Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 16 ssw Zwillinge 3 myome jede Bewegung eine qual

16 ssw Zwillinge 3 myome jede Bewegung eine qual

1. August 2016 um 18:49

Hallo meine lieben ich bin neu hier ich schreibe einfach mal meine Frage oder Mein leid vllt gibt es ja jemanden der mir paar Tipps sagen kann.
Und zwar bin ich in der 16 ssw mit Zwillingen bis vor 2 Tagen war alles super keine Beschwerden nix.. Seit gestern habe ich so ein starkes Unterleib ziehen und auch Schmerz das ich mich gar nicht mehr bewegen kann das liegen tut mir sogar extrem weh das ich sogar mehrfach "weinen" musste Habe halt myome ich weiss gerade nicht wie groß die sind aber zwei liegen am Gebärmutter hals und eins liegt an der Blase was mir beim urinieren die Hölle verbreitet.... Mein Bauch wird Steinhard und es tut hölischhhhhhhhh weh... Nebenbei war ich gestern im kh und heute bei meiner Ärztin sie hat mir buscopan sehr leichte und ein sehr leichtes Antibiotika gegeben wegen der Blase und meinte wenn es länger so bleibt muss ich sie in eine Klinik überweisen also gibt es jemanden der das auch hatte oder so ähnlich und kann mir bisschen Hoffnung machen... Ps: den beiden Krümmel geht's sehr gut so die Aussage der Ärztin...

Mehr lesen

3. August 2016 um 22:02

.....
Schade das mal keine Antwort bekommt hätte mich sehr gefreut... Wenn es jemanden gibt der auch ein ähnliches Problem hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2016 um 20:33

.
hallo, ist schon etwas her aber evtl liest du es ja doch noch. ich kenne diesen myom Mist von meiner ss. allerdings keine zwillis. ich hatte teilweise heftige Krämpfe und konnte nur zusammen gekauert liegen. bei mir waren es 3 myome, 2 kleine von ca 5-6 cm und eins von 9 cm. die sind in der ss schon gefährlich, wenn deine Gbm meint da stört was kann sie versuchen über vorzeitige wehen alles raus zu schmeißen. Ausserdem besteht die Gefahr der unterversorgung. mein Fa war toll! er sagte kein Stress ist sehr wichtig. ich bekam trotz Bürojob ein bv. Ausserdem viel Magnesium und sowas wie utrogest. komme nicht auf den namen. ich musste lernen mit den myomen richtig umzugehen. beim leichtesten Schmerz hinsetzten. ich hatte das nach einiger Zeit so gut drauf, ich wusste 2 Zimmer staubsaugen dann 30 min pause, dann das nächste zimmer.... schmerzen hatte ich dann kaum noch. man sagte mir nur, durch die myome würde es eine extreme frühgeburt. naja... der kleine kam glücklich und gesund 2 tage vor et per geplanten ks auf die welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 22:24
In Antwort auf mandelherzl

.
hallo, ist schon etwas her aber evtl liest du es ja doch noch. ich kenne diesen myom Mist von meiner ss. allerdings keine zwillis. ich hatte teilweise heftige Krämpfe und konnte nur zusammen gekauert liegen. bei mir waren es 3 myome, 2 kleine von ca 5-6 cm und eins von 9 cm. die sind in der ss schon gefährlich, wenn deine Gbm meint da stört was kann sie versuchen über vorzeitige wehen alles raus zu schmeißen. Ausserdem besteht die Gefahr der unterversorgung. mein Fa war toll! er sagte kein Stress ist sehr wichtig. ich bekam trotz Bürojob ein bv. Ausserdem viel Magnesium und sowas wie utrogest. komme nicht auf den namen. ich musste lernen mit den myomen richtig umzugehen. beim leichtesten Schmerz hinsetzten. ich hatte das nach einiger Zeit so gut drauf, ich wusste 2 Zimmer staubsaugen dann 30 min pause, dann das nächste zimmer.... schmerzen hatte ich dann kaum noch. man sagte mir nur, durch die myome würde es eine extreme frühgeburt. naja... der kleine kam glücklich und gesund 2 tage vor et per geplanten ks auf die welt.

Myome Schwangerschaft
Hey erstmal vielen Dank für deine Antwort...
Ja in dieser Zeit lag ich jetzt vor einer Woche im Krankenhaus fast eine Woche weil icj einfach zu viele vorwehen hatte... Und mein unterbauch regelmäßig steinhart wurde... Ich konnte richtig die gebährmutter spüren... Jetzt nehme ich 3 2stück Magnesium am Tag und das hilft mir wirklich sehr ... Ich habe zwar genau wie du beschreibst immer wieder Krämpfe und merke richtig das es die myome sind... Also icj habe auch genau drei Stück und das eine ist 9,3 cm und die andere 4cm und 5cm... weisst du die ärtze machen mir halt immer Angst sie gehen halt immer vom negativen aus wie zb wir hoffen das wir über die 24+0 Woche kommen und so... Aber du sagst ja auch das dein krümmel paar Tage nur vor Stichtag kam das beruhigt mir natürlich sehrr... hättest du noch irgendwelche Tipps für mich was dir sehr geholfen hat bei den Krämpfen ich versuche es immer abend mit einem körnerkissen... Und eine Frage noch warst du denn durchgehend zuhause ich gehe immer mal ab und an raus... Danke nochmal für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 8:32

.
Das Krankenhaus ist mir zum glück erspart geblieben. aber schön zu lesen, dass Magnesium dir hilft. sprich deinen fa aber noch auf progestan an. das hab ich die komplette ss genommen. normal nimmt man es damit sich das ei einnisten und richtig festkleben kann.so bis ssw 12 oder so. aber es hat auch die Eigenschaft die GB zu rntspannrn. damit geht es dir dann nochmal besser. ich hab mit der zeit raus gefunden wie stark ich mich belasten kann. es gibt Zeiten da geht gar nix. das sind die Termine in denen die GB einen wachstumsschub bekommt. ansonsten musst du dich ran tasten. wichtig ist nur sobald du Krämpfe bekommst hinsetzten. mir ging es je weiter die ss ging immer besser. hab 3 wochen vor et sogar noch Urlaub gemacht und bin da problemlos bis zu 10 km gewandert. mein kleiner wollte auch nicht raus... wir mussten ihn 2 tage vor et rausschmeißen. ich hatte bis dahin keine einzige wehe. mir ging es so gut ich hätte ihn gerne noch 6 Monate behalten. mit zwillis ist das ganze natürlich nicht einfacher. aber lass dir die Lungenreife geben, dann kannst du dich schon einmal sicherer fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2016 um 21:12
In Antwort auf mandelherzl

.
Das Krankenhaus ist mir zum glück erspart geblieben. aber schön zu lesen, dass Magnesium dir hilft. sprich deinen fa aber noch auf progestan an. das hab ich die komplette ss genommen. normal nimmt man es damit sich das ei einnisten und richtig festkleben kann.so bis ssw 12 oder so. aber es hat auch die Eigenschaft die GB zu rntspannrn. damit geht es dir dann nochmal besser. ich hab mit der zeit raus gefunden wie stark ich mich belasten kann. es gibt Zeiten da geht gar nix. das sind die Termine in denen die GB einen wachstumsschub bekommt. ansonsten musst du dich ran tasten. wichtig ist nur sobald du Krämpfe bekommst hinsetzten. mir ging es je weiter die ss ging immer besser. hab 3 wochen vor et sogar noch Urlaub gemacht und bin da problemlos bis zu 10 km gewandert. mein kleiner wollte auch nicht raus... wir mussten ihn 2 tage vor et rausschmeißen. ich hatte bis dahin keine einzige wehe. mir ging es so gut ich hätte ihn gerne noch 6 Monate behalten. mit zwillis ist das ganze natürlich nicht einfacher. aber lass dir die Lungenreife geben, dann kannst du dich schon einmal sicherer fühlen.

Mandelherzl
Allesklar ich spreche sie mal drauf an... Vielen Dank liebes für deine Antworten... Das hört sich alles sehr gut an... Wünsche dir einen schönen abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 14:26

...
Ich hatte in der 15. SSW mit meinen Zwillingen bereits ein Myom von 10 cm. Es war auch meine erste Schwangerschaft. Der Arzt wollte mich noch im 3. Monat operieren lassen und machte mir Panik und Druck, ich hätte keine Chance ohne Operation und das Myom würde meine Organe verdrängen usw... Er erklärte es mir, als hätte ich gar keine andere Wahl. Es war schrecklich, weil ich vorher nicht viel über Myome wusste und mir allein der Gedanke grosse Sorgen bereiteteFakt ist, dass sie in der Schwangerschaft oft wachsen und sich direkt nach der Geburt wieder zu verkleinern. In der Schwangerschaft ist es relevant wo sie sitzen. Auf der Gebärmutter, innen drin oder in der Gebärmutterwand...Mein Myom war oben auf der Gebärmutter drauf. Innendrin können sie Probleme verursachen, da sie z.B. im Geburtskanal stören können. Das die Organe verdrägnt werden ist ausserdem stinknormal in der Schwangerschaft, auch ohne Myom. Schliesschlich muss sich die Gebärmutter ausdehnen, was er mich naturlich nicht sagte. Ich erfuhr auch, dass es falsch ist, ausser in ganz akuten Fällen, Myome in der SSW zu entfernen. Meine Zwillinge wären zu 90% dabei gestorben und ich wäre in grosse Lebensgefahr gekommen!
Das Myom wuchs jedenfalls auf 15cm an. Und es gessellten sich noch weitere zwei Myome dazu. Irgenwann haben meine Babys und ich trotzdem die 25. SSW erreicht und hatten somit schon mal eine grosse Uberlebschance. Der Arzt wollte mir schon in der 24.SSw Lungenreifungsspritzen geben. Ende der 41. SSW bekam ich Wehen und ich gebar zwei wundervolle Babies (Leider doch per Kaiserschnitt), die gesund und riesig waren.
Also wünschr dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 21:50

...
Ich war 2013 mit Zwillingen durch Eizellspende schwanger und hatte 4 Myome, 2-5 cm. Ich hatte von Anfang an Bauchschmerzen, ab der 13.SSW ganz heftige, mein Frauenarzt hat mir nur Angst gemacht, hat mir z.B. gesagt, dass die Kinder wahrscheinlich schon in der 27.SSW auf die Welt kommen, mit der ganzen Frühgeborenenproblematik, usw. Ich war wirklich am Boden zerstört. Ich habe mir dann eine Hebamme gesucht und diese meinte, es entscheidet sich in den ersten 3 Monaten wer schneller wächst, die Myome oder die Kinder und wenn sie so mein Bauch anschaut, dann denkt sie es sind die Kinder. Ich hatte wirklich von Anfang an schon ein kleines Bäuchlein und sah schon sehr früh schwanger aus. Ich habe dann auch meinen FA gewechselt und der neue ist gar nicht darauf eingegangen, er meinte nur, die sind halt da und fertig. Meine Kinder habe ich in der 36.SSW per Kaiserschnitt, nach Blasensprung, entbunden und beide beide kerngesund. Der Alltag ist übrigens auch nicht schlimm, aber das ist eine andere Geschichte. Ich habe mich übrigens sehr geschont während der SS, habe aufgehört zu arbeiten (Beschäftigungsverbot vom FA) und bin fast nur gelegen, habe viel geschlafen. Das wirkt sich übrigens sehr positiv auf deine Kinder auf, meine haben dadurch von Anfang an sehr viel geschlafen und haben kaum geschrien, entspannte Babys eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 21:55

Nur Mut
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Zwillingsschwangerschaft. Ich bin seit Januar dieses Jahres Mutter von Zwillis. Ich war während meiner SS auch hundemüde und habe sehr viel geschlafen. Ruhe Dich aus, soviel Du kannst! Ich hatte zwar keine Myome, aber ich bekam wegen frühzeitiger Kontraktionen im 4. Monat absolute Bettruhe verordnet und den letzten Monat der SS verbrachte ich im KH. Mir ging es zum Teil echt bescheiden, aber wann immer wir nach den zwei Krümeln geschaut haben (Herztöne, Ultraschall) ging es den beiden bestens. Sie kamen in der 36. Woche per geplanten Kaiserschnitt auf die Welt. Ich bekam beide sofort aufs Zimmer und wir wurden alle drei nach vier Tagen entlassen!
Also, nur Mut, wenn Deine Ärztin sagt, dass ihr das schafft, dann schafft ihr das auch!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 22:01

Nur beobachten
Zunächst mal kann man sagen, dass Mymome Muskelknoten der Gebärmutter sind, die solange die Frau Hormone produziert, auch wachsen können, die aber in 95% der Fälle gutartig sind und bleiben. Unter den hormonellen Einfluss einer Schwangerschaft können diese Mymome nämlich wachsen und dann schon mal Probleme bereiten, weshalb von vielen Fachvertretern eine vorzeitige Entferung empfohlen wird. Dieses ist aber sicher keine bindende Emfpfehlung.
Sofern die Schwangerschaft nun da ist, würde und kann man das Myom nur beobachten, eine operative Behandlung ist in den meisten Fällen hier nicht möglich.
Dennoch solltest Du nicht beunruhigt sein, denn Komplikationen ergeben sich nur selten und die Wahrscheinlichkeit ist nicht nur abhängig von der Größe, sondern auch von der Lokalisation eines solchen Myoms.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 0:00
In Antwort auf waldvogelin

...
Ich hatte in der 15. SSW mit meinen Zwillingen bereits ein Myom von 10 cm. Es war auch meine erste Schwangerschaft. Der Arzt wollte mich noch im 3. Monat operieren lassen und machte mir Panik und Druck, ich hätte keine Chance ohne Operation und das Myom würde meine Organe verdrängen usw... Er erklärte es mir, als hätte ich gar keine andere Wahl. Es war schrecklich, weil ich vorher nicht viel über Myome wusste und mir allein der Gedanke grosse Sorgen bereiteteFakt ist, dass sie in der Schwangerschaft oft wachsen und sich direkt nach der Geburt wieder zu verkleinern. In der Schwangerschaft ist es relevant wo sie sitzen. Auf der Gebärmutter, innen drin oder in der Gebärmutterwand...Mein Myom war oben auf der Gebärmutter drauf. Innendrin können sie Probleme verursachen, da sie z.B. im Geburtskanal stören können. Das die Organe verdrägnt werden ist ausserdem stinknormal in der Schwangerschaft, auch ohne Myom. Schliesschlich muss sich die Gebärmutter ausdehnen, was er mich naturlich nicht sagte. Ich erfuhr auch, dass es falsch ist, ausser in ganz akuten Fällen, Myome in der SSW zu entfernen. Meine Zwillinge wären zu 90% dabei gestorben und ich wäre in grosse Lebensgefahr gekommen!
Das Myom wuchs jedenfalls auf 15cm an. Und es gessellten sich noch weitere zwei Myome dazu. Irgenwann haben meine Babys und ich trotzdem die 25. SSW erreicht und hatten somit schon mal eine grosse Uberlebschance. Der Arzt wollte mir schon in der 24.SSw Lungenreifungsspritzen geben. Ende der 41. SSW bekam ich Wehen und ich gebar zwei wundervolle Babies (Leider doch per Kaiserschnitt), die gesund und riesig waren.
Also wünschr dir alles Gute!

Waldvogelin
Ich danke dir für diese Antwort die beruhigt mich sehr... Ich habe nämlich genau die gleichen antworten gehört von ärtze als ich im Krankenhaus lag und da haben sie auch zu mir gesagt das ich nach 24+0ssw Lungenreife bekommen soll habe nächste Woche meinen nächsten Termin ich werde das bezüglich meiner FA auch noch mal fragen ... Bin jetzt selber in der 21 ssw hatte letzte Woche meine feindiagnostik und alles sieht super aus... Das was ich dich noch gerne fragen wollte bei mir wird immer wieder das eine myom so hart und ich spüre es richtig und es wird immer zu so einer Beule hattest du das auch??

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 0:02
In Antwort auf waldvogelin

...
Ich hatte in der 15. SSW mit meinen Zwillingen bereits ein Myom von 10 cm. Es war auch meine erste Schwangerschaft. Der Arzt wollte mich noch im 3. Monat operieren lassen und machte mir Panik und Druck, ich hätte keine Chance ohne Operation und das Myom würde meine Organe verdrängen usw... Er erklärte es mir, als hätte ich gar keine andere Wahl. Es war schrecklich, weil ich vorher nicht viel über Myome wusste und mir allein der Gedanke grosse Sorgen bereiteteFakt ist, dass sie in der Schwangerschaft oft wachsen und sich direkt nach der Geburt wieder zu verkleinern. In der Schwangerschaft ist es relevant wo sie sitzen. Auf der Gebärmutter, innen drin oder in der Gebärmutterwand...Mein Myom war oben auf der Gebärmutter drauf. Innendrin können sie Probleme verursachen, da sie z.B. im Geburtskanal stören können. Das die Organe verdrägnt werden ist ausserdem stinknormal in der Schwangerschaft, auch ohne Myom. Schliesschlich muss sich die Gebärmutter ausdehnen, was er mich naturlich nicht sagte. Ich erfuhr auch, dass es falsch ist, ausser in ganz akuten Fällen, Myome in der SSW zu entfernen. Meine Zwillinge wären zu 90% dabei gestorben und ich wäre in grosse Lebensgefahr gekommen!
Das Myom wuchs jedenfalls auf 15cm an. Und es gessellten sich noch weitere zwei Myome dazu. Irgenwann haben meine Babys und ich trotzdem die 25. SSW erreicht und hatten somit schon mal eine grosse Uberlebschance. Der Arzt wollte mir schon in der 24.SSw Lungenreifungsspritzen geben. Ende der 41. SSW bekam ich Wehen und ich gebar zwei wundervolle Babies (Leider doch per Kaiserschnitt), die gesund und riesig waren.
Also wünschr dir alles Gute!

Waldvogelin
Achhhja und du sagst du hast auch zwillinge bekommen ist es bei dir auch mal so gewesen das aufeinmal eine Seite richtig hart wird und wenn du von oben guckst dein bauch zu einer Seite eine beule hatte also da wo es hart wird mir kommt es immer so komisch vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 0:04
In Antwort auf eigentum1

Nur beobachten
Zunächst mal kann man sagen, dass Mymome Muskelknoten der Gebärmutter sind, die solange die Frau Hormone produziert, auch wachsen können, die aber in 95% der Fälle gutartig sind und bleiben. Unter den hormonellen Einfluss einer Schwangerschaft können diese Mymome nämlich wachsen und dann schon mal Probleme bereiten, weshalb von vielen Fachvertretern eine vorzeitige Entferung empfohlen wird. Dieses ist aber sicher keine bindende Emfpfehlung.
Sofern die Schwangerschaft nun da ist, würde und kann man das Myom nur beobachten, eine operative Behandlung ist in den meisten Fällen hier nicht möglich.
Dennoch solltest Du nicht beunruhigt sein, denn Komplikationen ergeben sich nur selten und die Wahrscheinlichkeit ist nicht nur abhängig von der Größe, sondern auch von der Lokalisation eines solchen Myoms.

Eigentum1
Viele Dank für deine Antwort... Also das einzigste was ich möchte ist das meine beiden engel gesund sind und ich es wenigstens bos zur 30-35ssw schaffe... Weil damit mir die ärtze immer Angst machen " wir hoffen erstmal das sie bis zur 24ssw durchkommen bla bla bla"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 0:06
In Antwort auf imkesa

Nur Mut
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Zwillingsschwangerschaft. Ich bin seit Januar dieses Jahres Mutter von Zwillis. Ich war während meiner SS auch hundemüde und habe sehr viel geschlafen. Ruhe Dich aus, soviel Du kannst! Ich hatte zwar keine Myome, aber ich bekam wegen frühzeitiger Kontraktionen im 4. Monat absolute Bettruhe verordnet und den letzten Monat der SS verbrachte ich im KH. Mir ging es zum Teil echt bescheiden, aber wann immer wir nach den zwei Krümeln geschaut haben (Herztöne, Ultraschall) ging es den beiden bestens. Sie kamen in der 36. Woche per geplanten Kaiserschnitt auf die Welt. Ich bekam beide sofort aufs Zimmer und wir wurden alle drei nach vier Tagen entlassen!
Also, nur Mut, wenn Deine Ärztin sagt, dass ihr das schafft, dann schafft ihr das auch!
LG

Nur mut
Du bist echt süß wie du das alles geschrieben hast danke für deine liebenswerte Antwort icj Gratuliere dir auch für deine beiden Engeln... Ich habe Mut und Hoffnung... danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 0:11
In Antwort auf paradoxiz

...
Ich war 2013 mit Zwillingen durch Eizellspende schwanger und hatte 4 Myome, 2-5 cm. Ich hatte von Anfang an Bauchschmerzen, ab der 13.SSW ganz heftige, mein Frauenarzt hat mir nur Angst gemacht, hat mir z.B. gesagt, dass die Kinder wahrscheinlich schon in der 27.SSW auf die Welt kommen, mit der ganzen Frühgeborenenproblematik, usw. Ich war wirklich am Boden zerstört. Ich habe mir dann eine Hebamme gesucht und diese meinte, es entscheidet sich in den ersten 3 Monaten wer schneller wächst, die Myome oder die Kinder und wenn sie so mein Bauch anschaut, dann denkt sie es sind die Kinder. Ich hatte wirklich von Anfang an schon ein kleines Bäuchlein und sah schon sehr früh schwanger aus. Ich habe dann auch meinen FA gewechselt und der neue ist gar nicht darauf eingegangen, er meinte nur, die sind halt da und fertig. Meine Kinder habe ich in der 36.SSW per Kaiserschnitt, nach Blasensprung, entbunden und beide beide kerngesund. Der Alltag ist übrigens auch nicht schlimm, aber das ist eine andere Geschichte. Ich habe mich übrigens sehr geschont während der SS, habe aufgehört zu arbeiten (Beschäftigungsverbot vom FA) und bin fast nur gelegen, habe viel geschlafen. Das wirkt sich übrigens sehr positiv auf deine Kinder auf, meine haben dadurch von Anfang an sehr viel geschlafen und haben kaum geschrien, entspannte Babys eben.

....
Erstmal Gratuliere ich dir für die twins das freut mich sehr das du zwei gesunde Mäuse hast... Ja die schmerzen kenne ich Ich habe wie schon beschrieben 2 op behabt Ausschabung also myome wurden entfernt aber in der ss sind sie halt wieder gekommen und diese schmerzen kenne ich leider Gottes habe auch schon beschäftigungsverbot seit Anfang der ss und ruhe mich wirklich sehr viel aus weil es sonst nicht anderes geht... icj hoffe auch das ich die twins so lange drine halten kann... Vielen Dank für deine Antwort und weiterhin viel Spaß mit den beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
7 wochen überfällig hiiiiiillllllffffffeeeee
Von: jessblack1
neu
1. September 2016 um 19:00
Was essen um schwanger zu werden ?
Von: poncio_12532822
neu
1. September 2016 um 1:03
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper