Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

1. IVF Versuch - Finden wir unser Glück

10. August 2014 um 12:09 Letzte Antwort: 26. August 2014 um 22:23

Hallo ihr Lieben,

ich als Mann wende mich heute mal an euch.

Meine Frau und ich versuchen nun seit 2006 ein Kind zu bekommen. Bisher leider erfolglos. Dieses Jahr hatte meine Frau eine ESS und hat dabei einen Eilleiter verloren.
Das hat uns alles sehr mitgenommen und sehr runtergezogen.

Seit dem 02. Mai befinden wir uns nun in einer KiWu Behandlung im Zentrum Dortmund/Wuppertal.
Nach langem Warten auf Genehmigung der Krankenkasse und Beginn der Periode hat meine Frau dann am 6. Juli mit der Gabe der Medikamente (Metrelef, Puregon) angefangen.

Am Dienstag dem 29. Juli wurde dann um 23Uhr der Eisprung mit 5000 IE Predalon ausgelöst.

Die Punktion fand dann am Donnerstag dem 31. Juli statt. Meiner Frau wurden dabei 17 gut aussehende Eizellen entnommen.
Am nächsten Tag wurde uns vorläufig mitgeteilt das 14 von den 17 Eizellen befruchtet wurden, alles super ausschaut und wir mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein können.

Am 02. August fand dann die Rückführung von zwei wunderschönen 4 Zellern statt.
Der Bluttest soll am 15. August durchgeführt werden.

Da wir mittlerweile nach einer unendlich langen Woche Wartzeit es nicht mehr ausgehalten haben, habe ich gestern einen PreSense Frühtest aus DM besorgt.

Heute nach ES+10 (ich hoffe ich habe es richtig gerechnet) hat der Test einen sehr leichten Strich nach ca. 10 Minuten erreicht. Ich weiß in dem Test steht nach 5 Minuten soll er nicht mehr auswertbar sein.

Kann es aber trotzdem sein das bei einer sehr geringen Hcg Menge der Test trotzdem ausschlägt?

Handelt es sich um eine Verdunstungslinie?

Wir wollen am kommenden Mittwoch auf jeden Fall noch mal einen Frühtest durchführen.

Was meint ihr dazu?
Besteht Hoffnung das es zu einer Einnistung gekommen ist?

Im Bild sieht man den erwähnten Test

Viele Grüße

Mehr lesen

10. August 2014 um 12:39

Hey
Ich hatte bisher 6 versuche (icsi +kyro) und habe immer mit denen von dm getestet! Also die sind schon sehr sensitiv, haben auch schon bei geringen hcg werten angeschlagen, also wenn es eine biochemische ss war. Daher würde ich mal vorsichtig optimistisch davon ausgehen, dass irgendetwas passiert ist, eigentlich müsste der Strich schon etwas deutlicher sein, aber in einer so frühen Phase entscheiden ja schon wenige Stunden und das trinkverhalten über das Ergebnis! Aber verdunstungslinien hatte ich bei keinen dieser Tests (und ich habe viele gemacht ) Macht an besten Morgen oder am Dienstag noch mal nen Test morgens und vergleicht! Alles liebe und viel Erfolg

1 LikesGefällt mir

11. August 2014 um 8:11

Hallo
hey, bei mir war der zeitliche ablauf ähnlich, hatte am 31.7. transfer und hab am 14. 8. den BT! ich bin auch schon sehr aufgeregt, werde aber nicht vorher testen, das macht mich nur noch verrückter
ich drück auch die daumen, aber das sieht ja nicht so schlecht aus!!!

Gefällt mir

26. August 2014 um 22:23


Ist denn deine Frau schwanger geworden??
Liebe Grüße

Gefällt mir