Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 1. Schwangerschaft mit einer Missed Abortion in SSW 8+5 durch AS beendet . wie geht ihr damit um?

1. Schwangerschaft mit einer Missed Abortion in SSW 8+5 durch AS beendet . wie geht ihr damit um?

21. November 2011 um 19:42

Hatte genau vor einer Woche die Ausschabung im KH. Es war die erste Schwangerschaft und wir haben uns riesig gefreut. Habe letztes We leichte Blutungen bekommen. Aber ich hatte weder Schmerzen noch ein schlechtes Gefühl. Ich hätte mit allem gerechnet, nur nicht damit. Dann die erschütternde Nachricht im KH, kein Herzschlag mehr zu sehen. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen. Am nä Tag bin ich wieder hin und eine Ausschabung wurde durchgeführt. Jetzt hab ich große Angst, dass mir das wieder und wieder passiert. Der OA im Spital meinte, ich könnte theoretisch in zwei Wochen wieder schwanger werden.
Jetzt weiß ich nicht. Ich denke mir, wenn es passiert dann passiert es oder sollte man anfangs doch noch verhüten oder warten?

Mehr lesen

21. November 2011 um 20:11

Hallo Hope,
tut mir sehr leid! ich hatte in diesem Jahr auch 2 MA mit As, einmal im Maerz, einmal im Juli, habe aber schon eine kleine Tochter. Es gibt viele Geschichten und jede ist anders, aber aehnlich. Meine Freundin hatte eine MA mit AS in der ersten Schwangerschaft, sie war daraufhin ueber ein Jahr total traurig und verzweifelt, dann wieder schwanger, erst in der 12 ssw zum Arzt (aus lauter Angst), naja, ab da war alles in Ordnung und seit August hat sie ihr Toechterchen. Meine andere Freundin hatte 2 FG danach zwei gesunde Kinder...bei mir steht die Erfolgsstory noch aus, aber ich hoffe! Nach einer FG gibt es normalerweise keine besonderen Untersuchungen, oft sind es einfach spontan auftretende Chromosomenstoerungen und beim naechsten Mal ist alles ok. Ich wuerde es einfach schnell wieder probieren, dir alles Gute niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 20:16
In Antwort auf menuha_12080499

Hallo Hope,
tut mir sehr leid! ich hatte in diesem Jahr auch 2 MA mit As, einmal im Maerz, einmal im Juli, habe aber schon eine kleine Tochter. Es gibt viele Geschichten und jede ist anders, aber aehnlich. Meine Freundin hatte eine MA mit AS in der ersten Schwangerschaft, sie war daraufhin ueber ein Jahr total traurig und verzweifelt, dann wieder schwanger, erst in der 12 ssw zum Arzt (aus lauter Angst), naja, ab da war alles in Ordnung und seit August hat sie ihr Toechterchen. Meine andere Freundin hatte 2 FG danach zwei gesunde Kinder...bei mir steht die Erfolgsstory noch aus, aber ich hoffe! Nach einer FG gibt es normalerweise keine besonderen Untersuchungen, oft sind es einfach spontan auftretende Chromosomenstoerungen und beim naechsten Mal ist alles ok. Ich wuerde es einfach schnell wieder probieren, dir alles Gute niue

Hallo Niue,
danke für deine Antwort. das tut mir leid für dich! aber deine tochter gibt dir sicher kraft und mut oder?
ja das stimmt eh, man kann gar nicht sagen was sein wird. Es heißt ja auch nicht, dass es das nä mal wieder schief gehen muss. aber die angst ist groß!

danke dir auch
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 21:23

Hallo Hope,
ich hatte letzte Woche am 18.11.11 eine Fehlgeburt mit AS im K-haus und mir geht es ähnlich wie Dir!
Wir haben eine tochter von 3 Jahren und hätten uns ein Geschwisterchen sehr für sie gewünscht. Die Angst überwiegt im Moment auch noch sehr wieder schwanger zu werden. Meine FA meinte, das man 3 Monate nicht schwanger werden sollte...!?
Für mich kommt es vorher glaube ich auch nicht in Frage. Muß das Alles auch erst mal etwas verarbeiten!
Dir alles Liebe und viel Glück weiterhin! Lg, mala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 8:39
In Antwort auf mentone1

Hallo Hope,
ich hatte letzte Woche am 18.11.11 eine Fehlgeburt mit AS im K-haus und mir geht es ähnlich wie Dir!
Wir haben eine tochter von 3 Jahren und hätten uns ein Geschwisterchen sehr für sie gewünscht. Die Angst überwiegt im Moment auch noch sehr wieder schwanger zu werden. Meine FA meinte, das man 3 Monate nicht schwanger werden sollte...!?
Für mich kommt es vorher glaube ich auch nicht in Frage. Muß das Alles auch erst mal etwas verarbeiten!
Dir alles Liebe und viel Glück weiterhin! Lg, mala

Hallo mala,
das tut mir auch sehr leid für euch! ich bin morgen beim arzt zur kontrolle und werde ihn nochmal fragen was er dazu sagt. er hat gemeint, der körper wäre dann wieder bereit, nur so lange man psychisch nicht so weit ist ratet er auch ab. aber wie gesagt mal sehen was er morgen zu sagen hat. kann den termin kaum erwarten!
Danke das wünsche ich euch auch!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 13:54
In Antwort auf geena_12866797

Hallo mala,
das tut mir auch sehr leid für euch! ich bin morgen beim arzt zur kontrolle und werde ihn nochmal fragen was er dazu sagt. er hat gemeint, der körper wäre dann wieder bereit, nur so lange man psychisch nicht so weit ist ratet er auch ab. aber wie gesagt mal sehen was er morgen zu sagen hat. kann den termin kaum erwarten!
Danke das wünsche ich euch auch!

lg

Psychisch bereit
Ja, das finde ich gerade schwierig. Ich bin ja psychisch nicht gerade besonders toll drauf und haette in einer neuen ss auf jeden Fall viel Angst, aber ich glaube die wird selbst durch langes warten nicht weg gehen. Vielmehr habe ich momentan das gefuehl, dass nur eine neue (natuerlich gut verlaufende) ss alles wieder richten kann. An eine weitere FG will ich gar nicht denken und ansonsten, also wenn es jetzt nicht mehr klappen sollte wuerde ich bestimmt Jahre brauchen um drueber hinwegzukommen, quasi erst dann wenn ich mit dem KIWU ganz abgeschlossen haette...schwierig. Und ein paar Monate sind da gar nix, da denkt man ja immer noch: eigentlich waere ich jetzt schon in der 29 ssw oder so...manche Leute glauben halt, man haette das nach einiger Zeit ueberwunden, aber sowas dauert. Bei mir war letztens Entbindungstermin der erste FG, da kam auch wieder alles hoch. Euch alles Gute, niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 10:53
In Antwort auf menuha_12080499

Psychisch bereit
Ja, das finde ich gerade schwierig. Ich bin ja psychisch nicht gerade besonders toll drauf und haette in einer neuen ss auf jeden Fall viel Angst, aber ich glaube die wird selbst durch langes warten nicht weg gehen. Vielmehr habe ich momentan das gefuehl, dass nur eine neue (natuerlich gut verlaufende) ss alles wieder richten kann. An eine weitere FG will ich gar nicht denken und ansonsten, also wenn es jetzt nicht mehr klappen sollte wuerde ich bestimmt Jahre brauchen um drueber hinwegzukommen, quasi erst dann wenn ich mit dem KIWU ganz abgeschlossen haette...schwierig. Und ein paar Monate sind da gar nix, da denkt man ja immer noch: eigentlich waere ich jetzt schon in der 29 ssw oder so...manche Leute glauben halt, man haette das nach einiger Zeit ueberwunden, aber sowas dauert. Bei mir war letztens Entbindungstermin der erste FG, da kam auch wieder alles hoch. Euch alles Gute, niue

Hi
hui jetzt ist der ganze text weg. also nochmal von vorne

also bei mir geht es halbwegs muss ich sagen, klar gibt es immer wieder tage wo alles hoch kommt aber auch klar ist bei mir jetzt noch nicht lange her. aber ich versuche so gut es geht damit umzugehen und mich da nicht allzu sehr in etwas reinsteigern, weil sonst mach ich mir selbst keinen gefallen und es funktioniert dann vlt deshalb gar nicht.
ich denke auch das wäre für mich das schönste, wieder schwanger sein. davor habe ihc auch angst, dass ich mit einer weiteren fg gar nicht mehr klarkommen würde. ich denk ich würde verzweifeln, aus angst nie kinder zu bekommen
das stimmt das hab ich mir auch gedacht, weihnachten hätte ich schon ein bäuchlein . ... tja und jetzt ...
das kann ich gut verstehen!

aber wir müssen positiv denken und dann wird das !!!!
vlt tragen wir ja weihnachten schon ein besonderes geschenk unter dem herzen.... das wäre das tollste was mir passieren könnte.

habe heute kontrolltermin beim arzt. den werde ich löcher in den bauch fragen freu mich schon drauf kann es kaum erwarten.

danke euch natürlich auch alles gute
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 21:46

Hallo Hoppe,
wie war der Arzttermin? Was hat er Dir geraten? Wollt ihr es schnell wieder versuchen? Ich weiß auch nicht, ob zu lange warten nicht noch schlimmer ist...dann wird die Angst auch nicht besser, oder??!
Vlg, Mala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 7:59
In Antwort auf mentone1

Hallo Hoppe,
wie war der Arzttermin? Was hat er Dir geraten? Wollt ihr es schnell wieder versuchen? Ich weiß auch nicht, ob zu lange warten nicht noch schlimmer ist...dann wird die Angst auch nicht besser, oder??!
Vlg, Mala

Hallo Mala,
der war super toll. er hat sich das alles angesehen, ist gut verheilt und es wachst schon eine zyste, die is jetzt 1 cm groß und wenn sie ca 2,5 cm groß ist hab ich den ersten eisprung. dachte eig zyste ist was schlechtes, aber da hab ich mich geirrt. also er hat mir gesagt, es liegt an mir das ist eine bauchentscheidung, aber ich kann eig gleich wieder schwanger werden. es spricht nichts dagegen.
der termin gestern war so toll, er hat sich eine stunde zeitgenommen mit uns geredet und ultraschall gemacht hab mich so wohl gefühlt. und er hat mir so viel angst genommen, nach dem termin hätte ich vor freude bäume ausreissen können. naja und ich denk mir jetzt halt ich lass es drauf ankommen, wenn es passiert passiert es... und DAS HOFFE ICH SEHR

nein das hat er auch gesagt, egal wann die angst geht nach so etwas automatisch mit. Aber man soll es als laune der natur sehen und es war eben ein pech in dem fall. und das nä mal wird das was

bin grad so happy
wirklich das ist so ein toller arzt. mit ihm hatte ich quasi glück im unglück.
vlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 13:47

Hallo Hope,
das freut mich für Dich/Euch!
Behalte Dein gutes Gefühl und Deine positive Einstellung, dann wird Alles gut!
Ich werde erst mal abwarten und vielleicht auch noch mal mit meiner Ärztin darüber sprechen...
Vlg und viel Glück , Mala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 15:02
In Antwort auf mentone1

Hallo Hope,
das freut mich für Dich/Euch!
Behalte Dein gutes Gefühl und Deine positive Einstellung, dann wird Alles gut!
Ich werde erst mal abwarten und vielleicht auch noch mal mit meiner Ärztin darüber sprechen...
Vlg und viel Glück , Mala

Haaaaaaaallooo
danke
JAAA unbedingt
ich glaube POSITIV denken ist mal das allerwichtigste ohne dem geht gar nichts! aber mal abwarten!
vielen lieben dank!
euch auch alles gute und hoffentlich liest man sich wieder

vlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper