Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ab welcher woche übelkeit bei einer schwangerschaft????

Ab welcher woche übelkeit bei einer schwangerschaft????

8. März 2005 um 16:15

hallo,

ich bräuchte mal eure hilfe. und zwar würde ich gerne wissen, ab welcher schwangerschaftswoche übelkeit und sodbrennen sich ca. einstellen? ich habe zwar schon ein kind, aber ich weiß nicht mehr ganz genau wann die übelkeit kam. könnt ihr mir helfen??
wäre sehr dankbar.
liebe grüße
josey

Top 3 Antworten

25. August 2009 um 11:48

Die selbe Frage hab ich auch
Hallo,

ich dachte ich beleb diesen Thread mal wieder Denn mir stellt sich dieselbe Frage. Ich bin jetzt ES +11 und seit ES+5 hab ich immer son komische ziehen als wenn meine mens gleich kommen, und dann fing es heut nacht an, dass mir ganz plötzlich speiübel wurde, und heute auf der arbeit war mir auch übel.
Ab wann fing bei euch die Übelkeit an?? Kann es sein das ich schon ES+11 darauf reagiere? oder ist es eher was anderes?

8 LikesGefällt mir

8. März 2005 um 17:17

Nicht zeitgleich
Also Sodbrennen und Übelkeit kam bei mir nicht zeitgleich.
Übel war mir schon sehr früh.... Ich bin erst durch die Übelkeit und das Erbrechen darauf gekommen schwanger zu sein. (Da war meine Mens noch gar nicht überfällig)
Ende der Übelkeit war dann so mitt 3. Schwangerschaftsmonat.
Sodbrennen bekam ich ab dem 6. Monat, was bis jetzt anhält (37.SSW).
Habe das Sodbrennen aber relativ gut im Griff, wenn ich darauf achte was ich esse....
Jetzt im Endspurt ist alles etwas schwerer als noch vor ein paar Wochen.
Bei mir stellte sich wieder Übelkeit ein. Nicht so doll wie am Anfang der SS, aber doch merklich.

Ich wünsch dir alles Liebe,
Michi

1 LikesGefällt mir

8. März 2005 um 17:28

Immernoch übel
Hi Josey,
bei mir fing die Übelkeit so ab ca der 3/4. Woche an und hält immernoch an. Bin jetzt in der 15 Woche. Hoffe, daß das bald aufhört, weil ich abends nurnoch auf der Couch rumliegen kann und mich gerade so durch den Arbeitsalltag schleppe . Alle Hausmittelchen haben nix gebracht. Aber laut meiner Ärztin ist alles soweit OK!

1 LikesGefällt mir

8. März 2005 um 17:29
In Antwort auf ellaundco

Nicht zeitgleich
Also Sodbrennen und Übelkeit kam bei mir nicht zeitgleich.
Übel war mir schon sehr früh.... Ich bin erst durch die Übelkeit und das Erbrechen darauf gekommen schwanger zu sein. (Da war meine Mens noch gar nicht überfällig)
Ende der Übelkeit war dann so mitt 3. Schwangerschaftsmonat.
Sodbrennen bekam ich ab dem 6. Monat, was bis jetzt anhält (37.SSW).
Habe das Sodbrennen aber relativ gut im Griff, wenn ich darauf achte was ich esse....
Jetzt im Endspurt ist alles etwas schwerer als noch vor ein paar Wochen.
Bei mir stellte sich wieder Übelkeit ein. Nicht so doll wie am Anfang der SS, aber doch merklich.

Ich wünsch dir alles Liebe,
Michi

Danke
michi...ja mal schaeun..meine regel ist erst am 14.03 dran, aber wir haben eigentlich den richtigen zeitpunkt getroffen um schwanger zu werden...ich vermute mal das es geklappt hat, da ich jeden morgen brechen muß...nur dieses sodbrennen macht mich irre...hatte das so noch nicht...na ja, mal schauen.

ich wünsche dir alles gute für die baldige geburt und für dich und dein kind. weißt du schon was es wird?

liebe grüße
josey

Gefällt mir

8. März 2005 um 17:31
In Antwort auf 00julchen

Immernoch übel
Hi Josey,
bei mir fing die Übelkeit so ab ca der 3/4. Woche an und hält immernoch an. Bin jetzt in der 15 Woche. Hoffe, daß das bald aufhört, weil ich abends nurnoch auf der Couch rumliegen kann und mich gerade so durch den Arbeitsalltag schleppe . Alle Hausmittelchen haben nix gebracht. Aber laut meiner Ärztin ist alles soweit OK!

Hi
julchen...ja das könnt ja so bei mir hinkommen mit der zeit, was die übelkeit angeht. ware super wenn ich entlich schwanger wäre...dir alles gute und viel glück in deiner ss.

liebe grüße
josey

Gefällt mir

9. März 2005 um 13:04
In Antwort auf josey4

Danke
michi...ja mal schaeun..meine regel ist erst am 14.03 dran, aber wir haben eigentlich den richtigen zeitpunkt getroffen um schwanger zu werden...ich vermute mal das es geklappt hat, da ich jeden morgen brechen muß...nur dieses sodbrennen macht mich irre...hatte das so noch nicht...na ja, mal schauen.

ich wünsche dir alles gute für die baldige geburt und für dich und dein kind. weißt du schon was es wird?

liebe grüße
josey

....
Liebe Josey....
Also erst wollten wir es uns nicht sagen lassen was es wird, aber ich hab es nicht mehr ausgehalten und bei der letzten Untersuchung hab ich es mir verraten lassen, dass wir einen kleinen Jungen bekommen.
Er soll "Leon" heißen.
Kurz und bündig, weil wir einen ziemlich langen Nachnamen haben.

Ich wünsche es dir, dass es mit der Schwangerschaft geklappt hat. Die Übelkeit deutet ja eigentlich eh darauf hin.... Na ja, wird sich zeigen.....
Gegen das Sodbrennen kann ich dir leider keinen speziellen Tipp geben, denn das wird bei jeder Frau mit anderen Mittelchen besser. Bei mir reicht es schon, wenn ich Süßes weglasse und auch keine Zitrone in meinen Tee mache.
Und wenn es dann doch mal zu heftig wird, dann trinke ich eine Tasse warme Milch.
Warme Milch ist aber gerade wenn jemanden so und so schon übel ist, nicht das beste.
Ich wünsche dir wirklich, dass du bald dahinter kommst was bei dir gegen das Sodbrennen hilft. Gegen die Übelkeit hilft wohl nur die Zeit.

LG, Michi

4 LikesGefällt mir

9. März 2005 um 14:31

Hallo josey
Ich hab seit der 5. Woche mit Übelkeit zu kämpfen. Seitdem wird es auch irgendwie von Woche zu Woche schlimmer. Bin jetzt in der 10. und das Bad ist meine 2. Heimat... Meine FÄ hat nur gesagt, dass es wohl ab 15. Woche besser wird!!! Ich will es ja mal hoffen!!!

LG katti

1 LikesGefällt mir

10. Juni 2009 um 23:14

Mmhh
Hallo,

ich hab passend dazu mal eine kurze Frage! Kann es auch sein, dass einem ab den ersten Tagen nach dem es passiert ist schon übel ist? Den normalen Test aus der Apo kann man ja erst ab dem ersten Tag nach dem Ausbleiben der Periode machen. Aber ich nehme schon lange keine Pille mehr und versuche schwanger zu werden und würde mich wahnsinnig freuen!!! Außerdem könnte ich den ganzen Tag Süßes und Fettiges in mich reinstopfen.... Kann ich mir Hoffnung machen?

Danke für jede Antwort....

Gefällt mir

25. August 2009 um 11:48

Die selbe Frage hab ich auch
Hallo,

ich dachte ich beleb diesen Thread mal wieder Denn mir stellt sich dieselbe Frage. Ich bin jetzt ES +11 und seit ES+5 hab ich immer son komische ziehen als wenn meine mens gleich kommen, und dann fing es heut nacht an, dass mir ganz plötzlich speiübel wurde, und heute auf der arbeit war mir auch übel.
Ab wann fing bei euch die Übelkeit an?? Kann es sein das ich schon ES+11 darauf reagiere? oder ist es eher was anderes?

8 LikesGefällt mir

17. Oktober 2013 um 16:54

Das kann ich dir genau sagen
Hallo Josey, normalerweise sollte nach 12 Wochen alles vorbei sein - bei mir war bereits nach ca. 11 Wochen wieder alles i.O. Gerne gebe ich Dir hier auch noch eine Seite an, wo du das so nachlesen kannst und auch noch Tipps & Tricks findest, wie du damit umgehen kannst:

http://www.letsfamily.ch/Schwangerschaft/Gesundheit-&-Ernaehrung/Uebelkeit-und-Erbrechen

Mir hat diese Seite damals echt geholfen, da ich auch sonst noch einige interessante Infos gefunden habe.

Liebe Gruess, Alexandra

3 LikesGefällt mir

17. Oktober 2013 um 16:55

Wenn Du Glück hast
stellt sich weder Übelkeit noch Sodbrennen ein

So war es bei mir und ich bin echt froh drum!

Also am besten nicht "drauf warten" sonst bildet man sich womöglich noch was ein

1 LikesGefällt mir

17. Oktober 2013 um 17:31


Also meines Wissens nach kommt das auch nicht zeitgleich. Übelkeit recht früh, bei mir ausschließlich 6.und 7. Woche, nie danach und nie davor. Sodbrennen habe ich bisher nicht, kann aber ab dem 5. Monat oder so auftreten.

2 LikesGefällt mir

17. Oktober 2013 um 17:36


guckt mal aufs Datum
Ich glaub die TE hat inzwischen andere Sorgen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben