Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 11 Tage überfällig? Test negativ - Hoffnung?

11 Tage überfällig? Test negativ - Hoffnung?

5. April 2017 um 13:06 Letzte Antwort: 5. April 2017 um 17:31

Hallo zusammen  ich bin neu hier und hätte eine Frage die mir vielleicht jemand beantworten kann, oder mit mir die Erfahrung teilen kann: also ich bin seid 11 Tagen überfällig, hatte immer einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen. Ich nehme seid 4 Jahren keine Verhütungsmittel. Nun haben ich und mein Mann einen großen Kinderwunsch und haben es das erste mal drauf an kommen lassen. Ich hatte vergangene Woche einen Termin bei meiner Frauenärztin, da war ich 2 Tage überfällig. Per Ultraschall konnte sie noch nichts erkennen und der Schwangerschaftstest war negativ. Sie sagte ich soll noch eine Woche warten vllt verschiebt sich die Periode und wenn sie bis dahin auch nich nicht gekommen sind soll ich nochmal kommen. Nun habe ich aber erst in 3 Wochen einen Termin bekommen. Ich habe heute morgen wieder getestet und es war erneut negativ. Besteht noch eine Hoffnung evtl doch Schwanger zu sein? Die einzigen Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft wäre das Ziehen im Unterleib, mehr aber auch nicht. Hatte früher immer Schmerzen in den Brüsten bevor die Periode kam, diesmal nichts. Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen. Danke schon mal im voraus. 

Mehr lesen

5. April 2017 um 15:21

Ich kenne deine Situation, ich war auch elf Tage überfällig und habe glaub ich gar nichts anderes mehr gemacht als lauter Berichte von Frauen zu lesen, die überfällig waren mit negativem Test aber doch schwanger gewesen sind.
Bei mir auch extrem regelmäßiger Zyklus vorher und dann plötzlich sowas. Bei mir war es dann im Endeffekt Anzeichen einer Reifungsstörung... also quasi das genaue Gegenteil.

1 LikesGefällt mir
5. April 2017 um 15:46
In Antwort auf lumusi_12929047

Ich kenne deine Situation, ich war auch elf Tage überfällig und habe glaub ich gar nichts anderes mehr gemacht als lauter Berichte von Frauen zu lesen, die überfällig waren mit negativem Test aber doch schwanger gewesen sind.
Bei mir auch extrem regelmäßiger Zyklus vorher und dann plötzlich sowas. Bei mir war es dann im Endeffekt Anzeichen einer Reifungsstörung... also quasi das genaue Gegenteil.

Ja mir geht es genauso. Ich stöbere seit Tagen Berichte von anderen Frauen durch und bin recht deprimiert. Vor allem denke ich mir wieso jetzt genau das so ist nachdem wir es zugelassen haben. Wie wirkt sich so eine Reifungsstörung aus. Entschuldige habe noch nie etwas davon gehört.

Gefällt mir
5. April 2017 um 15:59

Also bei mir war das so dass ich ca. am NMT+9 zum Frauenarzt gegangen bin (im Ausland) und die hat mir gesagt dass alles in mir komplett leer ist, keine Schleimhaut, kein Ei, gar nix - dass ich also keinen Eisprung gehabt hab und meine Tage dann wohl erst in zwei, drei Wochen kriegen werde. Und darum hab ich eben auch kein PMS gehabt. Zwei, drei Tage später hab ich dann allerdings meine Tage bekommen, aber nur hellrotes Blut ohne irgendein Gewebe.
Ich bin dann in Österreich zu meiner Ärztin, die gemeint hat, dass wohl nicht jedes Ei reif wird (eben Reifungsstörung) und durch meine Aufregung, weil ich mich so hineingesteigert hab, hat sich das dann mit nicht so ausgeglichenen Hormonen dann eben so lange gezogen mit der Blutung. Jetzt gehe ich gerade jede Woche zur FÄ, damit sie sich den Zyklus genau ansehen kann. Eigentlich hätte ich schon den ES haben müssen, aber mein Ei spring wohl tatsächlich nicht.

Gefällt mir
5. April 2017 um 16:07
In Antwort auf lumusi_12929047

Also bei mir war das so dass ich ca. am NMT+9 zum Frauenarzt gegangen bin (im Ausland) und die hat mir gesagt dass alles in mir komplett leer ist, keine Schleimhaut, kein Ei, gar nix - dass ich also keinen Eisprung gehabt hab und meine Tage dann wohl erst in zwei, drei Wochen kriegen werde. Und darum hab ich eben auch kein PMS gehabt. Zwei, drei Tage später hab ich dann allerdings meine Tage bekommen, aber nur hellrotes Blut ohne irgendein Gewebe.
Ich bin dann in Österreich zu meiner Ärztin, die gemeint hat, dass wohl nicht jedes Ei reif wird (eben Reifungsstörung) und durch meine Aufregung, weil ich mich so hineingesteigert hab, hat sich das dann mit nicht so ausgeglichenen Hormonen dann eben so lange gezogen mit der Blutung. Jetzt gehe ich gerade jede Woche zur FÄ, damit sie sich den Zyklus genau ansehen kann. Eigentlich hätte ich schon den ES haben müssen, aber mein Ei spring wohl tatsächlich nicht.

Ohje das ist ja furchtbar und tut mir sehr leid  ich hatte mich davor auch genau von der FÄ untersuchen lassen und sie meinte immer es ist alles mit den Eierstöcke in Ordnung. Aber wer weiß ob das alles wirklich so ist. 

Gefällt mir
5. April 2017 um 16:21

Ich hab auch eine Untersuchung gehabt bevor wir mit dem Basteln angefangen haben. Aber ob das Ei springt kann man halt nur sehen, wenn man den ganzen Zyklus beobachtet.
Außerdem kann es bei dir auch was ganz anderes sein. Und selbst bei so einer Störung gibt es erstens Medikamente und zweitens springen manche Eier ja doch trotzdem

Gefällt mir
5. April 2017 um 16:45

Hallo,

ich hatt damals so eine ähnliche situation 
wusste allerdings nicht genau, wann ich meine tage bekommen sollte, nur ca.
habe diese dann aber nicht zu dem geschätzten zeitpunkt bekommen und getestet, leider negativ.
nach einer woche hatte ich noch immer nicht meine tage bekommen und habe wieder getestet und siehe da, er war positiv. 

drück dir ganz fest die daumen. 

1 LikesGefällt mir
5. April 2017 um 16:55
In Antwort auf petzi0710

Hallo,

ich hatt damals so eine ähnliche situation 
wusste allerdings nicht genau, wann ich meine tage bekommen sollte, nur ca.
habe diese dann aber nicht zu dem geschätzten zeitpunkt bekommen und getestet, leider negativ.
nach einer woche hatte ich noch immer nicht meine tage bekommen und habe wieder getestet und siehe da, er war positiv. 

drück dir ganz fest die daumen. 

Oh du machst mir Hoffnung  ich hoffe es so sehr das es bei mir so ist wie bei dir. 

Gefällt mir
5. April 2017 um 16:57
In Antwort auf lumusi_12929047

Ich hab auch eine Untersuchung gehabt bevor wir mit dem Basteln angefangen haben. Aber ob das Ei springt kann man halt nur sehen, wenn man den ganzen Zyklus beobachtet.
Außerdem kann es bei dir auch was ganz anderes sein. Und selbst bei so einer Störung gibt es erstens Medikamente und zweitens springen manche Eier ja doch trotzdem

Ja da hast du recht. Danke für deine Antwort, habe somit etwas dazu gelernt. Ich hoffe das es bei dir klappen wird.

2 LikesGefällt mir
5. April 2017 um 17:23
In Antwort auf iwo_11951369

Oh du machst mir Hoffnung  ich hoffe es so sehr das es bei mir so ist wie bei dir. 

ich wünsch es dir. 

Gefällt mir
5. April 2017 um 17:31
In Antwort auf petzi0710

ich wünsch es dir. 

Danke 

Gefällt mir