Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 15, schwanger & keine Ahnung

15, schwanger & keine Ahnung

3. Oktober 2015 um 20:26 Letzte Antwort: 4. Oktober 2015 um 10:34

Hallo meine Lieben
Meine derzeitige Situation sieht so aus: ich bin 15 Jahre alt, gehe in die zehnte Klasse eines Gymnasiums, mein Freund ist 19 und Student und auf einmal bin ich schwanger. Naja, ich hab die Situation angenommen, mit meinem Freund und meiner Mama geredet und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mein Baby behalte. Das hört sich seltsam an, aber irgendwie empfinde ich schon ein bisschen Liebe für den kleinen Krümel die Entscheidung steht fest, ich werde Mama! Doch jetzt brauche ich eure Hilfe, denn im Moment wissen nur drei Leute von dem Glück: meine Freund, meine Mama & die Mutter von meinem Freund. Erst einmal, wie soll ich es meiner Familie beibringen? Mein Papa arbeitet im Ausland und kommt nur selten heim und wird frühestens in zwei Jahren wieder in Deutschland eingesetzt. Ich habe zwei ältere Brüder (18&21). Zu dem jüngeren der beiden habe ich eine sehr gute Beziehung, er geht in die 12. klasse auf meiner Schule, den ganz Großen mag ich auch sehr, ich sehe in circa ein bis zweimal pro Woche, aber wir sind nicht so eng. Dann habe ich noch ziemlich rüstige Großeltern, die aber bestimmt gar nicht begeistert davon sein werden. Meine Familiensituation ist ziemlich stabil, mein Freundeskreis weniger. Ich habe keine beste Freundin, jedoch eine sehr enge Freundin, mit der ich aber über das Thema schlecht reden kann, da sie etwas sprunghaft ist. Ich will es ihr aber sehr bald und vor den anderen sagen. In der Schule bin ich in einer Clique von vier Mädchen, ich mag alle sehr und habe viel Spaß mit ihnen. Aber dass ich schwanger bin und Mama werde wird ein Schock sein!
Die zweite Frage, die ich habe ist, wann ich es in der Schule sagen muss. Ich bin jetzt in der 11. Woche, also wird mein Baby im März zur Welt kommen. Mitten im Schuljahr! Wenn hier junge Mamis sind, die in der gleichen Situation sind/waren, wie habt ihr das geregelt?
Eine weitere Frage: Irgendwann kann man eine Schwangerschaft nicht mehr übersehen, klar. Aber gibt es irgendeine Möglichkeit um es zumindest die nächsten Wochen zu kaschieren? Ich trage eh nur noch weite Pullover und Shirts, weil ich mich so aufgeblasen fühle natürlich weiß ich auch, dass ich das nicht verheimlichen kann, aber ich will das "in-der-Schule-angestarrt-werden" wenigstens hinauszögern.
Also, ab wann hat man bei euch deutlich was gesehen und wie kann man es ein bisschen kaschieren?
Dann noch das Typische, mir ist oft übel, aber das soll laut FA bald nachlassen, und seit kurzem muss ich ganz oft auf Klo, aber das ist ja alles gaaaaanz normal
Na dann, ich hoffe ich hab euch meine Situation gut geschildert und ihr seid so lieb und lest den ganzen Text.
Eure kleine, ahnungslose Leyla <3

Mehr lesen

3. Oktober 2015 um 20:30

?!
Du bist in der 11. Woche und dein Kind soll im März kommen? Oo sorry aber das passt ja wohl mal gar nicht...ich bin in der 15 und Stichtag ist der 31. März!!

Gefällt mir
3. Oktober 2015 um 20:36
In Antwort auf oralee_12937216

?!
Du bist in der 11. Woche und dein Kind soll im März kommen? Oo sorry aber das passt ja wohl mal gar nicht...ich bin in der 15 und Stichtag ist der 31. März!!

Ja dann
oh echt? Dann entschuldige meine Verplantheit, dann wohl eher April, aber ist trotzdem mitten im Schuljahr sorry

Gefällt mir
3. Oktober 2015 um 20:40
In Antwort auf oralee_12937216

?!
Du bist in der 11. Woche und dein Kind soll im März kommen? Oo sorry aber das passt ja wohl mal gar nicht...ich bin in der 15 und Stichtag ist der 31. März!!

Antwort ?!
Tut mir leid, wenn ich mich vertan habe, wohl eher Ende April, hmm? Nächste Woche bin ich wieder beim Gyn und dann check ich das mal aber wenn du willst darfst du trotzdem gerne helfen! Ich fände es ganz cool ein paar Mamis zum austausch zu haben
Leyla<3

Gefällt mir
3. Oktober 2015 um 20:53

Antwort: wieder beim Gyn?
Ja egal ich frag nochmal nach ich war mir eigentlich ganz sicher
Also, ich bin einfach total und naja, ich dachte jemand, der in der gleichen Situation ist oder war kann mir vielleicht sagen, wie sie es mit der Family, den Freunden und der Schule geregelt hat und vielleicht auch ein bisschen Mut machen, ich bin voll durch den Wind

Gefällt mir
3. Oktober 2015 um 21:09
In Antwort auf oralee_12937216

?!
Du bist in der 11. Woche und dein Kind soll im März kommen? Oo sorry aber das passt ja wohl mal gar nicht...ich bin in der 15 und Stichtag ist der 31. März!!

Sorry
Also Leute, ich hab selber nachgerechnet mit einem Geburtsterminrechner und da kam der 29.04. als Termin raus also Änderung, nicht März sondern April
Ich bin verwirrt^^

Gefällt mir
3. Oktober 2015 um 22:11

Pn
Ich hab dir eine pn geschrieben. war in der selben situation Schön, dass du dich für das Kind entschieden hast!

Gefällt mir
4. Oktober 2015 um 9:58

Blöde Kommentare
Also wenn eine 15 Jährige nach Erfahrungen von anderen fragt und dann solche Kommentare bekommt, ist das ja nicht sehr hilfreich. Dass sie sich den genauen ET nicht gemerkt hat, liegt vielleicht einfach an der Tatsache dass sie nach dem Ergebnis beim FA erstmal andere Gedanken hatte. Und einen Mutterpass stellt ein FA erst aus, wenn man sich für das Baby entschieden hat! ( dazu hat sie in der 11.woche noch 3 Wochen Zeit gehabt, gerechnet wird nämlich das konzeptionsdatum des Babys)
Diese Kommentare sollen ihr wohl deutlich machen wie blöd und leichtsinnig es ist mit 15 schwanger zu werden, aber das hat sie sich wohl selbst auch gedacht, reichlich überlegt und nun sich dafür entschieden. Echt fiese Kommentare

Und nun zur werdenden Mutter:
Ich war nicht in deiner Lage, aber ich glaube die beste Möglichkeit ein Kind in dem Alter eigenverantwortlich groß zu ziehen ist eine Mutter-Kind Einrichtung. Wenn du allerdings eine Familie hast die dich da voll unterstützen kann, wär eine Tagesmutter vielleicht das richtige und du könntest bei deinem Eltern bleiben.

Gefällt mir
4. Oktober 2015 um 10:34
In Antwort auf reid_991349

Blöde Kommentare
Also wenn eine 15 Jährige nach Erfahrungen von anderen fragt und dann solche Kommentare bekommt, ist das ja nicht sehr hilfreich. Dass sie sich den genauen ET nicht gemerkt hat, liegt vielleicht einfach an der Tatsache dass sie nach dem Ergebnis beim FA erstmal andere Gedanken hatte. Und einen Mutterpass stellt ein FA erst aus, wenn man sich für das Baby entschieden hat! ( dazu hat sie in der 11.woche noch 3 Wochen Zeit gehabt, gerechnet wird nämlich das konzeptionsdatum des Babys)
Diese Kommentare sollen ihr wohl deutlich machen wie blöd und leichtsinnig es ist mit 15 schwanger zu werden, aber das hat sie sich wohl selbst auch gedacht, reichlich überlegt und nun sich dafür entschieden. Echt fiese Kommentare

Und nun zur werdenden Mutter:
Ich war nicht in deiner Lage, aber ich glaube die beste Möglichkeit ein Kind in dem Alter eigenverantwortlich groß zu ziehen ist eine Mutter-Kind Einrichtung. Wenn du allerdings eine Familie hast die dich da voll unterstützen kann, wär eine Tagesmutter vielleicht das richtige und du könntest bei deinem Eltern bleiben.

Danke<3
Danke für deine Hilfe, voll lieb von dir ja ich werde drüber nachdenken ob ich in eine Einrichtung gehe, zumindest die erste Zeit

Gefällt mir