsten ist es doch schon mal schön das den Rückhalt von deinem Vater und deinem freund hast.
überlegen dir gut ob du dir der Verantwortung gewachsen bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 17:23

Die entscheidung kann dir niemand abnehemen
Ich sehe es auch so Du hast dich eigentlich schon entschieden. mit dem kiffen musst du unbedingt aufhören such dir was anderes zum entspannen und deiner Ausbildung das kriegten auch hin rede am besten mal mit deinem Fa aber sie es so Du hast es geschafft zum rauchen aufzuhören ich weiß woe schwer das ist bin jetzt 18. woche und hab auch aufgehört dann schaffst du das mim kiffen auch und versuch mal nur von tag zu tag zu denken wenn du aufhörst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 17:35

Och kann es nicht fassen..
Man sollte meinen dass eine 17 jährige mehr gribs besitzt...Erstmal wie konnte es denn zur Schwangerschaft kommen in der heutigen Zeit gibt es 1000de Möglichkeiten zu verhüten..und dann noch die Tatsache das du während der Schwangerschaft Gras rauchst? Kannst ja mal Googeln wie dein Kind auf die Welt kommen wird..ich finde das einfach nur mega unverantwortlich von dir!! Von mir aus können jetzt viele auf mich einhaken, wie ich nur so hart sein kann und ungerecht..aber die einzige Ungerechtigkeit ist ja wohl dass da ein Baby unterwegs ist dass ne Gras rauchende Mutter hat, die lieber in Foren schreibt dass sie Probleme hat, statt sich an Beratungsstellen und in Behandlung zu begeben Da platzt mir der Arsch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 17:53

Und jetzt mal an alle !
denkt nicht dass ich nicht weiss welche folgen das kiffen hat ich habe mich sehr genau informiert ! und selbst WENN ich es nicht so bald schaffen sollte es zu lassen ist tabak schaedlicher als gras UND DAVON BIN ICH WEG ! das soll NICHT heissen dass ich desswegen darauf scheisse und einfach weitermache ! aber ich will hier positive TIPS und keine dummen anschuldigungen. also: wenn ihr was habt was mir weiter hilft dann schreibt es, wenn nicht dann SPART EUCH EURE KOMMENTARE !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:08

Also...
erstmal kann dir die Entscheidung NIEMAND von uns ab nehmen und auch nicht sagen ob du es behalten sollst oder nicht!!! Sicher das du dich gut informiert hast?? kiffen ist auch sehr schädlich und dass das Baby sobald es auf der Welt ist Einen Entzug durch macht ist dir also bewusst? Sorry solltest mal ein wenig mehr nachdenken du musst Verantwortung übernehmen und was du deinem ungeborenen da an tust sorry aber das ist verantwortungslos.. und wenn du sowas nicht hören magst solltest du es vielleicht nicht in einem Forum etc schreiben. Ich hoffe nur für dein Baby das du damit sehr schnell aufhören kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:22

Jetzt hört doch alle mal auf
Sie hat jetzt oft genug gesagt das sie weiß das es schlecht ist meine Güte aber es ist eine sucht wie Tabak Alkohol und ähnliches. also hört auf ihr jetzt mal Vorwürfe zu mache und gebt ihr mal lieber tipps zum beispiel könnte sie sich mal bei pro Filiale Caritas oder Jugendamt erkundigen Sie braucht grad keine miralprediger sondern hilfreiche Tips z.b. pro familia kann ihr da helfe auch gerade was das kiffen angeht aber anstat sieh hier fertig zu Magen solltet ihr doch erwachsen genug sein um ihr hilfreiche tipps zu geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:25
In Antwort auf chrissy291191

Jetzt hört doch alle mal auf
Sie hat jetzt oft genug gesagt das sie weiß das es schlecht ist meine Güte aber es ist eine sucht wie Tabak Alkohol und ähnliches. also hört auf ihr jetzt mal Vorwürfe zu mache und gebt ihr mal lieber tipps zum beispiel könnte sie sich mal bei pro Filiale Caritas oder Jugendamt erkundigen Sie braucht grad keine miralprediger sondern hilfreiche Tips z.b. pro familia kann ihr da helfe auch gerade was das kiffen angeht aber anstat sieh hier fertig zu Magen solltet ihr doch erwachsen genug sein um ihr hilfreiche tipps zu geben!

Sry rechtschreibfehler
pro familia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:25
In Antwort auf chrissy291191

Jetzt hört doch alle mal auf
Sie hat jetzt oft genug gesagt das sie weiß das es schlecht ist meine Güte aber es ist eine sucht wie Tabak Alkohol und ähnliches. also hört auf ihr jetzt mal Vorwürfe zu mache und gebt ihr mal lieber tipps zum beispiel könnte sie sich mal bei pro Filiale Caritas oder Jugendamt erkundigen Sie braucht grad keine miralprediger sondern hilfreiche Tips z.b. pro familia kann ihr da helfe auch gerade was das kiffen angeht aber anstat sieh hier fertig zu Magen solltet ihr doch erwachsen genug sein um ihr hilfreiche tipps zu geben!

Dankeschoen
danke dass du verstehst was ich meine ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:25
In Antwort auf chrissy291191

Sry rechtschreibfehler
pro familia

...
moralpredigten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:34
In Antwort auf chrissy291191

Jetzt hört doch alle mal auf
Sie hat jetzt oft genug gesagt das sie weiß das es schlecht ist meine Güte aber es ist eine sucht wie Tabak Alkohol und ähnliches. also hört auf ihr jetzt mal Vorwürfe zu mache und gebt ihr mal lieber tipps zum beispiel könnte sie sich mal bei pro Filiale Caritas oder Jugendamt erkundigen Sie braucht grad keine miralprediger sondern hilfreiche Tips z.b. pro familia kann ihr da helfe auch gerade was das kiffen angeht aber anstat sieh hier fertig zu Magen solltet ihr doch erwachsen genug sein um ihr hilfreiche tipps zu geben!

Vielleicht hast du recht...
... aber sie wäre ja auch alt genug um zu wissen, dass sie sich ans Jugendamt oder an pro familia wenden kann.
Wenn sie sich wirklich dafür interessiert, hätte sie das auch schon gemacht, nicht? Ihr Vater weiss ja auch bescheid, ich nehme mal an, der kümmert sich auch?
Natürlich Moralpredigten sind nicht schön aber herrgottnochmal trete dich mal ein bisschen in den Po und nimm dein Leben in die Hand, du bist alt genug dafür!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:37
In Antwort auf yioru

Vielleicht hast du recht...
... aber sie wäre ja auch alt genug um zu wissen, dass sie sich ans Jugendamt oder an pro familia wenden kann.
Wenn sie sich wirklich dafür interessiert, hätte sie das auch schon gemacht, nicht? Ihr Vater weiss ja auch bescheid, ich nehme mal an, der kümmert sich auch?
Natürlich Moralpredigten sind nicht schön aber herrgottnochmal trete dich mal ein bisschen in den Po und nimm dein Leben in die Hand, du bist alt genug dafür!

Nochmal:
ich hatte es erst gestern erfahren und weil ich ziemlich verwirrt und unsicher war hab ich mich erst heute um die sachen gekuemmert aber auch erst bei meinem frauenarzt. und desswegen frage ich doch hier ob ihr tips habt damit ich weis an wen ich mich wenden kann oder damit umgehen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:39


In welche Richtung erhoffst du dir denn die Tipps? Was sind denn deine nächsten Schritte? Was hast du schon getan (ausser aufgehört zu rauchen was ist)? Willst du denn mit Kiffen aufhören? Brauchst du eine Liste mit Institutionen die dir helfen könnten Entzug zu machen? Brauchst du Anlaufstellen? Was brauchst du? Welche Art von Tipps erhoffst du dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:47
In Antwort auf yioru


In welche Richtung erhoffst du dir denn die Tipps? Was sind denn deine nächsten Schritte? Was hast du schon getan (ausser aufgehört zu rauchen was ist)? Willst du denn mit Kiffen aufhören? Brauchst du eine Liste mit Institutionen die dir helfen könnten Entzug zu machen? Brauchst du Anlaufstellen? Was brauchst du? Welche Art von Tipps erhoffst du dir?

Ok also..
JA ich moechte aufhoeren zu kiffen, da ist fuer mich nicht das problem. ich frage mich nur was danach ist also nach der geburt.. ich meine ich weiss nicht ob das geld ausreicht was wir haben oder von staat bekommen mein freund und ich brauchen noch min. 5 jahre mit der ausbildung bis wir richtig arbeiten koennen .. ich meine mann muss dem kind ja auch was bieten koennen ..
ja erstmal das ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 19:19

Antwort
auf die erste frage ich meine ich hab schon mehr als genug erlebt und durchgemacht desswegen wuerde es mir denk ich nicht viel ausmachen wenn ich mich nur um das kleine kuemmere, mein umfeld besteht aus verschiedenen gruenden aus wenigen leuten, mein freund kifft auch aber er meinte auch schon dass ich aufhoeren sollte wenn ich es behalte und er mich unterstuetzt indem er es auch laesst .. und dass mit dem bockig sein: ich finde es nur nervig dass leute sagen dass ich nichts weiss obwohl ich schon oefters gesagt habe dass ich mich informiert habe und das hat ueberhaubt nichts mit bockig sein zu tun. und zum thema unreif: ich meine ihr kennt mich ja nicht ihr wisst nur von mir was ich geschrieben habe und das ist auch gut so aber ihr muesst auch bedenken das das was ich oben hingeschrieben habe ist NICHT MEIN LEBEN aber desswegen koennt ihr mich ja nach dingen die ihr zum antworten braucht fragen.
also mal so im allgemeinen nicht umbedingt an dich du hattest jja gefragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 19:24

Alter
Lernt mal zu verhüten . Ist gar nicht so schwierig . Ihr müssts nur mal versuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 20:40
In Antwort auf hudson_12112615

Und jetzt mal an alle !
denkt nicht dass ich nicht weiss welche folgen das kiffen hat ich habe mich sehr genau informiert ! und selbst WENN ich es nicht so bald schaffen sollte es zu lassen ist tabak schaedlicher als gras UND DAVON BIN ICH WEG ! das soll NICHT heissen dass ich desswegen darauf scheisse und einfach weitermache ! aber ich will hier positive TIPS und keine dummen anschuldigungen. also: wenn ihr was habt was mir weiter hilft dann schreibt es, wenn nicht dann SPART EUCH EURE KOMMENTARE !

Dann
GEH IN NE SUCHTBERATUNG ODER NE ENTZUGSKLINIK!! Das ist so lächerlich, es auch noch zu verharmlosen. Dein Kind tut mir jetzt schon leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 20:42

Sorry aber
wenn du deinem Kind zu liebe nicht verantwortungsvoll genug bist aufzuhören mit dem kiffen, bist du ganz bestimmt nicht bereit für ein Kind! Wie kann man sich irgendwelche Drogen reinziehen wenn ein Leben wächst. Es gibt genug Frauen die sich so gern ein gesundes Kind wünschen. Es ist wirklich unglaublich wie du dich verhälst. Ausserdem sind Drogen illegal.. Ach man. In was für einer Zeit Leben wir nur. Hoffentlich muss wegen dir dein Kind nicht behindert sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 20:45

Ich denke nicht,
dass du mit deinen 17 Jahren eine Ahnung hast was überhaupt auf dich zukommt! Da kannst du deiner Meinung nach noch soviel erlebt Haben..wende dich ans Jugendamt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:07
In Antwort auf hudson_12112615

Dankeschoen
danke dass du verstehst was ich meine ..

Kein problem
Ich glaube das du sehr wohl weist was gut ist uns was nicht ist aber ich verstehe es in gewisser Weise du weißt noch nicht ganz genau was du tun sollst und wie ihr des alles machen sollt. deswegen kann ich dir nur den Rat geben wende dich an pro familia oder Caritas die können dir genau sagen was du an Geld von wo bekommst und dir auch anderen Dingen helfen und sind eigentlich auch sehr nett und ich denke wenn du es erst gestern erfahren hast das du schwanger bist dann wirst du es auch schaffen mim kiffen aufzuhören des is natürlich auch noch der Schock der dir in den Knochen steckt ich sag dir das ein Kind alles schwieriger macht und das es auch deine Beziehung belastet ich bin grad in der Situation das ich schwanger bin bin aber verheiratet uns schon 23 und wir versuchen es seit 3 Jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:08
In Antwort auf yioru

Vielleicht hast du recht...
... aber sie wäre ja auch alt genug um zu wissen, dass sie sich ans Jugendamt oder an pro familia wenden kann.
Wenn sie sich wirklich dafür interessiert, hätte sie das auch schon gemacht, nicht? Ihr Vater weiss ja auch bescheid, ich nehme mal an, der kümmert sich auch?
Natürlich Moralpredigten sind nicht schön aber herrgottnochmal trete dich mal ein bisschen in den Po und nimm dein Leben in die Hand, du bist alt genug dafür!

Nein
Ich wusste auch nicht davon und vom Jugendamt hatte ich auch nur schlechtes gehört erst als es ber Freundin von mir so ging das sie ungewollt schwanger wurde habe ich davon erfahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:12
In Antwort auf sunshine20154

Alter
Lernt mal zu verhüten . Ist gar nicht so schwierig . Ihr müssts nur mal versuchen

Hahaha
Made my day.. kurz knackig und auf den Punkt gebracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:31
In Antwort auf alayna90

Sorry aber
wenn du deinem Kind zu liebe nicht verantwortungsvoll genug bist aufzuhören mit dem kiffen, bist du ganz bestimmt nicht bereit für ein Kind! Wie kann man sich irgendwelche Drogen reinziehen wenn ein Leben wächst. Es gibt genug Frauen die sich so gern ein gesundes Kind wünschen. Es ist wirklich unglaublich wie du dich verhälst. Ausserdem sind Drogen illegal.. Ach man. In was für einer Zeit Leben wir nur. Hoffentlich muss wegen dir dein Kind nicht behindert sein.

!
lies mal bitte meine anderen antworten in den kommentaren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 3:41

Elly
Erstens: das Kiffen verursacht beim Erwachsenen, also bei Dir, das Absterben von Gehirnzellen.Beim ungeborenen Baby entwickel sich die Gehirnzellen erst gar nicht. Das bedeutet., dass Du eine sehr hohe Wahrschinlichkeit hast ein geistig behindertes Kind zu gebären, weil Du kiffst und Dein Körper voll ist von diesem Gift.
Rauchen und Kiffen ist nicht besser oder schlechter, beides ist Gift für den Körper. Das Rauchen macht die Lungen kaputt und das Kiffen vernebelt und zerstört das Gehirn, kannst Dir aussuchen was du haben willst.....

Wir kennen dich nicht, da hast Du recht, aber aus dem was Du schreibst und die Art und Weise wie Du schreibst kann man sehr viel entnehmen, Du bist einfach unreif und blauäugig für dein Alter. Punkt !

Außerdem bist Du drogensüchtig, ganz plump gesagt: wie man poppt, das wußtest Du, aber von Verhütung keine Ahnung ... !

Was mich interessieren würde: bei eurem Rumgekiffe und ständigen benebelt sein, glaubst Du wirklich, dass dich irgendein Arbeitgeber als Arbeitnehmerin behalten will ??

Auch deinen Freund ganz sicher nicht !! Und den Führerschein bekommst DU oder dein Freund auch entweder erst gar nicht, oder ihr bverliert den, kaum, dassihr den Lappen habt !!

Auf Kosten des Staates zu leben, jawohl !! Da hat das behinderte Kind sofort ein super vorgelebtes Leben....

Was Dich erwartet:
Alle 2-3 Stunden aufstehen in der Nacht, weil das Baby schreit, essen will oder gewickelt werden will.....
den ganzen Tag sich um das Baby kümmern, füttern und es verlangt deine ganze Aufmerksamkeit, da ist nix mit mal abhängen... !!

Du bist nicht einmal fähig jetzt morgens aus dem Bett zu kommen ohne zu kffen, weil du dich danach besser fühlst....

Mit einem Baby gibt es keine durchgeschlafenen Nächte in den ersten 3 Jahren, nein, da musst Du jederzeit und immer parieren... !!!

Ganz ehrlich...treib es lieber ab, werde clean, mache Ausbildung, finde einen Job und schau dann, ob du ein Kind in die Welt setzt....

Jetzt wird es nur eine Katastrophe, denn du kommst jetzt mit dem Alltag nicht klar, was wird erst wenn das behinderte Kind da ist ??

Es wird mehr als die normale Pflege bedürfen, wie willst Du das schaffen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 3:44

Was Dich erwartet:
Wicklen, füttern schreien, keine durchgeschlafene Nächte, keine Freizeit, keine eigene Zeit zum Abhängen.
Kümmern 24 Std um das Baby, das Baby ist die Nummer 1 und du bist nur die Versorgerin.....
Keine treffen mit Freunden zum gemeinsamen Kiffen, keine Disco...etc...

DU bist für das Baby verantwortlich und hast dafür Sorge zu tragen, dass es dem Baby gut geht !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 7:12

Gib alles auf was euch schaden könnte. ...
Ein Kind zu haben ist wie (steinigt mich ladys) wie vom Bis überrollt zu werden. Ständig tut dir etwas weh- vom sollen, vom tragen. ..du bist übermüdet- kaum ein Baby schläft nachts durch. ....du hast Hunger- aber musst erstmal dein Kind beruhigen. ...du bist dreckig- aber drin Baby will nicht aus deinem Arm. ....

Aber es ist auch wunderschön! Doch damit du dir erste heftige Zeit überstehen kannst brauchst du Viel Disziplin und die absolute Bereitschaft viel aufzugeben, was dir vorher etwas wert War.

Wenn du jetzt noch nicht mal bereit bist kiffen aufzugeben wirst du denn oberen Teil auch nicht einfach tun. Und dann gibt es bei euch mehr als nur Schwierigkeiten.

Noch ein Punkt am Rande: ich finde es heftig, dass du als abgehende sozial Helferin dir dein eigenes Klientel produzierst weil du weiter kiffst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 22:48
In Antwort auf aino_12067349

Gib alles auf was euch schaden könnte. ...
Ein Kind zu haben ist wie (steinigt mich ladys) wie vom Bis überrollt zu werden. Ständig tut dir etwas weh- vom sollen, vom tragen. ..du bist übermüdet- kaum ein Baby schläft nachts durch. ....du hast Hunger- aber musst erstmal dein Kind beruhigen. ...du bist dreckig- aber drin Baby will nicht aus deinem Arm. ....

Aber es ist auch wunderschön! Doch damit du dir erste heftige Zeit überstehen kannst brauchst du Viel Disziplin und die absolute Bereitschaft viel aufzugeben, was dir vorher etwas wert War.

Wenn du jetzt noch nicht mal bereit bist kiffen aufzugeben wirst du denn oberen Teil auch nicht einfach tun. Und dann gibt es bei euch mehr als nur Schwierigkeiten.

Noch ein Punkt am Rande: ich finde es heftig, dass du als abgehende sozial Helferin dir dein eigenes Klientel produzierst weil du weiter kiffst.

Ja!!
Kann ich nur voll und ganz zustimmen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 22:43

Hallo!
Was ich jetzt mal wieder gar nicht verstehe, wie kann ein Fa einer 17 jährigen sagen, dass sie schwanger ist und sie dann ohne weitere Infos nach Hause schicken? Ist ja kein Einzelfall mehr, dass die doch ach so erwachsenen Teenager zwar Sex haben, aber zu dumm zum Verhüten sind. Alleine das sagt ja schon viel aus. Da muss ein FA auch richtig reagieren und gleich Infos, Adressen etc. mitgeben!!
Eine Freundin, Mutter von 5 Kindern, hat zum Thema Kinder immer gesagt: Eine Beziehung muss auf wirklich festen Füßen stehen, um die massive Umstellung auf eine kleine Familie auszuhalten und die Kleinen sind wie Vampire, die deine Energie anzapfen. So oder ähnlich habe ich das schon von einigen Müttern gehört, scheint also was wahres dran zu sein. Bist du also bereit für die nächsten Jahre auf fast alles zu verzichten (gerade weil ihr auch finanziell schlecht dastehen werdet)?
Würdest du dir zutrauen, das Kind auch alleine groß zu ziehen? Die Wahrscheinlichkeit bei ach so erwachsenen Teenagervätern ist ja sehr groß, dass sie sich bei der erst besten Gelegenheit aus dem Staub machen (natürlich ist dein Freund da total anders, aber sei mal realistisch!).
Hoffentlich gehst du zu einer guten Beraterin von pro Familia etc. die dir nicht nur erzählt, was du alles an finanzieller Unterstützung bekommen kannst, sondern auch was für eine lebenslange Verantwortung du eingehst.
Beim Rauchen dauert es ja ca. 10 Jahre bis alle (Nerven)Gifte vom Körper ausgeschieden werden (da verstehe ich erwachsene Frauen auch nicht die ach so stolz sind, dass sie gleich mit positivem Test mit dem Rauchen aufgehört haben), aber totgekifte Hirnzellen sind futsch, da hilft alles warten nichts. Und dumm gekifte Kinder bleiben dumm. Ein Leben lang (ca. 75-90 Jahre). Danke Mami für den schon vergifteten Start ins Leben! Aber du wolltest ja nur das Beste für mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2015 um 17:14


Hi elly, ich habe dir privat geschrieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen