:

Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zur Ausschabung....

Forum

Fragen zur Ausschabung....

14. September 2005 um 21:24

Hallo ich soll am Freitag eine AS bekommen. Wie geht das vor sich? Und wie lange wart Ihr im Krankenhaus musstet Ihr bleiben? Ich meine über Nacht oder darf man wieder Nachhause.

Bitte sehr um Antwort.

LG Sassi

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt! Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest! Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Wie im Märchen! Das Prinzessin Anna Frisuren Tutorial Wie im Märchen! Das Prinzessin Anna Frisuren Tutorial

14. September 2005 um 21:33

Hallo Sassi!
Es tut mir sehr leid, dass du eine AS hast. Bei mir war es folgendermaßen: Ich bekam eine Vollnarkose, die aber sehr leicht dosiert war, weil der Eingriff innerhalb von ca. 10 Minuten vorbei ist. Der Arzt öffnet deinen Muttermund mit einem Instrument. Dann wird mit einem löffelartigen Instrument die Gebärmutterwand ausgekratzt. Ich musste zwei Nächte im Krankenhaus bleiben, weil ich noch Medikamente bekam, damit sich die Gebärmutter wieder auf Normalgröße zusammenzieht. Aber das kommt wahrscheinlich darauf an, wie weit du in der SS schon warst. Der Eingriff ist schmerzlos und im Nachhinein ist es völlig normal, wenn du noch zwei Wochen ein bisschen blutest. Bei mir war die Blutung schneller vorbei, ich hatte dann wieder einen normalen ES und eine normale Mens. Also, Kopf hoch und keine Angst. Es ist vom körperlichen Aspekt her wirklich kein Problem. Dass man eine FG hatte, lässt eher die Seele schmerzen. Alles Liebe, profi2

Ich mag

14. September 2005 um 22:32
In response to profi2

Hallo Sassi!
Es tut mir sehr leid, dass du eine AS hast. Bei mir war es folgendermaßen: Ich bekam eine Vollnarkose, die aber sehr leicht dosiert war, weil der Eingriff innerhalb von ca. 10 Minuten vorbei ist. Der Arzt öffnet deinen Muttermund mit einem Instrument. Dann wird mit einem löffelartigen Instrument die Gebärmutterwand ausgekratzt. Ich musste zwei Nächte im Krankenhaus bleiben, weil ich noch Medikamente bekam, damit sich die Gebärmutter wieder auf Normalgröße zusammenzieht. Aber das kommt wahrscheinlich darauf an, wie weit du in der SS schon warst. Der Eingriff ist schmerzlos und im Nachhinein ist es völlig normal, wenn du noch zwei Wochen ein bisschen blutest. Bei mir war die Blutung schneller vorbei, ich hatte dann wieder einen normalen ES und eine normale Mens. Also, Kopf hoch und keine Angst. Es ist vom körperlichen Aspekt her wirklich kein Problem. Dass man eine FG hatte, lässt eher die Seele schmerzen. Alles Liebe, profi2

Danke Profi2,
ja die Seele Schmerzt sehr schlimm. Irgendwie kann ich es noch nicht ganz Glauben. Ich weiß einfach gar nicht mehr was ich denken soll. mir geht so viel im Kopf rum. Normal käme ich am Freitag in die 10SSW aber mein Arzt meinte bei der 5SSW wäre alles stehen geblieben nur das die Fruchthöle noch etwas gewachsen ist. Aber das auch seit letzter Woche auch nicht mehr.

Vielen Dank Sassi

Ich mag

14. September 2005 um 23:42
In response to sassi22

Danke Profi2,
ja die Seele Schmerzt sehr schlimm. Irgendwie kann ich es noch nicht ganz Glauben. Ich weiß einfach gar nicht mehr was ich denken soll. mir geht so viel im Kopf rum. Normal käme ich am Freitag in die 10SSW aber mein Arzt meinte bei der 5SSW wäre alles stehen geblieben nur das die Fruchthöle noch etwas gewachsen ist. Aber das auch seit letzter Woche auch nicht mehr.

Vielen Dank Sassi

Hallo sassi..
ich hatte zwei FG gehabt. beide male wurde ich ambulant operiert. die nacht zuvor musste ich zwei tabletten nehmen, damit sich der muttermund erweicht und der arzt in die gebärmutter kommt. ich musste um sieben uhr morgens in KH und dann bekam ich meine medikamente.. also was zur beruhigung und noch was anderes. ja, die op ist für die ärzte eher eine kleine sache und dauert nur ca. 10 min. durch die vollnarkose bekommst du auch wirklich nichts mit. nachher hatte ich mir ein schmerzmittel spritzen lassen, da es sich wie starke regelschmerzen anfühlte. ein paar tage hast du dann leichte blutungen und darfst 14 tage- 4 wochen (je nach arzt und der blutung) nicht baden und natürlich keinen geschlechtsverkehr haben.
ich wünsch dir alles gute für die op. kuschel dich an deinen schatz und wein dich aus, seinen rückenhalt brauchst du jetzt besonders. und nach op legt ihr eine kleine pause ein und lasst dann am besten den dingen seinen lauf, dann wird auch ganz schnell bei euch der klapperstorch zubeissen
bei uns war es auch so, also.. kopf hoch und alles wird bald wieder gut

LG mallory *daumendrück*

Ich mag

15. September 2005 um 10:04
In response to mallory79

Hallo sassi..
ich hatte zwei FG gehabt. beide male wurde ich ambulant operiert. die nacht zuvor musste ich zwei tabletten nehmen, damit sich der muttermund erweicht und der arzt in die gebärmutter kommt. ich musste um sieben uhr morgens in KH und dann bekam ich meine medikamente.. also was zur beruhigung und noch was anderes. ja, die op ist für die ärzte eher eine kleine sache und dauert nur ca. 10 min. durch die vollnarkose bekommst du auch wirklich nichts mit. nachher hatte ich mir ein schmerzmittel spritzen lassen, da es sich wie starke regelschmerzen anfühlte. ein paar tage hast du dann leichte blutungen und darfst 14 tage- 4 wochen (je nach arzt und der blutung) nicht baden und natürlich keinen geschlechtsverkehr haben.
ich wünsch dir alles gute für die op. kuschel dich an deinen schatz und wein dich aus, seinen rückenhalt brauchst du jetzt besonders. und nach op legt ihr eine kleine pause ein und lasst dann am besten den dingen seinen lauf, dann wird auch ganz schnell bei euch der klapperstorch zubeissen
bei uns war es auch so, also.. kopf hoch und alles wird bald wieder gut

LG mallory *daumendrück*

Hallo Sassi,
bei mir war es auch ein ambulanter Eingriff. Da es meine erste SS war, habe ich auch eine Tablette bekommen, damit sich der Muttermund weitet und die Ärzte nichts kaputt machen. Ich musste um 8Uhr da sein, um 10 war die OP. Der Eingriff dazert, wei schon gesagt, zehn Minuten, danach war ich noch 30Minuten im Aufwachzimmer und konnte gegen 16Uhr nach Hause. Vom körperlichen echt nicht schlimm, für die Seele um so schlimmer. Wein dich ruhig bei deinem Schatz aus, wenne r dabei sein kann. Mir hat es erst geholfen, wobei mir alles erst einen Tag später richtig bewusst würde. Ich wünsche dir alles Liebe,
Solero

Ich mag

15. September 2005 um 12:18

Ausschabung
Also ich habe schon 2 mal eine ausschabung bekommen. einmal nach Fehlgeburt und einmal nach der geburt meiner tochter!ich konnte es mir aussuchen ob ich über nacht bleibe oder nicht!
es wird unter vollnarkose gearbeitet und nach einer stunde ist man wieder wach!
normalerweise kann man, vorausgesetzt nach der nachuntersuchung ist alles in ordnung, nach ein paar stunden das krankenhaus wieder verlassen!
keine angst es ist ein harmloser eingriff wo man im regelfall hinterher ausser leichten bauchschmerzen eigentlich nichts mehr spürt!!

lg

Ich mag

15. September 2005 um 12:19
In response to solero6

Hallo Sassi,
bei mir war es auch ein ambulanter Eingriff. Da es meine erste SS war, habe ich auch eine Tablette bekommen, damit sich der Muttermund weitet und die Ärzte nichts kaputt machen. Ich musste um 8Uhr da sein, um 10 war die OP. Der Eingriff dazert, wei schon gesagt, zehn Minuten, danach war ich noch 30Minuten im Aufwachzimmer und konnte gegen 16Uhr nach Hause. Vom körperlichen echt nicht schlimm, für die Seele um so schlimmer. Wein dich ruhig bei deinem Schatz aus, wenne r dabei sein kann. Mir hat es erst geholfen, wobei mir alles erst einen Tag später richtig bewusst würde. Ich wünsche dir alles Liebe,
Solero

Vielen Dank,
ich habe echt Angst vor morgen. Es tut jetzt schon seelisch weh. Wenn ich nur schon an morgen denke. Ich konnte diese Nacht schon nicht schlafen. Ich bin echt am Ende.

LG Sassi

1 likes - Ich mag

15. September 2005 um 21:50
In response to sassi22

Vielen Dank,
ich habe echt Angst vor morgen. Es tut jetzt schon seelisch weh. Wenn ich nur schon an morgen denke. Ich konnte diese Nacht schon nicht schlafen. Ich bin echt am Ende.

LG Sassi

Hallo Sassi,
ich weiß genau wie du dich fühlst. ich hatte vor 2 Wochen auch eine Ausschabung. Ich hatte wie du ein ewiges hin und her. Der Embryo zu klein, also zurückdatiert...usw. War sehr nervenaufreibend und zod sich eigentlich über die ganze SS. Ich war Ende der 9.SSW bei der Ausschabung. Für mich ist ebenfalls eine Welt zusammengebrochen, und ich bin auch jetzt noch sehr traurig darüber... Aber eines ist gut: Wenn du die Ausschabung hinter dir hast, dann weißt du definitiv was Sache ist. Es ist schlimm, aber die nervenzerrüttende Unsicherheit ist weg. Es ist an dieser Stelle zwar dann eine tiefe Trauer, aber auch wieder langsam aufkommende Hoffnung auf ein neues Glück.
Mach dir wegen der OP keine allzu großen Sorgen. Es ist körperlich nicht schlimm. Ich bekam ein Zäpfchen eingeführt um den Muttermund zu öffnen, dann Beruhigungsspritze, Vollnarkose, Ausschabung, und anschließend intravenös ein Medikament, dass sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht. Das ist dann etwas schmerzhaft, da kannst du aber ein Schmerzmittel bekommen wenn du möchtest. Ich durfte 6 Stunden danach wieder nach Hause. Hatte dann 10 Tage Schmierblutungen, und Anfangs ziemlich Schmerzen beim aufs Klo gehen. Lag bei mir aber am Katheder den ich während der OP hatte, muß also nicht bei jedem so sein. Sitzen war anfangs ebenfalls unangenehm aber nicht wirklich schlimm. Und einen Tag hatte ich etwas stärkere Regelschmerzen. Wie du siehst, also echt auszuhalten, nur paar kleine Wehwehchen die man als Frau ja eh ständig hat Bitte mach dir nicht allzu viele Sorgen, und denk immer dran, ab morgen Abend geht es wieder vorwärts... Ich werde jedenfalls ganz ganz fest an dich denken, und fühle mit dir...

LG Iris (mit Sternchen)

P.S. Wenn du aus dem Krankenhaus kommst, kannst dir ja auch ein Sternchen am Himmel aussuchen, das dann euer Kleines ist...das wirst du dann immer im Herzen tragen...

Ich mag

16. September 2005 um 7:46
In response to flowy04

Hallo Sassi,
ich weiß genau wie du dich fühlst. ich hatte vor 2 Wochen auch eine Ausschabung. Ich hatte wie du ein ewiges hin und her. Der Embryo zu klein, also zurückdatiert...usw. War sehr nervenaufreibend und zod sich eigentlich über die ganze SS. Ich war Ende der 9.SSW bei der Ausschabung. Für mich ist ebenfalls eine Welt zusammengebrochen, und ich bin auch jetzt noch sehr traurig darüber... Aber eines ist gut: Wenn du die Ausschabung hinter dir hast, dann weißt du definitiv was Sache ist. Es ist schlimm, aber die nervenzerrüttende Unsicherheit ist weg. Es ist an dieser Stelle zwar dann eine tiefe Trauer, aber auch wieder langsam aufkommende Hoffnung auf ein neues Glück.
Mach dir wegen der OP keine allzu großen Sorgen. Es ist körperlich nicht schlimm. Ich bekam ein Zäpfchen eingeführt um den Muttermund zu öffnen, dann Beruhigungsspritze, Vollnarkose, Ausschabung, und anschließend intravenös ein Medikament, dass sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht. Das ist dann etwas schmerzhaft, da kannst du aber ein Schmerzmittel bekommen wenn du möchtest. Ich durfte 6 Stunden danach wieder nach Hause. Hatte dann 10 Tage Schmierblutungen, und Anfangs ziemlich Schmerzen beim aufs Klo gehen. Lag bei mir aber am Katheder den ich während der OP hatte, muß also nicht bei jedem so sein. Sitzen war anfangs ebenfalls unangenehm aber nicht wirklich schlimm. Und einen Tag hatte ich etwas stärkere Regelschmerzen. Wie du siehst, also echt auszuhalten, nur paar kleine Wehwehchen die man als Frau ja eh ständig hat Bitte mach dir nicht allzu viele Sorgen, und denk immer dran, ab morgen Abend geht es wieder vorwärts... Ich werde jedenfalls ganz ganz fest an dich denken, und fühle mit dir...

LG Iris (mit Sternchen)

P.S. Wenn du aus dem Krankenhaus kommst, kannst dir ja auch ein Sternchen am Himmel aussuchen, das dann euer Kleines ist...das wirst du dann immer im Herzen tragen...

An alle die mir beistehen,
heute morgen um 10:00 Uhr habe ich wieder einen Termin da wird ein letztes mal geschaut ob sich was getan hat. Und dann wird entschieden. Ich habe sehr schlecht geschlafen. Es tut mir schon etwas gut das hier Menschen sind die Mitfühlen. Ich muss ja auch noch mit meinem Chef sprechen und sagen das ich wieder zur Arbeit komme. Ist aber besser wenn ich Ihm dann sage das wir es nochmal versuchen. Ich denke diesmal sage ich dann keinem so früh das ich schwanger bin außer meinem Chef.

Ich hoffe es geht alles gut.

Danke ihr lieben. LG Sassi

Ich mag

18. September 2005 um 17:36
In response to sassi22

An alle die mir beistehen,
heute morgen um 10:00 Uhr habe ich wieder einen Termin da wird ein letztes mal geschaut ob sich was getan hat. Und dann wird entschieden. Ich habe sehr schlecht geschlafen. Es tut mir schon etwas gut das hier Menschen sind die Mitfühlen. Ich muss ja auch noch mit meinem Chef sprechen und sagen das ich wieder zur Arbeit komme. Ist aber besser wenn ich Ihm dann sage das wir es nochmal versuchen. Ich denke diesmal sage ich dann keinem so früh das ich schwanger bin außer meinem Chef.

Ich hoffe es geht alles gut.

Danke ihr lieben. LG Sassi

Meine liebe Saskia,
mir ist schlecht geworden, als ich dein Name gesehen habe. Was ist passiert. Es ist doch so gut bei dir gelaufen? Ah Mensch, ich hoffe und bette für dich...
LG Vik

Ich mag

18. September 2005 um 21:31
In response to lavita1

Meine liebe Saskia,
mir ist schlecht geworden, als ich dein Name gesehen habe. Was ist passiert. Es ist doch so gut bei dir gelaufen? Ah Mensch, ich hoffe und bette für dich...
LG Vik

Hallo Viktoria,
ja leider ist es so das bei mir nichts entstanden ist ein sogenanntes Windei. Am Montag ist der Eingriff um 7:00 Uhr muss ich im Krankenhaus sein. Melde mich Nachmittags nochmal wenn ich zuhause bin. Ist bei Dir alles in Ordnung? Geht es euch gut?

LG Sassi

Ich mag

12. Oktober 2006 um 17:43

Ausschabung Antwort
HI!! hatte am Dienstag meine zweite Ausschabung, ich musste gar nicht ins Krankenhaus, sondern mein Arzt hat das in seiner Praxis vorgenommen und ich konnte mich nach zwei Stunden ausruhen(unter Beobachtung) abholen lassen!!
Hoffe ich konnte helfen! Alles Gute Liebe Grüße!!!

Ich mag

24. Oktober 2006 um 9:51

Panik wegen Wiederholung?!
Hallo, bei meiner Frau wird heute eine AS gemacht. Sie hat Panik, dass sich die Schleimhaut im nächsten Zyklus wieder nicht von alleine zurückbildet. Passiert so etwas oft nach einer AS? Oder sind das wieder die

Ich mag

7. April 2008 um 13:52

Hallo Sassi
Nein das wird Ambulant gemacht ,du darfst nach dem Eingriff nach ein paar Stunden wieder nachhause gehen, aber schonen mußt du dich.Tja das geht so du wirst in Vollnarkose gelegt und dann wird mit einem Löffelähnlichen Instrument der ganze Dreck der nicht bei der Monatsblutung oder anderes nicht rausgegangen ist ausgeschabt is aber nix schlimmes .das wird dann untersucht und dann wirst du nachricht bekommen was da raus gekommen ist.

Ich mag

8. April 2009 um 7:54

Ausschabung
hallo lg sassi.
ich hab am monntag einen ausschabung gehabt.
und bin mittags wieder nach hause gegangen. das kann man ambulant machen.
ich wunsch dir alles gute.

liebe gruse hj65

Ich mag

8. April 2009 um 8:13

Eine frage
wie lange bleiben die blutungen.
und darf mann schon wieder autofahren und rumlaufen.
ich hab am monntag mein operation gehabt.

liebe gruse hj65

3 likes - Ich mag

Previous threads
Anzahl von Antworten
Letzte Antwort

Last Author's threads

Beliebteste Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben