Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 17.ssw Antibiotika - ja oder nein?

17.ssw Antibiotika - ja oder nein?

11. Juni 2014 um 9:45 Letzte Antwort: 11. Juni 2014 um 21:45

Hallo,

ich hätte gern mal Eure Meinung.

Ich bin in der 17.ssw und schleppe nun schon seit einer Woche eine Augenentzündung mit mir herum. Hausarzt hat mit eine Kortison/Antibiotische Salbe verschrieben die nullkommanichts bringt.
Am Sonntag war ich dann beim HNO und das Ganze entpuppte sich als einer Kieferhöhlenentzündung die aufs Auge schlägt. Seitdem versuche ich es weiterhin mit der Salbe vom Hausarzt, zusätzlich mit pflanzlichen Kapseln, Globulis,Meersalznasenspray, Dampfbad und Rotlicht. Bis jetzt immernoch ohne Ergolg.

Habe daraufhin Gestern mit meiner FA telefoniert und
sie sagte,wenn es nicht bald besser wird muss ich Antibiotika nehmen (sagte der HNO bereits am Sonntag auch).

Was soll ich tun???

Wir fliegen nächste Woche in den Urlaub d.h. Hitze, Sonne, Chlorwasser usw. Ich will nicht dass mir meine Nebenhöhle bzw.mein Auge den ganzen Urlaub versaut

Andererseits denke ich natürlich vorallem an unser Baby. Aber wenn Antibiotika sein muss, muss es eben sein.

Was würdet Ihr tun?

Weiterhin abwarten und es alternativ versuchen? Sofort mit dem Antibiotika beginnen?

Danke für Euren Rat!

LG
Toni

Mehr lesen

11. Juni 2014 um 10:02

Hatte ich auch vor kurzem
Ich war auch letzte Woche beim HNO wegen eitriger Nasennebenhöhlenentzündung. Sie wollte mir erstmal noch kein Antibiotika verschreiben. Hat aber gesagt wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird komm ich um das Antibiotika nicht rum. Nach 10 Tagen sollte einen Entzündung wieder von alleine weg gehen, wenn nicht braucht man Antibiotika. Bei mir ist es zum Glück jetzt nach einer Woche endlich besser geworden. Hab auch dauernd Spülungen gemacht, inhaliert und mit Rotlicht bestrahlt.

Da muss man immer das kleinste Risiko in Kauf nehmen. Eine schwere Entzündung kann für das Baby und die Schwangerschaft gefährlicher sein als das Antibiotika.

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 10:05

Nimm es!
Es wird bestimmt schnell besser und quälen hilft dir nicht. Erst recht nicht im Urlaub.
In diesem Stadium schadet ein schwangerschaftstaugliches Antibiotikum deinem Baby überhaupt nicht mehr.
Gute Besserung!

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 11:13

Nimm es
Ganz ehrlich, das ist fürs Kind viel schlimmer wenn du dich quälst. Klar sind medis nicht so toll, aber wenn nichts hilft, muss man es manchmal nehmen. Vorallem hast du schon überlebt, wie du den Flug aushalten willst, wenn du im Kopf eine Entzündung hast? Der Druck steigt dann ja nochmal um ein Vielfaches auf deinen Kiefer, Augen, Ohren und alles was im Gesicht ist. Das würde ich mir auf keinen fall antun.
Und beim Antibiotikum geht's dir direkt nach einem Tag besser. Gute Besserung und schönen Urlaub

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 12:19

Danke für Eure Meinungen.
Ich war eben noch beim Augenarzt mir auf anraten meiner FA noch eine weitere Meinung einholen.
Sie sagte ab Freitag Antibiotikum wenn es bis dahin nicht besser ist.

Na dann...die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

Danke Euch!

LG
Toni

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 12:32

...
....meine Vorrednerinnen haben Recht.

Mein Tipp noch: wenn du es nimmst, dann nimm bitte eine Pilzsalbe für den Intimbereich mit in den Urlaub..Kadefungin z.b

In der Schwangerschaft kommt es schneller vor, dass man auf das Antibiotika mit einem Vaginalpilz reagiert. Hatte ich in meiner ersten Ss bei Ab-Einahme. Wenn du sie dabei hast ist es sicherlich von Vorteil.

Und wenn du sie nicht brauchst umso besser.

Lg

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 21:45

Vielen Dank
noch für die zusätzlichen Tipps! Ich starte am Freitag mit dem Antib. und werde Eure zusätzlichen Tipps mit Pilzsalbe, Nasendusche & Co.auf jeden Fall befolgen.

Danke!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers