Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Zuviel Fruchtwasser, welche Folgen/Komplikationen?


Zuviel Fruchtwasser, welche Folgen/Komplikationen?

7. November 2008 um 22:00

hey,

mein fa hat heutr gesehen ,dass ich zuviel fruchtwasser habe.... hab ihm gesagt, dass ich oft hunger auf süßes hab, er meinte halt, dass ich darauf verzichten soll..
hab dann aber gar nicht mehr gefragt WOHER das kommt...!`?

er meinte dann noch, dass das ein grund sein KANN für komplikationen... !???

welche sind das??
kommt das kind evtl zu früh/spät?
wohl eher zu früh wenn oder??

er hat, obwohl das kind normal schwer und groß ist (für diese woche) meine ssw korrigiert (eine woche VOR)

mmmh...!`?


liebe grüße

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört! Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es! Schuhe anziehen kann doch nicht so schwer sein! Jede Mutter weiß: Doch, das kann es!

Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen! Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

8. November 2008 um 8:53


Meine FW- Menge ist an der oberen Norm. Und da Bauchi von Baby recht dick erscheint, könnte dies mit einer Schwangerschaftsdiabetes zusammenhängen.
Muss jetzt zur Sicherheit nochmal diesen Glucosetoleranztest machen. Habe ich zwar schon gemacht, da war auch alles in Ordnung, aber der Arzt will das halt zur Sicherheit nochmal. Ansonsten gibt es bei mir primär keine Gefahren wegen dem FW. So hat es mir gestern der Klinikarzt erklärt.
Da du ja schreibst dass du gerne süßs isst, würde ich versuchen diesen Konsum etwas runterzufahren.
Ansonsten frage deinen Arzt bis du alles verstanden hast. Dafür sind die Ärzte da! Als der Klinikarzt beim US vom FW an der oberen Norm sprach fing ich gleich an zu fragen, zu fragen, zu fragen...

Viel Glück,
Marie (mit kleinem Jungen) 35+4

Gefällt mir

8. November 2008 um 12:40

Bei mir...
...wurde ebenfalls zuviel Fruchtwasser diagnostiziert, was mich furchtbar durcheinander brachte. 2 Wochen später war aber alles wieder in Ordnung. Warte also erstmal ab bevor du dir solche Sorgen machst. Den Schokoladenkonsum versuch trotzdem etwas zu reduzieren, auch wenns schwer fällt.

Gefällt mir

8. November 2008 um 16:19

Danke für eure antworten....
...ich werde jetzt erstmal (außer vllt zwei mal die woche etwas kakao und sonntags das kleine stück kuchen bei meinem freund) nichts süßes mehr essen..


habe jetzt alle zwei wochen einen termin beim fa und wenn es da immer noch so sein sollte, dass ich zuviel fruchtwasser habe, werde ich natürlich nachbohren..

denke mal, dass er dann auch nochmal den zuckerbelastungstest machen wird.. oder???
ich mein er kann es ja nicht einfach so hinnehmen..

bekomme jetzt etwas angst... was ist wenn es wirklich ne fehlfunktion ist...?
kann es auch eine richtige körperlich und geistige behinderung hinweisen?? oder lässt sich so ein speiseröhren"defekt" nach der geburt problemlos beheben`??



lg

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

  • Wie kann ich Beiträge löschen?

    30. Juni 2014 um 16:05

  • Erfahrung mit schwangerschaftstest...bitte schnell!!!

    17. Juli 2009 um 13:09

  • Verstopfung nach Kaiserschnitt! (Angst vor Darmverschlus...!?) (hilfeee..)

    26. Januar 2009 um 14:15

  • Mmmh, was würdet ihr machen ? (studium+baby> anfangszeit..) achtung "länger" ..

    31. Dezember 2008 um 13:57

  • Sind eure kleinen auch noch so aktiv?? (38ssw.)

    28. Dezember 2008 um 15:35

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben