Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft - Entbindung / 17 monate nach notsectio normal entbinden möglich?

17 monate nach notsectio normal entbinden möglich?

6. April 2014 um 21:32 Letzte Antwort: 7. April 2014 um 16:16

Hallo... Ich bin mir nicht sicher ob es gut geht 17 Monate nach Sectio eine natürliche Geburt zu haben. Hatte jemand von euch spontan so kurz nach der OP entbunden? Ich habe einfach Angst und bin sehr unsicher, ich möchte mich gerne für das Entscheiden was das geringste Risiko für meinen Sohn birgt... Ich lese immer von dieser schrecklichen Uterusruptur

Wäre sehr sehr dankbar für ein paar Erfahrungsberichte...

Mehr lesen

6. April 2014 um 22:03

Wenn...
...du das geringste Risiko für dein Baby möchtest, kommt nur eine Re-Sectio in Frage.

Ein geplanter Kaiserschnitt ab 39+0 ist die sicherste Entbindungsart fürs Kind, auch ohne vorherigen Kaiserschnitt.

Das Sterblichkeitsrisiko bei einer vag. Geburt nach KS ist 11 mal höher als bei einer erneuten Sectio.

Gerade bei diesem "geringem" Abstand wäre ich vorsichtig.

http://www.gfi-online.de/artikel/25544

Gefällt mir
6. April 2014 um 22:21
In Antwort auf jobeth_12891279

Wenn...
...du das geringste Risiko für dein Baby möchtest, kommt nur eine Re-Sectio in Frage.

Ein geplanter Kaiserschnitt ab 39+0 ist die sicherste Entbindungsart fürs Kind, auch ohne vorherigen Kaiserschnitt.

Das Sterblichkeitsrisiko bei einer vag. Geburt nach KS ist 11 mal höher als bei einer erneuten Sectio.

Gerade bei diesem "geringem" Abstand wäre ich vorsichtig.

http://www.gfi-online.de/artikel/25544

Danke...
Ich war erstaunt und verunsichert das man mir im Krankenhaus sagte ich könnte spontan entbinden obwohl sie wissen das ich verrückt vor Angst um mein Kind bin...

Danke für Deine Antwort.... Ich denke auch eine erneute OP wäre das geringste Risiko...

Gefällt mir
7. April 2014 um 10:52
In Antwort auf jarka_12057597

Danke...
Ich war erstaunt und verunsichert das man mir im Krankenhaus sagte ich könnte spontan entbinden obwohl sie wissen das ich verrückt vor Angst um mein Kind bin...

Danke für Deine Antwort.... Ich denke auch eine erneute OP wäre das geringste Risiko...

Kein Problem!
Du kannst ja auch spontan entbinden, die Möglichkeit besteht. Es wird auch alles überwacht, aber die sicherste Möglichkeit ist es auf keinen Fall...

Mir wollte man bei Zustand nach Sectio auch eine spontan Geburt andrehen, allerdings waren da fast 4 Jahre zwischen. Aber der erste war schon ein WKS und ich wollte wieder einen, weil es eben sicherer ist.

Gefällt mir
7. April 2014 um 13:21
In Antwort auf jobeth_12891279

Kein Problem!
Du kannst ja auch spontan entbinden, die Möglichkeit besteht. Es wird auch alles überwacht, aber die sicherste Möglichkeit ist es auf keinen Fall...

Mir wollte man bei Zustand nach Sectio auch eine spontan Geburt andrehen, allerdings waren da fast 4 Jahre zwischen. Aber der erste war schon ein WKS und ich wollte wieder einen, weil es eben sicherer ist.

Weiß garnicht warum die...
Einem immer spontan andrehen wollen wenn das Risiko für uns beide so hoch ist... Wenn das Kind stirbt trifft es nicht die, die schicken einen nach Hause und sagen nur passiert manchmal eben...

Darf ich Dich noch fragen wie Deine Op war? Warst Du wach? Wie läuft so was ab? Hab ja einmal spontan entbunden andere war unter Vollnarkose... Die Schmerzen nach dem KS sind mir egal... Nur die OP selbst macht mir Angst....

Gefällt mir
7. April 2014 um 15:52

Also
ich habe mich auch intensiv mit dem Thema beschäftigt nach meinem KS.
Dir scheint es recht egal zu sein, wie Du enbinden wirst, daher liegt es natürlich nahe, den praktischen, schnellen, kalkulierbaren KS zu wählen.

Nur für den Fall, dass hier Frauen mitlesen, die nach KS gerne spontan entbinden möchten:
das ist wunderbar möglich!
Keine Angst vor irgendwelchen Restrisiken!
Ihr fahrt ja auch alle mit dem Auto durch die Gegend und lasst euch nicht davon abschrecken, dass das Auto das größte Unfallrisiko mit sich bringt.

Es ist zwar gut, wenn zwischen den Entbindungen etwas mehr Zeit vergangen ist, aber nach 17 Monaten ist Geburt dennoch unproblematisch möglich, wenn die Narbe keine Auffälligkeiten zeigt.

Alles Gute!

Gefällt mir
7. April 2014 um 16:16
In Antwort auf florina911

Also
ich habe mich auch intensiv mit dem Thema beschäftigt nach meinem KS.
Dir scheint es recht egal zu sein, wie Du enbinden wirst, daher liegt es natürlich nahe, den praktischen, schnellen, kalkulierbaren KS zu wählen.

Nur für den Fall, dass hier Frauen mitlesen, die nach KS gerne spontan entbinden möchten:
das ist wunderbar möglich!
Keine Angst vor irgendwelchen Restrisiken!
Ihr fahrt ja auch alle mit dem Auto durch die Gegend und lasst euch nicht davon abschrecken, dass das Auto das größte Unfallrisiko mit sich bringt.

Es ist zwar gut, wenn zwischen den Entbindungen etwas mehr Zeit vergangen ist, aber nach 17 Monaten ist Geburt dennoch unproblematisch möglich, wenn die Narbe keine Auffälligkeiten zeigt.

Alles Gute!

Ja es ist mir egal...
Solange ich nicht noch ein Kind gehen lassen muss.... Ich habe einfach Angst die falsche Entscheidung zu treffen... Ich möchte einfach nur mein Baby gesund zur Welt bringen...

Ob spontan oder per KS... Ich sage mir auch jeden Tag du kannst über die Strasse laufen und überfahren werden nimm die Geburt wie sie kommt...

Da gehen einem einfach die Nerven durch vor lauter Angst....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers