Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 1.Pille vergessen - 7 Tage danach GV - Risiko?

1.Pille vergessen - 7 Tage danach GV - Risiko?

17. Februar 2013 um 11:15

Hallo,
ich habe letzten Samstagabend die Pille (Madinette) vergessen, es war die erste nach der Einnahmepause, also Pille 1. Am Folgetag habe ich sie sofort nachgenommen, allerdings waren die oblogatorischen 12h bereits überschritten. Ich hatte gelesen, dass man beim vergessen der Pille in der ersten Einnahmewoche 7 Tage lang verhüten soll.
Gestern abend, also 7 Tage später, hatte ich GV, ich habe auch verhütet, aber leider ist das Kondom gerissen.
Nun bin ich doch beunruhigt...
Wie hoch besteht ein Risiko schwanger zu werden in solch einem Fall?

Ich hatte auch in der Packungsbeilage meiner Pille (Madinette) jetzt gelesen, dass man die Einnahmepause nicht länger als 7 Tage machen soll, was ich ja mit dem vergessen der Pille 1, aber getan habe...
Hinzukommt, dass heute Sonntag ist und ich mir die Pille danach nicht besorgen kann, morgen schaffe ich es aufgrund der Arbeit eigentlich auch nicht. Aber wäre es noch sinnvoll am Dienstag? Nein oder?

Fragen über Fragen,
ich hoffe ich finde hier Antworten.
Danke im Voraus,
LG

Mehr lesen

17. Februar 2013 um 17:10


Niemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 19:05

Re:
Ja, das ist mir klar...
Ich wollte bloß wissen, wie sich das mit der 1.Pille der Packung verhält... Normalerweise laut Packungsbeilage habe ich ja vorm ungeschützten Verkehr und nach dem Vergessen der Pille die 7 Tage eingehalten und in der Zeit die Pille normal genommen, daher sollte laut Beilage ein Schutz bestehen...
Allerdings steht da eben auch ein Satz á la "Man darf die Einnahmepause nicht länger als 7 Tage machen". Der beunruhigt mich, da dort nicht steht, was passiert wenn die Pause verlängert wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest