Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 11 Fehlgeburten...

11 Fehlgeburten...

19. Februar 2010 um 8:52

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum, bin 36 Jahre alt, verheiratet, habe eine süße 5jährige Tochter und leider auch 11 Sternenkinder.

Von diesen zu erzählen würde jetzt den Rahmen sprengen aber wer will kann gerne die Homepage für meine Sternchen besuchen www.meinesternchen.npage.de !

Ist hier jemand, der vom selben Mann auch schon ein Kind hat und danach ganz viele Fehlgeburten erleben mußte?

Es wäre schön, wenn ich mich hier austauschen könnte.

Leise Grüße
Bine

Mehr lesen

19. Februar 2010 um 11:59

Hallo Bine!
Ich möchte dir erst mal meine allergrößte Bewunderung aussprechen-- du bist auch unbekannterweise eine sehr bemerkenswerte und starke Frau!

Deine Homepage ist wunderwunderschön und ich kann momentan gar nicht ausdrücken, was ich alles fühle.. ich bin in Tränen fast zerflossen.

Ich hoffe, du fühlst dich bei uns aufgenommen, und wir können dich in irgendeiner Weise unterstützen und Rat geben..

Ich bin fast 33, und hatte bis jetzt 5 Schwangerschaften - davon 3 FG und 2 erfolgreiche. Alle mit demselben Mann. Mein letzter MA mit AS waram 22.1.

Mir hat dieses Forum hier sehr viel Halt und Unterstützung gegeben, ich hoffe dir auch!

Alles Gute für dich! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 22:38

Hallo Bine
Ich finde es echt beeindruckend das du nie aufgegeben hast und es immer wieder probiert hast. Das du soviele FG hattest das tut mir unendlich leid. Ich hatte nur eine und weiß nicht wie ich das aushalten soll.
Habe mir deine Hompage angeschaut und musst voll weinen echt wunderschön gestalltet. Ich wünsche dir von Herzen alles liebe und gute. Weiß eigentlich gar nicht so recht was ich dir schreiben soll. Wünsche dir ganz viel Kraft und verlier nicht deinen Mut.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2010 um 7:01

Danke...
Hallo!

Vielen Dank für Eure Worte.

Es tut gut das Mitgefühl und das Mutmachen zu lesen/spüren.

Es gab auch schon andere Reaktionen darauf, z. B. wir sollen es halt endlich mal sein lassen. Es wird schon seinen Grund haben und wir sollen mit einem Kind zufrieden sein...

Diese Leute verstehen mich einfach nicht: Natürlich bin ich überglücklich und unendlich dankbar, daß ich ein Kind bei mir haben kann.
Ich werde (und muß es ja auch) es akzeptieren, wenn kein Kind mehr zu uns kommen kann. Aber trotzdem habe ich die Hoffnung darauf! Meine Arme und mein Herz sind weiterhin für eine kleine Kinderseele geöffnet....! Und viell. passiert ja nochmal so ein Wunder!
Ich gebe (noch) nicht auf!
Trotz allem genieße ich mein Leben mit meiner kleinen Familie! Dieser weitere Kinderwunsch soll nicht unser ganzes Leben beeinflussen. Klar, gibt es Situationen da kann ich besser damit umgehen und dann wieder welche in denen ich schon ein Problem damit habe! Aber das ist wohl mit vielen Dingen im Leben so!

Liebe Grüße
Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 11:37
In Antwort auf rigmor_12755878

Danke...
Hallo!

Vielen Dank für Eure Worte.

Es tut gut das Mitgefühl und das Mutmachen zu lesen/spüren.

Es gab auch schon andere Reaktionen darauf, z. B. wir sollen es halt endlich mal sein lassen. Es wird schon seinen Grund haben und wir sollen mit einem Kind zufrieden sein...

Diese Leute verstehen mich einfach nicht: Natürlich bin ich überglücklich und unendlich dankbar, daß ich ein Kind bei mir haben kann.
Ich werde (und muß es ja auch) es akzeptieren, wenn kein Kind mehr zu uns kommen kann. Aber trotzdem habe ich die Hoffnung darauf! Meine Arme und mein Herz sind weiterhin für eine kleine Kinderseele geöffnet....! Und viell. passiert ja nochmal so ein Wunder!
Ich gebe (noch) nicht auf!
Trotz allem genieße ich mein Leben mit meiner kleinen Familie! Dieser weitere Kinderwunsch soll nicht unser ganzes Leben beeinflussen. Klar, gibt es Situationen da kann ich besser damit umgehen und dann wieder welche in denen ich schon ein Problem damit habe! Aber das ist wohl mit vielen Dingen im Leben so!

Liebe Grüße
Sabine

11 Fehlgeburten
Hallo Bine,
unglaublich, wie hälst du das nur aus, meine Gecshichte
ist ähnlich wie deine, habe einen inwz. 11-jährigen Sohn, den ich über alles liebe und jeden Tag dankbar bin ihn überhaupt zu haben, aber trotzdem ist der Wunsch nach einem zweiten Kind geblieben, den ich aber seit drei Jahren versuche aufzugeben, da ich inzwischen 44 bin. Wir versuchen seit meinem 29. Geburtstag Nachwuchs zu bekommen, hatte aber immer wieder Fehlgeburten zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten, unser Sohn war ein reiner Glücksfall, danach auch wieder nur Niederlagen, warum kann niemand sagen.
Hinzu kam das ich nicht mal eben schwanger wurde, sondern das schon mal bis zu 24 Monaten dauerte, umso größer dann die Entäuschung und mit jeder Fehlgeburt ein größerer Schmerz.....!!!! Ich hoffe das ich irgenwann mal so zufrieden sein kann, wie es jetzt mit unserer kleinen Familie ist und das Thema endlich aus meinem Kopf verschwindet.
Ich wünsche dir weiterhin gute Nerven und drücke die Daumen das es vielleicht doch noch klappt, du bist ja noch einige Jahre jünger!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen