Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 12. Schwangerschaftswoche und Mißbildung ...

12. Schwangerschaftswoche und Mißbildung ...

23. April 2008 um 18:44

Hallo,
mir geht es so richtig raulich.
Vor einem Jahr hatte ich eine Fehlgeburt. Das kleine Würmchen einfach abgestorben in mir. Ich war völlig fertig und konnte die Welt nicht mehr verstehen.
Heute auf den Tag genau bin ich in der 12. SSW. Ich war so froh, dass endlich diese kritschen Wochen um waren. Gestern erfahre ich von meiner Ärztin, dass das Kind eine Mißbildung am Kopf hat - Anencephalus. Kommt bei 1000 Schwangerschaften 1x vor. In einigen Tagen ist die Abtreibung mit künstl. Weheneinleitung und Ausschabung. Ich habe so Angst davor. Gehöre ich grad nicht zu den werdenden Müttern, die danach glücklich ihr Kind in den Armen halten können. ...
Ich bin völlig fertig mit der Welt und erhoffe mir von Euch seelischen Beistand.... schreibt mir was Schönes... bitte.

Mehr lesen

23. April 2008 um 22:55

Liebe Burgenfee
es tut mir unendlich leid für dich.

Die natur denkt sich manchmal prüfungen für uns aus, die wir einfach nicht verstehen können. Aber wir müssen es akzeptieren, sie wird ihre gründe haben.

Ich wünsche Dir alles erdenlich Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 2:22

Hallo
Ich kann verstehen wie du Dich fühlen musst, alles scheint so unrealistisch, man will und kann es einfach nicht verstehen, warum ich fragt man sich!!
Aber du wirst das überstehen, auch wenn es eine schwere Zeit für dich wird, du wirst Sark dadurch auch wenn das ganze keinen Sinn zu scheinen hat. Aber denke daran das es einfach besser so ist, ich weiß es hört sich saublöd an und man will das in diesem Moment nicht hören.Aber seh es von der guten Seite, dein Kind hätte kein richtiges Leben, Ihr hättet eine extreme Belastung wenn ihr ein Behindertes Kind hättet und irgendwann wird es auch bei Dir klappen das Du ein gesundes Kind zur Welt bringst.
Ich Drücke dir ganz fest die Daumen das du das alles gut überstehst und wünsche Dir ganz viel Kraft um das ganze zu überstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 15:13

Das
tut mir wirklich leid. Hast du über die möglichkeit nachgedacht dein kind normal auzutragen und die stunden oder tage die es überleben kann mit ihm zu verbringen? Das ist auch wenn es ich komisch anhört für deine psyche besser. lg sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 15:22
In Antwort auf jutte_12903145

Das
tut mir wirklich leid. Hast du über die möglichkeit nachgedacht dein kind normal auzutragen und die stunden oder tage die es überleben kann mit ihm zu verbringen? Das ist auch wenn es ich komisch anhört für deine psyche besser. lg sarah

Habe gerade bei
wiki gelesen , dass es diese Option tatsächlich gibt. Für mich wäre das def nichts , dann lieber Abtreibung und so Abschied nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 15:26

Ich schicke
dir ganz viel Kraft , die beiden Engel werden immer bei dir sein, und ich bin mir sicher, du wirst auch einmal dein eigenes, gesundes Kind im arm halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 16:35

Hallo Burgenfee.
Es tut mir ebenfalls sehr leid. Ich glaube jeder hier kann sich vorstellen, wie schrecklich es ist, das eigene Kind zu verlieren und schließlich noch zu erfahren, dass das Kind unterm Herzen, das man sich so sehr gewünscht hatte, eine schwere Fehlbildung hat. Kein Wort kann diesen Schmerz beschreiben. Es ist bestimmt nicht deine Schuld. Du kannst nichts dafür. Deinen Entschluss kann ich verstehen, die überlebenschancen nach der Geburt sind viel zu gering oder auch kaum vorhanden.
Ich hoffe du hast einige liebe Menschen in deiner Nähe, die dich auffangen und unterstützen.

Ich wünsche mir für dich, dass du eines Tages ein gesundes Baby bekommst und diesem Baby dann deine ganze Liebe schenken kannst.

Ich drück dich.

viele Grüße und viel Kraft für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 16:38
In Antwort auf jutte_12903145

Das
tut mir wirklich leid. Hast du über die möglichkeit nachgedacht dein kind normal auzutragen und die stunden oder tage die es überleben kann mit ihm zu verbringen? Das ist auch wenn es ich komisch anhört für deine psyche besser. lg sarah

Für mich wäre das auch nichts

ich glaube auch nicht dass das für die psyche besser wäre, sondern der abschied so noch schwerer fallen würde und der schmerz noch größer wäre, wenn man dieses hilflose kleine wesen mit dieser schweren fehlbildung vor sich sieht. mein gott, das wäre schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 18:24
In Antwort auf ariane_12310658

Für mich wäre das auch nichts

ich glaube auch nicht dass das für die psyche besser wäre, sondern der abschied so noch schwerer fallen würde und der schmerz noch größer wäre, wenn man dieses hilflose kleine wesen mit dieser schweren fehlbildung vor sich sieht. mein gott, das wäre schlimm.

Für
mich wäre es auch nichts. ich studiere medizin und habe studien mitbekommen die belegen dass es den müttern besser geht wenn sie das kind austragen und spontan entbinden.. deswegen wird bei einer totgeburt auch spontan entbundne und kein kaiserschnitt mehr gemacht. Ich könnt es allerdings auch nicht....
lg sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 22:42

Anencephalus
Hallo Burgfee,
fühle Dich mal ganz fest von mir gedrückt. Ich weiß, wer ein Kind verliert, fühlt sich wie ein Baum,dem ein Ast abgeschnitten wurde. Diese Tiefe mußtest Du bereits durchleben. Daß die neue Diagnose Dich in tiefe Nöte stürzt ist klar.
Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, das Kind normal auszutragen? 9 Monate die Beziehung pflegen.Mit dem Kind reden, es streicheln... Normal zu entbinden. Denn Kinder mit Anencephalus haben eine Überlebenszeit von 3-4 Tagen. Diese Zeit könntest Du nutzen um Dich bewußt zu verabschieden. Ich kann mir vorstellen, daß Deine Psyche im Nachhinein mit diesem Weg besser zurecht käme. Denn dann kannst Du das Gefühl haben, Du hast alles Gute für Dein Kind getan, was Du tun konntest.
LG ITemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper