Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrungen mit Storkklinik in Dänemark? Suche Austausch mit Singlefrauen und Kinderwunsch

Erfahrungen mit Storkklinik in Dänemark? Suche Austausch mit Singlefrauen und Kinderwunsch

23. März 2015 um 18:47

Hallo zusammen,
ich bin 37 und aktuell single. Leider sind meine Hormonwerte nicht mehr gut: Der Arzt meinte im Januar, wenn Kinderwunsch besteht, dann ist dies nur noch max. dieses Jahr möglich. Da ich mir immer Kinder gewünscht habe, möchte ich nicht einfach abwarten bis es zu spät ist.
Leider hilft man in Deutschland Singlefrauen nicht mit einer Samenspende usw. So kam ich zur Storkklinik in Dänemark, die auf mich einen guten Eindruck macht im www.
Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit dieser Klinik? Gibt es hier vielleicht Singlemädels, denen es ähnlich geht wie mir?
Würde mich sehr über Tipps und einen Erfahrungsaustausch mit euch freuen
LG

24. März 2015 um 8:44

Stork
Ich war in der Stork in Behandlung, weil wir aufgrund des schlechten SG meines Mannes Inseminationen mit Fremdsperma gemacht haben. Es ist wirklich eine tolle Klinik, angenehme Atmosphäre, professionell, aber liebevoll.
Ich bin dann auch ss geworden, hatte aber eine ELSS, aber dafür kann die Klinik ja nun nichts. Mit dem Kind hat es danach noch durch Embryonenspende geklappt in CZ. Für Singles geht das z. B. in Spanien.

Gefällt mir

12. April 2015 um 12:09

Erfahrungen mit Storkklinik in Dänemark? Suche Austausch mit Singlefrauen und Kinderwunsch
Hallo, habe leider auch keine Erfahrungen mit den Kliniken in Dänemark, aber bin wohl in einer ähnlichen Lage - wie du! Hast du dich schon für eine Behandlung entschieden oder weitere Nachforschungen gemacht? Freue mich, wieder was von dir zu hören. Vielleicht können wir uns austauschen.
liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir

3. Mai 2015 um 15:15

Hallo
Hallo Loisa,

ich hab dein Beitrag gelesen.ich selbst bin auch gerade auf der Suche eine Möglichkeit zu finden schwanger zu werden.
leider kann mein Umfeld das nicht nachvollziehen,wie ich allein ein Kind möchte. Ich würde mich freuen von dir oder von Gleichgesinnten was zu hören um sich auszutauschen.
lg Katha

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 18:24

Auch Interesse an Austausch
Hallo ihr Lieben, ich bin zwar keine Singlefrau, aber hätte trotzdem großes Interesse an einem Austausch über die Storckklinik Ich lebe in einer lesbischen Beziehung und wir wünschen uns nächstes Jahr ein Baby. Wir beginnen gerade mit der Planung und haben uns schon ein bisschen erkundigt. Die Stockklinik sieht ja wirklich toll aus und die Leute scheinen da ja super nett zu sein. Kennt ihr die Diersklinik? Die wäre für uns auch noch eine Alternative. Momentan habe ich vor allem Bedenken vor dem großen Zeitaufwand mit Hinfahren etc. Ist halt doch ne Ecke von uns. Und wie teuer wird das Ganze wohl?
Wie gehts euch, an welcher Stelle der Planung seid ihr?

Viele Grüße
Corinna

Gefällt mir

2. Juli 2015 um 11:59

Auf jeden Fall
ich hoffe, mein Beitrag ist nicht zu spät gekommen. Ich hab dasselbe schon in anderen Diskussionen gepostet.

Ich war gestern dort und kann die Klinik nur weiterempfehlen. Von Frauen für Frauen gemacht, das Personal ist ruhig und vertrauenseinflößend, der Vorgang selbst dauert wenige Sekunden. Jedes Detail des Vorgangs wurde im Vornherein gut erklärt (wie oder was man spüren könnte), danach mußte ich selbst schauen, wie ich am angenehmsten lag. Während des Eingriffes wurde jeder Schritt angekündigt und danach wurde ich gut zugedeckt und alleingelassen. Es hieß, ich könnte 30 Minuten liegenbleiben, ich war aber max. 10 Minuten danach noch im Raum, was mir wie eine halbe Ewigkeit vorgekommen ist.

Die Insemination hat 3800 DKK gekostet, dazu kommen aber noch
- Kosten fürs Sperma (Bestellen geht supereinfach übers Internet, beim Aussuchen des Spenders hingegen hat man die Qual der Wahl - es ist wirklich nicht einfach, sich zwischen so vielen Studenten um die Anfang 20 für den richtigen Vater des Kindes zu entscheiden, die noch dazu alle ähnlich aussehen und ähnliche Hobbies etc. haben),
- Ausgaben die Fertilitätsmonitor (2-3 Stück) samt Sticks (Clearblue-Monitor funktionieren problemlos mit den kostengünstigeren Persona-Sticks! Ablaufdaten und Seriennummern sind auch irrelevant - ich habe zum Teil Persona-Sticks verwendet, die schon 2009 abgelaufen waren)
- Vitamin B (Folsäure)
- Flüge (in letzter Minute buchen hat mich >500 gekostet und ich hätte es kaum anders machen können, weil selbst Monitor den Eisprung nicht auf den Tag genau vorhersagen können)
- eventuelle Hotelkosten,
- Verpflegung vor Ort (in Kopenhagen kann man fast alles mit Karte bezahlen, d.h. Geldwechseln ist unnötig)

Ich persönlich habe Monate zuvor Reiki-Seancen konsumiert, um ausgeglichen genug zu sein, d.h. damit waren natürlich auch viele Kosten verbunden. Alle um mich herum meinten, schwanger könnte ich erst dann werden, wenn ich gar nicht daran dachte und relaxt genug sei, aber wie soll man nicht daran denken, wenn man zur ... eines Monitors mutiert und wie soll man relaxen, wenn so etwas profanes wie ein Urinieren darüber entscheidet, ob man am nächsten Tag nach Kopenhagen fliegt oder nicht. Abgesehen davon, daß einem von allen Seiten aus davon abgeraten wird - und zwar immer von irgendwelchen verkomplexten Singles oder Paaren, die zusammenkleben, obwohl die Beziehung ganz sichtlich nicht (mehr) funktioniert.

Kurz gesagt, man muß die psychologische Komponente in den Griff bekommen, was nicht einfach ist.

2 LikesGefällt mir

3. Juli 2015 um 11:45

Kurzer Erfahrungsbericht nach vielen Versuchen
Hallo Zusammen,
ich bin 26 Jahre und auch Single. Ich habe bereits 5 oder 6 erfolglose Versuche hinter mir. Hab irgendwie den Überblick verloren. Ich kann allen nur raten, wenn man das als Single durchziehen will, braucht man starke Nerven und Geduld, Geduld, Geduld sowie den richtigen Geldbeutel. Das richtige Timing ist unglaublich wichtig und das ist gerade bei unregelmäßigem Eisprung und Distanzen wie Dänemark schwer. Kopenhagen ist teuer, sich dort längerfristig einzuquartieren, war für mich also blöd (geht ja auch beruflich nicht). Also, bin ich entweder spontan mit dem Auto aus Süddeutschland los gefahren, hab mich bei einer Freundin an der Ostseeküste einquartiert und bin mit der Fähre und Leihwagen nach Kopenhagen oder hab es mit Urlaub in Dänemark kombiniert. Aber alles sehr stressig. Hinzu kam, dass die Flüge kurzfristig immer total teuer waren und von der Zeit höchst unpraktisch lagen. Aber so viel zu diesem Thema.

Ich war in der Storkklinik. Dort wurde bei mir kein Ultraschall gemacht und auf gut Glück inseminiert. Die Atmosphäre war top. Die Leute super nett. Aber die Lage mitten in Kopenhagen für mich und mein Auto eine Katastrophe und noch mehr Stress. Nach einem Versuch dort, habe ich deshalb nach einer Alternative umgesehen und bin in der Sellmerklinik gelandet. Die liegt in einem Geschäftsviertel Kopenhagens in der Nähe des Shoppingcenters Fields und ist wunderbar zu erreichen und es gibt ausreichend Parkplätze. Also, der Stress fällt schon einmal weg. Neben Ultraschall wird dort auch Akupunktur angeboten. Preislich sind sie glaube ich etwas günstiger als die Storkklinik. Aber mein letzter Versuch liegt nun schon etwas zurück. Leute und Atmosphäre ebenfalls super. Musik, Kerzen, warme Farben.

Leider hat es aber auch dort nicht geklappt und weil ich mich dem ganzen Stress nicht mehr aussetzen wollte (das ist ja auch eine wichtige Komponente) habe ich mich nach Alternativen in Deutschland umgeguckt und in Bayreuth ist eine Insemination von Singles ebenfalls möglich. Aber die Klinik ist vorübergehend leider geschlossen. Deshalb liegt der Plan bis auf weiteres auf Eis. Ich hoffe nun, dass die Klinik den Betrieb wieder aufnimmt. Die Situation hier ist echt zum Verzweifeln.Kennt ihr vielleicht Alternativen in Deutschland und hatte jemand schon einmal Kontakt mit der Samenbank Berlin?

Was mein soziales Umfeld betrifft, so habe ich die Menschen, die mir am Nähsten stehen in meinen Plan eingeweiht und werde wohl auch einige noch einweihen. Meine Eltern hatten am Anfang nicht allzu viel Verständnis dafür, weil sie es einfach nicht nachvollziehen konnten. Aber mit der Zeit hat sich das gegeben und sie unterstützen mich. Die Freunde, denen ich es erzählt habe, haben alle überraschend cool reagiert. Eine Freundin hat mich sogar mal nach Kopenhagen begleitet und meine Mutter und mein Vater haben mich letztlich sogar dreimal hingefahren. Also, lasst euch nicht entmutigen, wenn die Reaktionen eures Umfelds im ersten Moment negativ ausfallen. Wenn ihr eure Gründe immer wieder sachlich und ehrlich darlegt, werden es die meisten oder zumindest die Leute, denen ihr wirklich wichtig seid, verstehen oder zumindest akzeptieren.

Tut mir eid, dass ich so lange und ausführlich und vielleicht auch ein bisschen zu emotional meine Erfahrungen geschildert habe. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

Vielleicht ergibt sich ein Austausch!

LG Lalelu

Gefällt mir

30. November 2015 um 0:57
In Antwort auf katha775

Hallo
Hallo Loisa,

ich hab dein Beitrag gelesen.ich selbst bin auch gerade auf der Suche eine Möglichkeit zu finden schwanger zu werden.
leider kann mein Umfeld das nicht nachvollziehen,wie ich allein ein Kind möchte. Ich würde mich freuen von dir oder von Gleichgesinnten was zu hören um sich auszutauschen.
lg Katha

Hi
Mir geht es auch so. Bin allein und möchte ein Kind, aber keiner versteht es. Antworte gerne.

Gefällt mir

14. April 2016 um 17:50

Aarhus
Hi Kann Dich gut verstehen, bin 32 und will nicht mehr warten bis der kommt der sagt, dass er Kinder mit mir will, wer weiß wie alt ich dann bin, falls derjenige überhaupt mal kommt :-\ hatte schon das Vorgespräch und warte auf den es dann kann es los gehen. Wie weit ist bei Dir die Planung? Bin nervös, wünsche mir sehr dass es klappt.

Liebe Grüße,

Leila

Gefällt mir

24. August 2016 um 22:15
In Antwort auf leila2611

Aarhus
Hi Kann Dich gut verstehen, bin 32 und will nicht mehr warten bis der kommt der sagt, dass er Kinder mit mir will, wer weiß wie alt ich dann bin, falls derjenige überhaupt mal kommt :-\ hatte schon das Vorgespräch und warte auf den es dann kann es los gehen. Wie weit ist bei Dir die Planung? Bin nervös, wünsche mir sehr dass es klappt.

Liebe Grüße,

Leila

Ebenfalls Single mit Kinderwunsch
Hallo,
dein Eintrag ist zwar schon etwas länger her, aber ich hoffe du antwortest trotzdem.
Ich bin ebenfalls Single und möchte gerne meinen Kinderwunsch erfüllen.
In welcher Klinik warst/gehst du? Kannst du mir deine Erfahrungen berichten?

Gefällt mir

4. Oktober 2016 um 21:18

ICH WILL AUCH
Hallo Mädels,

ich bin so froh zu wissen, dass ich nicht alleine bin... werde in diesem Jahr 40 (gefühlte 35) und mein Prinz ist immer noch nicht vorbei geritten! Naja vielleicht ist er das, aber ich hab ihn halt nicht vom Gaul gerissen...
Will die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen, hab zu viel Zeit verschwendet und immer auf mein Umfeld gehört "der Richtige kommt schon noch" & "du darfst nicht suchen, dann kommt er von ganz alleine" sind nur einige meiner Lieblingssprüche

Da ich ganz am Anfang meiner Recherche stehe: welche Klinik, welche Art der Befruchtung und vor allem welcher Spender (für mich kommt nur ein offener Spender in Frage) wäre es schön den einen oder anderen Tipp zu erhalten. Würde mich auch darüber freuen zu hören, wenn es bei der einen oder anderen die hier diesen Beitrag beantwortet haben geklappt hat. Über eine Weggenossin würde ich mich auch freuen. Gemeinsame Freude ist doppelte Freude

Gefällt mir

5. Oktober 2016 um 21:21
In Antwort auf sasplus1

ICH WILL AUCH
Hallo Mädels,

ich bin so froh zu wissen, dass ich nicht alleine bin... werde in diesem Jahr 40 (gefühlte 35) und mein Prinz ist immer noch nicht vorbei geritten! Naja vielleicht ist er das, aber ich hab ihn halt nicht vom Gaul gerissen...
Will die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen, hab zu viel Zeit verschwendet und immer auf mein Umfeld gehört "der Richtige kommt schon noch" & "du darfst nicht suchen, dann kommt er von ganz alleine" sind nur einige meiner Lieblingssprüche

Da ich ganz am Anfang meiner Recherche stehe: welche Klinik, welche Art der Befruchtung und vor allem welcher Spender (für mich kommt nur ein offener Spender in Frage) wäre es schön den einen oder anderen Tipp zu erhalten. Würde mich auch darüber freuen zu hören, wenn es bei der einen oder anderen die hier diesen Beitrag beantwortet haben geklappt hat. Über eine Weggenossin würde ich mich auch freuen. Gemeinsame Freude ist doppelte Freude

Hi
Schreib mir gerne unter mausi340@yahoo.de

Annette

Gefällt mir

12. Oktober 2016 um 9:21
In Antwort auf sasplus1

ICH WILL AUCH
Hallo Mädels,

ich bin so froh zu wissen, dass ich nicht alleine bin... werde in diesem Jahr 40 (gefühlte 35) und mein Prinz ist immer noch nicht vorbei geritten! Naja vielleicht ist er das, aber ich hab ihn halt nicht vom Gaul gerissen...
Will die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen, hab zu viel Zeit verschwendet und immer auf mein Umfeld gehört "der Richtige kommt schon noch" & "du darfst nicht suchen, dann kommt er von ganz alleine" sind nur einige meiner Lieblingssprüche

Da ich ganz am Anfang meiner Recherche stehe: welche Klinik, welche Art der Befruchtung und vor allem welcher Spender (für mich kommt nur ein offener Spender in Frage) wäre es schön den einen oder anderen Tipp zu erhalten. Würde mich auch darüber freuen zu hören, wenn es bei der einen oder anderen die hier diesen Beitrag beantwortet haben geklappt hat. Über eine Weggenossin würde ich mich auch freuen. Gemeinsame Freude ist doppelte Freude

Hallo
ich bin in einer ähnlichen Situation und überlege nach Dänemark zu fahren. Bin aber auch noch am Anfang meiner Recherche und würde mich über einen Austausch sehr freuen!

Gefällt mir

17. Dezember 2016 um 12:34

Hallo de Damen.
Auch ich hätte gern in jungen Jahren ein Kind gehabt, aber entweder solo oder die Dame wollte keine (mehr).
Da habt ihr Damen es ein wenig einfacher, ihr habt zumindest diese Möglichkeiten.

lg paul

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 9:58

Hallo Gleichgesinnte, ich 35 Jahre, Single, möchte gerne Mama werden. Ist noch jmd  da, der sich angesprochen fühlt und auch in der Anfangsplanung ist?  Lg

Gefällt mir

13. Juli um 10:04
In Antwort auf mina20143

Hallo Gleichgesinnte, ich 35 Jahre, Single, möchte gerne Mama werden. Ist noch jmd  da, der sich angesprochen fühlt und auch in der Anfangsplanung ist?  Lg

Hallo mina

mir gehts genau so. Bin 39 Jahre, Single, und langsam bin ich es leid zu warten, ob noch der Richtige kommt, um eine Familie zu gründen. Ich spiele deshalb auch schon länger mit dem Gedanken einer Samenspende. Meine Pläne sind aber noch ziemlich am Anfang.  
Bin mich einfach mal am informieren. Wie weit bist Du bei deiner Planung?

liebe Grüsse 

Gefällt mir

25. August um 11:11
In Antwort auf sabree78

Hallo mina

mir gehts genau so. Bin 39 Jahre, Single, und langsam bin ich es leid zu warten, ob noch der Richtige kommt, um eine Familie zu gründen. Ich spiele deshalb auch schon länger mit dem Gedanken einer Samenspende. Meine Pläne sind aber noch ziemlich am Anfang.  
Bin mich einfach mal am informieren. Wie weit bist Du bei deiner Planung?

liebe Grüsse 

hallo mina und sabree78

da geht es uns wohl allen gleich. ich bin 36 und bin ebenfalls etwas auf der suche nach mehr infos. 
für mich kommt wohl nur dänemark in frage da ich auf alle fälle möchte dass das kind irgendwann den leiblichen vater kennen lernen kann. wie sieht ihr das? 

liebe grüsse 
maumi81

Gefällt mir

29. August um 23:11

Hallo zusammen,

ich bin 44 Jahre und habe mich jetzt nach der Trennung von meinem Partner entschieden, alleine Mama zu werden. Bin gerade bei allen Untersuchungen und Tests....

mir wurden Spanien, Tschechien und Griechenland empfohlen.

Gibt es hier noch andere Frauen aus dem Rhein-Main-Gebiet oder generell Frauen in meinem Alter?

liebe Grüße 
majumi

Gefällt mir

29. August um 23:13
In Antwort auf sasplus1

ICH WILL AUCH
Hallo Mädels,

ich bin so froh zu wissen, dass ich nicht alleine bin... werde in diesem Jahr 40 (gefühlte 35) und mein Prinz ist immer noch nicht vorbei geritten! Naja vielleicht ist er das, aber ich hab ihn halt nicht vom Gaul gerissen...
Will die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen, hab zu viel Zeit verschwendet und immer auf mein Umfeld gehört "der Richtige kommt schon noch" & "du darfst nicht suchen, dann kommt er von ganz alleine" sind nur einige meiner Lieblingssprüche

Da ich ganz am Anfang meiner Recherche stehe: welche Klinik, welche Art der Befruchtung und vor allem welcher Spender (für mich kommt nur ein offener Spender in Frage) wäre es schön den einen oder anderen Tipp zu erhalten. Würde mich auch darüber freuen zu hören, wenn es bei der einen oder anderen die hier diesen Beitrag beantwortet haben geklappt hat. Über eine Weggenossin würde ich mich auch freuen. Gemeinsame Freude ist doppelte Freude

Huhu 😊 Wie geht es Dir mittlerweile? Hast Du mittlerweile Tipps aus der Praxis?

würde mich sehr freuen von Dir zu hören ☺️

LG majumi

Gefällt mir

31. August um 21:27
In Antwort auf majumi231

Hallo zusammen,

ich bin 44 Jahre und habe mich jetzt nach der Trennung von meinem Partner entschieden, alleine Mama zu werden. Bin gerade bei allen Untersuchungen und Tests....

mir wurden Spanien, Tschechien und Griechenland empfohlen.

Gibt es hier noch andere Frauen aus dem Rhein-Main-Gebiet oder generell Frauen in meinem Alter?

liebe Grüße 
majumi

Hallo ihr Lieben...Hallo Majumi231...
Ich komme aus dem Rhein Main Gebiet.
Bin mittlerweile 41 ...habe bereits meinen 6. Versuch hinter mir ...
Ich war in Dänemark.
Würde mich riesig freuen , wenn wir uns über das Thema austauschen.
Sehr gerne auch über PN oder Email oder Whatsapp.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen