Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Überfällig, test negativ, bauchkrämpfe ... was nun?

Forum

Überfällig, test negativ, bauchkrämpfe ... was nun?

7. März 2003 um 12:39

hei mädels!
also: bin seit drei tagen überfällig und habe seit fünf tagen bauchkrämpfe wie sonst nur am 1. tag der regel. test fiel aber negativ aus. könnte ich dennoch schwanger sein? oder was fällt euch noch dazu ein? merkwürdige situation ... dank an alle antworterinnen. anna

7. März 2003 um 21:46

Bei mir war es ähnlich mit den Krämpfen
Hallo,

hast Du denn vorkurzem die Pille abgesetzt???

Bei mir war es so, also ich habe damals die letzte Pille im November genommen, im Dezember kamen meine Tage ganz normal, dann in Januar nichts - auch zwei drei Tage später habe ich einen FEMTEST gemacht - NEGATIV - ich hatte so Bauchschmerzen und Krämpfe dass ich jeden Morgen mit meiner Arbeitskollegin gewettet habe dass ich heute bestimmt meine Tage bekomme - NICHTS -
Ich dachte ich bin bestimmt nicht schwanger - der Test war ja negativ und diese Schmerzen....

Dann hab ich mich so verrückt gemacht ich hätte eine Zyste oder sonst was - da war ich mittlerweile schon über eine Woche drüber - habs dann nicht ausgehalten und bin Samstag morgen zur Gynäkoligischen Notdienst und was war - SCHWANGER!!!!
Die Schmerzen waren von der Einnistung und Vorbereitung der Gebärmutter.

Hast Du denn irgendwelche anderen Anzeichen für eine Schwangerschaft???

Hier mal was kopiertes:
_______________________________________________
Die Ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind bei jeder Frau anders und beginnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Nicht bei jeder Frau treten alle Anzeichen auf. Manche Frauen sind nicht auf eine Schwangerschaft eingestellt oder durch ihre Lebensumstände abgelenkt, so dass sie die ersten Anzeichen oft gar nicht bemerken.
Andere Frauen sind sich bereits am Tag nach der Empfängnis ihrer Schwangerschaft sicher. Es ist oft das Gefühl für den eigenen Körper, das signalisiert: irgend etwas ist anders als sonst.

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die häufigsten Schwangerschaftsanzeichen.



Übelkeit & Erbrechen

Übelkeit und Erbrechen können schon in der ersten Schwangerschaftswoche auftreten. Einige Frauen verspüren Übelkeit am Morgen, einige am Nachmittag oder Abend, und manche fühlen sich den ganzen Tag über unwohl. Es gibt kein richtiges Heilmittel gegen diese Übelkeit. Man sollte mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und auch Salzkräcker können die Beschwerden etwas lindern. Eine Protein/Kohlenhydrat Mahlzeit (z.B. ein Apfel und ein Glas Milch) vor dem Zubettgehen kann die Morgenübelkeit reduzieren.


Spannung in den Brüsten

Ihre Brüste können sehr empfindlich sein, und anfangen, sich zu vergrößern. Oft werden die Venen der Brüste sichtbar. Ihre Brustwarzen beginnen dunkler und sehr empfindlich zu werden. Die Symptome werden durch die vermehrte hCG Produktion, die mit der Einnistung beginnt, ausgelöst.

Häufiges Wasserlassen

Bei einer Schwangerschaft beginnt die Gebärmutter sich schon sehr früh zu vergrößern. Die Gebärmutter übt auf die Blase Druck aus, was Ihnen das Gefühl gibt, öfter Wasserlassen zu müssen. Viele Frauen haben dieses Symptom bereits innerhalb der ersten oder zweiten Woche nach der Befruchtung.

Extreme Müdigkeit

Das ist ein sehr offensichtliches Anzeichen. Wenn Sie schwanger sind, macht Ihr Körper viele hormonelle Veränderungen durch. Alleine die Menge des hCG Hormons steigt in nur 12 Wochen von 0 auf 250,000 mIU/ml. Ihre Temperatur ist aufgrund der Progesteronmenge in Ihrem Körper höher, was dazu führt, dass Sie sich träge fühlen.

Leichte Blutung

Eine leichte Blutung (Zwischenblutung) kann ungefähr 8-10 Tage nach dem Eisprung auftreten. Für gewöhnlich tritt sie zu dem Zeitpunkt auf, an dem Sie normalerweise Ihre Menstruation bekommen hätten. Einige Frauen nehmen an, dass Sie Ihre Menstruation haben, obwohl sie in Wirklichkeit schwanger sind. Die leichte Blutung wird durch die Einnistung des Embryos in die Gebärmutterschleimhaut hervorgerufen.

Erhöhte Vaginalsekretion

Hormonveränderungen können die Produktion von Vaginalsekretion erhöhen.

Schwindel, Kreislaufprobleme

Es kann sein, dass Ihnen schwindelig wird, wenn Sie auf einer Stelle stehen. Die wachsende Gebärmutter drückt auf die Hauptschlagader in Ihren Beinen, was dazu führt, dass Ihr Blutdruck abfällt und Sie Kreislaufprobleme bekommen. Wenn Sie jetzt Mahlzeiten auslassen, oder zu wenig essen, kann es sein, dass Sie sich schwach fühlen. Unregelmäßige Mahlzeiten führen zu einem niedrigen Blutzucker. Da Blutzucker aber die Hauptnahrungsquelle für Ihr Baby ist, erschöpft er ziemlich schnell.

Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, scheinbar grundloses Weinen

Dies wird durch die Hormonumstellungen ausgelöst und wird sich normalerweise mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft bald wieder legen. Bis dahin sollten eine ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und etwas Bewegung ein wenig helfen.

Sodbrennen, Magendruck

Wenn die Gebärmutter immer größer wird, beginnt sie nach oben in die Magengegend zu drücken. Die erhöhte Produktion des hCG Hormons verlangsamt zudem die Verdauung, was dazu führt, dass der Magen sich nicht schnell genug entleert und somit mehr Magensäure produziert wird.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kommen sehr oft in den Anfangsstadien der Schwangerschaft vor. Sie werden durch die Hormonumstellungen und die Veränderungen der Blutmenge hervorgerufen.

Abneigung oder Heißhunger auf bestimmte Mahlzeiten

Es kann sein, dass Sie eine Abneigung gegen Mahlzeiten entwickeln, die Sie eigentlich mögen oder dass Sie auf einmal Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel bekommen.



Ständiges Hungergefühl

Manche Frauen fühlen sich ständig hungrig.

Erhöhter Geruchssinn
Bestimmte Gerüche können Ihnen strenger vorkommen. Es kann auch sein, dass Sie Gerüche wahrnehmen, welche sonst keiner nachvollziehen kann.
___________
Krämpfe
Menstuationsartige Krämpfe sind sehr verbreitet. Wenn die Krämpfe aber einseitig oder sehr stark sind, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Dies könnte auf eine bedrohte Schwangerschaft hindeuten.
__________________________
Metallischer Geschmack

Einige Frauen klagen während der ersten Schwangerschaftswochen über einen metallischen Geschmack im Mund.
_______________________________________________




1 LikesGefällt mir

7. März 2003 um 21:47
In Antwort auf Ice78

Bei mir war es ähnlich mit den Krämpfen
Hallo,

hast Du denn vorkurzem die Pille abgesetzt???

Bei mir war es so, also ich habe damals die letzte Pille im November genommen, im Dezember kamen meine Tage ganz normal, dann in Januar nichts - auch zwei drei Tage später habe ich einen FEMTEST gemacht - NEGATIV - ich hatte so Bauchschmerzen und Krämpfe dass ich jeden Morgen mit meiner Arbeitskollegin gewettet habe dass ich heute bestimmt meine Tage bekomme - NICHTS -
Ich dachte ich bin bestimmt nicht schwanger - der Test war ja negativ und diese Schmerzen....

Dann hab ich mich so verrückt gemacht ich hätte eine Zyste oder sonst was - da war ich mittlerweile schon über eine Woche drüber - habs dann nicht ausgehalten und bin Samstag morgen zur Gynäkoligischen Notdienst und was war - SCHWANGER!!!!
Die Schmerzen waren von der Einnistung und Vorbereitung der Gebärmutter.

Hast Du denn irgendwelche anderen Anzeichen für eine Schwangerschaft???

Hier mal was kopiertes:
_______________________________________________
Die Ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind bei jeder Frau anders und beginnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Nicht bei jeder Frau treten alle Anzeichen auf. Manche Frauen sind nicht auf eine Schwangerschaft eingestellt oder durch ihre Lebensumstände abgelenkt, so dass sie die ersten Anzeichen oft gar nicht bemerken.
Andere Frauen sind sich bereits am Tag nach der Empfängnis ihrer Schwangerschaft sicher. Es ist oft das Gefühl für den eigenen Körper, das signalisiert: irgend etwas ist anders als sonst.

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die häufigsten Schwangerschaftsanzeichen.



Übelkeit & Erbrechen

Übelkeit und Erbrechen können schon in der ersten Schwangerschaftswoche auftreten. Einige Frauen verspüren Übelkeit am Morgen, einige am Nachmittag oder Abend, und manche fühlen sich den ganzen Tag über unwohl. Es gibt kein richtiges Heilmittel gegen diese Übelkeit. Man sollte mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und auch Salzkräcker können die Beschwerden etwas lindern. Eine Protein/Kohlenhydrat Mahlzeit (z.B. ein Apfel und ein Glas Milch) vor dem Zubettgehen kann die Morgenübelkeit reduzieren.


Spannung in den Brüsten

Ihre Brüste können sehr empfindlich sein, und anfangen, sich zu vergrößern. Oft werden die Venen der Brüste sichtbar. Ihre Brustwarzen beginnen dunkler und sehr empfindlich zu werden. Die Symptome werden durch die vermehrte hCG Produktion, die mit der Einnistung beginnt, ausgelöst.

Häufiges Wasserlassen

Bei einer Schwangerschaft beginnt die Gebärmutter sich schon sehr früh zu vergrößern. Die Gebärmutter übt auf die Blase Druck aus, was Ihnen das Gefühl gibt, öfter Wasserlassen zu müssen. Viele Frauen haben dieses Symptom bereits innerhalb der ersten oder zweiten Woche nach der Befruchtung.

Extreme Müdigkeit

Das ist ein sehr offensichtliches Anzeichen. Wenn Sie schwanger sind, macht Ihr Körper viele hormonelle Veränderungen durch. Alleine die Menge des hCG Hormons steigt in nur 12 Wochen von 0 auf 250,000 mIU/ml. Ihre Temperatur ist aufgrund der Progesteronmenge in Ihrem Körper höher, was dazu führt, dass Sie sich träge fühlen.

Leichte Blutung

Eine leichte Blutung (Zwischenblutung) kann ungefähr 8-10 Tage nach dem Eisprung auftreten. Für gewöhnlich tritt sie zu dem Zeitpunkt auf, an dem Sie normalerweise Ihre Menstruation bekommen hätten. Einige Frauen nehmen an, dass Sie Ihre Menstruation haben, obwohl sie in Wirklichkeit schwanger sind. Die leichte Blutung wird durch die Einnistung des Embryos in die Gebärmutterschleimhaut hervorgerufen.

Erhöhte Vaginalsekretion

Hormonveränderungen können die Produktion von Vaginalsekretion erhöhen.

Schwindel, Kreislaufprobleme

Es kann sein, dass Ihnen schwindelig wird, wenn Sie auf einer Stelle stehen. Die wachsende Gebärmutter drückt auf die Hauptschlagader in Ihren Beinen, was dazu führt, dass Ihr Blutdruck abfällt und Sie Kreislaufprobleme bekommen. Wenn Sie jetzt Mahlzeiten auslassen, oder zu wenig essen, kann es sein, dass Sie sich schwach fühlen. Unregelmäßige Mahlzeiten führen zu einem niedrigen Blutzucker. Da Blutzucker aber die Hauptnahrungsquelle für Ihr Baby ist, erschöpft er ziemlich schnell.

Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, scheinbar grundloses Weinen

Dies wird durch die Hormonumstellungen ausgelöst und wird sich normalerweise mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft bald wieder legen. Bis dahin sollten eine ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und etwas Bewegung ein wenig helfen.

Sodbrennen, Magendruck

Wenn die Gebärmutter immer größer wird, beginnt sie nach oben in die Magengegend zu drücken. Die erhöhte Produktion des hCG Hormons verlangsamt zudem die Verdauung, was dazu führt, dass der Magen sich nicht schnell genug entleert und somit mehr Magensäure produziert wird.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kommen sehr oft in den Anfangsstadien der Schwangerschaft vor. Sie werden durch die Hormonumstellungen und die Veränderungen der Blutmenge hervorgerufen.

Abneigung oder Heißhunger auf bestimmte Mahlzeiten

Es kann sein, dass Sie eine Abneigung gegen Mahlzeiten entwickeln, die Sie eigentlich mögen oder dass Sie auf einmal Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel bekommen.



Ständiges Hungergefühl

Manche Frauen fühlen sich ständig hungrig.

Erhöhter Geruchssinn
Bestimmte Gerüche können Ihnen strenger vorkommen. Es kann auch sein, dass Sie Gerüche wahrnehmen, welche sonst keiner nachvollziehen kann.
___________
Krämpfe
Menstuationsartige Krämpfe sind sehr verbreitet. Wenn die Krämpfe aber einseitig oder sehr stark sind, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Dies könnte auf eine bedrohte Schwangerschaft hindeuten.
__________________________
Metallischer Geschmack

Einige Frauen klagen während der ersten Schwangerschaftswochen über einen metallischen Geschmack im Mund.
_______________________________________________




Hier noch ein schönes Forum
schau doch mal rein,
es geht um den Kinderwunsch,
Schwangerschaft
und natürlich Babys


www.baby-time.de

Gefällt mir

8. März 2003 um 4:24
In Antwort auf Ice78

Hier noch ein schönes Forum
schau doch mal rein,
es geht um den Kinderwunsch,
Schwangerschaft
und natürlich Babys


www.baby-time.de

Immer noch nichts ...
danke! regel noch immer nicht da - weiterer test aber auch negativ. ich verstehe das nicht. ansonsten schlafe ich in der letzten woche unmengen von stunden (gestern abend schlief ich um 19 uhr ein, weswegen ich wohl nun auch aufgewact bin, aber so müde bin, dass ich gleich wieder ins bett falle ...). und die krämpfe gehen auch nicht weg. wenn die tests nicht negativ wären, und ich mir dein posting so durchlese, wäre ich mir ziemlich sicher. weil sodbrennen hatte ich letzte woche auch extrem und das habe ich sonst nie. wenn bis montag keine änderung eintritt, werde ich wohl mal meinen gyn anrufen. danke jedenfalls nochmals! anna

Gefällt mir

8. März 2003 um 4:26
In Antwort auf anna87

Immer noch nichts ...
danke! regel noch immer nicht da - weiterer test aber auch negativ. ich verstehe das nicht. ansonsten schlafe ich in der letzten woche unmengen von stunden (gestern abend schlief ich um 19 uhr ein, weswegen ich wohl nun auch aufgewact bin, aber so müde bin, dass ich gleich wieder ins bett falle ...). und die krämpfe gehen auch nicht weg. wenn die tests nicht negativ wären, und ich mir dein posting so durchlese, wäre ich mir ziemlich sicher. weil sodbrennen hatte ich letzte woche auch extrem und das habe ich sonst nie. wenn bis montag keine änderung eintritt, werde ich wohl mal meinen gyn anrufen. danke jedenfalls nochmals! anna

P.s.
p.s.: allerdings habe ich die pille in den letzten jahren nicht genommen, sondern verwende den persona-computer.

Gefällt mir

10. März 2003 um 10:31
In Antwort auf anna87

Immer noch nichts ...
danke! regel noch immer nicht da - weiterer test aber auch negativ. ich verstehe das nicht. ansonsten schlafe ich in der letzten woche unmengen von stunden (gestern abend schlief ich um 19 uhr ein, weswegen ich wohl nun auch aufgewact bin, aber so müde bin, dass ich gleich wieder ins bett falle ...). und die krämpfe gehen auch nicht weg. wenn die tests nicht negativ wären, und ich mir dein posting so durchlese, wäre ich mir ziemlich sicher. weil sodbrennen hatte ich letzte woche auch extrem und das habe ich sonst nie. wenn bis montag keine änderung eintritt, werde ich wohl mal meinen gyn anrufen. danke jedenfalls nochmals! anna

Willkommen im club!
mir geht es genau gleich! bin jetzt mit meinen tagen schon 3 wochen überfällig (ZT 53) und 2 tests letzte woche waren negativ.
ausserdem ist mir den ganzen tag mulmig im magen, ich habe sodbrennen, magendruck und ständiges ziehen im unterleib. und seit 3 tagen bin ich einfach nicht mehr wachzubringen...
aber meine mutter sagt, dass ich nicht schwanger sein kann, weil ja 2 tests negativ waren. wie ich in diesem forum aber schon öfters gelesen habe, darf man einem (oder 2) negativen ergebnis(sen) nicht unbedingt glauben schenken...
naja mal sehn was mein gyn heute nachmittag dazu sagt.

ich wünsch dir auf jeden fall das, was du dir auch wünschst!

lg
absinth

Gefällt mir

10. März 2003 um 15:21
In Antwort auf absinth

Willkommen im club!
mir geht es genau gleich! bin jetzt mit meinen tagen schon 3 wochen überfällig (ZT 53) und 2 tests letzte woche waren negativ.
ausserdem ist mir den ganzen tag mulmig im magen, ich habe sodbrennen, magendruck und ständiges ziehen im unterleib. und seit 3 tagen bin ich einfach nicht mehr wachzubringen...
aber meine mutter sagt, dass ich nicht schwanger sein kann, weil ja 2 tests negativ waren. wie ich in diesem forum aber schon öfters gelesen habe, darf man einem (oder 2) negativen ergebnis(sen) nicht unbedingt glauben schenken...
naja mal sehn was mein gyn heute nachmittag dazu sagt.

ich wünsch dir auf jeden fall das, was du dir auch wünschst!

lg
absinth

Gib mir doch bescheid
was rausgekommen ist! würde mich freuen!
ich habe heute meine tage gekriegt - allerdings bin ich immer noch am zweifeln, denn es ist nicht wie sonst, sondern viel leichter. gruß a

Gefällt mir

11. März 2003 um 9:54
In Antwort auf anna87

Gib mir doch bescheid
was rausgekommen ist! würde mich freuen!
ich habe heute meine tage gekriegt - allerdings bin ich immer noch am zweifeln, denn es ist nicht wie sonst, sondern viel leichter. gruß a

Hallo Anna!
also nachdem im Ultraschall nichts zu erkennen war, meinte der FA, dass ich wohl ohne ersichtlichen Grund letzten Monat keine Eireifung gehabt hätte. Die Gebärmutterschleimhaut war aber trotzdem voll aufgebaut, aber eben nirgends ein reifes, abblutendes oder befruchtetes Ei zu entdecken. Jetzt werden zuerst mal meine Hormonwerte im Blut abgecheckt und dann sehn wir weiter. In 4 Monaten würden wir nämlich gerne schwanger werden.

So leichte Tage hatte ich im Jänner auch, eben als ich das letzte Mal die Tage gekriegt hab. Drum hatte ich schon Schiss, dass ich schon in der 11. oder 12. Woche schwanger bin und es gar nicht bemerkt habe.

Wann hast du denn deinen Arzttermin?

LG
absinth

P.S.: ich nehme auch keine Pille schon eineinhalb Jahre nicht mehr!

Gefällt mir

11. März 2003 um 10:01
In Antwort auf absinth

Hallo Anna!
also nachdem im Ultraschall nichts zu erkennen war, meinte der FA, dass ich wohl ohne ersichtlichen Grund letzten Monat keine Eireifung gehabt hätte. Die Gebärmutterschleimhaut war aber trotzdem voll aufgebaut, aber eben nirgends ein reifes, abblutendes oder befruchtetes Ei zu entdecken. Jetzt werden zuerst mal meine Hormonwerte im Blut abgecheckt und dann sehn wir weiter. In 4 Monaten würden wir nämlich gerne schwanger werden.

So leichte Tage hatte ich im Jänner auch, eben als ich das letzte Mal die Tage gekriegt hab. Drum hatte ich schon Schiss, dass ich schon in der 11. oder 12. Woche schwanger bin und es gar nicht bemerkt habe.

Wann hast du denn deinen Arzttermin?

LG
absinth

P.S.: ich nehme auch keine Pille schon eineinhalb Jahre nicht mehr!

Deutsch sprach vieeeel schwer sprach...
P.S.: ich nehme seit ca. eineinhalb Jahren keine Pille mehr!


und dein arzttermin wird auch hinfällig sein, nachdem du jetzt eine blutung bekommen hast, oder? also meine mutter hat mal gesagt:"solange du mindestens einen tampon pro tag voll kriegst, musst du dir keine sorgen machen!" aber ob das für alle frauen gilt?

LG
absinth

1 LikesGefällt mir

11. März 2003 um 13:33
In Antwort auf absinth

Deutsch sprach vieeeel schwer sprach...
P.S.: ich nehme seit ca. eineinhalb Jahren keine Pille mehr!


und dein arzttermin wird auch hinfällig sein, nachdem du jetzt eine blutung bekommen hast, oder? also meine mutter hat mal gesagt:"solange du mindestens einen tampon pro tag voll kriegst, musst du dir keine sorgen machen!" aber ob das für alle frauen gilt?

LG
absinth

Traurig
nun ja - offensichtlich war ich doch schwanger, nur ist es gestern nacht dann abgegangen. jetzt ist also die große heulerei angesagt. morgen früh bin ich beim arzt. dir wünsch ich viel glück! anna

Gefällt mir

11. März 2003 um 13:51
In Antwort auf anna87

Traurig
nun ja - offensichtlich war ich doch schwanger, nur ist es gestern nacht dann abgegangen. jetzt ist also die große heulerei angesagt. morgen früh bin ich beim arzt. dir wünsch ich viel glück! anna

(
ach Anna, das tut mir sooo leid! ich weiss wie das ist, weil es mir genauso ergangen ist. damals (mit 16) ahnte ich nicht mal, dass ich schwanger bin.
und trotzdem ist es, als ob einem der boden unter den füssen weggerissen wird.

aber mach dir keine vorwürfe, denn du kannst nichts dafür! irgendwas ist schiefgegangen, sodass in diesem "körper" niemals eine seele hätte wohnen können, darum hat es die natur sofort wieder entfernt.

woher weisst du denn, dass du schwanger warst? warst du doch beim arzt? dein home-test war ja negativ, oder?

kopf hoch! bald wirst du dich runden...

ich drück dich mal ganz fest! (((anna)))

Gefällt mir

11. März 2003 um 14:46
In Antwort auf absinth

(
ach Anna, das tut mir sooo leid! ich weiss wie das ist, weil es mir genauso ergangen ist. damals (mit 16) ahnte ich nicht mal, dass ich schwanger bin.
und trotzdem ist es, als ob einem der boden unter den füssen weggerissen wird.

aber mach dir keine vorwürfe, denn du kannst nichts dafür! irgendwas ist schiefgegangen, sodass in diesem "körper" niemals eine seele hätte wohnen können, darum hat es die natur sofort wieder entfernt.

woher weisst du denn, dass du schwanger warst? warst du doch beim arzt? dein home-test war ja negativ, oder?

kopf hoch! bald wirst du dich runden...

ich drück dich mal ganz fest! (((anna)))

Morgen
bin ich beim arzt. habe heute schon telefoniert. du bist auch bei baby-time oder? habe ich eben gesehen, da hat mich auch eine liebe aus diesem forum hindirigiert. danke dir jedenfalls. anna

Gefällt mir

15. März 2003 um 10:14
In Antwort auf Ice78

Bei mir war es ähnlich mit den Krämpfen
Hallo,

hast Du denn vorkurzem die Pille abgesetzt???

Bei mir war es so, also ich habe damals die letzte Pille im November genommen, im Dezember kamen meine Tage ganz normal, dann in Januar nichts - auch zwei drei Tage später habe ich einen FEMTEST gemacht - NEGATIV - ich hatte so Bauchschmerzen und Krämpfe dass ich jeden Morgen mit meiner Arbeitskollegin gewettet habe dass ich heute bestimmt meine Tage bekomme - NICHTS -
Ich dachte ich bin bestimmt nicht schwanger - der Test war ja negativ und diese Schmerzen....

Dann hab ich mich so verrückt gemacht ich hätte eine Zyste oder sonst was - da war ich mittlerweile schon über eine Woche drüber - habs dann nicht ausgehalten und bin Samstag morgen zur Gynäkoligischen Notdienst und was war - SCHWANGER!!!!
Die Schmerzen waren von der Einnistung und Vorbereitung der Gebärmutter.

Hast Du denn irgendwelche anderen Anzeichen für eine Schwangerschaft???

Hier mal was kopiertes:
_______________________________________________
Die Ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind bei jeder Frau anders und beginnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Nicht bei jeder Frau treten alle Anzeichen auf. Manche Frauen sind nicht auf eine Schwangerschaft eingestellt oder durch ihre Lebensumstände abgelenkt, so dass sie die ersten Anzeichen oft gar nicht bemerken.
Andere Frauen sind sich bereits am Tag nach der Empfängnis ihrer Schwangerschaft sicher. Es ist oft das Gefühl für den eigenen Körper, das signalisiert: irgend etwas ist anders als sonst.

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die häufigsten Schwangerschaftsanzeichen.



Übelkeit & Erbrechen

Übelkeit und Erbrechen können schon in der ersten Schwangerschaftswoche auftreten. Einige Frauen verspüren Übelkeit am Morgen, einige am Nachmittag oder Abend, und manche fühlen sich den ganzen Tag über unwohl. Es gibt kein richtiges Heilmittel gegen diese Übelkeit. Man sollte mehrmals am Tag kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und auch Salzkräcker können die Beschwerden etwas lindern. Eine Protein/Kohlenhydrat Mahlzeit (z.B. ein Apfel und ein Glas Milch) vor dem Zubettgehen kann die Morgenübelkeit reduzieren.


Spannung in den Brüsten

Ihre Brüste können sehr empfindlich sein, und anfangen, sich zu vergrößern. Oft werden die Venen der Brüste sichtbar. Ihre Brustwarzen beginnen dunkler und sehr empfindlich zu werden. Die Symptome werden durch die vermehrte hCG Produktion, die mit der Einnistung beginnt, ausgelöst.

Häufiges Wasserlassen

Bei einer Schwangerschaft beginnt die Gebärmutter sich schon sehr früh zu vergrößern. Die Gebärmutter übt auf die Blase Druck aus, was Ihnen das Gefühl gibt, öfter Wasserlassen zu müssen. Viele Frauen haben dieses Symptom bereits innerhalb der ersten oder zweiten Woche nach der Befruchtung.

Extreme Müdigkeit

Das ist ein sehr offensichtliches Anzeichen. Wenn Sie schwanger sind, macht Ihr Körper viele hormonelle Veränderungen durch. Alleine die Menge des hCG Hormons steigt in nur 12 Wochen von 0 auf 250,000 mIU/ml. Ihre Temperatur ist aufgrund der Progesteronmenge in Ihrem Körper höher, was dazu führt, dass Sie sich träge fühlen.

Leichte Blutung

Eine leichte Blutung (Zwischenblutung) kann ungefähr 8-10 Tage nach dem Eisprung auftreten. Für gewöhnlich tritt sie zu dem Zeitpunkt auf, an dem Sie normalerweise Ihre Menstruation bekommen hätten. Einige Frauen nehmen an, dass Sie Ihre Menstruation haben, obwohl sie in Wirklichkeit schwanger sind. Die leichte Blutung wird durch die Einnistung des Embryos in die Gebärmutterschleimhaut hervorgerufen.

Erhöhte Vaginalsekretion

Hormonveränderungen können die Produktion von Vaginalsekretion erhöhen.

Schwindel, Kreislaufprobleme

Es kann sein, dass Ihnen schwindelig wird, wenn Sie auf einer Stelle stehen. Die wachsende Gebärmutter drückt auf die Hauptschlagader in Ihren Beinen, was dazu führt, dass Ihr Blutdruck abfällt und Sie Kreislaufprobleme bekommen. Wenn Sie jetzt Mahlzeiten auslassen, oder zu wenig essen, kann es sein, dass Sie sich schwach fühlen. Unregelmäßige Mahlzeiten führen zu einem niedrigen Blutzucker. Da Blutzucker aber die Hauptnahrungsquelle für Ihr Baby ist, erschöpft er ziemlich schnell.

Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, scheinbar grundloses Weinen

Dies wird durch die Hormonumstellungen ausgelöst und wird sich normalerweise mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft bald wieder legen. Bis dahin sollten eine ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und etwas Bewegung ein wenig helfen.

Sodbrennen, Magendruck

Wenn die Gebärmutter immer größer wird, beginnt sie nach oben in die Magengegend zu drücken. Die erhöhte Produktion des hCG Hormons verlangsamt zudem die Verdauung, was dazu führt, dass der Magen sich nicht schnell genug entleert und somit mehr Magensäure produziert wird.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kommen sehr oft in den Anfangsstadien der Schwangerschaft vor. Sie werden durch die Hormonumstellungen und die Veränderungen der Blutmenge hervorgerufen.

Abneigung oder Heißhunger auf bestimmte Mahlzeiten

Es kann sein, dass Sie eine Abneigung gegen Mahlzeiten entwickeln, die Sie eigentlich mögen oder dass Sie auf einmal Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel bekommen.



Ständiges Hungergefühl

Manche Frauen fühlen sich ständig hungrig.

Erhöhter Geruchssinn
Bestimmte Gerüche können Ihnen strenger vorkommen. Es kann auch sein, dass Sie Gerüche wahrnehmen, welche sonst keiner nachvollziehen kann.
___________
Krämpfe
Menstuationsartige Krämpfe sind sehr verbreitet. Wenn die Krämpfe aber einseitig oder sehr stark sind, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Dies könnte auf eine bedrohte Schwangerschaft hindeuten.
__________________________
Metallischer Geschmack

Einige Frauen klagen während der ersten Schwangerschaftswochen über einen metallischen Geschmack im Mund.
_______________________________________________




Immernoch Krämpfe
Hallo Du,

ich bin auch schwanger und hatte wie du gleich am Anfang Unterleibskrämpfe so als wenn ich jeden Tag meine Menstruation bekommen müsste nur manchmal waren die Krämpfe sogar stärke.
War gerstern beim FA und wurde gleich für 2 Wochen krankgeschrieben.
Jetzt meine Frage: Wie lange hielten bei dir die Krämpfe an?
Ich habe heute angefangen die Wohnung zu putzen und prompt wurden die Krämpfe wieder schlimmer, aber ich kann mich doch jetzt nicht 2 Wochen nur aufs Sofa legen und nichts tun. Und doch habe ich Angst, dass ich wenn ich nicht aufpasse eine Fehlgeburt habe.

Liebe Grüße

Gefällt mir

15. März 2003 um 16:20
In Antwort auf Cyberengel

Immernoch Krämpfe
Hallo Du,

ich bin auch schwanger und hatte wie du gleich am Anfang Unterleibskrämpfe so als wenn ich jeden Tag meine Menstruation bekommen müsste nur manchmal waren die Krämpfe sogar stärke.
War gerstern beim FA und wurde gleich für 2 Wochen krankgeschrieben.
Jetzt meine Frage: Wie lange hielten bei dir die Krämpfe an?
Ich habe heute angefangen die Wohnung zu putzen und prompt wurden die Krämpfe wieder schlimmer, aber ich kann mich doch jetzt nicht 2 Wochen nur aufs Sofa legen und nichts tun. Und doch habe ich Angst, dass ich wenn ich nicht aufpasse eine Fehlgeburt habe.

Liebe Grüße

Was soll ich sagen ...
ungefähr 10 tage, aber bei mir war es dann ja letzte woche auch eine sehr frühe fehlgeburt. und das tat dann wirklich weh. also ruhe geben!!! ich wünsch dir alles gute, anna

Gefällt mir

17. März 2003 um 14:42
In Antwort auf anna87

Was soll ich sagen ...
ungefähr 10 tage, aber bei mir war es dann ja letzte woche auch eine sehr frühe fehlgeburt. und das tat dann wirklich weh. also ruhe geben!!! ich wünsch dir alles gute, anna

Tja mir gings gleich
Hallo Anna,

da können wir uns die Hand reichen. War ja 1,5 Wochen überfälle, aber ständig mit Krämpfen. Ging dann zur Äztin und die bestätigte dass ich schwanger bin. Tja und seid gestern ist ... hatte sehr, sehr heftige Krämpfe und Blutungen.
Natürlich fürchterliche Enttäuschung.
Auf in die nächste Runde.

Dir auch alles Gute
Claudi

Gefällt mir

18. März 2003 um 16:35
In Antwort auf Cyberengel

Tja mir gings gleich
Hallo Anna,

da können wir uns die Hand reichen. War ja 1,5 Wochen überfälle, aber ständig mit Krämpfen. Ging dann zur Äztin und die bestätigte dass ich schwanger bin. Tja und seid gestern ist ... hatte sehr, sehr heftige Krämpfe und Blutungen.
Natürlich fürchterliche Enttäuschung.
Auf in die nächste Runde.

Dir auch alles Gute
Claudi

Arme claudia
bist du auch nur am weinen? ich habe ungefähr vier tage geheult und geheult. seit dem wochenende ist aber wieder alles okay. keine schmerzen mehr, keine tränen. auf in die nächste runde also, da hast du recht. die frauenärztin riet mir allerdings, mal 2 monate darauf zu achten, nicht schwanger zu werden, weil sich der körper erst erholen muss. alles gute dir! gruß anna

1 LikesGefällt mir

19. März 2003 um 11:17
In Antwort auf anna87

Arme claudia
bist du auch nur am weinen? ich habe ungefähr vier tage geheult und geheult. seit dem wochenende ist aber wieder alles okay. keine schmerzen mehr, keine tränen. auf in die nächste runde also, da hast du recht. die frauenärztin riet mir allerdings, mal 2 monate darauf zu achten, nicht schwanger zu werden, weil sich der körper erst erholen muss. alles gute dir! gruß anna

Es geht wieder
Hallo Anna,

hab eigentlich nur 2 Tage etwas gelitten. Hatte ja nur 1 Woche Hoffnung, aber es ist schon wie wenn irgendetwas fehlen würde. Ich versuche einfach nicht darüber nachzudenken. Und irgendwo hat es auch etwas Gutes, denn ich hatte immer Angst, dass ich nie schwanger werden könnte, oder dass es ewig dauert, denn meine Freundin versucht es auch schon 2 Jahre und ist kerngesunde und so weiß ich ja jetzt wenigestens, dass alles funktioniert.

Mein FA hat mir das Gleiche geraten. Darüber bin ich nicht sehr erfreut, denn ich habe eigentlich keine Lust zum Verhüten. Aber ich denke auch, dass der Körper im Moment sowieso nicht soweit ist, dass er empfangen kann. Wie verhütest du denn die 2 Monate?
Ach ja....sag mal du bist doch nicht erst 16 oder?

Liebe Grüße
Claudi

Gefällt mir

19. März 2003 um 16:52
In Antwort auf Cyberengel

Es geht wieder
Hallo Anna,

hab eigentlich nur 2 Tage etwas gelitten. Hatte ja nur 1 Woche Hoffnung, aber es ist schon wie wenn irgendetwas fehlen würde. Ich versuche einfach nicht darüber nachzudenken. Und irgendwo hat es auch etwas Gutes, denn ich hatte immer Angst, dass ich nie schwanger werden könnte, oder dass es ewig dauert, denn meine Freundin versucht es auch schon 2 Jahre und ist kerngesunde und so weiß ich ja jetzt wenigestens, dass alles funktioniert.

Mein FA hat mir das Gleiche geraten. Darüber bin ich nicht sehr erfreut, denn ich habe eigentlich keine Lust zum Verhüten. Aber ich denke auch, dass der Körper im Moment sowieso nicht soweit ist, dass er empfangen kann. Wie verhütest du denn die 2 Monate?
Ach ja....sag mal du bist doch nicht erst 16 oder?

Liebe Grüße
Claudi

Nein
ich bin 31! und wir nehmen nun halt mal gummmis. muss eben sein. gruß anna

Gefällt mir

20. März 2003 um 10:38
In Antwort auf anna87

Nein
ich bin 31! und wir nehmen nun halt mal gummmis. muss eben sein. gruß anna

Email
Hallo Anna,

mmhhh hast mal Lust dass wir uns über Email unterhalten, ist hier alles ziemlich öffentlich!!
Also wenn du Lust hast: cyberengel@web.de

LG
Claudi

Gefällt mir

21. März 2003 um 12:34
In Antwort auf Cyberengel

Email
Hallo Anna,

mmhhh hast mal Lust dass wir uns über Email unterhalten, ist hier alles ziemlich öffentlich!!
Also wenn du Lust hast: cyberengel@web.de

LG
Claudi

Ja ich hätte lust ...
und ich habe es eben auch probiert. leider kam das mail aber zurück, du hast offenbar dein speicherlimit überschritten. also bitte mal deine mailbox etwas leeren ! ich versuche es dann abends noch mal mit mailen ... lg, anna

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben