Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 1 vs 2 geburt

1 vs 2 geburt

8. Juli 2012 um 20:14

Wie ist tendentiell die 2 geburt?!

Schlimmer, leichter, schneller?

Mehr lesen

8. Juli 2012 um 20:20

Huhu
Also bei mir war die zweite Geburt schneller, aber dafür viel schmerzhafter.Ich denke aber das es daran lag das ich eingeleitet worden bin..Und einleitungen sind ja bekanntlich schmerzhafter

LG (37 Ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 20:28

Meine
Erste war 3,5 und ich hatte keine schmerzen! Ehrlich!!! Phne schm.mittel etc...

Jetzt hab ich viel mehr angst... Bin aber noch nicht schw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 20:55

Hallo
meine erste dauerte 8 std und war sehr schmerzhaft. es war eine einleitung und ich hatte die pda.
die 2. war ohne pda, ohne einleitung und dauerte 4 std. die Geburt des Kopfes tat sehr weh, sonst war es erträglich.
die 3. und 4. war super auszuhalten, ebenfalls ohne pda. die 4. war ne einleitung auch die Geburt vom Kopf war ok. beide dauerten Ca 3 std.
bei der 5 war alles zu schnell, nach richtigen wehen Beginn, und das obwohl ich mit mehreren std gerechnet habe. alles war gut, nur etwas zu schnell ging mir die pressphase. nach vollständigem mumu war sie binnen 4 min da!!! von der ersten richtigen wehe dauerte es nicht mal 2 std.

hoffe, es macht die Mut! die erste war für mich die schlimmste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 21:30
In Antwort auf charlee27

Hallo
meine erste dauerte 8 std und war sehr schmerzhaft. es war eine einleitung und ich hatte die pda.
die 2. war ohne pda, ohne einleitung und dauerte 4 std. die Geburt des Kopfes tat sehr weh, sonst war es erträglich.
die 3. und 4. war super auszuhalten, ebenfalls ohne pda. die 4. war ne einleitung auch die Geburt vom Kopf war ok. beide dauerten Ca 3 std.
bei der 5 war alles zu schnell, nach richtigen wehen Beginn, und das obwohl ich mit mehreren std gerechnet habe. alles war gut, nur etwas zu schnell ging mir die pressphase. nach vollständigem mumu war sie binnen 4 min da!!! von der ersten richtigen wehe dauerte es nicht mal 2 std.

hoffe, es macht die Mut! die erste war für mich die schlimmste

5
Kinder? Wahnsinn wie bringt man das denn unter einen hut!??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 9:55

Noch
Jmd?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 9:58

Bei mir
1. Geburt eingeleitet durch Blasensprechengung. Danach allerheftigste Wehen. Dauer insg. 1 3/4 Std.
2. Geburt Blasensprung. Irgendwann ging es dann mit leichten Wehen los, schmerzhaft waren nur die letzten 15-20min (und da auch nur die Wehen, die kamen immer noch nur so im 5min-Takt und dauerten unter 1 min). Dauer insg. 2,5 Std. Aber von den Schmerzen her super auszuhalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 10:17

Die 5
kamen zum Glück nicht auf einmal.
man wächst da so rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 11:37

Biede geburten sind absolut
identisch verlaufen ... nur die zweite eben schneller.

beide geburten gingne los mit blasensprung nachts im bett...
1.geburt -baby 4 std später da .
2. geburt -baby 40 min. später da . beidemale fingen die wehen zeitgleich mit dem blasensprung an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 13:02
In Antwort auf siran_830427

Biede geburten sind absolut
identisch verlaufen ... nur die zweite eben schneller.

beide geburten gingne los mit blasensprung nachts im bett...
1.geburt -baby 4 std später da .
2. geburt -baby 40 min. später da . beidemale fingen die wehen zeitgleich mit dem blasensprung an.


Klasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 20:39


Bin neugierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 15:13


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 15:36

Noch schneller und noch einfacher
obwohl das eigentlich in meinem Fall schon fast nicht mehr möglich war. Mein Sohn kam nach 6 1/2 Stunden ab der ersten Wehe gerechnet zur Welt. Davon war ich gerade mal 2 Stunden im Krankenhaus. Als wir losgefahren sind kamen die Wehen alle 5 min und eigentlich dachten wir wir hätten noch massig Zeit. Bei der Untersuchung nach dem CTG war der MUMU auch erst 4 cm offen. Man wollte mich erst auf ein normales Zimmer bringen. Als ich von der Liegen aufgestanden bin ist mir die Fruchtblase geplatzt. Innerhalb von 10 min war der Muttermund dann komplett geöffnet und nach 70 min mein Sohn auf der Welt. Es wurde ein Dammschnitt gemacht der aber überhaupt keine Schmerzen oder Probleme verursachte. Schon 3 Stunden nach der Geburt bin ich duschen gegangen, hatte keine Probleme beim sitzen oder laufen.

Bei meiner kleinen Maus war es noch schneller. 2,5 Stunden Wehen davon 25 min im Krankenhaus. Ich kam sofort in Kreißsaal, dort wurde meine Fruchtblase aufgestochen und 20 min später war die Kleine da. Völlig unkompliziert und auch relativ schmerzfrei. Halt die normalen Presswehen und da diesmal kein Dammschnitt gemacht wurde, würd ich sagen ab "Ausgang" etwas schmerzhafter weil das Gewebe ja arg gedehnt wird. 6 Stunden später bin ich nach Hause.

Sollte mein Mann sich (was ich nicht glaube) noch zu einem dritten überreden lassen, werd ich es wohl zu Hause bekommen, denn noch schneller kann ich eigentlich nicht mehr ins Krankenhaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 16:31
In Antwort auf ibbie_12948422

Noch schneller und noch einfacher
obwohl das eigentlich in meinem Fall schon fast nicht mehr möglich war. Mein Sohn kam nach 6 1/2 Stunden ab der ersten Wehe gerechnet zur Welt. Davon war ich gerade mal 2 Stunden im Krankenhaus. Als wir losgefahren sind kamen die Wehen alle 5 min und eigentlich dachten wir wir hätten noch massig Zeit. Bei der Untersuchung nach dem CTG war der MUMU auch erst 4 cm offen. Man wollte mich erst auf ein normales Zimmer bringen. Als ich von der Liegen aufgestanden bin ist mir die Fruchtblase geplatzt. Innerhalb von 10 min war der Muttermund dann komplett geöffnet und nach 70 min mein Sohn auf der Welt. Es wurde ein Dammschnitt gemacht der aber überhaupt keine Schmerzen oder Probleme verursachte. Schon 3 Stunden nach der Geburt bin ich duschen gegangen, hatte keine Probleme beim sitzen oder laufen.

Bei meiner kleinen Maus war es noch schneller. 2,5 Stunden Wehen davon 25 min im Krankenhaus. Ich kam sofort in Kreißsaal, dort wurde meine Fruchtblase aufgestochen und 20 min später war die Kleine da. Völlig unkompliziert und auch relativ schmerzfrei. Halt die normalen Presswehen und da diesmal kein Dammschnitt gemacht wurde, würd ich sagen ab "Ausgang" etwas schmerzhafter weil das Gewebe ja arg gedehnt wird. 6 Stunden später bin ich nach Hause.

Sollte mein Mann sich (was ich nicht glaube) noch zu einem dritten überreden lassen, werd ich es wohl zu Hause bekommen, denn noch schneller kann ich eigentlich nicht mehr ins Krankenhaus.

Wie
Toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 21:06

Uiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 9:37
In Antwort auf mamavroni

Bei mir
1. Geburt eingeleitet durch Blasensprechengung. Danach allerheftigste Wehen. Dauer insg. 1 3/4 Std.
2. Geburt Blasensprung. Irgendwann ging es dann mit leichten Wehen los, schmerzhaft waren nur die letzten 15-20min (und da auch nur die Wehen, die kamen immer noch nur so im 5min-Takt und dauerten unter 1 min). Dauer insg. 2,5 Std. Aber von den Schmerzen her super auszuhalten!

Das
Ist ja interessant. Keine die schlimmer verlief?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 9:40

Bei jedem anders!
Eigentlich sollte man meinen leichter, aber mein Sohn war so viel größer und schwerer, das war nicht so lustig...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2012 um 10:18
In Antwort auf tarik_11966960

Bei jedem anders!
Eigentlich sollte man meinen leichter, aber mein Sohn war so viel größer und schwerer, das war nicht so lustig...

LG


Stimmt auch wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook