Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 1. Geburt KS, 2. auch oder doch spontan?

1. Geburt KS, 2. auch oder doch spontan?

18. August 2009 um 21:00

Hallo liebe Mamis!

Unser Sohn ist 2 1/2 Jahre alt und ich in der 16 SSW mit dem 2. Baby. Bei unserem Sohn hatte ich eine, für mich, sehr schlimme Geburt, die nach knapp 20 Stunden Wehen trotz jeglicher Versuche, in einem Not-Kaiserschnitt endete. Ich wollte damals unbedingt spontan entbinden und hatte nach dem KS noch lange darunter gelitten, dass alles so gelaufen war, wie es war und konnte die Geburt nur schwer verarbeiten. Da habe ich direkt entschieden, dass sollte ich je nochmal ein Kind bekommen, ich direkt einen geplanten KS machen lassen möchte. Tja, jetzt bin ich wieder schwanger und anfangs stand der KS für mich auch fest. Doch inzwischen frage ich mich immer häufiger, ob ich es nicht doch nochmal spontan versuchen sollte/könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreiben würdet. Wie wird das im KH gehandhabt? Ich hab totale Angst davor, dass ich dann wieder da liege und stundenlang "rumgedoktort" wird, ehe man sich für einen KS entscheidet. Bei meinem Sohn haben sie mir trotz 10 cm Muttermund und obwohl sich trotzdem nichts tat, weil er falsch lag noch einen Wehentropf angehängt. Ich bin also hin- und hergerissen zwischen KS und spontan.

Danke schon mal im Voraus!

LG Sina 15+4

Mehr lesen

18. August 2009 um 22:25

Hallo Sina!
Vielleicht rede ich mich jetzt sehr leicht, aber was steht dagegen, Dich auf eine spontane Geburt einzulassen? So wie Du Deine erste Entbindung geschildert hast, kann es doch eigentlich nur besser laufen, oder?
Ich denke, ich würde mich, wenn möglich, für ein anderes Krankenhaus entscheiden - dann bist Du vielleicht nicht so voreingenommen!?
Meine erste Entbindung war auch nicht gerade leicht, war wohl kurz vorm KS. Würde es aber sofort wieder versuchen!
Alles Gute für Deine Schwangerschaft und natürlich für die Geburt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2009 um 22:33

Also
ich kann nur von meiner mama berichten: ich war ei kaiserschnitt und mein jüngerer bruder mit 4 kilo eine spontangeburt-und das war 1985. ist alles gut gegangen,obwohl er so ein klopfer war. meine mama hat erzählt, dass sie sehr froh war, ihn spontan geboren zu haben-auch sie hatte nach ihrem ersten kaiserschnitt befürchtungen. es gab keinerlei komplikationen. sie hatte sich für eine pda entschieden, die sie auch sehr gut vertragen hat. heute ist mein "kleiner" bruder fast 24

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2009 um 21:59
In Antwort auf rieke_12869829

Hallo Sina!
Vielleicht rede ich mich jetzt sehr leicht, aber was steht dagegen, Dich auf eine spontane Geburt einzulassen? So wie Du Deine erste Entbindung geschildert hast, kann es doch eigentlich nur besser laufen, oder?
Ich denke, ich würde mich, wenn möglich, für ein anderes Krankenhaus entscheiden - dann bist Du vielleicht nicht so voreingenommen!?
Meine erste Entbindung war auch nicht gerade leicht, war wohl kurz vorm KS. Würde es aber sofort wieder versuchen!
Alles Gute für Deine Schwangerschaft und natürlich für die Geburt!!!

@gaenseblümchen
Danke schön! Ich werde auf jeden Fall in ein anderes Krankhaus gehen. Meine Angst ist einfach, dass es wieder so laufen könnte und dass mich keiner aufklärt, so wie es eben war. Ich hab erst nach Stunden erfahren, dass der Kleine überhaupt falsch liegt und ich hab mich völlig übergangen gefühlt. Ich wurde über nichts so richtig in Kenntnis gesetzt und lag einfach nur da und wartete, am Ende sogar größtenteils ohne Hebamme.

Vielleicht hatte Jemand eine ähnliche Geburt und danach doch spontan entbunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook